Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Bäume

Tagesbilder 365 #59: Punker-Tulpe / Mein 1. Beitrag zum DND: Bunt und Grün

Auf meiner Mittagsrunde in den Außenbezirken der Stadt sind mir so viele abwechslungsreiche Natur-Motive vors Smartphone gepurzelt, dass ich mich nun kurzerhand entschieden habe, sie für Elkes Projekt "DND - Der Naturdonnerstag" zu verlinken -

auch wenn heute schon Freitag ist. Donnerstags hab ich selten so viel Zeit - aber die Linkparty ist noch bis Sonntag geöffnet.

Beginnen möchte ich aber mit dem Tagesfoto für Bernhards Projekt: das erste Foto von heute ..





Diese ziemlich ausgeflippte Tulpe gefällt mir ausgesprochen gut :) Stand da einfach neben dem Fußweg.

Auf der weiteren Strecke ein Blick gen Himmel ..zartgrünes Blätterdach ...











Wilde Erdbeerblüte neben der Straße ...





Die Kastanien blühen schon :-)





Ginster in einer schönen Farbvariante .. im Wald sehen wir meist nur den rein-gelben.






Dann habe ich mir den roten Baum aus einem früheren Beitrag nochmal genauer angeschaut und diesmal aus einer anderen Perspektive geknipst. Nicht nachbearbeitet farblich, bloß verkleinert und bisschen ausgeschnitten.





Ich glaube schon, dass das eine Blutbuche ist?





Vergißmeinnicht ... die haben so was Nettes, ich mag sie total.





Und zum Schluss einfach mal ein Blick die Straße hoch :-) Dort ist es auch mittags angenehm leer.

Müde bin ich heute ...eigentlich wollte ich jetzt noch Rollschuh fahren, aber so ganz sicher bin ich mir da nicht mehr. Das ist dieses komische dämpfige Wetter. Dazu wieder mal Saharastaub und Pollen en masse, mein Auto fast schon mehr gelb als beige (aber diese Sandfarbe hat den Vorteil, dass man den Staub nicht so sieht, nur auf den Scheiben).

Hab mir eben ein großes Glas von dem braunen Prickelwasser gegönnt, das ich nur sehr selten trinke - und das hat mir jetzt tatsächlich einen Energieschub gegeben, Zucker und Koffein und eiskalt ..lach.


Ich wünsche Euch ein wunderschönes erholsames Wochenende.

Nickname 29.04.2022, 17.32 | (11/1) Kommentare (RSS) | PL

Tagesbilder 365 #52 - Naturmomente / Kamerawunsch

Danke für Eure lieben Kommentare zu meinem neuen Hobby :-)

Ein langer Arbeitstag heute .. und jetzt noch rasch die Tagesbilder, die ich in der Mittagspause gemacht habe:





Das erste Motiv, welches ich eingefangen habe ..faszinierend, wie die Blätter fast "direkt" aus dem Stamm herauswachsen.





Auffällig rote Blätter - er stand allerdings relativ weit entfernt von mir, so dass ich mir nicht sicher bin - Blutbuche?





Durch die Mittagssonne etwas überbelichtetes bzw hell angestrahltes Gänseblümchen, das aus dem Straßenbelag wächst ..

Für solche Motive, und für weiter entfernte bzw. Vögel etc., hätte ich gerne wieder - wie früher - eine Bridge-Kamera mit guter Makrofunktion und v.a. viel optischem Zoom. Das Tagesfoto-Projekt macht mir enorm Spaß - und hat in mir die Lust geweckt, mal wieder eine richtige Kamera in die Hand zu nehmen, und nicht immer nur das Handy, auch wenn ich mit der Handykamera prinzipiell zufrieden bin :-)

Früher habe ich mit einer S*ny C*ybersh*t fotografiert.

Da es aufgrund der aktuellen Weltsituation bzw. Corona?auf dem Sektor sehr mau aussieht (alle, die für mich interessant sind, sind nicht verfügbar), habe ich mich auf dem Gebrauchtmarkt umgeschaut und bin auch zu einem sehr günstigen Preis fündig geworden. Nun hoffe ich mal, dass das mit der Lieferung klappt und dass die Kamera dann auch was taugt (Garantie ist dabei, und 30 Tage Rückgabefrist).

Ich werde natürlich berichten :-)

Startet gut ins Wochenende.

Nickname 22.04.2022, 19.21 | (12/0) Kommentare (RSS) | PL

Tagesbilder 365 #49 - Waldsee, Einsamkeit vs. Stadt-Trubel




Und schon hat der Alltag mich wieder - war gut "eingespannt" heute. Und mein Handy-Wecker hat den Dienst verweigert - ein Glück, dass ich heute mobil arbeite, und gerade noch rechtzeitig von selbst wachgeworden bin! Das sollte morgen nicht wieder passieren. Keine Ahnung, woran das lag, der Wecker war aktiviert.

Da mein Mann noch Urlaub hat, haben wir später nachmittags eine etwas längere Waldrunde zusammen gedreht. Es ist so wunderbar entspannend, im Wald zu laufen.... sonnendurchflutete Bäume, Vogelzwitschern und das frische, junge Grün überall. Weit und breit kein Mensch, nachdem wir mal vom Parkplatz weg waren. Das genieße ich so sehr.

Gegenden, wo viele Menschen unterwegs sind, oder Städte ... es war eigentlich noch nie so wirklich mein Ding - und ich merke, dass ich das von Jahr zu Jahr weniger mag und es mich manchmal sogar streßt - dass es mich stattdessen raus in die einsame Natur zieht. Stadt-Ausflüge machen wir zu Zeiten, wo noch nicht viel los ist.

Diesen Waldsee hatte ich vor kurzem schonmal als Motiv im Blog, da war er allerdings noch zugefroren gewesen.















Eine große Blogrunde schaff ich heute nicht mehr - das hole ich dann morgen nach :-)

Nickname 19.04.2022, 18.46 | (11/0) Kommentare (RSS) | PL

Tagesbilder 365 #48 - Federwolken und Seeblick


Diese durchziehenden Cirrus- oder Federwolken am ansonsten tiefblauen Himmel fand ich so schön, dass ich sie einfach im Bild festhalten mußte





Und die Natur grünt und blüht von Tag zu Tag intensiver ...







Ein Blick über den See ....





Hoffentlich habt bzw. hattet Ihr rundum schöne Osterfeiertage. Ich wünsche Euch einen streßfreien Start in die neue kurze Woche.

Nickname 18.04.2022, 15.02 | (11/0) Kommentare (RSS) | PL

Tagesbilder 365 #46 - Holzskulpturen im Wald, Baum-Blicke, Eichendorff


Auf unserem vorösterlichen Waldspaziergang geknipst .... zwei große Holzskulpturen








Glückwunsch

Brech der lustige Sonnenschein
Mit der Tür Euch ins Haus hinein,
Dass alle Stuben so frühlingshelle;
Ein Engel auf des Hauses Schwelle
Mit seinem Glanze säume
Hof, Garten, Feld und Bäume,
Und geht die Sonne abends nie aus,
Führ er die Müden mild nach Haus.


Joseph von Eichendorff (1788-1857)








... so wie ich das sehe, bewacht er ein Drachen-Ei


Nickname 16.04.2022, 17.58 | (12/0) Kommentare (RSS) | PL

Tagesbild 365 #28: Ruheplatz im Weinberg / 2 Wespen / Jahresbaumcollage


Wenig Zeit für online hab ich gerade ... schaue bei Euch so bald wie möglich wieder rein :-)


U.a. Vertretungsdienst - weitere Corona-Ausfälle im Geschäft, erwartungsgemäß.




Wenn die Reben grün sind, sieht es noch schöner aus.



Am Holz dort entdeckt :-) die wohnen dort (kamen rausgekrabbelt)


Und nun noch eine Collage vom Wochenende:





Flatter-Ulme finde ich besonders schön :-) Und ich bin gespannt, was für ein Baum 2022 gepflanzt wird. Übrigens stehen entlang des Weges noch viel mehr Bäume aus den vorherigen Jahren.

Nickname 29.03.2022, 20.01 | (10/0) Kommentare (RSS) | PL

Corona-Update / Tagesbild 365 #24: Kiefern-Himmel, Grenzstein und Morgenstimmung / Sonnenuntergang


Endlich Wochenende!

Die Corona-Einschläge häufen sich und kommen immer näher - bei mir in der Arbeit hat es jetzt zwei weitere direkte Kollegen erwischt, und deren Kontaktpersonen wurden nach Bekanntwerden heute früh gleich erstmal zum Testen geschickt (zum Glück - noch - negativ, und ich hatte nur aus der Ferne ein kurzes Gespräch mit einem von ihnen) und dann nach Hause. Montag früh müssen sie vor Arbeitsbeginn nochmal getestet werden. Hoffentlich bleiben sie negativ. Was unsere kritischen Kontakte von letzter Woche angeht, so sind wir bis heute negativ geblieben und da kommt dann bestimmt auch nichts mehr, nach so langer Zeit.

Maskenpflicht gilt in der Firma sowieso, und bis auf weiteres bleibt die (zum Glück!!) auch bestehen. Nicht auszudenken, wie es ohne wäre ...

Auch die alternierende Tele-Arbeit (wo möglich, es geht nicht in allen Abteilungen, aber bei mir zum Glück schon) ist um einen weiteren Monat verlängert worden.

Darüber hinaus habe ich sicherheitshalber in kritischen Situationen vor Ort Gummihandschuhe verwendet. Meine Büro-Tür bleibt geschlossen. Es kann so schnell gehen mit der Ansteckung - nicht wenige haben keine Ahnung, wie sie sich den Virus eingefangen haben und sagen, sie haben immer aufgepaßt und Masken getragen.


Nicht entscheiden kann ich mich - mal wieder  - bei den Fotos .. lach. Aber dieser Blick hinauf zu den Kronen der Kiefern ..das war ein ganz besonderer Moment.





Kurz vorher habe ich diesen Grenzstein entdeckt:





Nun noch eine Momentaufnahme von heute ganz früh, die Walter auf der Gassirunde gemacht hat.





Das letzte Bild für heute - der Sonnenuntergang gestern Abend - auch von ihm. Mein Foto ist nichts geworden - da ist nur die Sonne scharf, eine schöne runde Kugel - alles andere blurry. Gut, dass er mehr Erfolg hatte :-) Die Stimmung war einmalig ...





Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch :-)

Nickname 25.03.2022, 19.03 | (12/0) Kommentare (RSS) | PL

Danke :-) Uralte verwitterte Grenzsteine, Sonnenuntergang

Für Eure lieben Kommentare und interessanten Gedanken zu meinem vorigen Eintrag danke ich Euch ganz herzlich, das sind tolle Denkanstöße.

Gemütlich den Tag ausklingen lassen ..Kaffee (ja, ich trinke so spät noch Kaffee, das hält mich nicht vom Schlafen ab, zumal wir immer "amerikanischen", also sehr schwachen Kaffee zubereiten, aber davon dann viel), das neueste Album von Rhapsody of Fire "Glory for Salvation", zahnunfreundliche Himbeerbonbons (diese im alten Stil, die Ihr vielleicht auch noch aus der Kindheit kennt ...) und meine Bilder vom Handy durchschauen.

Am Wochenende war wieder mal eine längere Hunderunde im Wald angesagt. Auch wenn Hund und Mensch danach ziemlich schmutzig sind *g* - der viele Regen hat alles aufgeweicht und die Wege sind matschig.

Am Steigwaldweg fielen uns weiß markierte Metallstangen in unregelmäßigen Abständen auf: sie waren neben uralten Grenzsteinen in den Boden gerammt worden, an denen man sonst vielleicht "unbemerkt" vorbeigegangen wäre. Zum Glück werden immer wieder Aktionen zur Pflege und Restaurierung von Kleindenkmälern gestartet.

Diese Publikation (klick) mit dem Titel "„Was Kleindenkmale aus dem Landkreis Heilbronn erzählen“ werde ich versuchen, zu bekommen - das klingt sehr interessant.

Die Grenzsteine waren ziemlich verwittert, ihre Inschriften spärlich und kaum noch lesbar. An manchen Stellen ist aber offensichtlich nachgemalt worden. Hier mal eine Collage - ich habe die Steine teilweise vorn und hinten fotografiert.





Wiederkehrend die Buchstaben S, E und M - was auch immer sie bedeuten - wüßte ich schon gerne :-) S wie Steigwald? Keine Ahnung ...kann auch was ganz anderes sein.





Die Zahl 31 ist deutlich zu erkennen. Vielleicht finde ich ja noch heraus, was die Inschriften bedeuten.





Gestern Abend auf der Gassirunde :) Glücksmomente ....

Und morgen ist schon wieder "Bergfest".

Nickname 11.01.2022, 20.15 | (13/0) Kommentare (RSS) | PL

Gedanken, Verlust, die Zeit und Lyrik


Einen lieben Gruß an Euch zum Wochenende. Nun ist die erste Woche des Jahres schon wieder Geschichte ..die Zeit vergeht wie im Flug.

Die Stunden nutzen, die wir haben ....es kann sich so schnell alles Vertraute, Gewohnte ändern und im Nichts auflösen, wie wir jetzt wieder im Bekanntenkreis mitbekommen  - und die scheinbar selbstverständliche Sicherheit ist auf einmal fort. Übrig bleibt nur die Angst vor einer ungewissen, begrenzten Zukunft.

Immer wieder muss ich daran denken - wir sollten uns möglichst nicht über Kleinigkeiten ärgern oder streiten, und damit kostbare Lebenszeit vergeuden ...Nichts ist selbstverständlich.




Der Bäume Wintertraum

Frieren und zittern die Bäume
starrend im Winterrock,
webt ihre Seele Träume
unten im Wurzelstock.

Spinnt und webt in der langen
dämmernden Winterzeit
sich aus Farben und Prangen
bräutlich ein Frühlingskleid.

Steigt zu des Lenzes Festen
heimlich im Stamm empor:
Wunderbar schiebt aus den Ästen
traumhaft, ihr Kleid sich hervor.

Legt, was in Nacht sie gewoben,
strahlend und froh an den Tag!
Jubelt die Sonne nicht oben,
unten der Waldfinken Schlag?


Jakob Bosshart (1862 – 1924)
Schweizer Schriftsteller und Philologe





Kalt, aber blauhimmelig ..heute :-)



Die langen Schatten des Winters ...

Schöne und gemütliche Stunden wünsch ich Euch. Genießt Euer Wochenende.

Nickname 08.01.2022, 20.20 | (9/0) Kommentare (RSS) | PL

Eine Bank in den Bäumen, ein Grenzstein, Gartenarbeit und die Vögel


Auf einer unserer Sommer-Touren entdeckten wir diese ganz spezielle Bank - aber erst auf den zweiten Blick, man hätte sie im Vorbeigehen tatsächlich übersehen können ..





Wie lange sie da wohl schon stehen mag? Vielleicht waren die Bäume früher deutlich kleiner, aber sie war bereits dort gewesen ... und ist nach und nach zugewachsen.





Natürlich mußte ich sie ausprobieren - ein Gefühl von Geborgenheit und Schutz zwischen den Bäumen, und ....





.... dies ist die Aussicht, wenn man auf ihr sitzt.


Auf unserer weiteren Strecke kamen wir an diesem alten Grenzstein vorbei:





Diese Steine faszinieren mich ..einfach wegen ihrer Geschichtsträchtigkeit. Was mag derjenige, der ihn vor vielen Jahrzehnten erstellt hat, wohl für ein Mensch gewesen sein, wie war sein Leben, was hat ihn bewegt ...


Traudi - Schlossspross - hat eine tolle Sammlung von Grenzsteinen auf ihrer Webseite (klick hier)


Gestern und heute ist es schwülheiß - gestern ganz früh auch mit gewaltig Blitz und Donner - die morgendliche Gassirunde wurde zu einer sehr nassen Angelegenheit. Vormittags haben wir ein bisschen im Garten geschafft: der Wildrasen durfte lange stehenbleiben für die Bienen und andere Insekten, aber irgendwann ist dann quasi kein Durchkommen mehr, und wir mußten mit dem Mäher ran ... haben auch die Büsche ein bisschen gestutzt. Ansonsten ist unser Garten ein "Selbstläufer", so manche Blume und sogar Baum hat sich selbst gesät und darf dann auch wachsen .... und die Vögel, Insekten, Igel und Co. freuen sich über jede Menge Verstecke und Platz.

Zum fünften Mal in diesem Jahr beobachte ich ganz junge Spätzchen mit noch gelben Schnäbeln, die an den Futterstellen sitzen und sich von den  Eltern füttern lassen. Sowohl die Blau-, als auch die Kohlmeisen hatten auch schon mehrmals Junge. Die Buntspechtfamilie war nun schon einige Zeit nicht mehr zu Besuch - die Jungen sind jetzt wohl groß genug und gehen ihre eigenen Wege :-)

Einen schönen Samstag Abend wünsche ich Euch.

Nickname 14.08.2021, 16.53 | (14/0) Kommentare (RSS) | PL

OceanPhoenix ist... ein Online-Tagebuch:
Gedankensplitter und Impressionen bunt gemischt - Momentaufnahmen in Wort und Bild.

Fotos mache ich mit einem Mobiltelefon,
und ab und zu mit einer S*ny C*ybersh*t HX*300.


Täglich ein Foto (oder mehr) - Projekt von Der Amateur Photograph





Ich freue mich über Euren Besuch und wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und Schauen

Hier findet Ihr die Direktlinks zu den aktuellen Beiträgen zum Nachlesen:


14.5.22: TB 365 #74: Engelchen / Erste Fotos von der Kapelle St. Wendel zum Stein / 1000 Fragen #6

13.5.22: TB 365 #73: Entdeckung in der Heckklappe / Junge Spatzen / 1000 Fragen #5

12.5.22: DND - Wald-Entdeckungen / TB 365 #72 - Blaumeise / 1000 Fragen #4

11.5.22: Close .. Bärlauch / TB 365 #71: Anderer Specht / Rosa Blume / 1000 Fragen #2, #3

10.5.22: Tagesbilder 365 #70 - Biene an Acker-Witwenblume / Klatschmohn / 1000 Fragen an Dich selbst #1 / Ich sehe Rot

9.5.22: Tagesbilder 365 #69 - Der Star des heutigen Tages :-)

8.5.22: Tagesbilder 365 #68: Hund auf dem Steg mit Filter / Spatzen im Flieder

7.5.22: Tagesbilder 365 #67 - Holz-Kunst in der Natur: Landart Bretzfeld 2012

6.5.22: Tagesbilder 365 #66: Fotomodel Greta, Spatz

5.5.22: TB365 #65: Collagen - Amseljunges, Glücksklee, Graffiti / Mobil arbeiten, Maskenpflicht

4.5.22: Tagesbilder 365 #63 und #64: Erste Mohnblüte / Rhododendron ganz nah

2.5.22: Tagesbilder 365 #62: Buntspecht - Serie :-) / Maihexen-Schild auf Schwenglisch

1.5.22: Tagesbilder 365 #61: Elster, Taube, Blaumeise / Meer :-)

30.4.22: Tagesbilder 365 #60: Hund und Ei :-)

29.4.22: Tagesbilder 365 #59: Punker-Tulpe / Mein 1. Beitrag zum DND: Bunt und Grün

28.4.22: Tagesbilder 365 #58: Stiefmütterchen, Blütencollagen

27.4.22: Close to the Ground: Minibaum, Biene / Tagesbilder 365 #57: Vierblättriger Klee

26.4.22: TB365 #56;Ich sehe Rot: Feuerwanze auf Löwenzahn, 1. Rhododendronblüte/Sehr gezoomte Amsel

25.4.22: Tagesbilder 365 #55 - Nasse haarige Küchenschelle / Gänseblümchen, gezoomte Amsel

24.4.22: Tagesbilder 365 #54 - Erste Versuche mit der Kamera, klick für größer

23.4.22: Tagesbilder 365 #53 - Skurrile Köpfe / Breitenauer See halbvoll / Farbe der Handyfotos / Kamera

22.4.22: Tagesbilder 365 #52 - Naturmomente / Kamerawunsch

21.4.22: Close to the ground 21.4. - Insekt / Erste Rollschuhfahrt, mit Fellnase :-))

21.4.22: Tagesbilder 365 #51 - Back to the 80's: Klassische Rollschuhe

20.4.22: Tagesbilder 365 #50 - Schlafende Hunde ..

19.4.22: Tagesbilder 365 #49 - Waldsee, Einsamkeit vs. Stadt-Trubel

18.4.22: Tagesbilder 365 #48 - Federwolken und Seeblick

17.4.22: Tagesbilder 365 #47 - Frohe Ostern :-)

16.4.22: Tagesbilder 365 #46 - Holzskulpturen im Wald, Baum-Blicke, Eichendorff

15.4.22: Tagesbilder 365 #45 - Tautropfen, Gänseblümchen, Weinbergwiese, Zimmerbegonie

14.4.22: Tagesbilder 365 #44: Blühender Baum, Eidechse

13.4.22: Close to the ground/beach, TB 365 #42-#43: Grenzstein, nass mit Hund, Waldbodensprößlinge

11.4.22: Ostsee, Verschwörungstheorien, freiwillig Maske, Tagesbilder 365: #31 1.4 bis #41 11.4.22






Gleiche wieder dem Baume, den Du liebst, dem breitästigen: Still und aufhorchend hängt er über dem Meere.
(Friedrich Nietzsche)





Genieße das Glück des Augenblicks bewußt, und bewahre ihn in Deinem Herzen, so dass Du jederzeit zu ihm zurückkehren kannst.

Alles Erlebte ist Dein, für immer. Deine Vorstellungskraft trägt Dich überall hin, und Dein Wille macht scheinbar Unmögliches möglich.

Leben - unterwegs sein auf Deinem eigenen Lebensweg... gesegnet mit der Kraft, auch die schmerzlichen Wege aufrecht zu gehen.

Die Quelle der Kraft liegt im Universum ..in der Natur ..in Dir selbst.
(© OceanPhoenix)

"We are a particle in the
ocean,
lost and safe
like a tear ..."

(Eloy - "Ocean")




Das Dasein ist köstlich.
Man muß nur den Mut
haben, sein eigenes Leben
zu führen.
(P. Rosegger)










2022
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3