Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Ostsee

Wochenendgrüße :)


Danke Euch für all Eure Kommentare :-) Schon wieder ist eine Woche wie nix verflogen ..und ich kam kaum ins Netz. Nun aber zumindest noch ein paar sommerliche bzw. meerige Impressionen ...





Abendstimmung ... Blick von oben aus den Weinbergen bei uns in der Gegend auf einer kleinen Rad-Runde mit einigen Höhenmetern. Dass es regnete, störte mich überhaupt nicht. Ein tolles Gefühl :-)

Ja - nicht jeder mag die E-Bikes ... ich hatte es mir früher auch nicht vorstellen können, aber nun bin ich hellauf begeistert. Und wie gesagt - ob ich einen Trainingseffekt habe, oder nicht - das liegt allein in meiner Entscheidung, ich muß mich ja nicht nur "schieben lassen" vom Motor, sondern kann ihn ausschalten oder nur auf minimale Leistung stellen, das ist bei den Steigungen, die wir hier haben, immer noch Training genug ..lach.

Dafür ist es ungleich befriedigender, nun weitere Runden in kürzerer Zeit drehen zu können, und am Ende zwar ausgepowert zu sein, aber auch richtig viel gesehen zu haben. Mit meinem normalen MTB war ich letztlich doch immer dieselben Strecken unterwegs, denn viele andere wären zu weit und v.a. zu steil für mich gewesen, um sie in überschaubarem Zeitrahmen zu bewältigen.





Das Hummelchen läßt sich's schmecken :-)





Schöne Erinnerungen von unseren Wanderungen am Meer entlang ...





.. die Zeit am Meer hat so gut getan :-)


Ich wünsche Euch ein rundum schönes Wochenende!

Nickname 09.08.2019, 15.06 | (17/0) Kommentare (RSS) | PL

Sonntagsantwort Nr. 21 - Welcher Urlaubstyp bist du?



Passend zu meinen Ostsee-Bildern kommt meine heutige Sonntagsantwort zur Frage von Sandra :


»Was für ein Urlaubstyp bist du? Meer oder Berge? Städte oder Wildnis? Zelt oder Hotel? Auf gut Glück oder minutiös durchgeplant? Oder ganz anders?«





Meer oder Berge - ganz klar - das Meer. Schon seit meiner Kindheit zieht es mich magisch an. Damals habe ich unsere Allgäu-Urlaube mit der Familie ganz furchtbar und langweilig gefunden ....Wandern, total öde für einen Teenager ;-) Ich wollte immer nur ins Schwimmbad.

Inzwischen sehe ich das nicht mehr ganz so extrem und kann auch den Bergen etwas abgewinnen, aber nur im Sommer, wenn garantiert keine Gefahr besteht, auf Schnee zu treffen. Wandern tu ich mittlerweile auch gerne.





Städte oder Wildnis - eindeutig Wildnis. Früher habe ich ein paar große Städte besucht, aber nie geführt, alles auf eigene Faust ..z. B. Paris und Los Angeles. Mittlerweile gehe ich selbst den mittelgroßen bzw. kleineren Städten aus dem Weg - zu viele Menschen und Lärm, zu wenig einsame Natur. Ich liebe es, in der Wildnis unterwegs zu sein und niemandem zu begegnen.

Zelt oder Hotel - früher sehr oft gezeltet ..mittlerweile muß ich zugeben, dass die Bequemlichkeit sowie vor allem der Wunsch nach einer eigenen Dusche siegt, und ich Hotel, Pension oder am liebsten Ferienwohnungen bevorzuge. Trotzdem habe ich wunderschöne Erinnerungen ans Campen, z. B. im Death Valley, in Nevada in der Wüste, in Südfrankreich und an der Ostsee.




Hafen Maasholm


Auf gut Glück oder minutiös durchgeplant - also bei mir im Leben ist ohnehin nichts minutiös durchgeplant, im Gegenteil ...lach. Die meisten Urlaube entstehen sogar kurzfristig, wenn das Wetter und die sonstigen Gegebenheiten passen. Selbst in den USA (Westküste, sowie Florida) hatten wir damals nur die beiden Flughafenhotels am An- und Abreisetag gebucht, sonst nichts .. sind mit Karten und nach Gefühl durch die Bundesstaaten gefahren, die uns interessiert haben, und haben jeden Tag neu entschieden, wo es uns gefiel - dort sind wir geblieben.

Weitere Reisen möchte ich mittlerweile gar nicht mehr unternehmen ..habe in den 90ern genug gesehen - seit wir Hunde haben, hat für mich Vorrang, dass der Urlaub hundefreundlich ist, denn ohne die geliebte Fellnase fortfahren, wäre undenkbar für mich.



Der Tag heute wird noch sehr aufregend für mich werden :-) Ich werde dann (hoffentlich, wenn alles gut geht, lach) in den nächsten Tagen berichten.

Erstmal wünsche ich Euch ein schönes Wochenende.

Nickname 02.08.2019, 12.23 | (9/0) Kommentare (RSS) | PL

Mehr Meer :-)

Danke Euch sehr für Eure lieben Zeilen :-)

Bin froh, dass Ihr das Zeitproblem verstehen könnt. Die Zeit rast aber auch dermaßen. Nun haben wir den zweiten Sommermonat fast durch ..bleibt nur noch der August, und dann ist der Sommer schon wieder Geschichte. Warum geht alles nur so schnell .. und ja - die schönen Zeiten verfliegen ganz besonders rasch. 




Blick vom Ufer Maasholm aus gesehen Richtung Naturschutzgebiet (Naherholungszentrum NEZ). Wir sind dort auch zu Fuß hingelaufen mit, vorsichtig gesagt "suboptimalem Schuhwerk" - der Weg stellte sich als ETWAS weiter, als vermutet heraus ..lach ..aber die traumhafte Natur hat für die schmerzenden Füße zigfach entschädigt.



Ihr hattet gefragt, ob es dort wirklich so einsam war, wie es auf den Bildern scheint.

Nein, leider gar nicht ;) Das war ein großes Manko - aber mitten in den Sommerferien auch nicht anders zu erwarten. Wenn man genau hinschaut, sieht man hinten in der Bucht auch Menschen. Weiter vorne waren zwei große Campingplätze - dort war es richtig rappelvoll. Wenn man aber in die Blickrichtung weiterlief, wurde es nach und nach weniger mit den Menschenmassen.



Wir haben immer versucht, uns in Gegenden aufzuhalten, wo es nicht so voll war. Solche Naturschutzgebiete sind wirklich traumhaft, und da"verläuft" es sich auch.



Bettel-Hundi :)

Ihr geht's "unverändert" - wenigstens ist es während des Urlaubs nicht schlimmer geworden, da hatten wir vorher schon Bedenken gehabt. Natürlich kann es jederzeit wieder mehr werden mit den Symptomen - dann machen wir mit einer Behandlung weiter. Vorerst wollen wir sie natürlich in der Hinsicht so weit wie möglich schonen.

Liebe Grüße an Euch.. hoffentlich könnt Ihr die etwas gemäßigteren Sommertage genießen :-)

Nickname 31.07.2019, 10.17 | (11/0) Kommentare (RSS) | PL

Wieder da :) Ostsee, Blogg-Gedanken und die Zeit

Zuallererst vielen lieben Dank für Eure Kommentare und Besuche hier in den letzten Wochen :-)

Anfangs hatte ich schlichtweg keine Zeit, online zu sein ..ich weiß, dass das vielen von Euch auch so geht - das Leben ist randvoll, man möchte eigentlich bloggen - aber dann langt es am Ende des Tages doch nicht mehr ...

Und dass ich daher auch keine Blogrunden drehen konnte, hat mich ehrlich gesagt auch blockiert!

- ein bisschen bloggen wäre sicher irgendwann möglich gewesen, aber für Gegenbesuche und Kommentare hätte es nicht gereicht, und die gehören für mich eigentlich dazu.

Da es zeitlich oft eng ist bei mir, ich aber wieder mehr und regelmäßig bloggen will, möchte ich da irgendwie eine Lösung finden ;-) Mal schauen.




Vorletzte Woche haben wir kurzfristig beschlossen, dass wir urlaubsreif sind :-) Arbeitsbedingt kam in diesem Sommer nur eine einzige Woche in Frage .....die nächste Möglichkeit wäre erst wieder Ende Oktober gewesen, und dann ist der Sommer längst rum ... Aber nun finde mal mitten in den Sommerferien auf die Schnelle eine nicht völlig überteuerte Unterkunft nahe am Meer .. 





Nach langem Suchen war ich erfolgreich - wir kamen in einem schönen alteingesessenen Gasthof in Hasselberg bei Maasholm nahe der Schlei unter. Diese Woche hat so gut getan ...und die Zeit ist verflogen wie nichts ..





Und wir hatten das unglaubliche Glück, gerade in der heißesten Zeit die Kühle der Meeresküste genießen zu können. Ich bin sehr dankbar für diese schönen Tage am Meer. Natürlich hab ich einige Schnappschüsse mitgebracht ..bald mehr davon.





Viele liebe Grüße und Wünsche für Euch :-)

Nickname 28.07.2019, 16.06 | (18/0) Kommentare (RSS) | PL

Sonntagsantwort Nr. 10: Lieblingsschmuckstück / Strandsteine

Die Frage für die dieswöchige Sonntagsantwort stammt von Christa:

»Welches ist Dein Lieblingsschmuckstück und wie oft trägst Du es ?«

Die Antwort ist leicht :-) Mein Ehering - immer! 



.. bisher hatte ich ihn exakt ein einziges Mal abgenommen, und das muss vor 2000 gewesen sein - denn meine Oma lebte noch: sie wollte sehen, was innen eingraviert ist.

Mittlerweile können weder mein Mann, noch ich, ihn abnehmen ..unsere  Finger sind irgendwie größer geworden seit 1994 *lach* - aber wir wöllten das sowieso nicht.

Das Foto hat übrigens eben mein Mann auf die Schnelle mit seinem Tablet gemacht :-)





Strandsteine .. zwischen Behrensdorf und Lippe. 

Wir hatten heute einen temperaturmäßigen Tiefenrekord von 3 Grad mittags ..dazu kalter Regen und Wind, brrr. Kommt selten vor, dass ich gar nicht rausgehe - heute ist bisher so ein Tag. Aber demnächst geht's auf eine gemeinsame Gassirunde, denn der Regen hat aufgehört - vielleicht können wir dann Greta auch dazu bewegen, ein paar Schritte weiter zu gehen. Sie mag das Wetter nämlich auch nicht.

Einen schönen Sonntag wünsche ich Euch :-)

Nickname 04.05.2019, 19.09 | (11/0) Kommentare (RSS) | PL

Kurzurlaub an der Ostsee :)


Wieder daheim - wir haben ein paar wundervolle Tage in Hohwacht an der Ostsee verbracht :-)




Gebucht hatten wir sehr kurzfristig ...wollten erst den Wetterbericht abwarten. Wir hatten Glück, in dieser durch Feiertag verkürzten Woche dennoch ein schönes großes Zimmer zu bekommen - und das Wetter hat auch überwiegend mitgespielt.

Regen hatten wir nur auf der Hinfahrt letzten Freitag nachmittags - und das durchgehend bis in die Nacht. Die Fahrt war der Hammer .....die Straßen rappelvoll, Autobahn teilweise gesperrt - die ersten 200 km sind wir daher Landstraße gefahren!

Damit die Strecke nicht ganz so lang ist, hatten wir eine Übernachtung in Hamburg gebucht, wo wir kurz nach 10 Uhr abends ankamen ..froh, diese stressige Fahrt hinter uns zu haben.



Gezoomte Möwen :) Beim Zoomen kommt mein Handy an seine Grenzen.. dennoch, ich fand die beiden so schön. 

Strand von Sehlendorf.



Flieg, Möwe, flieg .... 

Der Samstag zeigte sich dann im totalen Kontrast zum Freitag fast frühsommerlich warm, und nach einem etwas aufregenden Frühstück im Hotel (wo sich ein Taschendieb herumgetrieben und eine Dame ihrer Handtasche beraubt hatte) machten wir uns in aller Ruhe auf den Weg Richtung Ostseeküste. Es ist wirklich angenehmer, die weite Strecke auf 2x zurückzulegen.




Unsere Fellnase schwimmt ja bekanntermaßen nicht ;) aber Spielen am Ufer findet sie toll.



Fotos gibt's massenhaft ..lach. Obwohl ich ja eigentlich schon "alles" dort oben geknipst habe - wir sind schon unzählige Male in Hohwacht und Umgebung gewesen. Aber irgendwie ist es doch immer wieder neu und anders ...und gleichzeitig so schön vertraut, wie Nachhause-Kommen.




Die Rapsblüte - ein Traum :-)

Bald mehr ... ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Nickname 03.05.2019, 19.11 | (16/0) Kommentare (RSS) | PL

Kleine Pause

Vielen lieben Dank für all Eure Kommentare und Besuche hier :-)

Momentan komme ich leider nicht an den PC, darum eine Pause - bis ca. Ende nächster Woche.





Eine rundum schöne Zeit und alles Gute für Euch - bis bald!

Nickname 26.04.2019, 07.38 | (17/0) Kommentare (RSS) | PL

Gedanken am Freitag, Maritimer Mittwoch, Freilandmuseum Wackershofen


Schon wieder Freitag - bin mitten drin im Alltag mit viel Arbeit (Urlaubsvertretung, noch bis in zwei Wochen) und Terminen. Vermisse das regelmäßige Bloggen - ich möchte einfach gerne die Dinge regelmäßig machen, aber manchmal haut das leider nicht so hin ;)

Zunächst mal ein Meer-Foto ..nachdem ich den Maritimen Mittwoch leider verpasst habe. Ist immer so eine Sache mit den wochentags-bezogenen Projekten. 




Das Bild entstand 2018 am Strand von Behrensdorf bei Hohwacht.

Nun zeige ich noch ein paar Impressionen vom Freilandmuseum Wackershofen.



Ein altes Klassenzimmer :)

Bei Gelegenheit suche ich mal nach älteren Fotos - wir waren vor längerer Zeit nämlich schonmal dort, und da habe ich deutlich mehr fotografiert. Da kommt also noch was nach :)




Auch eine Gefängniszelle gibt es dort, nämlich








Ich freu mich sehr über Euer Interesse - und überhaupt über Eure Besuche auf meinem Blog :)


Ein paar Wochen-Facetten hab ich auch noch:

Gespielt: "Für Elise" von Beethoven, und diverse leichte Stücke von Bach; mittelalterliche Lieder auf der achtsaitigen Leier

Geträumt: jede Nacht halbe "Romane" .. einmal wollte mich sogar jemand ersch*ießen, also wirklich ;-)

Gedacht: Die Zeit rennt mir mal wieder davon? - nein - es liegt an mir, was ich daraus mache, und ich will immer zu viele Tätigkeiten in meine Zeit reinpacken

Gefreut: u. a. dass die Energie und Motivation generell (trotz chronischer Müdigkeit, ich geh einfach nicht früh genug schlafen) wieder zurückgekommen ist.

Überlegt:
- mir doch mal einen Termin beim Augenarzt zu besorgen. Die "Altersweitsichtigkeit" schlägt immer mehr zu ;-)

Gefühlt:
Sehr motiviert, nachdem u. a. das Klavierspielen in den letzten Tagen wieder viel besser lief :)

Gehört: "Psychic Wars" von Blue Oyster Cult, "Right Here Right Now" von Fatboy Slim, "Extreme Ways" und "Why Does My Heart Feel So Bad" von Moby, "Crystal Ball" von Yngwie Malmsteen, und die neueste Single von den Cranberries "All Over Now".

Ein schönes entspanntes Wochenende wünsche ich Euch.

Nickname 12.04.2019, 11.23 | (13/11) Kommentare (RSS) | PL

Maritimer Mittwoch - Halbinsel Holnis, Mixed

Ein sehr angenehm ereignislos-entspannter Tag war das heute :) Das mit dem früher-Aufstehen hat nicht funktioniert, weil ich mal wieder ziemlich unruhig geschlafen habe und erst gegen Morgen einigermaßen schlafen konnte - also auch erst um acht Uhr aufgewacht bin. Die Fellnase auf ihrer Decke am Fußende des Bettes - sie ist auch kein Frühaufsteher.

Außer den Hunderunden, dem obligatorischen Mittwochs-Einkauf, gemütlichem Spätstück und die vielen, ständig präsenten, hungrigen großen Spatzen (und auch ein paar Meisen) auf den Meisenknödeln und der Futtersäule beobachten, und dann komplett in meinen Büchern abtauchen, habe ich also heute nicht wirklich was gemacht - aber das tut auch mal gut.

Beim Stöbern nach Fotos für den "Maritimen Mittwoch" bin ich über dieses Bild von der Halbinsel Holnis in der Gegend von Glücksburg an der Ostsee gestolpert :-)




Die Landschaft dort finde ich gigantisch .. und möchte sie unbedingt nochmal wiedersehen.

Wir schauen jetzt "Shooter", und ich werde früh schlafen gehen ..morgen geht's wieder "ran". Liebe Abendgrüße an Euch.

Nickname 03.04.2019, 20.18 | (6/5) Kommentare (RSS) | PL

Maritimer Mittwoch - NEZ bei Maasholm (Schlei); Momentaufnahmen


Spät kommt er - aber er kommt: mein Beitrag für den "Maritimen Mittwoch". - dieses Mal sind wir in der Gegend von Maasholm an der Schlei unterwegs. Sommer 2018.



Am Eingang des Naturerlebniszentrums (NEZ) Maasholm-Oehe-Schleimünde  kann man sich einfache gebrauchte Räder ausleihen und damit das NEZ-Freigelände erkunden. Klar, dass wir auch gerne eine Spende für das NEZ gegeben haben. Die Landschaft dort finde ich gigantisch ... Greta lief gut am Rad mit :-)

Und heute so?

Gesehen: Den Anfang von "The Place Beyond the Pines", ein klasse Film, aber für heute Abend zu lang ..wird nachgeholt.
Gehört: Das Album "Pride" der britischen Progressive-Band Arena (ich liebe besonders die Songs "Medusa" und "Fool's Gold")
Schritte bisher: 7477
Gegessen: Käsebrote, Obst, Schokoosterei *g*, Brokkoligemüse und Kartoffeln
Gedacht: auf der abendlichen Gassirunde - ich vermisse das Radfahren - hoffentlich wird es bald wärmer. (Klar kann man auch bei Kälte fahren, aber dazu habe ich keine Lust ..)
Geträumt: Ich wollte es mir unbedingt merken ..vergessen.
Gemalt: Blüten-Mandala fertig, neues angefangen
Gespielt: heute wieder nichts (das sollte sich ändern)
Gelesen: das Käsblättle vom Dorf
Erledigt: Schon wieder schmutziges Auto gewaschen - ich konnte es nicht mehr sehen. 

Jetzt schauen wir die dritte Staffel der Krimi-Dramaserie "Bosch" weiter - im April kommt die fünfte Staffel raus, bis dahin wollen wir auch die vierte noch ein zweites Mal gesehen haben.

Blogrunde und Antworten auf Eure Kommentare ..auf jeden Fall morgen wieder :-) Liebe Grüße zu Euch.

Nickname 27.03.2019, 20.45 | (6/6) Kommentare (RSS) | PL

Dieses Blog ist komplett w.erbe.frei, ohne Produktverweise, nichtkommerziell, unpolitisch -

es befaßt sich ausschließlich mit privaten bzw. familiären Themen.

Sollte auf einem meiner Fotos ein Schriftzug zu sehen sein, den man als W.erb.ung auslegen könnte, so weise ich darauf hin, dass es sich dabei ausnahmslos um unbezahlte fotografische Darstellung eines Pro.duktn.amens innerhalb des von mir gestalteten fotografischen "Kunstwerks" handelt. Dies gilt für meinen gesamten Blog.


Angefangen hat alles mit der ersten eigenen Homepage im Jahr 2002.

Seitdem hatte ich viele verschiedene Blogs - und auch Phasen, in denen ich nicht bloggen konnte oder wollte.

Nun gehe ich "back to the roots" und fülle dieses Blog mit allem, was mir wichtig ist und was mich bewegt. Gedanken, Bilder, Momentaufnahmen.

Meine Fotos sind alle mit dem Smartphone aufgenommen.

Viel Spaß beim Stöbern Schön, dass Ihr hier seid.


Ich mag: Mein Mini-Rudel, Tiere, die einsame Natur, Musik, Klavier- und  Leierspiel (Mittelalter), MTB-Fahren, Wandern, Lesen, Meditatives Malen, die  Stille, Frühjahr und Sommer, Nachdenken und Träumen ..