Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Malen Gedanken - Sinn und Lebensaufgabe

Besuch, Mandala - Sinn und Lebensaufgabe

Schön war's bei meinen Eltern. Die Zeit geht immer wie im Flug vorbei. Leckerer Eierlikör-Kuchen, alte Fotos geschaut und erzählt. Die Fellnase wurde von allen Seiten mit Apfelstücken gefüttert. Sie hat sich vom ersten Tag dort wohl gefühlt - ein gutes Zeichen :) Ich bin froh, dass alles jetzt so harmonisch ist.

Meine Mom ist ja seit Jahrzehnten begeistert vom Mandala-Malen. Das Gestalten mit Farben ist für sie Entspannung und Erholung pur, sie kann das stundenlang machen.

Inzwischen hat sie mich mit dem Mal-"Virus" auch angesteckt - es ist wirklich eine sehr entspannende Beschäftigung. Ich zeig bei Gelegenheit mal ein paar Bilder.


Ich hatte meine Mutter gebeten, ihr allererstes Malbuch rauszusuchen, mit dem alles angefangen hat ... damit ich es anschauen kann. Es ist ein Elfen-Malbuch, aus den Neunzigern. Unter den Bildern stehen Gedanken-Sprüche. Einer hat mich spontan total angesprochen: 





Sieht das nicht süß aus? Und irgendwie hatte ich das Gefühl - diesem Spruch "mußte" ich heute begegnen. 

Sicher kann man das so und so sehen. Aber manchmal frage ich mich wirklich, ob ich meinem Leben einen angemessenen Sinn gebe ..ob ich mich genügend Aufgaben stelle, die mein Dasein auf der Erde überhaupt rechtfertigen. 

Es gibt Dinge, die ich nie getan, nie "erfüllt" habe ....die große Lebensaufgaben gewesen wären. Dann habe ich ein schlechtes Gewissen - weil ich weiß, dass die Zeit vorbei ist, und ich das auch nicht mehr nachholen können werde. Ich hatte seinerzeit meine Gründe, und andere Pläne, die vielleicht egoistisch waren ..und dann irgendwann diese Worte, deren Endgültigkeit schmerzt - "zu spät" ...

Wenn ich aber diesen Spruch lese - beruhigt mich das etwas ;-) 

Das Leben ist so vielfältig, manchmal auch unheimlich kompliziert .. und weckt in mir immer öfters den Wunsch nach Vereinfachung. Diese fängt aber im Kopf an - und der Spruch hat so eine schlichte einfache Logik für mich, die meinen Blick weg von dem lenkt, was ich NICHT getan habe, hin zu dem, WAS ich getan habe und immer noch tue. Und vielleicht in der Zukunft tun kann - denn man verändert sich ja laufend, und es tun sich immer neue Möglichkeiten auf. Ja - im positiven Denken muss - darf ich mich weiterhin üben :)

Nickname 23.02.2019, 20.27 | (6/6) Kommentare (RSS) | PL

Dieses Blog ist komplett werbefrei, ohne Produktverweise, nichtkommerziell, und es enthält rein private Inhalte.

Angefangen hat alles mit der ersten eigenen Homepage im Jahr 2002.

Seitdem hatte ich viele verschiedene Blogs - und auch Phasen, in denen ich nicht bloggen konnte oder wollte.

Nun gehe ich "back to the roots" und fülle dieses Blog mit allem, was mir wichtig ist und was mich bewegt. Gedanken, Bilder, Momentaufnahmen.

Meine Fotos sind alle mit dem Smartphone aufgenommen.

Viel Spaß beim Stöbern Schön, dass Ihr hier seid.


Ich mag: Mein Mini-Rudel, Tiere, die einsame Natur, Musik, Klavier- und  Leierspiel (Mittelalter), MTB-Fahren, Wandern, Lesen, Meditatives Malen, die  Stille, Frühjahr und Sommer, Nachdenken und Träumen ..