Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag:

TB 365 #74: Engelchen / Erste Fotos von der Kapelle St. Wendel zum Stein / 1000 Fragen #6


Mein Tagesfoto von heute ..dieses Engelchen :-)





Klick für größer: 1500 px Breite


Entdeckt habe ich es bei der Kapelle St. Wendel zum Stein nahe Dörzbach, an der Jagst.





Klick für größer: 1500 px Breite




Eigentlich wollten wir heute den Wildpark bei Bad Mergentheim besuchen - aber wir waren nicht früh genug dran (halb elf) - es war bereits rappelvoll, und das an einem Samstag.

Da wir keine Lust hatten, mit Menschenmengen zu laufen, beschlossen wir, den Besuch zu verschieben (vermutlich dann unter der Woche außerhalb von Ferien) und suchten nach einer Alternative, wo wir nun schon so weit gefahren waren.

Zum Glück fielen mir die Berichte bzw. Bilder von St. Wendel zum Stein von Traudi und Helga ein, und wir machten uns auf den Weg dorthin... ein wirklich wunderschöner Ort ... und kaum Menschen dort.

Ich muß aber erst noch die Fotos vollends sondieren, daher nur ein kleiner Vorgeschmack für heute, mehr folgt später, vielleicht für einen Naturdonnerstag :-)






Klick für größer: 1200 px Breite





Tuffsteinfelsen





Ich habe mit Handy und S*ny - Kamera fotografiert. Allerdings hätte ich bei der Kamera die Format-Einstellung ändern sollen... 16:9 hat sich im Nachhinein trotz den Felsenperspektiven für mich als ungünstig herausgestellt. Zum Glück habe ich auch ein paar Handy-Aufnahmen gemacht - mit vielen Fotos bin ich nämlich auf den ersten Blick gar nicht zufrieden. Mal schauen :-)



1000 Fragen #6:

Woraus besteht dein Frühstück?

Immer Rohkost - Geriebener Apfel, Kohlrabi, Tomaten, Gurken, Karotte, und dazu Haferflocken mit Leinsamen und ein bisschen Bio-Früchtemüsli, ab und zu Naturjoghurt.

Gelegentlich auch mal ein Dinkelvollkornbrötchen mit Honig oder Käse, oder eine Butterbrezel. Und immer ganz viel Milchkaffee. Am Wochenende manchmal ein hartgekochtes Ei.

Wenn es etwas ganz Besonderes sein soll: ein Laugencroissant :-)

P.S.: Danke für Eure Gedanken und Tipps wegen dem beginnenden Wespennest in meinem Auto! Ich habe es jetzt vorsichtig entfernt, da es ja noch ganz klein war, keine Brut drin etc. - und werde beobachten, ob sie es nochmal versuchen.

Nickname 14.05.2022, 18.33 | (10/0) Kommentare (RSS) | PL

DND - Wald-Entdeckungen / TB 365 #72 - Blaumeise / 1000 Fragen #4

Für Elkes "DND -  Der Naturdonnerstag" habe ich einige Handy-Schnappschüsse vom Wochenende.




Entdeckt auf unserer Waldrunde hier in der Gegend - auf einem "Randweg" - diese hoch gelegenen Wege am Waldrand mit weitem Ausblick liebe ich sehr.





Hier hat jemand mit ganz einfachen Mitteln einen Lagerplatz errichtet.









Diese Wurzel hat mich irgendwie an den Kopf eines Rhinozeros erinnert - wobei das in "live" mehr gewirkt hat, als auf dem Foto jetzt.






 Fast ein Tipi - fehlt nur die Zeltplane :) Sowas haben wir als Kinder auch gebaut ... Natürlich mußte ich gleich reinkriechen *g*





In der Ferne der noch immer nicht ganz gefüllte Breitenauer See.





Könnte eine Feuerstelle symbolisieren ...





Für mich war es ein richtiger Wohlfühl-Ort.






Nun noch das Tagesfoto - es zeigt, dass der Name "Meisenknödel" doch zumindest manchmal berechtigt ist :)






Ich weiß, der "Vogel-Content" nimmt bei mir gerade etwas überhand.
Aber ich könnte wirklich stundenlang dem Treiben an den Futterstellen zuschauen, und seit ich die Kamera habe, kann ich es nicht lassen, immer wieder auch zu knipsen.


1000 Fragen - Nr. 4:

Über welche Witze kannst du richtig laut lachen?

Vor allem über Situationskomik jeder Art! Und über Stilblüten, die finde ich auch herrlich. Allerdings kann ich mir Witze nicht gut merken.

Nickname 12.05.2022, 11.27 | (11/0) Kommentare (RSS) | PL

Close .. Bärlauch / TB 365 #71: Anderer Specht / Rosa Blume / 1000 Fragen #2, #3


Für Juttas "Close to the Ground" habe ich gestern nach unserer Jogg-Roll-Runde dies hier entdeckt ...





Der ganze Hügel voll mit Bärlauch, und nicht nur der ..

der Waldboden war übersät damit, und der Geruch "umwerfend" :-) Hübsch ist er ja schon.






Letztes Jahr hatten wir ja eine dreiköpfige Buntspecht-Familie im Garten. Nun ist ein weiteres Mitglied der Familie hier wieder aufgetaucht - zumindest nehme ich das an - es könnte das Junge von letztem Jahr sein. Dieser Specht sieht für meine Begriffe anders aus, als der, den ich HIER geknipst hatte.





Und im Gegensatz zu dem anderen interessierte er sich nicht für die Meisenknödel, sondern nur für die Erdnüsse.







Dieses Blümchen habe ich unterwegs geknipst - könnte das eine Lichtnelke sein?


 


1000 Fragen

2. Mit wem verstehst du dich am besten?

Mit meinem Mann und meiner Mutter gleichermaßen. Das sind auch die beiden wichtigsten Menschen in meinem Leben.

3. Worauf verwendest du viel Zeit?

Auf mein "Mini-Rudel" bzw. meine Familie - und natürlich auf meine Arbeit. Ansonsten - auf meine diversen Hobbies. Die Zeit reicht einfach nie für alles, was ich tun will, ein Tag könnte doppelt so viele Stunden haben, und Langeweile ist seit eh und je ein Fremdwort für mich.

Dabei tut es doch auch manchmal gut, einfach mal nichts zu tun ...die Gedanken schweifen zu lassen, meditieren, träumen ... dafür sollte ich mir öfters die Zeit nehmen, es kommt eindeutig zu kurz.


Nickname 11.05.2022, 15.14 | (10/0) Kommentare (RSS) | PL

TB 365 #70 - Biene an Acker-Witwenblume / Klatschmohn / 1000 Fragen #1 / Ich sehe Rot


Diese Blume habe ich schon so oft in der Wiese gesehen, kannte aber nicht ihren Namen - eine Suche ergab: es ist die Acker-Witwenblume.

Ich finde es klasse, was ich durch Eure Blogs und überhaupt durch's Bloggen schon an neuen Informationen entdecken durfte :-)





Der Mohn hat sich auf unserem Grundstück irgendwann selbst eingesät. Einfach wundervoll :) Interessant finde ich hier das weiße Innere - bei anderen Blüten ist es schwarz!




Nachtrag - der Klatschmohn passt ja für Juttas Projekt "Ich sehe Rot" :-)

Beide Fotos sind mit dem Smartphone aufgenommen und nur ausgeschnitten/verkleinert, keine Farbbearbeitung etc.


Bei Trude und Anne habe ich die Rubrik "1000 Fragen an Dich selbst" entdeckt und dann mal nach den kompletten Fragen gesucht - gefunden HIER.

Bei diesem Frage-Antwort - "Stöckchen" steige ich gerne mit ein, dann habt Ihr auch immer noch bisschen was zu lesen neben den Fotos, wenn mir sonst gerade nichts einfällt

Außerdem fehlt mir noch eine "Über-Mich" - Seite, wie sie doch einige von Euch auf ihren Blogs oder HPs haben. Das werde ich die Tage mal angehen und eine solche Seite erstellen.

1000 Fragen - #1:

Wann hast du zuletzt etwas zum ersten Mal gemacht?

Da fällt mir als allererstes die peinliche Aktion von heute Mittag im Supermarkt ein!

Ich hatte den großen Wocheneinkauf, und während dem Einpacken der Waren ist mir eine Flasche Sekt abgerutscht und über den Rand des Einkaufsbands gekippt - fast hätte ich sie noch erwischt, aber dann siegte doch die Schwerkraft, und sie ist mit lautem Knall auf dem Boden zerplatzt!

Die Dame an der Kasse war dennoch ganz freundlich, beseitigte mit Höchstgeschwindigkeit und Hilfe der anderen Dame von der Bäckerei die Scherben und die Sauerei - und sie meinte "wäre doch besser gewesen, wir hätten den gleich hier getrunken" :-)

Bisher hatte ich noch nie irgendwas im Laden fallen lassen - das war also heute das erste Mal.

Nickname 10.05.2022, 19.00 | (11/0) Kommentare (RSS) | PL

Tagesbilder 365 #66: Fotomodel Greta, Spatz


Ein komplett vollgepackter Tag war das mal wieder ... und ich hab schon wieder keine Blogrunde geschafft!

Das hole ich sobald wie möglich nach :-)


Heute darf Greta Fotomodel spielen ...






Klick für größer: 1500 px Breite















Wer könnte diesem Blick schon widerstehen ....





Spatzen haben wir momentan ohne Ende bei uns ..

und sie haben auch Junge! Aber die konnte ich leider noch nicht fotografieren, sie saßen immer ganz verdeckt von den Zweigen und Blättern und haben sich aneinandergekuschelt.

Ein schönes Wochenende für Euch und bis bald :-)

Nickname 06.05.2022, 18.13 | (11/0) Kommentare (RSS) | PL

TB365 #65: Collagen - Amseljunges, Glücksklee, Graffiti / Mobil arbeiten, Maskenpflicht


Zwei super Nachrichten haben wir bekommen:

Das Mobile Arbeiten bleibt unserem Team vorerst erhalten :-) Alles wie bisher - die Koordination der Arbeit durch eine vom Team als Ansprechpartnerin für die Kollegen vor Ort muss sichergestellt sein. Wir wechseln uns tageweise ab - der Rest arbeitet von zuhause aus.

Außerdem macht die Firma weiterhin vom Hausrecht Gebrauch und behält die Maskenpflicht bei.

Wir sind über beides mega froh und glücklich!

**************************************************


Heute sind mir mal wieder mehrere Motive vors Mobiltelefon bzw. die Kamera "gelaufen" :-) Ich habe eben Collagen daraus gemacht.

Klabauterkelly hatte neulich gefragt, ob die Amseln schon Nachwuchs haben - und die Antwort lautet eindeutig Ja :-)

Aber erst jetzt habe ich den "Kleinen", der schon recht groß ist, bereits fliegen kann, sich aber noch gerne füttern läßt, entdeckt. Im Nullkommanix waren beide wieder weg, aber zumindest ein bisschen habe ich sie erwischt.

Das Helle im unteren Bereich der unteren beiden Bilder ist eine Spiegelung der Gardine - ich habe auf die Schnelle durchs geschlossene Fenster geknipst.





Auf der Mittagsrunde - ich kann einfach nicht anders, als zu knipsen, wenn ich Glücksklee entdecke. Irgendwie springt mir der immer ins Auge :-)





Der Graffiti-Spruch in Rot - "Never too old" ... genau :-) Wichtig ist doch, dass man im Herzen jung bleibt.

Nickname 05.05.2022, 16.34 | (9/0) Kommentare (RSS) | PL

Close to the Ground: Minibaum, Biene / Tagesbilder 365 #57: Vierblättriger Klee


Spät dran, viel unterwegs gewesen heute - aber bevor ich jetzt mit meinem aktuellen Buch ("Zerstört" von Karin Slaughter - keine Werbung, weder bezahlt, noch unbezahlt)  den gemütlichen Teil des Abends beginne - wobei Bloggen ja auch schon gemütlich ist noch ein paar Fotos.

Alle mit dem Smartphone aufgenommen.


Für Juttas "Close to the Ground":





Hoffentlich schafft dieses Mini-Tännchen es, groß und stark zu werden.





Irgendwie passt diese Biene ja auch dazu :-)

Die Tagesfotos - da hab ich ganz viel "Glücksklee" für Euch. All diese vierblättrigen Kleeblätter waren in ein und demselben "Klee-Strauch" zu finden.













Trotz Regen ... Risse im Boden!


Nickname 27.04.2022, 19.52 | (7/0) Kommentare (RSS) | PL

Close to the ground 21.4. - Insekt: Mistbiene / Erste Rollschuhfahrt, mit Fellnase :-))


Heute mal 2 Beiträge - muss einfach schnell meine Begeisterung loswerden - und außerdem möchte ich noch mein Bild für Juttas Projekt "Close to the Ground" einstellen, das zuallererst:





Saß da und sonnte sich - was genau das ist, weiß ich allerdings nicht :-) Vermutlich eine Art Schwebefliege? EDIT: Danke, liebe Mathilda :-) es ist eine Mistbiene.


Die große Hunderunde vorhin habe ich gleich mal zum Testen der Rollschuhe genutzt. Also den Hund hatte natürlich mein?Mann *g* das wäre sonst zuviel gewesen für den Anfang. Und abschüssige Strecken - die umgehe ich erstmal noch, bzw. habe mich dann an ihm festgehalten :-) Bremsen muss ich noch gründlich üben.





Dort ist der Asphalt wirklich ideal :) da werde ich auf jeden Fall öfters hingehen. Und es ist ähnlich wie beim Fahrradfahren - man verlernt es nicht. Ist nur etwas eingerostet. Aber die Übung wird's machen.


Da ich vorher noch einen Termin in Weinsberg hatte, sind wir auch ein bisschen im Stadtseetal unterwegs gewesen, aber Teile des Weges waren steinig, so dass ich dann eben in der Wiese gelaufen bin. Alles wie früher. Wenn wir auf Wege gestoßen sind, die zu holperig waren, sind wir am Wegrand oder in der Wiese gelaufen.





Greta fand diese neue Fortbewegungsart ziemlich interessant - teilweise lief sie schnell neben mir her, sonst ist sie eher gemütlich unterwegs - aber das hat sie offenbar animiert :-)








Ich freue mich schon auf viele weitere Touren?:-)

Einen schönen Abend und angenehmen Freitag wünsch ich Euch. Bis morgen.

Nickname 21.04.2022, 20.37 | (16/0) Kommentare (RSS) | PL

Tagesbilder 365 #44: Blühender Baum, Eidechse

In der Mittagspause auf meinem Rundgang entdeckt:





und dann noch dieses wuselige Kerlchen - eigentlich waren es zwei, aber eins hat sich gleich wieder verkrümelt, und ich bin bewußt nicht näher rangegangen, um es nicht zu verscheuchen:





Einen schönen Start in das lange Oster-Wochenende wünsche ich Euch :-)

Nickname 14.04.2022, 18.08 | (9/0) Kommentare (RSS) | PL

Ostsee, Verschwörungstheorien, freiwillig Maske, Tagesbilder 365: #31 1.4 bis #41 11.4.22

Bin wieder im "Ländle" :-)

Wir waren einige Tage in Norddeutschland unterwegs, und auch wenn das Wetter nicht gerade ideal war, und unsere Touren des Öfteren von kräftigem Regen und Sturm begleitet wurden, so haben wir die Zeit dennoch sehr genossen - es gab auch sonnige Abschnitte, und natürlich habe ich auch jeden Tag mein Tagesfoto geschossen.

Ich hatte aufgrund der in meinen Augen verfrühten Aufhebung der Maskenpflicht u. a. in Gastronomie, Hotels und Supermärkten gewisse Bedenken gehabt, und diese im Hotel auch offen ausgesprochen -

daraufhin war es kein Problem, dass wir für Frühstück und Abendessen einen Tisch im Nebenzimmer reserviert bekamen. Im Hauptraum wäre es uns definitiv zu eng geworden mit all den Leuten. Ein kleiner Teil der Gäste trug von sich aus Maske (wir selbstverständlich auch - es ist Eigen- und Andern-Schutz, und in meinen Augen überhaupt der beste Schutz vor Ansteckung, wo nicht genug Abstand gehalten werden kann)

- aber viele trugen eben keine, von daher war ich sehr froh über die Nebenzimmer-Lösung. Und da wir ohnehin immer sehr früh frühstücken, konnten wir dem Haupt-Andrang am Buffet aus dem Weg gehen.

Richtig toll fand ich, dass in Hamburg die Regeln weiter beibehalten wurden, da war es total entspannt im Hotel - und in Schleswig-Holstein trugen über 95% der Kunden und Angestellte in den Supermärkten freiwillig Masken!

Gespannt bin ich, wie es hier im Süden damit aussieht - muß nämlich gleich erstmal den Wocheneinkauf machen, den ich immer auf die Mittagszeit lege, wo am wenigsten los ist.

In S-H sahen wir an einigen Läden und Einrichtungen Schilder, dass vom Hausrecht Gebrauch gemacht wird und Masken verlangt werden. An meinem Arbeitsplatz auch, zum Glück! Ich möchte kein Covid bekommen und schütze mich daher so lange, wie die Inzidenzen (und die Dunkelziffer) noch so hoch sind. Dazu schützt die Maske auch vor anderen Viren. Stören tut sie mich nicht.

Schlimm finde ich es, wenn immer noch manche  Leute von der C-Lüge reden ...und gar behaupten, diejenigen, die freiwillig Maske tragen, seien manipuliert etc. ... ich verstehe nicht, wie man (auch in Bezug auf den Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine) lieber irgendwelchen abstrusen Verschwörungstheorien und Fake-Videos glauben will, als auf den gesunden Menschenverstand zu hören ...

Zum Glück sind das die Ausnahmen - die meisten Menschen erkennen die Realität und verhalten sich entsprechend.

Aber manche denken offenbar wirklich so: alleine schon deswegen, weil Regierungen mit im Spiel sind, und weil die Mehrheit der Bevölkerung etwas für die Wahrheit hält, muss es natürlich gelogen und manipuliert sein, und irgendwelche böswilligen Hintermänner ziehen in "Wirklichkeit" die Fäden .... Da kommt man auch mit vernünftigen Argumenten nicht gegen an.

Ich habe genug schwerste Corona-Erkrankungen im unmittelbaren Umfeld mitbekommen, ganz zu schweigen von den Erzählungen meiner Freundin, die auf der Intensivstation arbeitet - dass ich es einfach nicht fassen kann, wenn immer noch Menschen in dem Zusammenhang von "Grippe" reden, ihre "Freiheit" beanspruchen ...und all dem Geschwurbel aus Teleg*ram u.ä. abstrusen Quellen glauben.

Bei uns im Geschäft gibt es jede Menge Corona-bedingte Ausfälle, nach wie vor - die Leute sind richtig krank und fehlen teilweise mehrere Wochen. Die Impfungen verhindern eine Erkrankung ja nicht - nur diese schwersten Verläufe. Von den jetzt Betroffenen muss keiner mehr auf Intensiv, so wie es vor den Impfungen der Fall war...

Die Ausfälle bedeuten für mich ab morgen erstmal Vollzeit-Vertretung, auch in Präsenz - aber das ist selbstverständlich und stört mich nicht.

Nun aber die Fotos der letzten 10 Tage für Euch :)

#31, 1. April:



In der Lüneburger Heide bei Faßberg, 94 m ü. NN

#32, 2. April:



Die erste Nacht im Norden verbrachten wir in Hamburg-Norderstedt. Am nächsten Tag ging's weiter, direkt ans Meer - ein Kurzbesuch in Hohwacht und Behrensdorf. Strand von Behrensdorf.


#33, 3. April:



Der herrlich breite, leere Strand von Hasselberg :-)

#34, 4. April:




Maasholm an der Schlei


#35, 5. April:


Sporthafen Gelting-Mole

#36, 6. April:




Was hier recht wenig appetitlich aussieht *g* heißt "Brotkrumenschwamm". Der Brotkrumenschwamm ist eine Schwamm-Art aus der Klasse der Hornkieselschwämme und gehört zur Familie der Halichondriidae.

Er hängt hier in einem großen Algenfeld.

Greta fand dieses Zeug sehr interessant - zu unserem Leidwesen wollte sie den Schwamm fressen!


#37, 7. April:



Gelting Naturschutzgebiet ..wir sind den Weg bis zum Ende gelaufen und dann rechts abgebogen ins Wäldchen und dann zurück zum Hafen Wackerballig.

#38, 8. April:




Bülker Leuchtturm bei Strande (Gegend von Kiel)

#39, 9. April:





Leuchtturm Falshöft

#40, 10. April:




Miesmuscheln und Algen am Strand. Diese roten Algen gab es en masse ...

Gestern unser Rückreisetag. Der Abschied vom Meer fiel wie immer schwer - aber auf zuhause habe ich mich auch gefreut :)

Heute, #41, 11. April:





Eine sehr entspannte Greta in ihrer Ecke auf der Couch :-)


Das morgige und übermorgige Tagesfoto werde ich übermorgen in einem Beitrag zusammen posten, denn zusätzlich zum Vollzeitdienst habe ich morgen Abend auch noch eine ambulante Haut-OP. Da komme ich dann vermutlich nicht mehr zum Bloggen abends.

Wird aber alles nachgeholt - schließlich macht dieses Projekt mir jede Menge Spaß :-)

Liebe Grüße an Euch und bis zum 13. April.
Die Blogrunde bei Euch drehe ich natürlich in diesen Tagen auch noch, freue mich schon darauf.


Nickname 11.04.2022, 13.42 | (19/1) Kommentare (RSS) | PL

OceanPhoenix ist... ein Online-Tagebuch:
Gedankensplitter und Impressionen bunt gemischt - Momentaufnahmen in Wort und Bild.

Fotos mache ich mit einem Mobiltelefon,
und ab und zu mit einer S*ny C*ybersh*t HX*300.


Täglich ein Foto (oder mehr) - Projekt von Der Amateur Photograph
- ich pausiere momentan -







Greta † 15.05.2022
Du fehlst uns so sehr .. und bist für immer in unseren Herzen ...





~ Lena ~



Ich freue mich über Euren Besuch und wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und Schauen







Gleiche wieder dem Baume, den Du liebst, dem breitästigen: Still und aufhorchend hängt er über dem Meere.
(Friedrich Nietzsche)







Genieße das Glück des Augenblicks bewußt, und bewahre ihn in Deinem Herzen, so dass Du jederzeit zu ihm zurückkehren kannst.

Alles Erlebte ist Dein, für immer. Deine Vorstellungskraft trägt Dich überall hin, und Dein Wille macht scheinbar Unmögliches möglich.

Leben - unterwegs sein auf Deinem eigenen Lebensweg... gesegnet mit der Kraft, auch die schmerzlichen Wege aufrecht zu gehen.

Die Quelle der Kraft liegt im Universum ..in der Natur ..in Dir selbst.
(© OceanPhoenix)

"We are a particle in the
ocean,
lost and safe
like a tear ..."

(Eloy - "Ocean")




Das Dasein ist köstlich.
Man muß nur den Mut
haben, sein eigenes Leben
zu führen.
(P. Rosegger)











Run free, my love ..run wild ..out of the edge of time ..
Wir vermissen Dich so.



2022
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3