Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: See

Unterwegs am Badesee, Mixed



Die Sonne tut so gut! Besonders gestern, nach einem wieder mal ziemlich aufreibenden Arbeitstag mit problematischen Gesprächen und Themen, wollte ich nachmittags einfach nur "raus". Aber richtig raus. Eigentlich wäre nämlich der bei diesem feuchten Wetter wuchernde Garten dringend fällig ..aber das verschob ich gedanklich gleich mal aufs Wochenende.

Zunächst allerdings war ein Besuch in der Autowerkstatt meines Vertrauens angesagt - das rechte Bremslicht funktionierte nicht mehr. Schnelle, freundliche und extrem kostengünstige Abhilfe ...hat mich sehr gefreut.

Eine lange Hunderunde gedreht, und danach das MTB geschnappt und eine 18 km - Tour gefahren - der Badesee zog mich magisch an (allerdings nicht zum Baden, dafür ist es doch noch zu frisch).




Radfahren ist für mich ideal, um die Gedanken aus dem Kopf zu pusten und mich ein bisschen auszupowern.





Ich vermute, dass es sich hier um Nilgänse und Wildgänse handelt.





Sie saßen ganz entspannt auf dem Weg, ließen sich durch die Radfahrer und Fußgänger in keinster Weise stören ...ja, sie standen nicht einmal auf, als ich langsam mitten durch sie hindurchfuhr. Ein tolles Gefühl, so nahe an den Tieren dran zu sein.Anhalten und direkt von nahem knipsen wollte ich aber nicht, um sie nicht zu stören.





Dieser Duft von Seewasser und gemähtem Gras, ein angenehmer Wind, Sonne, 20 Grad - es war traumhaft schön!





Nun freue ich mich aufs Wochenende. Klar, dass wir am Sonntag wählen gehen, und mein Mann ist wie jedes Jahr aktiv bei den Wahlen tätig.

Einen schönen Start ins Wochenende wünsche ich Euch :)

Nickname 24.05.2019, 10.06 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL

Sonntagsantwort Nr. 12 - Rücksichtslos / Brombachsee, Burg Abenberg 2, Musiker

Besser spät als nie :) meine Sonntagsantwort Nr. 12 zu der  Frage von Christa »Was empfindest Du als "rücksichtslos"?«


Zum Beispiel das länger andauernde, vermeidbare Verursachen von Lärm jeder Art in bewohntem Umfeld - insbesondere zu sehr früher bzw. später Tageszeit oder an Sonn- und Feiertagen.

"Vordrängler" im Supermarkt oder in Warteschlangen.

Lautes Telefonieren in der Öffentlichkeit, und sonstige geräuschintensive Lautäußerungen in öffentlichen Räumen (Kinos, Bibliotheken, Wartezimmern.. ).

Autofahrer, die ohne Rücksicht auf Verluste überholen, andere Verkehrsteilnehmer schneiden, drängeln, zwei Parkplätze beanspruchen oder sich einfach auf von anderen gemietete Parkflächen stellen ...

Für mich bedeutet "rücksichtslos" auch das Gegenteil von "umsichtig" - z. B. auch im direkten Umgang mit anderen Menschen: wenn man eigentlich weiß, dass der andere ein Problem mit einer Sache hat - und diesen dennoch auf irgendeine Art damit belästigt.

Rücksichtslos sind für mich auch diejenigen, welche achtlos mit Tieren umgehen, ihren Müll einfach in der Botanik entsorgen oder auf der Straße fallen lassen, die Hinterlassenschaften ihres Hundes nicht einsammeln... oder sich am Buffet die dreifache Menge aufladen, egal ob die Nachfolgenden leer ausgehen. Ein Mangel an Gewissen und Respekt.

Rücksichtslosigkeit hat viele Gesichter - bestimmt fällt Euch aus Eurer eigenen Erfahrung noch mehr ein. 



Nochmal der Blick über den Brombachsee vom Ufer aus. 

Ein imposanter Adler ...




Nochmal der schöne Turm .. Ich hatte bei einigen  Bildern das Problem mit den "schiefen Linien" und "fallenden Gebäuden", das sah im wahrsten Sinne des Wortes schräg aus, und nicht verwertbar. Sicher gibt es dafür entsprechende Bildbearbeitungsprogramme.




Dieser Musiker hat mich natürlich besonders angesprochen :)




Und auch Greta fand ihn irgendwie interessant ;-)


Nickname 21.05.2019, 20.45 | (8/0) Kommentare (RSS) | PL

Gemischte Gedanken, Musik, Brombachsee, Burg Abenberg

Diese Tage ... die sich bei der Arbeit in erster Linie durch Problem-Meetings, unerfreuliche Nachrichten und das Gefühl "auszeichnen", gegen Windmühlen zu kämpfen - die kennen sicher viele von Euch. Daheim dann finde ich es erstmal schwierig, abzuschalten und mich einem konzentrationsbedürftigen Hobby wie z. B. dem Klavier zu widmen - oder gar solchen notwendigen, aber eher ungeliebten Tätigkeiten wie Haushalt *lach* ...

Dann kann es mir schon passieren, dass ich auf das alles pfeife, mir Kaffee und eine Playlist ansetze und einfach nur vorm Laptop abhänge... in aller Ruhe auf einer Blogrunde Ablenkung suche und finde - mit klangvoller Unterstützung von Deep Purple, Rory Gallagher, Led Zeppelin, Nightingale, Rainbow, Amorphis, Jethro Tull, Bob Dylan, Rhapsody of Fire, Disturbed, Genesis, Clannad, Black Sabbath, Blind Guardian und noch einigen mehr :) - ohne Musik leben ..undenkbar, seit jeher.

Dann die Fotos von unserer Tour am Wochenende für den Blog verkleinern ..die Eindrücke nochmal Revue passieren ..und langsam tritt das Gezerfe vom Vormittag in den Hintergrund. So soll es auch sein.

Ein paar dieser Eindrücke zeige ich Euch nun und in den kommenden Tagen.

Ich weiß, dass ich mittlerweile mit 2 Sonntagsantworten im Verzug bin ;-) die hole ich aber noch nach.


Der Trimaran "MS Brombachsee". Wir haben nur beim An-  und Ablegen zugeschaut. Aber vielleicht fahren wir nächstes Mal mit, und laufen dann von der anderen Seite zurück. Das wird sicher eine Überwindung für mich, da ich mich auf Schiffen seit einer "traumatischen" Erfahrung auf der Nordsee mehr als unwohl fühle - wobei stürmischer Seegang hier eher nicht zu erwarten ist :-)




Ein Paradies für Wildgänse ...

Ein bisschen ärgerten wir uns, die Digi-Spiegelreflex daheimgelassen zu haben. Nicht nur wegen den Vögeln, auch wegen den riesigen Fischen, die sich in diesem etwas abgelegeneren Bereich des Sees tummelten - vermutlich Hechte ..solche Riesen-Eumel habe ich in einem Süßwassersee noch nie gesehen! Und nein, das ist kein Anglerlatein *g* Natürlich keine Chance, die mit dem Handy von oben aus der Entfernung vernünftig zu fotografieren.



Und ein Seglerparadies.

Kleiner Sprung - auf der Rückfahrt besuchten wir die historische Stadt Abenberg (klick)

und waren besonders von der Burg Abenberg sehr angetan.



Der Weg hoch zur Burg





Da wir spät dran waren, hatten wir eine interessante mittelalterliche Veranstaltung verpaßt - und das Gelände praktisch für uns allein ..

Mehr Bilder demnächst ..

Nickname 20.05.2019, 19.52 | (11/0) Kommentare (RSS) | PL

Erste Impressionen vom Brombachsee in Bayern


Für Eure lieben Kommentare zu meinem vorigen Eintrag danke ich Euch :-) ...hab mich sehr darüber gefreut.

Die Blogrunde bei Euch drehe ich Anfang der Woche wieder.






Gerade sind wir heimgekommen ..waren ein bisschen im angrenzenden Bundesland Bayern unterwegs gewesen, bei sommerlich warmem Wetter. Viele tolle Eindrücke ....auch einige Bilder hab ich mitgebracht, die muss ich aber erst noch in Ruhe durchschauen.





Blick über den Großen Brombachsee. Wer früher schon bei mir mitgelesen hat, erinnert sich bestimmt ;-) Nun waren wir aber schon mindestens zwei Jahre nicht mehr dort gewesen. Die Gegend strahlt eine ernome Ruhe aus ....das hat so gut getan.





Mit den Pfoten im Wasser, immerhin - Schwimmen, wie üblich, Fehlanzeige, grins. Aber ihren  Spaß hat sie trotzdem.

Jetzt schauen wir die 5. Staffel von "Bosch" weiter, eine meiner Lieblingsserien, mit Titus Welliver (auch bekannt aus den letzten Staffeln von "Lost").

Bald wieder mehr hier. Ich wünsch Euch einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche.

Nickname 19.05.2019, 20.44 | (8/0) Kommentare (RSS) | PL

Sonntagsantwort Nr. 10: Lieblingsschmuckstück / Strandsteine

Die Frage für die dieswöchige Sonntagsantwort stammt von Christa:

»Welches ist Dein Lieblingsschmuckstück und wie oft trägst Du es ?«

Die Antwort ist leicht :-) Mein Ehering - immer! 



.. bisher hatte ich ihn exakt ein einziges Mal abgenommen, und das muss vor 2000 gewesen sein - denn meine Oma lebte noch: sie wollte sehen, was innen eingraviert ist.

Mittlerweile können weder mein Mann, noch ich, ihn abnehmen ..unsere  Finger sind irgendwie größer geworden seit 1994 *lach* - aber wir wöllten das sowieso nicht.

Das Foto hat übrigens eben mein Mann auf die Schnelle mit seinem Tablet gemacht :-)





Strandsteine .. zwischen Behrensdorf und Lippe. 

Wir hatten heute einen temperaturmäßigen Tiefenrekord von 3 Grad mittags ..dazu kalter Regen und Wind, brrr. Kommt selten vor, dass ich gar nicht rausgehe - heute ist bisher so ein Tag. Aber demnächst geht's auf eine gemeinsame Gassirunde, denn der Regen hat aufgehört - vielleicht können wir dann Greta auch dazu bewegen, ein paar Schritte weiter zu gehen. Sie mag das Wetter nämlich auch nicht.

Einen schönen Sonntag wünsche ich Euch :-)

Nickname 04.05.2019, 19.09 | (11/0) Kommentare (RSS) | PL

Kurzurlaub an der Ostsee :)


Wieder daheim - wir haben ein paar wundervolle Tage in Hohwacht an der Ostsee verbracht :-)




Gebucht hatten wir sehr kurzfristig ...wollten erst den Wetterbericht abwarten. Wir hatten Glück, in dieser durch Feiertag verkürzten Woche dennoch ein schönes großes Zimmer zu bekommen - und das Wetter hat auch überwiegend mitgespielt.

Regen hatten wir nur auf der Hinfahrt letzten Freitag nachmittags - und das durchgehend bis in die Nacht. Die Fahrt war der Hammer .....die Straßen rappelvoll, Autobahn teilweise gesperrt - die ersten 200 km sind wir daher Landstraße gefahren!

Damit die Strecke nicht ganz so lang ist, hatten wir eine Übernachtung in Hamburg gebucht, wo wir kurz nach 10 Uhr abends ankamen ..froh, diese stressige Fahrt hinter uns zu haben.



Gezoomte Möwen :) Beim Zoomen kommt mein Handy an seine Grenzen.. dennoch, ich fand die beiden so schön. 

Strand von Sehlendorf.



Flieg, Möwe, flieg .... 

Der Samstag zeigte sich dann im totalen Kontrast zum Freitag fast frühsommerlich warm, und nach einem etwas aufregenden Frühstück im Hotel (wo sich ein Taschendieb herumgetrieben und eine Dame ihrer Handtasche beraubt hatte) machten wir uns in aller Ruhe auf den Weg Richtung Ostseeküste. Es ist wirklich angenehmer, die weite Strecke auf 2x zurückzulegen.




Unsere Fellnase schwimmt ja bekanntermaßen nicht ;) aber Spielen am Ufer findet sie toll.



Fotos gibt's massenhaft ..lach. Obwohl ich ja eigentlich schon "alles" dort oben geknipst habe - wir sind schon unzählige Male in Hohwacht und Umgebung gewesen. Aber irgendwie ist es doch immer wieder neu und anders ...und gleichzeitig so schön vertraut, wie Nachhause-Kommen.




Die Rapsblüte - ein Traum :-)

Bald mehr ... ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Nickname 03.05.2019, 19.11 | (16/0) Kommentare (RSS) | PL

Kleine Pause

Vielen lieben Dank für all Eure Kommentare und Besuche hier :-)

Momentan komme ich leider nicht an den PC, darum eine Pause - bis ca. Ende nächster Woche.





Eine rundum schöne Zeit und alles Gute für Euch - bis bald!

Nickname 26.04.2019, 07.38 | (17/0) Kommentare (RSS) | PL

Gedanken am Freitag, Maritimer Mittwoch, Freilandmuseum Wackershofen


Schon wieder Freitag - bin mitten drin im Alltag mit viel Arbeit (Urlaubsvertretung, noch bis in zwei Wochen) und Terminen. Vermisse das regelmäßige Bloggen - ich möchte einfach gerne die Dinge regelmäßig machen, aber manchmal haut das leider nicht so hin ;)

Zunächst mal ein Meer-Foto ..nachdem ich den Maritimen Mittwoch leider verpasst habe. Ist immer so eine Sache mit den wochentags-bezogenen Projekten. 




Das Bild entstand 2018 am Strand von Behrensdorf bei Hohwacht.

Nun zeige ich noch ein paar Impressionen vom Freilandmuseum Wackershofen.



Ein altes Klassenzimmer :)

Bei Gelegenheit suche ich mal nach älteren Fotos - wir waren vor längerer Zeit nämlich schonmal dort, und da habe ich deutlich mehr fotografiert. Da kommt also noch was nach :)




Auch eine Gefängniszelle gibt es dort, nämlich








Ich freu mich sehr über Euer Interesse - und überhaupt über Eure Besuche auf meinem Blog :)


Ein paar Wochen-Facetten hab ich auch noch:

Gespielt: "Für Elise" von Beethoven, und diverse leichte Stücke von Bach; mittelalterliche Lieder auf der achtsaitigen Leier

Geträumt: jede Nacht halbe "Romane" .. einmal wollte mich sogar jemand ersch*ießen, also wirklich ;-)

Gedacht: Die Zeit rennt mir mal wieder davon? - nein - es liegt an mir, was ich daraus mache, und ich will immer zu viele Tätigkeiten in meine Zeit reinpacken

Gefreut: u. a. dass die Energie und Motivation generell (trotz chronischer Müdigkeit, ich geh einfach nicht früh genug schlafen) wieder zurückgekommen ist.

Überlegt:
- mir doch mal einen Termin beim Augenarzt zu besorgen. Die "Altersweitsichtigkeit" schlägt immer mehr zu ;-)

Gefühlt:
Sehr motiviert, nachdem u. a. das Klavierspielen in den letzten Tagen wieder viel besser lief :)

Gehört: "Psychic Wars" von Blue Oyster Cult, "Right Here Right Now" von Fatboy Slim, "Extreme Ways" und "Why Does My Heart Feel So Bad" von Moby, "Crystal Ball" von Yngwie Malmsteen, und die neueste Single von den Cranberries "All Over Now".

Ein schönes entspanntes Wochenende wünsche ich Euch.

Nickname 12.04.2019, 11.23 | (13/11) Kommentare (RSS) | PL

(Verspätete) Sonntagsantwort Nr. 7: Buch / Mixed

Randvoll sind die Tage mal wieder ... aber ein bisschen bloggen möchte ich heute Abend doch noch. Eure lieben Kommentare beantworte ich in den nächsten Tagen.. vielen Dank dafür :-)

Jetzt gießt es in Strömen - die Pflanzen freuen sich über das Nass, und der Staub wird weggespült.

Das milde Wetter gestern und heute habe ich abends fürs Radfahren genutzt, und vorhin bin ich noch kurz bei der hiesigen Werkstatt meines Vertrauens vorbeigefahren, weil sich beim Treten ein immer lauter werdendes Quietschen manifestiert hatte - schnell und unkompliziert konnte es behoben werden mit Öl und Spray an den richtigen Stellen *freu* - und gleich ging's weiter, die Weinberge rauf und runter. Die Landschaft hier, so reizvoll sie ist, ihre Hügel sind gnadenlos ;-)



Rund um den See ist es dagegen angenehm flach. Ich liebe diesen speziellen Geruch des Wassers ...


Die Sonntagsantwort gebe ich diesmal verspätet. Sandras Frage  lautet: "Welches Buch hast du zuletzt gelesen?"

Neben den neulich bereits erwähnten beiden Südstaaten-Krimis von Carolyn Haines hatte ich mir zuletzt eines meiner Lieblingsbücher von Lorian Hemingway wieder vorgenommen: "Die Stimme des Flusses". Dieses Buch hat mich berührt wie kaum ein anderes. Wenn Ihr Interesse habt und den Link anklicken mögt - die Bloggerin hat es in ihrem Artikel wunderbar zusammengefaßt und beschrieben. Lorian Hemingway ist eine Enkelin von Ernest Hemingway.

Beim Lesen höre ich meistens Musik vom mp3-Player. Besonders gut passt hier für mich die intensive emotionale Musik von den Walkabouts ..wie zum Beispiel "Rebecca Wild"   und "All for This" .

Mit Hörbüchern konnte ich mich ehrlich gesagt bisher noch nicht anfreunden ..ich kann in einem "richtigen" greifbaren Buch total versinken, aber das Zuhören einer fremden Stimme erzeugt bei mir sofort Distanz, keine Ahnung, warum. Außerdem kann ich mich darauf nicht so gut konzentrieren.

Einen schönen Abend für Euch :-)

Nickname 09.04.2019, 20.48 | (10/10) Kommentare (RSS) | PL

Maritimer Mittwoch - Halbinsel Holnis, Mixed

Ein sehr angenehm ereignislos-entspannter Tag war das heute :) Das mit dem früher-Aufstehen hat nicht funktioniert, weil ich mal wieder ziemlich unruhig geschlafen habe und erst gegen Morgen einigermaßen schlafen konnte - also auch erst um acht Uhr aufgewacht bin. Die Fellnase auf ihrer Decke am Fußende des Bettes - sie ist auch kein Frühaufsteher.

Außer den Hunderunden, dem obligatorischen Mittwochs-Einkauf, gemütlichem Spätstück und die vielen, ständig präsenten, hungrigen großen Spatzen (und auch ein paar Meisen) auf den Meisenknödeln und der Futtersäule beobachten, und dann komplett in meinen Büchern abtauchen, habe ich also heute nicht wirklich was gemacht - aber das tut auch mal gut.

Beim Stöbern nach Fotos für den "Maritimen Mittwoch" bin ich über dieses Bild von der Halbinsel Holnis in der Gegend von Glücksburg an der Ostsee gestolpert :-)




Die Landschaft dort finde ich gigantisch .. und möchte sie unbedingt nochmal wiedersehen.

Wir schauen jetzt "Shooter", und ich werde früh schlafen gehen ..morgen geht's wieder "ran". Liebe Abendgrüße an Euch.

Nickname 03.04.2019, 20.18 | (5/5) Kommentare (RSS) | PL

Dieses Blog ist komplett werbefrei, ohne Produktverweise, nichtkommerziell, und es enthält rein private Inhalte.

Angefangen hat alles mit der ersten eigenen Homepage im Jahr 2002.

Seitdem hatte ich viele verschiedene Blogs - und auch Phasen, in denen ich nicht bloggen konnte oder wollte.

Nun gehe ich "back to the roots" und fülle dieses Blog mit allem, was mir wichtig ist und was mich bewegt. Gedanken, Bilder, Momentaufnahmen.

Meine Fotos sind alle mit dem Smartphone aufgenommen.

Viel Spaß beim Stöbern Schön, dass Ihr hier seid.


Ich mag: Mein Mini-Rudel, Tiere, die einsame Natur, Musik, Klavier- und  Leierspiel (Mittelalter), MTB-Fahren, Wandern, Lesen, Meditatives Malen, die  Stille, Frühjahr und Sommer, Nachdenken und Träumen ..