Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Hund

Gut gelandet .. / Sturm / Neue Leine und Angst


Gut gelandet ist er, der Flug war ruhig, und alles hat reibungslos geklappt *freu* :-) Jetzt macht er die "Space Coast" in Florida unsicher. Ich freu mich schon auf Fotos und Berichte. Und vermisse ihn!!



Das war vor einigen Tagen. Seitdem haben wir eigentlich nur noch Sturm und Starkregen. Das zerrt ganz schön an den Nerven! Mich zieht das Wetter und der ständige Lärm durch den Sturm echt runter, und die Gassirunden sind eine Tortur für Hund und Mensch gleichermaßen, zumal dieses Wetter für Gretas Nasenproblem ja alles andere als "förderlich" ist. Durch das viele Niesen aufgrund der Wetterreize wird das nicht "besser" ...im Gegenteil.

Sie hat eine neue Leine bekommen, weil die alte, so eine Abroll-Leine, kaputtgegangen ist. Nun ist für unseren sensiblen Hund ja alles Neue potentiell gefährlich .. und als ich ihr die Leine zum ersten Mal im Geschirr eingehakt habe, saß sie nur da und hat am ganzen Körper gezittert! Die Leine sieht eigentlich fast genauso aus, wie die alte - aber sie riecht eben anders und ist anders .. seufz. Mit reichlich Leckerli hat sie sich dann aber doch rasch daran gewöhnt, und jetzt ist die Leine kein Thema mehr.


Das war noch die alte Leine. Und Greta hätte sich ja zu gerne auf diese alte Flasche im schlammigen See-Uferrand gestürzt. Aber da war ich nicht so dafür ;)

Jetzt bringen wir mal die letzte Gassirunde des Tages hinter uns. Wenn ich das Klappern der Läden schon höre ..seufz. Also. Auf fröhliches Nass-Werden ;)

Gute Nacht und einen entspannten Freitag für Euch.

Nickname 14.03.2019, 21.39 | (9/9) Kommentare (RSS) | PL

Sonntagsantwort Nr. 3 - Fasten - Am kleinen See, Sturm

Die Frage für die heutige "Sonntagsantwort" stammt von Sandra:

Diese Woche geht die närrische Zeit zu Ende. Endlich oder Schade? Und wie hältst du es mit der Fastenzeit, die damit eigentlich beginnt?

Da ich am Fasching kein Interesse habe, ist es mir egal :) Ich freu mich für die, die Spaß daran haben. Und - zugegeben - ich habe noch nie in irgendeiner Form gefastet - weder in Bezug auf Essen, Süßigkeiten, Alkohol - noch "Auto- oder Smartphone-Fasten". Diese "Aktionen mit Ansage", egal aus welchem Hintergrund, sind einfach nicht meins... Ich genieße die Dinge sowieso nur moderat - ein Zuviel von egal was wird mir schnell zu viel ;) Fleisch und Co. esse ich gar nicht.

Eine Kollegin hat mir allerdings von einer anderen Art des Fastens erzählt, die mich gleich angesprochen hat - und das tue ich auch: 

40 Tage Fasten durch - Entrümpeln. 

Man legt jeden Tag ein (oder - ich seh das nicht so eng - auch mal alle zwei Tage zwei) Teil(e) weg, die man nicht mehr braucht, und am Ende hat man 40 Gegenstände, die man spenden kann. Das macht für mich Sinn - zumal ich ohnehin für die kommende Woche vorhatte, klar Schiff zu machen bei den Dingen, die sich über die letzten Monate oder Jahre angesammelt haben.




Bilder von gerade eben :) der Frühling ist nicht zu stoppen. Buschwindröschen gab's auch schon, aber die haben im Wind zu sehr gewackelt.




Heftiger Sturm, nach wie vor. Und heute Nachmittag soll es ganz besonders heftig werden. Daher habe ich heute bereits kurze Regenpausen für insgesamt 4 km Hunderunde ausgenützt, das waren ca 5700 Schritte - 

wenn es nachher echt so arg wird, kriegen wir die Fellnase nicht mehr vor die Türe, und es macht ja auch keinen Sinn. Sonnenphasen gibt's zwar auch, aber bei Böen um die 100 km ist das einfach nicht so doll draußen.




Huflattich :)




Immer am Schnuppern.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag ohne Sturmschäden!


Nickname 10.03.2019, 15.02 | (9/9) Kommentare (RSS) | PL

Frühling im Februar, Galgenstein, Fellnase

Richtige Endorphinschübe verursacht das momentane Wetter bei mir :-) Ich finde das einfach sooo gigantisch, ein Geschenk - Frühling im Februar. Ihr wißt ..ich bin kein Winter-Mensch, überhaupt nicht. Wenn ich zwar keine große Hitze mag - so ist mir sonnig-mildes Wetter doch am liebsten. Und der Trend lautet - weiterhin mild.

Nachdem sich der Zahn (bzw. Nicht-Mehr-Zahn *g*) wieder beruhigt hatte, ging's am Sonntag auf eine Radtour in der weiteren Umgebung. Zufällig entdeckten wir dieses Schild:


Liest sich schon ziemlich "makaber", oder? Uns war dieser Teil der örtlichen Geschichte bislang nicht bekannt gewesen. Also folgten wir dem ausgewiesenen Weg. Der Stein selbst ist nun Teil einer offenbar relativ neu errichteten Mauer. Ich hab aus den Smartphone-Bildern eine kleine Collage gebastelt.


Die Fotos hat Walter gemacht.

Der strahlende Sonnenschein und die friedliche Umgebung haben diesem Ort seinen Schrecken etwas genommen - aber wenn ich mir genauer vorstelle, was in der Gegend damals passiert sein muss, erzeugt das Gänsehaut.

Nun noch eine kleine Collage von unserer Fellnase - entstanden im September.


Wenn's ums Essen geht, ist sie höchst aufmerksam und spielt "Hypno-Dog" ;-)


Nickname 18.02.2019, 20.14 | (5/5) Kommentare (RSS) | PL

Dieses Blog ist komplett w.erbe.frei, ohne Produktverweise, nichtkommerziell, unpolitisch -

es befaßt sich ausschließlich mit privaten bzw. familiären Themen.

Sollte auf einem meiner Fotos ein Schriftzug zu sehen sein, den man als W.erb.ung auslegen könnte, so weise ich darauf hin, dass es sich dabei ausnahmslos um unbezahlte fotografische Darstellung eines Pro.duktn.amens innerhalb des von mir gestalteten fotografischen "Kunstwerks" handelt. Dies gilt für meinen gesamten Blog.


Angefangen hat alles mit der ersten eigenen Homepage im Jahr 2002.

Seitdem hatte ich viele verschiedene Blogs - und auch Phasen, in denen ich nicht bloggen konnte oder wollte.

Nun gehe ich "back to the roots" und fülle dieses Blog mit allem, was mir wichtig ist und was mich bewegt. Gedanken, Bilder, Momentaufnahmen.

Meine Fotos sind alle mit dem Smartphone aufgenommen.

Viel Spaß beim Stöbern Schön, dass Ihr hier seid.


Ich mag: Mein Mini-Rudel, Tiere, die einsame Natur, Musik, Klavier- und  Leierspiel (Mittelalter), MTB-Fahren, Wandern, Lesen, Meditatives Malen, die  Stille, Frühjahr und Sommer, Nachdenken und Träumen ..