Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Ostsee

Close to the ground/beach, TB 365 #42-#43: Grenzstein, nass mit Hund, Waldbodensprößlinge


Danke Euch für all Eure lieben Kommentare :-) ich freu mich immer sehr, Euch zu lesen.

Die kleine Haut-OP hab ich hinter mir, am unangenehmsten waren die 4 Spritzen. Jetzt wird alles hoffentlich schnell heilen - ist aber nicht schlimm.


Für Juttas "Close to the ground" habe ich eine kleine Strand-Collage gemacht:





Bilder #42, 12. April:





Ich hoffe, man kann es erkennen: da hinten war kein Durchkommen mehr, der Waldboden steht unter Wasser, auch rechts und links vom Pfad. Normalerweise ist es kein Problem, diesen Pfad zu gehen.






... und diese beiden noch .. die fand ich so nett. Noch sind sie auf gleicher Höhe ..aber wenn der Eichensprössling sich voll entwickelt, wird sich das bald ändern :-)

Bild #43, 13. April:





Mal wieder ein Grenzstein :-)) Mit einer Art Wappen drauf .. vermute ich zumindest.

Einen schönen Abend wünsch ich Euch. Bis morgen.

Nickname 13.04.2022, 17.11 | (11/0) Kommentare (RSS) | PL

Ostsee, Verschwörungstheorien, freiwillig Maske, Tagesbilder 365: #31 1.4 bis #41 11.4.22

Bin wieder im "Ländle" :-)

Wir waren einige Tage in Norddeutschland unterwegs, und auch wenn das Wetter nicht gerade ideal war, und unsere Touren des Öfteren von kräftigem Regen und Sturm begleitet wurden, so haben wir die Zeit dennoch sehr genossen - es gab auch sonnige Abschnitte, und natürlich habe ich auch jeden Tag mein Tagesfoto geschossen.

Ich hatte aufgrund der in meinen Augen verfrühten Aufhebung der Maskenpflicht u. a. in Gastronomie, Hotels und Supermärkten gewisse Bedenken gehabt, und diese im Hotel auch offen ausgesprochen -

daraufhin war es kein Problem, dass wir für Frühstück und Abendessen einen Tisch im Nebenzimmer reserviert bekamen. Im Hauptraum wäre es uns definitiv zu eng geworden mit all den Leuten. Ein kleiner Teil der Gäste trug von sich aus Maske (wir selbstverständlich auch - es ist Eigen- und Andern-Schutz, und in meinen Augen überhaupt der beste Schutz vor Ansteckung, wo nicht genug Abstand gehalten werden kann)

- aber viele trugen eben keine, von daher war ich sehr froh über die Nebenzimmer-Lösung. Und da wir ohnehin immer sehr früh frühstücken, konnten wir dem Haupt-Andrang am Buffet aus dem Weg gehen.

Richtig toll fand ich, dass in Hamburg die Regeln weiter beibehalten wurden, da war es total entspannt im Hotel - und in Schleswig-Holstein trugen über 95% der Kunden und Angestellte in den Supermärkten freiwillig Masken!

Gespannt bin ich, wie es hier im Süden damit aussieht - muß nämlich gleich erstmal den Wocheneinkauf machen, den ich immer auf die Mittagszeit lege, wo am wenigsten los ist.

In S-H sahen wir an einigen Läden und Einrichtungen Schilder, dass vom Hausrecht Gebrauch gemacht wird und Masken verlangt werden. An meinem Arbeitsplatz auch, zum Glück! Ich möchte kein Covid bekommen und schütze mich daher so lange, wie die Inzidenzen (und die Dunkelziffer) noch so hoch sind. Dazu schützt die Maske auch vor anderen Viren. Stören tut sie mich nicht.

Schlimm finde ich es, wenn immer noch manche  Leute von der C-Lüge reden ...und gar behaupten, diejenigen, die freiwillig Maske tragen, seien manipuliert etc. ... ich verstehe nicht, wie man (auch in Bezug auf den Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine) lieber irgendwelchen abstrusen Verschwörungstheorien und Fake-Videos glauben will, als auf den gesunden Menschenverstand zu hören ...

Zum Glück sind das die Ausnahmen - die meisten Menschen erkennen die Realität und verhalten sich entsprechend.

Aber manche denken offenbar wirklich so: alleine schon deswegen, weil Regierungen mit im Spiel sind, und weil die Mehrheit der Bevölkerung etwas für die Wahrheit hält, muss es natürlich gelogen und manipuliert sein, und irgendwelche böswilligen Hintermänner ziehen in "Wirklichkeit" die Fäden .... Da kommt man auch mit vernünftigen Argumenten nicht gegen an.

Ich habe genug schwerste Corona-Erkrankungen im unmittelbaren Umfeld mitbekommen, ganz zu schweigen von den Erzählungen meiner Freundin, die auf der Intensivstation arbeitet - dass ich es einfach nicht fassen kann, wenn immer noch Menschen in dem Zusammenhang von "Grippe" reden, ihre "Freiheit" beanspruchen ...und all dem Geschwurbel aus Teleg*ram u.ä. abstrusen Quellen glauben.

Bei uns im Geschäft gibt es jede Menge Corona-bedingte Ausfälle, nach wie vor - die Leute sind richtig krank und fehlen teilweise mehrere Wochen. Die Impfungen verhindern eine Erkrankung ja nicht - nur diese schwersten Verläufe. Von den jetzt Betroffenen muss keiner mehr auf Intensiv, so wie es vor den Impfungen der Fall war...

Die Ausfälle bedeuten für mich ab morgen erstmal Vollzeit-Vertretung, auch in Präsenz - aber das ist selbstverständlich und stört mich nicht.

Nun aber die Fotos der letzten 10 Tage für Euch :)

#31, 1. April:



In der Lüneburger Heide bei Faßberg, 94 m ü. NN

#32, 2. April:



Die erste Nacht im Norden verbrachten wir in Hamburg-Norderstedt. Am nächsten Tag ging's weiter, direkt ans Meer - ein Kurzbesuch in Hohwacht und Behrensdorf. Strand von Behrensdorf.


#33, 3. April:



Der herrlich breite, leere Strand von Hasselberg :-)

#34, 4. April:




Maasholm an der Schlei


#35, 5. April:


Sporthafen Gelting-Mole

#36, 6. April:




Was hier recht wenig appetitlich aussieht *g* heißt "Brotkrumenschwamm". Der Brotkrumenschwamm ist eine Schwamm-Art aus der Klasse der Hornkieselschwämme und gehört zur Familie der Halichondriidae.

Er hängt hier in einem großen Algenfeld.

Greta fand dieses Zeug sehr interessant - zu unserem Leidwesen wollte sie den Schwamm fressen!


#37, 7. April:



Gelting Naturschutzgebiet ..wir sind den Weg bis zum Ende gelaufen und dann rechts abgebogen ins Wäldchen und dann zurück zum Hafen Wackerballig.

#38, 8. April:




Bülker Leuchtturm bei Strande (Gegend von Kiel)

#39, 9. April:





Leuchtturm Falshöft

#40, 10. April:




Miesmuscheln und Algen am Strand. Diese roten Algen gab es en masse ...

Gestern unser Rückreisetag. Der Abschied vom Meer fiel wie immer schwer - aber auf zuhause habe ich mich auch gefreut :)

Heute, #41, 11. April:





Eine sehr entspannte Greta in ihrer Ecke auf der Couch :-)


Das morgige und übermorgige Tagesfoto werde ich übermorgen in einem Beitrag zusammen posten, denn zusätzlich zum Vollzeitdienst habe ich morgen Abend auch noch eine ambulante Haut-OP. Da komme ich dann vermutlich nicht mehr zum Bloggen abends.

Wird aber alles nachgeholt - schließlich macht dieses Projekt mir jede Menge Spaß :-)

Liebe Grüße an Euch und bis zum 13. April.
Die Blogrunde bei Euch drehe ich natürlich in diesen Tagen auch noch, freue mich schon darauf.


Nickname 11.04.2022, 13.42 | (19/1) Kommentare (RSS) | PL

Tagesbild 365 #10: Hund mit Lichteffekt :-) ... und ein bisschen Meer


Für das heutige Tagesmotiv hat sich Greta geradezu angeboten ...





... diesen Effekt durch den Einfall des Sonnenlichts habe ich erst beim Verkleinern des Fotos für den Blog entdeckt. Die Kuh haben wir "adoptiert", weil der Besitzer sie nicht mehr wollte, ich fand sie einfach zu schade zum Wegwerfen.

Und gleich noch eins:




.... bitte nicht fragen, was die Fellnase da wohl gerade "denkt", grins.


Mein Blog war ja ursprünglich - also 2002, als ich mit der ersten OceanPhoenix-Webseite begonnen habe - vor allem meiner großen Liebe, dem Meer gewidmet gewesen. Dieses ist ja nun leider Hunderte von Kilometern entfernt von unserem Zuhause - und meine Meeres-Sehnsucht ist ungebrochen. Daher nun noch drei Aufnahmen von vor knapp einem Jahr -

entstanden an der Ostsee....




... bzw. in der Schlei-Region ..





.. und das folgende Bild ist, soweit ich mich erinnere, auf der Insel Fehmarn aufgenommen worden:





Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch :-)


Nickname 11.03.2022, 15.42 | (12/0) Kommentare (RSS) | PL

Ein schönes Weihnachtsfest wünsche ich Euch :-)


... und danke Euch noch sehr für Eure freundlichen Zeilen und Gedanken zu meinen Einträgen.





Diese Aufnahme entstand im Dezember (oder war's sogar Ende November?) unweit von hier, nur ein paar Meter höher .. Winter. Bisher sieht es hier allerdings nicht nach weißen Weihnachten aus. Muss zugeben, dass ich es nicht vermisse, bin ja nicht so der Fan von Schnee.


Gesegnete und glückliche Feiertage für Euch, mit allem, was Ihr gern mögt. Vielleicht blogge ich zwischenrein auch mal was .... mal schauen :-)


Nickname 23.12.2021, 17.11 | (8/0) Kommentare (RSS) | PL

Am Ufer und in der Geltinger Birk, Hafen Maasholm

Danke für Eure lieben Kommentare :) Stimmt, ich möchte mir die Erholung möglichst lange bewahren. So viele schöne Erinnerungsmomente und -bilder, zu denen ich jederzeit zurückkehren kann. Momentan ist allerdings (wie so oft nach dem Urlaub) sehr viel zu tun -

und ganz besonders die Renovierungsvorbereitungen halten uns in Atem. Anfang Oktober soll es losgehen. Ich bin sehr gespannt ...auch wie unsere Fellnase dann reagieren wird, denn sie mag Veränderungen nicht wirklich, und reagiert auf Lärm in ihrem "Revier" ziemlich verschreckt. Klar - sie ist die totale Ruhe gewöhnt. Wir leben in einem herrlich ruhigen Wohngebiet auf dem Land. 

Ich hoffe, dass sie sich dann auch an die Anwesenheit von Handwerkern im Haus möglichst bald gewöhnen wird. Anfangs wird es sicher schwierig werden, aber sie muß ja nicht alleine mit ihnen sein :-) bei der ersten Begegnung hat sie schon sehr zurückhaltend reagiert. Sie ist ohnehin ein eher zurückhaltendes Tier, für einen Goldie eher ungewöhnlich.

Zum Wochenausklang möchte ich noch ein paar Fotos zeigen. Ich bin noch lange nicht durch mit Sondieren, genieße es aber sehr, die Bilder anzuschauen. Hoffentlich habe ich bald mehr Zeit dafür. Aber ..der Winter ist (leider) lang, und da sind solche Aufnahmen dann sehr aufbauend.





Einsame Strände ...könnte ich tausendmal fotografieren und hätte immer noch  nicht genug davon :-)





Eine knapp 14 km lange Wanderung durch die Geltinger Birk war für mich eins der vielen Highlights des Urlaubs.





Dort war es allerdings nicht immer so leer, wie auf diesem Foto. Besonders die Radfahrer sind zahlreich vertreten.





Abendstimmung am Hafen von Maasholm ...





..und auch grauwolkige Tage am Meer haben ihren ganz besonderen Reiz, dazu der Vogelschwarm .. Die letzten Schwalben habe ich tatsächlich am vergangenen Wochenende noch am Meer gesehen. Mittlerweile sind sie leider fortgezogen ...das finde ich immer ein bisschen traurig, weil es das Ende des Sommers bedeutet, den ich so liebe.

Aber noch ist das Wetter herrlich - ich freu mich also auf schöne milde Herbsttage :-)

Ein glückliches Wochenende wünsche ich Euch.


Nickname 24.09.2021, 15.44 | (14/0) Kommentare (RSS) | PL

Kleine Auszeit am Meer


Bin wieder da :-) - zurück im Alltag, der mich gleich voll im Griff hat mit Urlaubsvertretung im Geschäft Teil 2, und Vorbereitungen für die Renovierungen im Haus ..

aber es war wundervoll, die paar Tage an der Ostsee - eine wirklich rundum erholsame, schöne Auszeit zum "Auftanken" der inneren Akkus.





Das Ferien-Ende hat sich positiv bemerkbar gemacht ..die Strände waren vergleichsweise leer :-) lange, entspannende Wanderungen durch die Natur und am Ufer entlang ..ich liebe das so sehr.





Ein Tag war ziemlich nass - aber auch das hat uns nicht von einer größeren Tour abgehalten :-)





Die Abendstimmungen mag ich besonders ...





Der Leuchtturm Falshöft.




Auch die Fellnase hat den Strand genossen ..wobei sie nach wie vor nicht schwimmt, nur im flachen Wasser spielt.





Der Abschied von der Küste war nicht einfach ....ach ja, irgendwann möchte ich dort leben, für immer. Die Meeres-Sehnsucht ist tief in mir verankert - auch wenn ich gerne wieder nach Hause komme und die Landschaft bei uns sehr mag. Es gibt so viele Möglichkeiten .. mal sehen, was noch auf uns wartet.

Eine schöne Woche für Euch und bis bald :-)


Nickname 22.09.2021, 09.43 | (15/0) Kommentare (RSS) | PL

Das Meer .. Wahrheit und Meinung, Atem holen, Gedanken



"Das Meer ist alles.
Es bedeckt sieben Zehntel der Erde.
Sein Atem ist rein und gesund.

Es ist eine immense Wüste, wo ein Mann nie alleine ist,
in dem er fühlen kann, wie das Leben aller in ihm bebt.

Das Meer ist nur ein Behälter für all die ungeheuren
übernatürlichen Dinge, die darin existieren;
Es ist nicht nur Bewegung und Liebe;
es ist die lebende Unendlichkeit."


.. schrieb Jules Verne in seinem Klassiker "20.000 Meilen unter dem Meer". Diese Zeilen finde ich interessant und nachdenkenswert.

Und ich denke, wir sollten acht geben ..auf all diese kostbaren Wunder der Natur, die das Meer und die gesamte Erde in sich tragen. Nichts ist selbstverständlich ..jede Minute ist kostbar.

Manchmal wünscht man sich, die Zeit möge doch schneller vergehen .. zum Beispiel wenn gerade etwas sehr Unangenehmes die Gegenwart ausfüllt oder wenn man eine schwierige Aufgabe vor sich hat, und die Gedanken immer wieder sorgenvoll in die Zukunft fliegen, so dass man den Augenblick gar nicht ungetrübt leben kann. Manchmal ..

Oft vergeht zumindest für mich die Zeit gefühlt VIEL zu schnell. Entscheidend ist aber doch, was wir aus der Zeit machen. In ganz vielen Momenten können wir unsere Gefühle und Gedanken besser steuern, als wir vielleicht glauben. Natürlich klappt das nicht immer - besonders in Extremsituationen ...

So viele traurige oder frustrierende Nachrichten - an manchen Tagen scheint es gehäuft zu kommen. Und auch wenn man nicht persönlich betroffen ist - es läßt einen nicht unberührt.

Zahllose Informationsquellen, ein Mix aus Fakten und Meinungen, wo es manchmal angebracht ist, nicht alles ungeprüft zu glauben ... gegenlesen, evt. den Wahrheitsgehalt recherchieren, Meinung und Manipulation extrahieren - bei der Menge an "Input" und besonders in den sozialen Medien, wo Wahrheit und Meinung oft gleichgesetzt werden, kann das aufwändig und schwierig sein.


Ich wünsch Euch, dass ALLES gut wird, was auch immer Euch bewegt!


"Den Puls des eigenen Herzens fühlen. Ruhe im Innern. Ruhe im Äußern. Wieder Atem holen lernen, das ist es."
(evtl. Christian Morgenstern)

Einen schönen Sonntag wünsch ich Euch .. und einen guten Start in die neue Woche !

Nickname 18.07.2021, 12.57 | (11/1) Kommentare (RSS) | PL

Lass Deine Gedanken übers Meer fliegen ...

Zuallererst einmal DANKE für die liebe Begrüßung :-) Ich freu mich sehr über all Eure Besuche und Zeilen.

Das Blog-Basteln macht mir gerade richtig Spaß. Nicht wundern, wenn sich hier und da noch was ändert in nächster Zeit - und vielleicht füge ich nach und nach Inhalte auf Zusatzseiten ein.




Diese Aufnahme ist 2021 auf Fehmarn am Strand nahe des Niobe-Denkmals entstanden.

Klar, dass die Meeres-Sehnsucht mich längst nicht losgelassen hat. Sehr dankbar bin ich, dass wir in den vergangenen Monaten die Gelegenheit hatten, ein paar Tage an der Ostseeküste zu verbringen und vom Alltag abschalten zu können. Es tut einfach so gut, den salzigen Duft des Ozeans zu atmen, die aufgewühlte See zu fühlen und die Gedanken und Gefühle loszulassen und frei übers Meer fliegen zu lassen ..


"Abend am Meer

O Meer im Abendstrahl,
An deiner stillen Flut
Fühl' ich nach langer Qual
Mich wieder fromm und gut.

Das heiße Herz vergisst,
Woran sich's müd' gekämpft,
Und jeder Wehruf ist
Zu Melodie gedämpft.

Kaum dass ein leises Weh
Durchgleitet das Gemüt,
Wie durch die stumme See
Ein weißes Segel zieht."


Alfred Meißner (1822-1885)

Nickname 14.07.2021, 20.10 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL

OceanPhoenix ist... ein Online-Tagebuch:
Gedankensplitter und Impressionen bunt gemischt - Momentaufnahmen in Wort und Bild.

Fotos mache ich mit einem Mobiltelefon,
und ab und zu mit einer S*ny C*ybersh*t HX*300.


Täglich ein Foto (oder mehr) - Projekt von Der Amateur Photograph





Ich freue mich über Euren Besuch und wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und Schauen

Hier findet Ihr die Direktlinks zu den aktuellen Beiträgen zum Nachlesen:


14.5.22: TB 365 #74: Engelchen / Erste Fotos von der Kapelle St. Wendel zum Stein / 1000 Fragen #6

13.5.22: TB 365 #73: Entdeckung in der Heckklappe / Junge Spatzen / 1000 Fragen #5

12.5.22: DND - Wald-Entdeckungen / TB 365 #72 - Blaumeise / 1000 Fragen #4

11.5.22: Close .. Bärlauch / TB 365 #71: Anderer Specht / Rosa Blume / 1000 Fragen #2, #3

10.5.22: Tagesbilder 365 #70 - Biene an Acker-Witwenblume / Klatschmohn / 1000 Fragen an Dich selbst #1 / Ich sehe Rot

9.5.22: Tagesbilder 365 #69 - Der Star des heutigen Tages :-)

8.5.22: Tagesbilder 365 #68: Hund auf dem Steg mit Filter / Spatzen im Flieder

7.5.22: Tagesbilder 365 #67 - Holz-Kunst in der Natur: Landart Bretzfeld 2012

6.5.22: Tagesbilder 365 #66: Fotomodel Greta, Spatz

5.5.22: TB365 #65: Collagen - Amseljunges, Glücksklee, Graffiti / Mobil arbeiten, Maskenpflicht

4.5.22: Tagesbilder 365 #63 und #64: Erste Mohnblüte / Rhododendron ganz nah

2.5.22: Tagesbilder 365 #62: Buntspecht - Serie :-) / Maihexen-Schild auf Schwenglisch

1.5.22: Tagesbilder 365 #61: Elster, Taube, Blaumeise / Meer :-)

30.4.22: Tagesbilder 365 #60: Hund und Ei :-)

29.4.22: Tagesbilder 365 #59: Punker-Tulpe / Mein 1. Beitrag zum DND: Bunt und Grün

28.4.22: Tagesbilder 365 #58: Stiefmütterchen, Blütencollagen

27.4.22: Close to the Ground: Minibaum, Biene / Tagesbilder 365 #57: Vierblättriger Klee

26.4.22: TB365 #56;Ich sehe Rot: Feuerwanze auf Löwenzahn, 1. Rhododendronblüte/Sehr gezoomte Amsel

25.4.22: Tagesbilder 365 #55 - Nasse haarige Küchenschelle / Gänseblümchen, gezoomte Amsel

24.4.22: Tagesbilder 365 #54 - Erste Versuche mit der Kamera, klick für größer

23.4.22: Tagesbilder 365 #53 - Skurrile Köpfe / Breitenauer See halbvoll / Farbe der Handyfotos / Kamera

22.4.22: Tagesbilder 365 #52 - Naturmomente / Kamerawunsch

21.4.22: Close to the ground 21.4. - Insekt / Erste Rollschuhfahrt, mit Fellnase :-))

21.4.22: Tagesbilder 365 #51 - Back to the 80's: Klassische Rollschuhe

20.4.22: Tagesbilder 365 #50 - Schlafende Hunde ..

19.4.22: Tagesbilder 365 #49 - Waldsee, Einsamkeit vs. Stadt-Trubel

18.4.22: Tagesbilder 365 #48 - Federwolken und Seeblick

17.4.22: Tagesbilder 365 #47 - Frohe Ostern :-)

16.4.22: Tagesbilder 365 #46 - Holzskulpturen im Wald, Baum-Blicke, Eichendorff

15.4.22: Tagesbilder 365 #45 - Tautropfen, Gänseblümchen, Weinbergwiese, Zimmerbegonie

14.4.22: Tagesbilder 365 #44: Blühender Baum, Eidechse

13.4.22: Close to the ground/beach, TB 365 #42-#43: Grenzstein, nass mit Hund, Waldbodensprößlinge

11.4.22: Ostsee, Verschwörungstheorien, freiwillig Maske, Tagesbilder 365: #31 1.4 bis #41 11.4.22






Gleiche wieder dem Baume, den Du liebst, dem breitästigen: Still und aufhorchend hängt er über dem Meere.
(Friedrich Nietzsche)





Genieße das Glück des Augenblicks bewußt, und bewahre ihn in Deinem Herzen, so dass Du jederzeit zu ihm zurückkehren kannst.

Alles Erlebte ist Dein, für immer. Deine Vorstellungskraft trägt Dich überall hin, und Dein Wille macht scheinbar Unmögliches möglich.

Leben - unterwegs sein auf Deinem eigenen Lebensweg... gesegnet mit der Kraft, auch die schmerzlichen Wege aufrecht zu gehen.

Die Quelle der Kraft liegt im Universum ..in der Natur ..in Dir selbst.
(© OceanPhoenix)

"We are a particle in the
ocean,
lost and safe
like a tear ..."

(Eloy - "Ocean")




Das Dasein ist köstlich.
Man muß nur den Mut
haben, sein eigenes Leben
zu führen.
(P. Rosegger)










2022
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3