Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Blumen

Close .. Bärlauch / TB 365 #71: Anderer Specht / Rosa Blume / 1000 Fragen #2, #3


Für Juttas "Close to the Ground" habe ich gestern nach unserer Jogg-Roll-Runde dies hier entdeckt ...





Der ganze Hügel voll mit Bärlauch, und nicht nur der ..

der Waldboden war übersät damit, und der Geruch "umwerfend" :-) Hübsch ist er ja schon.






Letztes Jahr hatten wir ja eine dreiköpfige Buntspecht-Familie im Garten. Nun ist ein weiteres Mitglied der Familie hier wieder aufgetaucht - zumindest nehme ich das an - es könnte das Junge von letztem Jahr sein. Dieser Specht sieht für meine Begriffe anders aus, als der, den ich HIER geknipst hatte.





Und im Gegensatz zu dem anderen interessierte er sich nicht für die Meisenknödel, sondern nur für die Erdnüsse.







Dieses Blümchen habe ich unterwegs geknipst - könnte das eine Lichtnelke sein?


 


1000 Fragen

2. Mit wem verstehst du dich am besten?

Mit meinem Mann und meiner Mutter gleichermaßen. Das sind auch die beiden wichtigsten Menschen in meinem Leben.

3. Worauf verwendest du viel Zeit?

Auf mein "Mini-Rudel" bzw. meine Familie - und natürlich auf meine Arbeit. Ansonsten - auf meine diversen Hobbies. Die Zeit reicht einfach nie für alles, was ich tun will, ein Tag könnte doppelt so viele Stunden haben, und Langeweile ist seit eh und je ein Fremdwort für mich.

Dabei tut es doch auch manchmal gut, einfach mal nichts zu tun ...die Gedanken schweifen zu lassen, meditieren, träumen ... dafür sollte ich mir öfters die Zeit nehmen, es kommt eindeutig zu kurz.


Nickname 11.05.2022, 15.14 | (10/0) Kommentare (RSS) | PL

TB 365 #70 - Biene an Acker-Witwenblume / Klatschmohn / 1000 Fragen #1 / Ich sehe Rot


Diese Blume habe ich schon so oft in der Wiese gesehen, kannte aber nicht ihren Namen - eine Suche ergab: es ist die Acker-Witwenblume.

Ich finde es klasse, was ich durch Eure Blogs und überhaupt durch's Bloggen schon an neuen Informationen entdecken durfte :-)





Der Mohn hat sich auf unserem Grundstück irgendwann selbst eingesät. Einfach wundervoll :) Interessant finde ich hier das weiße Innere - bei anderen Blüten ist es schwarz!




Nachtrag - der Klatschmohn passt ja für Juttas Projekt "Ich sehe Rot" :-)

Beide Fotos sind mit dem Smartphone aufgenommen und nur ausgeschnitten/verkleinert, keine Farbbearbeitung etc.


Bei Trude und Anne habe ich die Rubrik "1000 Fragen an Dich selbst" entdeckt und dann mal nach den kompletten Fragen gesucht - gefunden HIER.

Bei diesem Frage-Antwort - "Stöckchen" steige ich gerne mit ein, dann habt Ihr auch immer noch bisschen was zu lesen neben den Fotos, wenn mir sonst gerade nichts einfällt

Außerdem fehlt mir noch eine "Über-Mich" - Seite, wie sie doch einige von Euch auf ihren Blogs oder HPs haben. Das werde ich die Tage mal angehen und eine solche Seite erstellen.

1000 Fragen - #1:

Wann hast du zuletzt etwas zum ersten Mal gemacht?

Da fällt mir als allererstes die peinliche Aktion von heute Mittag im Supermarkt ein!

Ich hatte den großen Wocheneinkauf, und während dem Einpacken der Waren ist mir eine Flasche Sekt abgerutscht und über den Rand des Einkaufsbands gekippt - fast hätte ich sie noch erwischt, aber dann siegte doch die Schwerkraft, und sie ist mit lautem Knall auf dem Boden zerplatzt!

Die Dame an der Kasse war dennoch ganz freundlich, beseitigte mit Höchstgeschwindigkeit und Hilfe der anderen Dame von der Bäckerei die Scherben und die Sauerei - und sie meinte "wäre doch besser gewesen, wir hätten den gleich hier getrunken" :-)

Bisher hatte ich noch nie irgendwas im Laden fallen lassen - das war also heute das erste Mal.

Nickname 10.05.2022, 19.00 | (11/0) Kommentare (RSS) | PL

Blütenpracht, Herbst und die Jahreszeiten

Der erste "Monat mit r" nach dem Sommer ... so hieß es bei uns früher schon immer. Die Monate ohne r galten als normalerweise frostfrei und eher sommerlich. Morgens ist es bei uns schon richtig frisch, um die 10 Grad, und gestern sorgte dichter Nebel für die Herbststimmung, die wir auch schon im August des Öfteren hatten.




Einerseits war ich froh, dass es nie so extrem knalleheiß gewesen ist, denn das finde ich auch anstrengend - andererseits vermisse ich den Sommer jetzt schon. Die dunkle, kalte, triste und farblose Jahreszeit spiegelt sich auf meine Seele ..ich mochte sie noch nie. Schon mit 14 Jahren schrieb ich im September in mein Tagebuch, dass ich Angst vor dem Winter habe und der Gedanke daran mich mit Traurigkeit erfüllt. Wärme und Farben in der Natur bedeutet für mich "lebendig sein" .. frühlingssprießende und sommerduftende milde Tage wirken ausgleichend und aufheiternd auf mich. Unnötig, zu schreiben, wie nasskalte düstere Herbst- und Wintertage dann wirken ;-)



Diese Farben ...das Grün ... ich liebe und genieße es so sehr ..




Glücklicherweise hatte ich dieses Jahr - zumindest bei uns in der Gegend - den Eindruck, dass wieder mehr Insekten  und speziell auch Bienen unterwegs sind. Die Wiesen stehen länger, ehe sie gemäht werden, und solche Wildblumenwiesen finden sich viel häufiger, als früher.





Hoffentlich beschert der September uns noch ein paar spätsommerlich sonnige Tage... und auch der Oktober .. Den Herbst - zumindest den frühen - würde ich ja mögen, wenn er nicht der Vorbote des Winters wäre. Am wenigsten mag ich den Dezember ...mit all dem Drumherum ...wer schon lange bei mir liest, wird das wissen, alle Jahre wieder würde ich da am liebsten abtauchen und nach Florida ziehen ..oder so ;-)

Der Januar - ist dann schon wieder wie ein Neubeginn, Aufwärtstrend, die dunkelsten Tage liegen hinter uns, und es geht aufs Frühjahr zu.




Wie ich schon so oft geschrieben habe ....die Geschwindigkeit, mit der die Tage und Wochen verfliegen, ist manchmal wirklich erschreckend. Und das empfinden selbst jüngere Menschen schon so.

Hoffen wir, dass der September uns vor allem Gutes bringt :-)


"Blumen sind das Lächeln der Erde."

(Ralph Waldo Emerson)



Nickname 02.09.2021, 09.50 | (11/0) Kommentare (RSS) | PL

OceanPhoenix ist... ein Online-Tagebuch:
Gedankensplitter und Impressionen bunt gemischt - Momentaufnahmen in Wort und Bild.

Fotos mache ich mit einem Mobiltelefon,
und ab und zu mit einer S*ny C*ybersh*t HX*300.


Täglich ein Foto (oder mehr) - Projekt von Der Amateur Photograph





Ich freue mich über Euren Besuch und wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und Schauen

Hier findet Ihr die Direktlinks zu den aktuellen Beiträgen zum Nachlesen:


14.5.22: TB 365 #74: Engelchen / Erste Fotos von der Kapelle St. Wendel zum Stein / 1000 Fragen #6

13.5.22: TB 365 #73: Entdeckung in der Heckklappe / Junge Spatzen / 1000 Fragen #5

12.5.22: DND - Wald-Entdeckungen / TB 365 #72 - Blaumeise / 1000 Fragen #4

11.5.22: Close .. Bärlauch / TB 365 #71: Anderer Specht / Rosa Blume / 1000 Fragen #2, #3

10.5.22: Tagesbilder 365 #70 - Biene an Acker-Witwenblume / Klatschmohn / 1000 Fragen an Dich selbst #1 / Ich sehe Rot

9.5.22: Tagesbilder 365 #69 - Der Star des heutigen Tages :-)

8.5.22: Tagesbilder 365 #68: Hund auf dem Steg mit Filter / Spatzen im Flieder

7.5.22: Tagesbilder 365 #67 - Holz-Kunst in der Natur: Landart Bretzfeld 2012

6.5.22: Tagesbilder 365 #66: Fotomodel Greta, Spatz

5.5.22: TB365 #65: Collagen - Amseljunges, Glücksklee, Graffiti / Mobil arbeiten, Maskenpflicht

4.5.22: Tagesbilder 365 #63 und #64: Erste Mohnblüte / Rhododendron ganz nah

2.5.22: Tagesbilder 365 #62: Buntspecht - Serie :-) / Maihexen-Schild auf Schwenglisch

1.5.22: Tagesbilder 365 #61: Elster, Taube, Blaumeise / Meer :-)

30.4.22: Tagesbilder 365 #60: Hund und Ei :-)

29.4.22: Tagesbilder 365 #59: Punker-Tulpe / Mein 1. Beitrag zum DND: Bunt und Grün

28.4.22: Tagesbilder 365 #58: Stiefmütterchen, Blütencollagen

27.4.22: Close to the Ground: Minibaum, Biene / Tagesbilder 365 #57: Vierblättriger Klee

26.4.22: TB365 #56;Ich sehe Rot: Feuerwanze auf Löwenzahn, 1. Rhododendronblüte/Sehr gezoomte Amsel

25.4.22: Tagesbilder 365 #55 - Nasse haarige Küchenschelle / Gänseblümchen, gezoomte Amsel

24.4.22: Tagesbilder 365 #54 - Erste Versuche mit der Kamera, klick für größer

23.4.22: Tagesbilder 365 #53 - Skurrile Köpfe / Breitenauer See halbvoll / Farbe der Handyfotos / Kamera

22.4.22: Tagesbilder 365 #52 - Naturmomente / Kamerawunsch

21.4.22: Close to the ground 21.4. - Insekt / Erste Rollschuhfahrt, mit Fellnase :-))

21.4.22: Tagesbilder 365 #51 - Back to the 80's: Klassische Rollschuhe

20.4.22: Tagesbilder 365 #50 - Schlafende Hunde ..

19.4.22: Tagesbilder 365 #49 - Waldsee, Einsamkeit vs. Stadt-Trubel

18.4.22: Tagesbilder 365 #48 - Federwolken und Seeblick

17.4.22: Tagesbilder 365 #47 - Frohe Ostern :-)

16.4.22: Tagesbilder 365 #46 - Holzskulpturen im Wald, Baum-Blicke, Eichendorff

15.4.22: Tagesbilder 365 #45 - Tautropfen, Gänseblümchen, Weinbergwiese, Zimmerbegonie

14.4.22: Tagesbilder 365 #44: Blühender Baum, Eidechse

13.4.22: Close to the ground/beach, TB 365 #42-#43: Grenzstein, nass mit Hund, Waldbodensprößlinge

11.4.22: Ostsee, Verschwörungstheorien, freiwillig Maske, Tagesbilder 365: #31 1.4 bis #41 11.4.22






Gleiche wieder dem Baume, den Du liebst, dem breitästigen: Still und aufhorchend hängt er über dem Meere.
(Friedrich Nietzsche)





Genieße das Glück des Augenblicks bewußt, und bewahre ihn in Deinem Herzen, so dass Du jederzeit zu ihm zurückkehren kannst.

Alles Erlebte ist Dein, für immer. Deine Vorstellungskraft trägt Dich überall hin, und Dein Wille macht scheinbar Unmögliches möglich.

Leben - unterwegs sein auf Deinem eigenen Lebensweg... gesegnet mit der Kraft, auch die schmerzlichen Wege aufrecht zu gehen.

Die Quelle der Kraft liegt im Universum ..in der Natur ..in Dir selbst.
(© OceanPhoenix)

"We are a particle in the
ocean,
lost and safe
like a tear ..."

(Eloy - "Ocean")




Das Dasein ist köstlich.
Man muß nur den Mut
haben, sein eigenes Leben
zu führen.
(P. Rosegger)










2022
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3