Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: E-Bike

Wochenendgrüße :)


Danke Euch für all Eure Kommentare :-) Schon wieder ist eine Woche wie nix verflogen ..und ich kam kaum ins Netz. Nun aber zumindest noch ein paar sommerliche bzw. meerige Impressionen ...





Abendstimmung ... Blick von oben aus den Weinbergen bei uns in der Gegend auf einer kleinen Rad-Runde mit einigen Höhenmetern. Dass es regnete, störte mich überhaupt nicht. Ein tolles Gefühl :-)

Ja - nicht jeder mag die E-Bikes ... ich hatte es mir früher auch nicht vorstellen können, aber nun bin ich hellauf begeistert. Und wie gesagt - ob ich einen Trainingseffekt habe, oder nicht - das liegt allein in meiner Entscheidung, ich muß mich ja nicht nur "schieben lassen" vom Motor, sondern kann ihn ausschalten oder nur auf minimale Leistung stellen, das ist bei den Steigungen, die wir hier haben, immer noch Training genug ..lach.

Dafür ist es ungleich befriedigender, nun weitere Runden in kürzerer Zeit drehen zu können, und am Ende zwar ausgepowert zu sein, aber auch richtig viel gesehen zu haben. Mit meinem normalen MTB war ich letztlich doch immer dieselben Strecken unterwegs, denn viele andere wären zu weit und v.a. zu steil für mich gewesen, um sie in überschaubarem Zeitrahmen zu bewältigen.





Das Hummelchen läßt sich's schmecken :-)





Schöne Erinnerungen von unseren Wanderungen am Meer entlang ...





.. die Zeit am Meer hat so gut getan :-)


Ich wünsche Euch ein rundum schönes Wochenende!

Nickname 09.08.2019, 15.06 | (17/0) Kommentare (RSS) | PL

E-MTB - Ein Traum wird wahr - eine neue "Fahrrad-Ära" beginnt für mich :-)


- Falls irgendetwas in diesem Eintrag bzw. in den darin gezeigten Bildern als W*erbung verstanden werden könnte, so handelt es sich hierbei um unbezahlte bzw. unbeabsichtigte -


Gefühlt ist das Wochenende wie "nichts" verflogen! Ja - wenn's schön ist, vergeht die Zeit noch schneller. Ich hatte ja im vorigen Eintrag schon angedeutet, es könnte aufregend werden.

Ich habe mir einen langgehegten Traum erfüllt. Seit ich meine Leidenschaft fürs Radfahren bzw. Mountainbiken (wieder)entdeckt habe, spiele ich mit dem Gedanken an ein Mountainbike mit Kraftunterstützung durch einen Elektromotor. Dieser Gedanke hat seinen Ursprung vor allem in der Tatsache, dass ich bei meinem Schatz schlicht und einfach nicht "hinterherkomme" ...lach. Er ist ungleich kräftiger, schneller und konditionell stärker, als ich. Also muß er sich immer zurücknehmen bei gemeinsamen Touren, bzw. ich mich sehr anstrengen - und da es bei uns eigentlich nur Berge gibt, bedeutet das, dass ich dann doch ganz schön k.o. bin.





Klar gehört das auch dazu, sich auszupowern. Aber wenn der Unterschied gar zu groß ist - dann macht es (mir!) halt irgendwann mal nicht mehr so viel Spaß. Nun gibt es ja mittlerweile so tolle E-Mountainbikes ... Für mich war klar - ich möchte dieselbe Marke, wie mein bisheriges Mountainbike, und ich hatte auch eine genaue Vorstellung, welches Bike es sein sollte.

Und dann - der Glücksgriff - ein ganz enorm reduziertes Sommerschluß-Angebot genau dieses Modells beim Fachhändler in der Stadt! Natürlich habe ich sofort zugeschlagen. So etwas kaufe ich nicht im Internet - ich möchte persönliche Beratung und Einweisung und einen Ansprechpartner, schließlich ist es ein technisches Gerät, und außerdem mein erstes E-Bike.

Bereits am Freitag Nachmittag konnte ich es nach der Arbeit abholen - was also auch bedeutete, die "Jungfernfahrt" ging gleich über 18 km nach Hause :-) Ein bisschen "Orientieren" war angesagt, denn die Radstrecke ist natürlich ganz anders, als die gewohnte Autostrecke .. Aufgeregt war ich natürlich - und dann sehr überrascht, wie schnell ich mich an das neue Fahrgefühl gewöhnt habe.

Die Steigungen .. natürlich ..viel leichter zu überwinden ..traumhaft ..und ansonsten ist es ein normales MTB - mit dem Unterschied zu meinem vorigen, dass es vom Rahmen her robuster ist, etwas schwerer, dickere Reifen hat - und das ist ein großer Vorteil hinsichtlich der Stabilität und auch im Gelände, wie ich jetzt am Wochenende bei unseren Cross-Touren feststellen konnte. Ich fühle mich deutlich sicherer auf diesem Rad!





Kurz gesagt - ich bin rundweg begeistert. Die Verkäuferin hatte gemeint "Sie werden das Rad lieben!" und sie hat absolut Recht :) Jetzt passt es auch mit unseren gemeinsamen Touren. Ich benutze fast nur die erste (niedrigste - Eco) Stufe als Unterstützung. Wo möglich, fahre ich im "Off". Das spart ja auch Akku.

Nur bei steilen Bergen verwende ich die zweite Stufe. Insgesamt gibt es 4 Unterstützungsstufen, darunter eine speziell für unwegsames Gelände. Mir ist aber wichtig, trotzdem noch einen Trainingseffekt  für Muskeln und Kondition zu haben - und das ist auch mit einem E-Bike ohne Weiteres möglich :)





Es hat soooo viel Spaß gemacht, am Wochenende zusammen unterwegs zu sein - das läßt sich gar nicht beschreiben. Endlich hechele ich nicht mehr bei jedem größeren Berg total k.o. hinterher *lach*  und kann die Natur ganz bewußt und intensiv genießen.




Reste einer Burg .. die Ruine Heimberg (Unterheimbach) nahe dem Weiler Herrenhölzle.

Die Landschaft dort begeistert mich. Bisher waren wir nur mit dem Auto dort oben gewesen ..





Nun freue ich mich auf viele Touren und größere bzw. weitere Bergstrecken, denen ich bisher ausgewichen bin, weil sie mir zu anstrengend waren :-)





Eine rundum schöne, glückliche Woche wünsche ich Euch :-)

Nickname 05.08.2019, 09.11 | (21/0) Kommentare (RSS) | PL

Dieses Blog ist komplett w.erbe.frei, ohne Produktverweise, nichtkommerziell, unpolitisch -

es befaßt sich ausschließlich mit privaten bzw. familiären Themen.

Sollte auf einem meiner Fotos ein Schriftzug zu sehen sein, den man als W.erb.ung auslegen könnte, so weise ich darauf hin, dass es sich dabei ausnahmslos um unbezahlte fotografische Darstellung eines Pro.duktn.amens innerhalb des von mir gestalteten fotografischen "Kunstwerks" handelt. Dies gilt für meinen gesamten Blog.


Angefangen hat alles mit der ersten eigenen Homepage im Jahr 2002.

Seitdem hatte ich viele verschiedene Blogs - und auch Phasen, in denen ich nicht bloggen konnte oder wollte.

Nun gehe ich "back to the roots" und fülle dieses Blog mit allem, was mir wichtig ist und was mich bewegt. Gedanken, Bilder, Momentaufnahmen.

Meine Fotos sind alle mit dem Smartphone aufgenommen.

Viel Spaß beim Stöbern Schön, dass Ihr hier seid.


Ich mag: Mein Mini-Rudel, Tiere, die einsame Natur, Musik, Klavier- und  Leierspiel (Mittelalter), MTB-Fahren, Wandern, Lesen, Meditatives Malen, die  Stille, Frühjahr und Sommer, Nachdenken und Träumen ..