Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: MTB

MTB-Tour mit Hindernissen, Rosen


So schnell sind die Feiertage vergangen ... die Zeit war ausgefüllt mit viel Entspannung, Zeit für die zahlreichen Hobbies, Touren in der Natur .. jede Menge schöne Eindrücke - die Akkus wieder aufladen.





Den Handwerkermarkt haben wir trotz grenzwertigem Wetter besucht - Fotos folgen im nächsten Eintrag.

Heute einfach nur ein kurzer lieber Foto-Gruß an Euch zum Wochenbeginn.




Mit dem Rad waren wir unterwegs - allerdings mit "kleinen" Hindernissen:




.. umgestürzte Bäume versperrten großräumig den Weg. Also hieß es, irgendwie ein Durchkommen zu finden ....



.... den Hang hinauf und dann durchs Gestrüpp und über die Stämme hinwegklettern. Das Tragen der Räder (Dornengestrüpp auf dem Waldboden!) übernahm mein Mann, ich mußte ja schließlich fotografieren *gg*

In der Gegend muss sich auch ein Jäger aufgehalten haben (am Feiertag?) - es knallte mehrmals ganz in unserer Nähe. Das fand ich in dem Moment weniger lustig .. dafür war der einsetzende Regen nicht von langer Dauer, und die 12,5 km- Quer-Waldein-Tour mit einigen Single Trails hat trotz allem viel Spaß gemacht :)


Habt einen guten Start in die "kurze" Woche. Bei mir steht Ferien-Vertretung an ..mal schauen, wie es wird. Bis hoffentlich bald :-)

Nickname 10.06.2019, 20.01 | (11/1) Kommentare (RSS) | PL

Spatzen am Knödel, Weide, Radtour und Wahl-Sonntag


Die Atmosphäre an einem Wahl-Sonntag empfinde ich immer als "speziell"... und heute ganz besonders. Das eint uns ...dass wir eine Stimme haben ..auch wenn manche denken, meine eine kleine Stimme, das ist doch nicht wichtig - doch, ist es.

Irgendwie schön, dann zu sehen, wie überall die Leute auf den Straßen unterwegs sind zu den Wahllokalen.

Vier Wahlzettel gab's - drei davon, die kommunalen, hatten wir bereits per Post erhalten und konnten sie daheim ausfüllen - den für die Europawahl gab's erst im Wahllokal.

Immer wieder lustig, wenn es dann zu kleineren Verwirrungen bei den Leuten kommt, wo man zuerst hingehen und was zuerst abgeben soll :) Und nein - man durfte nicht zu zweit gemeinsam das "Kreuzle" machen, auch wenn es dann schneller gegangen wäre. Wir haben geschmunzelt. Die Wahlhelfer sind immer total nett, und die Atmosphäre angenehm.

Mein Mann, der für die EDV bei den Wahlen in der Stadt verantwortlich ist, ist noch nicht daheim.. das wird wohl noch eine Weile dauern. Ich sondiere Fotos, verfolge die Wahlergebnisse und höre das Album "Crystal Palace" von "Deine Lakaien".




Das übliche "Beweisfoto" ..muss bei jeder Tour sein :-) zur Erinnerung. Diesmal die große Autal-Runde mit einigen Steigungen. 20 Grad und Sonne - perfektes Wetter.

Unsere Futterstelle im Garten ist ja immer noch lebhaft besucht, vor allem von Spatzen und Meisen. Ich schaue dem Treiben gerne vom Fenster aus zu, und vorhin habe ich mal versucht, mit dem Smartphone ein paar Schnappschüsse zu machen. Definitiv nicht einfach - weil ich ein gutes Stück zoomen muß, und logischerweise komme ich dabei schnell an die Grenzen des Geräts. Die Kamera hat 12 MP ..

Aber da ich mit ihren Landschaftsfotos und überhaupt der Zuverlässigkeit dieses Andro*id O*ne - Smartphones absolut zufrieden bin (ja, ist ein "G*oogle-Ha*ndy", aber das stört mich nicht), reicht mir das aus.





Das nachfolgende Foto ist nur wenig gezoomt - nur mal um zu zeigen, wie weit diese Mini-Vögel weg sind. Mit der richtigen Kamera von meinem Mann, die er auch für die Astrofotografie verwendet, könnte man bestimmt viel bessere Aufnahmen machen - aber ich war einfach zu faul, sie auszupacken ..benutze sie so selten und kenne mich daher mit den Einstellungen nicht aus.





Da hängt auch die Futtersäule - aber solange es Meisenknödel gibt, werden die bevorzugt ;-)

Die Weide ist eh so ein Ding ..wir hätten sie nach einem sehr kalten Winter schon fast aufgeben müssen ...ein Teil war tatsächlich erfroren gewesen! aber mir tat sie leid - an einer Stelle schlug sie nämlich wieder aus. Ein Landschaftsgärtner, der sie sich anschaute, meinte, dass wir es mal beobachten sollen, vielleicht fängt sie sich wieder.

Und tatsächlich ... sie ist unverwüstlich. Ganz sicher nicht die Schönste ....aber ich könnte sie nicht rausreißen lassen, solange sie noch lebt und wieder wächst - da hab ich echt eine Macke. Also lassen wir sie, wie sie ist.





Absoluter Zufall - dass ich einen Spatz im Anflug mit draufbekommen habe, habe ich erst beim Sichten der Fotos bemerkt.




Kopfstand :-)

Eine gute neue Woche wünsch ich Euch.

Nickname 26.05.2019, 20.42 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL

Unterwegs am Badesee, Mixed



Die Sonne tut so gut! Besonders gestern, nach einem wieder mal ziemlich aufreibenden Arbeitstag mit problematischen Gesprächen und Themen, wollte ich nachmittags einfach nur "raus". Aber richtig raus. Eigentlich wäre nämlich der bei diesem feuchten Wetter wuchernde Garten dringend fällig ..aber das verschob ich gedanklich gleich mal aufs Wochenende.

Zunächst allerdings war ein Besuch in der Autowerkstatt meines Vertrauens angesagt - das rechte Bremslicht funktionierte nicht mehr. Schnelle, freundliche und extrem kostengünstige Abhilfe ...hat mich sehr gefreut.

Eine lange Hunderunde gedreht, und danach das MTB geschnappt und eine 18 km - Tour gefahren - der Badesee zog mich magisch an (allerdings nicht zum Baden, dafür ist es doch noch zu frisch).




Radfahren ist für mich ideal, um die Gedanken aus dem Kopf zu pusten und mich ein bisschen auszupowern.





Ich vermute, dass es sich hier um Nilgänse und Wildgänse handelt.





Sie saßen ganz entspannt auf dem Weg, ließen sich durch die Radfahrer und Fußgänger in keinster Weise stören ...ja, sie standen nicht einmal auf, als ich langsam mitten durch sie hindurchfuhr. Ein tolles Gefühl, so nahe an den Tieren dran zu sein.Anhalten und direkt von nahem knipsen wollte ich aber nicht, um sie nicht zu stören.





Dieser Duft von Seewasser und gemähtem Gras, ein angenehmer Wind, Sonne, 20 Grad - es war traumhaft schön!





Nun freue ich mich aufs Wochenende. Klar, dass wir am Sonntag wählen gehen, und mein Mann ist wie jedes Jahr aktiv bei den Wahlen tätig.

Einen schönen Start ins Wochenende wünsche ich Euch :)

Nickname 24.05.2019, 10.06 | (8/0) Kommentare (RSS) | PL

Am See, Fasching feiern?



Heute war der vorerst letzte frühlingshaft milde Tag - ich habe den Nachmittag nochmal für eine Tour zum See genutzt und ihn gleich zweimal umrundet, so schön war es :) 16 Kilometer insgesamt.




Relativ wenig los .... Vielleicht waren viele Leute auch auf dem Fasching - Schmutziger Donnerstag ;) Ich hab's ja gar nicht damit. In der Firma sind zur Weiberfasnet traditionell vormittags einige der Mädels unterwegs - mit Schere, Musik, diversen Leckereien und viel Spaß. Die Herren mit Krawatte müssen auf jeden Fall dran glauben.

Wie ist das denn bei Euch? Feiert Ihr Fasching, oder eher nicht?


Nickname 28.02.2019, 20.38 | (8/8) Kommentare (RSS) | PL

Sonntagsantwort #1 - Berufswunsch als Kind

Sandra und Christa  haben ein Fragen-Projekt mit dem Titel "Sonntagsantwort" gestartet. Mehr dazu könnt Ihr auf ihren Blogs lesen. Ist ganz ungezwungen. Gern mache ich bei diesem Projekt mit.

Die erste Frage, gestellt von Sandra, lautet:

"Was wolltest du mal werden und hat's geklappt?"

Berufs-Ideen hatte ich viele als Kind. Mit 10, 11 wollte ich Kriminalpolizistin werden, alternativ Staatsanwältin .. als nächstes dann Tierpflegerin oder Gärtnerin. Mit 14 war mein Traumberuf Sekretärin, weil ich alles, was mit Dokumenten und Unterlagen zusammenhing, toll fand. Und Schreiben sowieso... also am liebsten doch Schriftstellerin.

Die Sache mit den Tieren hat mich nie ganz losgelassen - nur erzählten mir alle "dafür brauchst Du kein Abitur zu machen - Du verdienst zu wenig damit.."

Als nächstes kam dann die Psychologin - aber mir war schon recht früh klar, dass ein reines Studium an der Uni nix für meinen Chaos-Kopf war, das hätte ich nicht durchgezogen... außerdem war ich viel zu kontaktscheu für einen Beruf mit Menschen - so sehr mich das Thema auch interessierte.

Während den späteren Jahren auf dem Gymi hatte ich KEINE Ahnung mehr, was ich wirklich wollte.. total ziellos. Als es dann ernst wurde mit der Berufsfrage, ging ich zur Berufsberatung. Drei Ideen stellte ich dem Berater vor: Sozialarbeiterin, Rechtspflegerin/Notarin und Fremdsprachensekretärin. 

Der Berater sagte mir klipp und klar - "kein sozialer Beruf für Sie - dafür sind Sie nicht der Typ - zu wenig kontaktfreudig und robust - zu introvertiert und schüchtern." Damit hatte er vollkommen Recht.

Die Sache mit der Rechtspflege hätte mich sehr gereizt, und ich hatte mir auch alle Unterlagen für die entsprechende Schule kommen lassen - war aber entsetzt, welch hohen Stellenwert die Mathematik in der Ausbildung hatte! Ich mit meinen Sechsern in Mathe? - gestrichen. 

Blieb die Fremdsprachensekretärin - und die bekam letztlich den Zuschlag :-) Sprachen waren ja von Anfang an mein Ding gewesen, und ich wollte zu dem Zeitpunkt vor allem eine Ausbildung, wo ich problemlos einen Job bekommen und Geld verdienen konnte. Allerdings mußte ich mir die Privatschule erstmal teilweise selbst verdienen - bei der Post, die hätte mich gerne ganz übernommen, aber auf die Dauer war das Pakete-Schleppen dann wirklich nicht meins *g*

Nach zwei Fremdsprachensekretärinnen-Stellen hatte ich großes Glück und wurde als Übersetzerin angestellt, und dieser Tätigkeit gehe ich auch heute noch nach und bin sehr zufrieden damit. Gerne würde ich Literatur übersetzen ..das würde mir wahrscheinlich am meisten Spaß machen.





35 min MTB-Training heute :)

Liebe Abendgrüße zu Euch.

Nickname 25.02.2019, 20.24 | (9/9) Kommentare (RSS) | PL

Sonniger Sonntag, MTB, Mandala, Eure Kommentare

Sonne pur hatten wir auch heute wieder :-) Nicht übermäßig warm - genau richtig für eine kleine MTB-Tour durch Wald und Weinberge mit immerhin knapp 230 Höhenmetern. 




Jedesmal, wenn ich fahre, merke ich, wie sehr ich es vermißt habe über den Winter. Dabei war die Pause gar nicht so lange gewesen - laut meinem Tracker auf dem Smartphone bin ich am 22.11. zuletzt gefahren - und dann zum ersten Mal in diesem Jahr am 14.02.





Nie hätte ich früher gedacht, dass ich mal einen Sport finden würde, der mir wirklich Spaß macht. Klar, Wandern oder einfach lange Spaziergänge liebe ich seit eh und je ..in der Natur unterwegs sein. Aber ansonsten - habe ich eher nach dem Motto gelebt "Sport ist Mord" ..lach. Walter hat mit dem Mountainbiken angefangen, nachdem ihm das Laufen auf Dauer nicht ausgereicht hat - und wider Erwarten habe ich mich von seiner Begeisterung anstecken lassen. 

Habe allerdings nicht so viel Mut wie er, was schwierige Single Trails angeht, vor allem Downhill ..nicht meins. Im Zweifelsfall schiebe ich dann auch, wenn's zu steil, matschig, löcherig oder wurzelig bergab geht :-) Etwas übersichtlichere Strecken sind mir lieber. Aber man entwickelt sich ja immer weiter - das wird bestimmt noch.




Ein vor kurzem fertiggestelltes Mandala :-)


Vielen lieben Dank für Eure Kommentare. Ich beantworte sie morgen. Jetzt schauen wir noch eine Folge "Bosch", und dann in die Federn ..morgen geht's wieder sehr früh raus.

Habt einen guten Wochenbeginn :-)


Nickname 24.02.2019, 20.47 | (10/10) Kommentare (RSS) | PL

Frühling im Februar, Galgenstein, Fellnase

Richtige Endorphinschübe verursacht das momentane Wetter bei mir :-) Ich finde das einfach sooo gigantisch, ein Geschenk - Frühling im Februar. Ihr wißt ..ich bin kein Winter-Mensch, überhaupt nicht. Wenn ich zwar keine große Hitze mag - so ist mir sonnig-mildes Wetter doch am liebsten. Und der Trend lautet - weiterhin mild.

Nachdem sich der Zahn (bzw. Nicht-Mehr-Zahn *g*) wieder beruhigt hatte, ging's am Sonntag auf eine Radtour in der weiteren Umgebung. Zufällig entdeckten wir dieses Schild:


Liest sich schon ziemlich "makaber", oder? Uns war dieser Teil der örtlichen Geschichte bislang nicht bekannt gewesen. Also folgten wir dem ausgewiesenen Weg. Der Stein selbst ist nun Teil einer offenbar relativ neu errichteten Mauer. Ich hab aus den Smartphone-Bildern eine kleine Collage gebastelt.


Die Fotos hat Walter gemacht.

Der strahlende Sonnenschein und die friedliche Umgebung haben diesem Ort seinen Schrecken etwas genommen - aber wenn ich mir genauer vorstelle, was in der Gegend damals passiert sein muss, erzeugt das Gänsehaut.

Nun noch eine kleine Collage von unserer Fellnase - entstanden im September.


Wenn's ums Essen geht, ist sie höchst aufmerksam und spielt "Hypno-Dog" ;-)


Nickname 18.02.2019, 20.14 | (5/5) Kommentare (RSS) | PL

Vorfrühlingshaft ...


Die Saison ist eingeläutet :)




10 Grad und strahlender Sonnenschein - die erste MTB-Runde des Jahres ..schön war's. Aber an der Kondition üben wir noch *gg* - seit November nicht mehr gefahren, das macht sich natürlich bemerkbar.

An dieses traumhafte Wetter könnte ich mich gewöhnen ..und es soll ja auch noch ein paar Tage so bleiben. Geht unaufhaltsam auf den Frühling zu.

In den nächsten Tagen werde ich hier am Blog noch ein bisschen basteln und ihn weiter gestalten - freue mich schon darauf. Jetzt schauen wir eine Folge "Bosch" an. Die Fellnase wartet schon - immerhin gibt's neben dem TV auch was für sie zu naschen.

Nickname 14.02.2019, 20.29 | (7/7) Kommentare (RSS) | PL

Dieses Blog ist komplett werbefrei, ohne Produktverweise, nichtkommerziell, und es enthält rein private Inhalte.

Angefangen hat alles mit der ersten eigenen Homepage im Jahr 2002.

Seitdem hatte ich viele verschiedene Blogs - und auch Phasen, in denen ich nicht bloggen konnte oder wollte.

Nun gehe ich "back to the roots" und fülle dieses Blog mit allem, was mir wichtig ist und was mich bewegt. Gedanken, Bilder, Momentaufnahmen.

Meine Fotos sind alle mit dem Smartphone aufgenommen.

Viel Spaß beim Stöbern Schön, dass Ihr hier seid.


Ich mag: Mein Mini-Rudel, Tiere, die einsame Natur, Musik, Klavier- und  Leierspiel (Mittelalter), MTB-Fahren, Wandern, Lesen, Meditatives Malen, die  Stille, Frühjahr und Sommer, Nachdenken und Träumen ..