Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Mandala

Sonntagsantwort #2 - Tägliche Freuden

Die Frage für die Sonntagsantwort Nr. 2 stammt von Christa :

Was ist Dir eine tägliche Freude?

Da gibt es viel ..wenn ich mir mal so richtig bewußt mache, wieviel Schönes ein Tag so bereithalten kann:

- Die Begegnungen mit meinem Mini-Rudel

- EDIT - etwas ganz Wichtiges hatte ich versäumt, aufzuschreiben, das habe ich beim Lesen von Christas Antworten bemerkt:  Die täglichen Telefonate mit meiner Mom :-)

- Dass ich mit meinem eigenen Auto fahren kann (noch immer nicht selbstverständlich, den Führerschein habe ich erst mit 30 gemacht und mich lange schwer getan damit)

- Das Käsebrot und der erste Milchkaffee am Morgen

- Mein schöner, neu gestalteter Arbeitsplatz und die netten Kolleginnen

- Mehr Freizeit nachmittags

- Meine Musikinstrumente

- Mein MTB

- Die Farben, mit denen ich male

- Das Bloggen und die Blog-Besuche

- Die Vögel an den Futterstellen in unserem Garten - überhaupt, die Natur

- Das Feierabend-Bierchen :)

Einfach dass ich das Glück habe, mit lieben Menschen in einer tollen Umgebung sein zu dürfen!!




Farb-Explosion ..hihi. Mein Schatz meinte - viel zu viel Rosa *g* - aber ich hatte gerade Lust auf Rosa :-)

Und ich liebe die Regenbogenfarben. Je bunter, je lieber - Farben tun mir einfach gut...das Malen hat was Meditatives für mich.





Ich hoffe, Ihr habt einen schönen Sonntag mit vielen Glücksmomenten.

Nickname 03.03.2019, 13.38 | (11/11) Kommentare (RSS) | PL

Sonniger Sonntag, MTB, Mandala, Eure Kommentare

Sonne pur hatten wir auch heute wieder :-) Nicht übermäßig warm - genau richtig für eine kleine MTB-Tour durch Wald und Weinberge mit immerhin knapp 230 Höhenmetern. 




Jedesmal, wenn ich fahre, merke ich, wie sehr ich es vermißt habe über den Winter. Dabei war die Pause gar nicht so lange gewesen - laut meinem Tracker auf dem Smartphone bin ich am 22.11. zuletzt gefahren - und dann zum ersten Mal in diesem Jahr am 14.02.





Nie hätte ich früher gedacht, dass ich mal einen Sport finden würde, der mir wirklich Spaß macht. Klar, Wandern oder einfach lange Spaziergänge liebe ich seit eh und je ..in der Natur unterwegs sein. Aber ansonsten - habe ich eher nach dem Motto gelebt "Sport ist Mord" ..lach. Walter hat mit dem Mountainbiken angefangen, nachdem ihm das Laufen auf Dauer nicht ausgereicht hat - und wider Erwarten habe ich mich von seiner Begeisterung anstecken lassen. 

Habe allerdings nicht so viel Mut wie er, was schwierige Single Trails angeht, vor allem Downhill ..nicht meins. Im Zweifelsfall schiebe ich dann auch, wenn's zu steil, matschig, löcherig oder wurzelig bergab geht :-) Etwas übersichtlichere Strecken sind mir lieber. Aber man entwickelt sich ja immer weiter - das wird bestimmt noch.




Ein vor kurzem fertiggestelltes Mandala :-)


Vielen lieben Dank für Eure Kommentare. Ich beantworte sie morgen. Jetzt schauen wir noch eine Folge "Bosch", und dann in die Federn ..morgen geht's wieder sehr früh raus.

Habt einen guten Wochenbeginn :-)


Nickname 24.02.2019, 20.47 | (10/10) Kommentare (RSS) | PL

Besuch, Mandala - Sinn und Lebensaufgabe

Schön war's bei meinen Eltern. Die Zeit geht immer wie im Flug vorbei. Leckerer Eierlikör-Kuchen, alte Fotos geschaut und erzählt. Die Fellnase wurde von allen Seiten mit Apfelstücken gefüttert. Sie hat sich vom ersten Tag dort wohl gefühlt - ein gutes Zeichen :) Ich bin froh, dass alles jetzt so harmonisch ist.

Meine Mom ist ja seit Jahrzehnten begeistert vom Mandala-Malen. Das Gestalten mit Farben ist für sie Entspannung und Erholung pur, sie kann das stundenlang machen.

Inzwischen hat sie mich mit dem Mal-"Virus" auch angesteckt - es ist wirklich eine sehr entspannende Beschäftigung. Ich zeig bei Gelegenheit mal ein paar Bilder.


Ich hatte meine Mutter gebeten, ihr allererstes Malbuch rauszusuchen, mit dem alles angefangen hat ... damit ich es anschauen kann. Es ist ein Elfen-Malbuch, aus den Neunzigern. Unter den Bildern stehen Gedanken-Sprüche. Einer hat mich spontan total angesprochen: 





Sieht das nicht süß aus? Und irgendwie hatte ich das Gefühl - diesem Spruch "mußte" ich heute begegnen. 

Sicher kann man das so und so sehen. Aber manchmal frage ich mich wirklich, ob ich meinem Leben einen angemessenen Sinn gebe ..ob ich mich genügend Aufgaben stelle, die mein Dasein auf der Erde überhaupt rechtfertigen. 

Es gibt Dinge, die ich nie getan, nie "erfüllt" habe ....die große Lebensaufgaben gewesen wären. Dann habe ich ein schlechtes Gewissen - weil ich weiß, dass die Zeit vorbei ist, und ich das auch nicht mehr nachholen können werde. Ich hatte seinerzeit meine Gründe, und andere Pläne, die vielleicht egoistisch waren ..und dann irgendwann diese Worte, deren Endgültigkeit schmerzt - "zu spät" ...

Wenn ich aber diesen Spruch lese - beruhigt mich das etwas ;-) 

Das Leben ist so vielfältig, manchmal auch unheimlich kompliziert .. und weckt in mir immer öfters den Wunsch nach Vereinfachung. Diese fängt aber im Kopf an - und der Spruch hat so eine schlichte einfache Logik für mich, die meinen Blick weg von dem lenkt, was ich NICHT getan habe, hin zu dem, WAS ich getan habe und immer noch tue. Und vielleicht in der Zukunft tun kann - denn man verändert sich ja laufend, und es tun sich immer neue Möglichkeiten auf. Ja - im positiven Denken muss - darf ich mich weiterhin üben :)

Nickname 23.02.2019, 20.27 | (6/6) Kommentare (RSS) | PL

Dieses Blog ist komplett werbefrei, ohne Produktverweise, nichtkommerziell, und es enthält rein private Inhalte.

Angefangen hat alles mit der ersten eigenen Homepage im Jahr 2002.

Seitdem hatte ich viele verschiedene Blogs - und auch Phasen, in denen ich nicht bloggen konnte oder wollte.

Nun gehe ich "back to the roots" und fülle dieses Blog mit allem, was mir wichtig ist und was mich bewegt. Gedanken, Bilder, Momentaufnahmen.

Meine Fotos sind alle mit dem Smartphone aufgenommen.

Viel Spaß beim Stöbern Schön, dass Ihr hier seid.


Ich mag: Mein Mini-Rudel, Tiere, die einsame Natur, Musik, Klavier- und  Leierspiel (Mittelalter), MTB-Fahren, Wandern, Lesen, Meditatives Malen, die  Stille, Frühjahr und Sommer, Nachdenken und Träumen ..