Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: See

Tagesbilder 365 #68: Hund auf dem Steg mit Filter / Spatzen im Flieder


Dieses Wochenende konnten wir mal so richtig ausschlafen, das hat gut getan. Ich war noch nie ein Frühaufsteher, und schaffe es unter der Woche abends nur unter Aufbringung äußerster Disziplin, früh schlafen zu gehen - weil wir auch früh raus müssen. Umso mehr genieße ich es, am Wochenende meinem natürlichen Rhythmus folgen zu können ..dem der "Nachteule" :-)

Ansonsten haben wir das wundervolle Wetter so richtig für ausgedehnte Waldrunden ausgenutzt. Heute dazu noch ein kleiner Familienbesuch. Jetzt den Sonntag gemütlich ausklingen lassen.

Mein heutiges Tagesfoto habe ich mit einem Filter etwas verändert ...





Und noch zwei aus dieser Serie - ebenfalls mit einem leichten Filter versehen.





Diesen Waldsee kennt Ihr ja schon :) Die Oberfläche ist gelblich von den vielen Pollen. Für Allergiker muss das momentan schlimm sein!





Was auch immer Greta da unten entdeckt hat, es scheint sehr spannend zu sein :)

Sie hat überhaupt keine Skrupel, auf solchen Stegen zu laufen, auch wenn Ritzen dazwischen sind. Lisa damals hat sich das nicht getraut - keine zehn Pferde haben sie auf solche Stege und Brücken gebracht, wir mußten sie tragen.






"Unsere" Spatzen :-) 




Einen guten Wochenstart wünsche ich Euch.


Nickname 08.05.2022, 17.31 | (11/2) Kommentare (RSS) | PL

Tagesbilder 365 #53 - Skurrile Köpfe / Breitenauer See halbvoll / Farbe der Handyfotos / Kamera

Zuallererst:

Die S*ny C*bersh*t-Kamera ist heute Nachmittag bereits angekommen!! Gestern Mittag bestellt ... ich konnte es fast nicht glauben. Habe mit viel längerer Lieferzeit gerechnet. Ein kurzer Test eben hat ergeben: sie funktioniert :-) Morgen soll das Wetter ja nicht so berauschend werden, dann habe ich sicher Zeit, mich damit zu beschäftigen :-) Bin sehr gespannt. Es ist übrigens das Modell HX 300. Aussehen tut sie ganz ähnlich, wie meine frühere.

Thema Farben auf den Handy-Fotos - einige von Euch haben (auch schon bei früheren Bildern und vorwiegend bei Rot) erwähnt, dass die Farben entweder zu extrem farbig, oder zu hell rauskommen, also nicht natürlich.

Ich könnte mir vorstellen, dass das auch an meiner Bildbearbeitung am Laptop liegt, denn die Fotos sehen für mich hier immer sehr farbschwach und dunkel aus, so dass ich bei der Farbintensität etwas nachhelfe. Vermutlich ist das zu viel gewesen, speziell bei dem roten Baum - bzw. wirken die Fotos auf anders eingestellten Bildschirmen dann ganz anders, als bei mir. Ich werde jetzt mit der Farbbearbeitung vorsichtiger sein.

Heute haben wir nochmal das gute Wetter ausgenützt: Ich habe meinen Mann auf seiner 6 km - Joggingrunde mit Rollschuhen begleitet. Jetzt spüre ich jeden Muskel in den Beinen ..lach. Das ist was anderes, als eher gemütlich unterwegs sein auf der Hunderunde. (Greta ist daheim geblieben in der Zeit - durchgehend Jogging-Tempo ist nichts für sie). Aber hat wieder enorm Spaß gemacht! Brigitte-Blogoma, du hast natürlich Recht wegen den Knieschützern, die habe ich nur beim ersten Test noch nicht getragen - seitdem aber immer. Und meine Rad-Handschuhe trage ich auch.

Unterwegs entdeckte ich diese skurrilen Gestalten:







Es waren insgesamt drei. Glaube, die stehen schon recht lange dort .... Näher ran kam ich nicht - mit Rollschuhen im Gestrüpp ist nicht so günstig :-)






Gestern Abend nach der Arbeit waren wir noch am Breitenauer See unterwegs. Der Asphalt dort ist stellenweise etwas holperig, aber überwiegend war es OK zum Fahren.





So langsam läuft der See, der komplett abgelassen gewesen war, wieder voll, aber es fehlt noch ein gutes Stück. Dieses Jahr also wohl noch keine Badesaison.





Hier war ich jetzt etwas vorsichtiger mit der Bildbearbeitung.

Wie sieht es für Euch aus? zu viel Farbe, oder OK? Auf meinem Bildschirm wirken die beiden Bilder überhaupt nicht  farbintensiv. Muss mich mal mit den Bildschirmeinstellungen beschäftigen.

Einen schönen Sonntag wünsche ich Euch :-)

Nickname 23.04.2022, 19.43 | (8/0) Kommentare (RSS) | PL

Tagesbilder 365 #49 - Waldsee, Einsamkeit vs. Stadt-Trubel




Und schon hat der Alltag mich wieder - war gut "eingespannt" heute. Und mein Handy-Wecker hat den Dienst verweigert - ein Glück, dass ich heute mobil arbeite, und gerade noch rechtzeitig von selbst wachgeworden bin! Das sollte morgen nicht wieder passieren. Keine Ahnung, woran das lag, der Wecker war aktiviert.

Da mein Mann noch Urlaub hat, haben wir später nachmittags eine etwas längere Waldrunde zusammen gedreht. Es ist so wunderbar entspannend, im Wald zu laufen.... sonnendurchflutete Bäume, Vogelzwitschern und das frische, junge Grün überall. Weit und breit kein Mensch, nachdem wir mal vom Parkplatz weg waren. Das genieße ich so sehr.

Gegenden, wo viele Menschen unterwegs sind, oder Städte ... es war eigentlich noch nie so wirklich mein Ding - und ich merke, dass ich das von Jahr zu Jahr weniger mag und es mich manchmal sogar streßt - dass es mich stattdessen raus in die einsame Natur zieht. Stadt-Ausflüge machen wir zu Zeiten, wo noch nicht viel los ist.

Diesen Waldsee hatte ich vor kurzem schonmal als Motiv im Blog, da war er allerdings noch zugefroren gewesen.















Eine große Blogrunde schaff ich heute nicht mehr - das hole ich dann morgen nach :-)

Nickname 19.04.2022, 18.46 | (11/0) Kommentare (RSS) | PL

Tagesbilder 365 #48 - Federwolken und Seeblick


Diese durchziehenden Cirrus- oder Federwolken am ansonsten tiefblauen Himmel fand ich so schön, dass ich sie einfach im Bild festhalten mußte





Und die Natur grünt und blüht von Tag zu Tag intensiver ...







Ein Blick über den See ....





Hoffentlich habt bzw. hattet Ihr rundum schöne Osterfeiertage. Ich wünsche Euch einen streßfreien Start in die neue kurze Woche.

Nickname 18.04.2022, 15.02 | (11/0) Kommentare (RSS) | PL

Close to the ground/beach, TB 365 #42-#43: Grenzstein, nass mit Hund, Waldbodensprößlinge


Danke Euch für all Eure lieben Kommentare :-) ich freu mich immer sehr, Euch zu lesen.

Die kleine Haut-OP hab ich hinter mir, am unangenehmsten waren die 4 Spritzen. Jetzt wird alles hoffentlich schnell heilen - ist aber nicht schlimm.


Für Juttas "Close to the ground" habe ich eine kleine Strand-Collage gemacht:





Bilder #42, 12. April:





Ich hoffe, man kann es erkennen: da hinten war kein Durchkommen mehr, der Waldboden steht unter Wasser, auch rechts und links vom Pfad. Normalerweise ist es kein Problem, diesen Pfad zu gehen.






... und diese beiden noch .. die fand ich so nett. Noch sind sie auf gleicher Höhe ..aber wenn der Eichensprössling sich voll entwickelt, wird sich das bald ändern :-)

Bild #43, 13. April:





Mal wieder ein Grenzstein :-)) Mit einer Art Wappen drauf .. vermute ich zumindest.

Einen schönen Abend wünsch ich Euch. Bis morgen.

Nickname 13.04.2022, 17.11 | (11/0) Kommentare (RSS) | PL

Ostsee, Verschwörungstheorien, freiwillig Maske, Tagesbilder 365: #31 1.4 bis #41 11.4.22

Bin wieder im "Ländle" :-)

Wir waren einige Tage in Norddeutschland unterwegs, und auch wenn das Wetter nicht gerade ideal war, und unsere Touren des Öfteren von kräftigem Regen und Sturm begleitet wurden, so haben wir die Zeit dennoch sehr genossen - es gab auch sonnige Abschnitte, und natürlich habe ich auch jeden Tag mein Tagesfoto geschossen.

Ich hatte aufgrund der in meinen Augen verfrühten Aufhebung der Maskenpflicht u. a. in Gastronomie, Hotels und Supermärkten gewisse Bedenken gehabt, und diese im Hotel auch offen ausgesprochen -

daraufhin war es kein Problem, dass wir für Frühstück und Abendessen einen Tisch im Nebenzimmer reserviert bekamen. Im Hauptraum wäre es uns definitiv zu eng geworden mit all den Leuten. Ein kleiner Teil der Gäste trug von sich aus Maske (wir selbstverständlich auch - es ist Eigen- und Andern-Schutz, und in meinen Augen überhaupt der beste Schutz vor Ansteckung, wo nicht genug Abstand gehalten werden kann)

- aber viele trugen eben keine, von daher war ich sehr froh über die Nebenzimmer-Lösung. Und da wir ohnehin immer sehr früh frühstücken, konnten wir dem Haupt-Andrang am Buffet aus dem Weg gehen.

Richtig toll fand ich, dass in Hamburg die Regeln weiter beibehalten wurden, da war es total entspannt im Hotel - und in Schleswig-Holstein trugen über 95% der Kunden und Angestellte in den Supermärkten freiwillig Masken!

Gespannt bin ich, wie es hier im Süden damit aussieht - muß nämlich gleich erstmal den Wocheneinkauf machen, den ich immer auf die Mittagszeit lege, wo am wenigsten los ist.

In S-H sahen wir an einigen Läden und Einrichtungen Schilder, dass vom Hausrecht Gebrauch gemacht wird und Masken verlangt werden. An meinem Arbeitsplatz auch, zum Glück! Ich möchte kein Covid bekommen und schütze mich daher so lange, wie die Inzidenzen (und die Dunkelziffer) noch so hoch sind. Dazu schützt die Maske auch vor anderen Viren. Stören tut sie mich nicht.

Schlimm finde ich es, wenn immer noch manche  Leute von der C-Lüge reden ...und gar behaupten, diejenigen, die freiwillig Maske tragen, seien manipuliert etc. ... ich verstehe nicht, wie man (auch in Bezug auf den Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine) lieber irgendwelchen abstrusen Verschwörungstheorien und Fake-Videos glauben will, als auf den gesunden Menschenverstand zu hören ...

Zum Glück sind das die Ausnahmen - die meisten Menschen erkennen die Realität und verhalten sich entsprechend.

Aber manche denken offenbar wirklich so: alleine schon deswegen, weil Regierungen mit im Spiel sind, und weil die Mehrheit der Bevölkerung etwas für die Wahrheit hält, muss es natürlich gelogen und manipuliert sein, und irgendwelche böswilligen Hintermänner ziehen in "Wirklichkeit" die Fäden .... Da kommt man auch mit vernünftigen Argumenten nicht gegen an.

Ich habe genug schwerste Corona-Erkrankungen im unmittelbaren Umfeld mitbekommen, ganz zu schweigen von den Erzählungen meiner Freundin, die auf der Intensivstation arbeitet - dass ich es einfach nicht fassen kann, wenn immer noch Menschen in dem Zusammenhang von "Grippe" reden, ihre "Freiheit" beanspruchen ...und all dem Geschwurbel aus Teleg*ram u.ä. abstrusen Quellen glauben.

Bei uns im Geschäft gibt es jede Menge Corona-bedingte Ausfälle, nach wie vor - die Leute sind richtig krank und fehlen teilweise mehrere Wochen. Die Impfungen verhindern eine Erkrankung ja nicht - nur diese schwersten Verläufe. Von den jetzt Betroffenen muss keiner mehr auf Intensiv, so wie es vor den Impfungen der Fall war...

Die Ausfälle bedeuten für mich ab morgen erstmal Vollzeit-Vertretung, auch in Präsenz - aber das ist selbstverständlich und stört mich nicht.

Nun aber die Fotos der letzten 10 Tage für Euch :)

#31, 1. April:



In der Lüneburger Heide bei Faßberg, 94 m ü. NN

#32, 2. April:



Die erste Nacht im Norden verbrachten wir in Hamburg-Norderstedt. Am nächsten Tag ging's weiter, direkt ans Meer - ein Kurzbesuch in Hohwacht und Behrensdorf. Strand von Behrensdorf.


#33, 3. April:



Der herrlich breite, leere Strand von Hasselberg :-)

#34, 4. April:




Maasholm an der Schlei


#35, 5. April:


Sporthafen Gelting-Mole

#36, 6. April:




Was hier recht wenig appetitlich aussieht *g* heißt "Brotkrumenschwamm". Der Brotkrumenschwamm ist eine Schwamm-Art aus der Klasse der Hornkieselschwämme und gehört zur Familie der Halichondriidae.

Er hängt hier in einem großen Algenfeld.

Greta fand dieses Zeug sehr interessant - zu unserem Leidwesen wollte sie den Schwamm fressen!


#37, 7. April:



Gelting Naturschutzgebiet ..wir sind den Weg bis zum Ende gelaufen und dann rechts abgebogen ins Wäldchen und dann zurück zum Hafen Wackerballig.

#38, 8. April:




Bülker Leuchtturm bei Strande (Gegend von Kiel)

#39, 9. April:





Leuchtturm Falshöft

#40, 10. April:




Miesmuscheln und Algen am Strand. Diese roten Algen gab es en masse ...

Gestern unser Rückreisetag. Der Abschied vom Meer fiel wie immer schwer - aber auf zuhause habe ich mich auch gefreut :)

Heute, #41, 11. April:





Eine sehr entspannte Greta in ihrer Ecke auf der Couch :-)


Das morgige und übermorgige Tagesfoto werde ich übermorgen in einem Beitrag zusammen posten, denn zusätzlich zum Vollzeitdienst habe ich morgen Abend auch noch eine ambulante Haut-OP. Da komme ich dann vermutlich nicht mehr zum Bloggen abends.

Wird aber alles nachgeholt - schließlich macht dieses Projekt mir jede Menge Spaß :-)

Liebe Grüße an Euch und bis zum 13. April.
Die Blogrunde bei Euch drehe ich natürlich in diesen Tagen auch noch, freue mich schon darauf.


Nickname 11.04.2022, 13.42 | (19/1) Kommentare (RSS) | PL

Tagesbild 365 #10: Hund mit Lichteffekt :-) ... und ein bisschen Meer


Für das heutige Tagesmotiv hat sich Greta geradezu angeboten ...





... diesen Effekt durch den Einfall des Sonnenlichts habe ich erst beim Verkleinern des Fotos für den Blog entdeckt. Die Kuh haben wir "adoptiert", weil der Besitzer sie nicht mehr wollte, ich fand sie einfach zu schade zum Wegwerfen.

Und gleich noch eins:




.... bitte nicht fragen, was die Fellnase da wohl gerade "denkt", grins.


Mein Blog war ja ursprünglich - also 2002, als ich mit der ersten OceanPhoenix-Webseite begonnen habe - vor allem meiner großen Liebe, dem Meer gewidmet gewesen. Dieses ist ja nun leider Hunderte von Kilometern entfernt von unserem Zuhause - und meine Meeres-Sehnsucht ist ungebrochen. Daher nun noch drei Aufnahmen von vor knapp einem Jahr -

entstanden an der Ostsee....




... bzw. in der Schlei-Region ..





.. und das folgende Bild ist, soweit ich mich erinnere, auf der Insel Fehmarn aufgenommen worden:





Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch :-)


Nickname 11.03.2022, 15.42 | (12/0) Kommentare (RSS) | PL

Tagesbild 365 #4: Zugefrorener Waldsee / Collage, Grenzstein


Heute ist mir die Entscheidung für ein Bild schwergefallen. Geknipst habe ich auf unserer Waldrunde bei Spiegelberg.





Seht Ihr den kleinen hellen Punkt, fast schon am anderen Ufer des Sees, etwa auf einer Linie mit dem Hund, mittig?

Das ist der Stein, den Walter in dem Moment übers Eis sausen lassen hat. Und Greta wäre hinterhergedüst, wenn ich sie nicht festgehalten hätte :-)

Fünf Grad ..bzw. in geschützten Gegenden im Wald wahrscheinlich deutlich weniger. Der Waldboden war an einigen Stellen noch gefroren.

Als Zugabe nun noch eine Collage der anderen Momentaufnahmen von unserem Spaziergang.



Wieder mal ein alter Grenzstein mit dabei, mit einem Geweih. Auf der Rückseite war die Zahl 40 eingraviert, der Schrift nach aber neueren Datums, bzw. nachträglich aufgefrischt.

Meinen (negativen) Corona-Test für den Besuch im Seniorenheim hatte ich heute Mittag auch schon bekommen - diesmal ganz besonders gründlich, uff ...manche nehmen die Probe ja nur auf einer Seite, aber diese Dame hat mir die Nase beidseitig fast schon massakriert *lach* - okay, besser zu gründlich, als das Gegenteil.

Einen schönen Samstag wünsche ich Euch :-)

Nickname 05.03.2022, 16.09 | (15/3) Kommentare (RSS) | PL

Danke Euch :-) Bank am See


Über Eure interessanten Kommentare und die Link-Tipps habe ich mich sehr gefreut, vielen Dank :-)

Die Blog-Besuche bei Euch mache ich die Tage noch - hab grad wenig Zeit, lasse Euch aber eine Sitzgelegenheit hier ..der kleine See, eher Teich, den ich auch im Sommer schon öfters fotografiert hatte. Zeitweise war er fast ganz trocken.





Der See ist voller Schilfrohr.

Liebe Grüße zu Euch :-)

Nickname 13.01.2022, 16.32 | (14/0) Kommentare (RSS) | PL

Ein schönes Weihnachtsfest wünsche ich Euch :-)


... und danke Euch noch sehr für Eure freundlichen Zeilen und Gedanken zu meinen Einträgen.





Diese Aufnahme entstand im Dezember (oder war's sogar Ende November?) unweit von hier, nur ein paar Meter höher .. Winter. Bisher sieht es hier allerdings nicht nach weißen Weihnachten aus. Muss zugeben, dass ich es nicht vermisse, bin ja nicht so der Fan von Schnee.


Gesegnete und glückliche Feiertage für Euch, mit allem, was Ihr gern mögt. Vielleicht blogge ich zwischenrein auch mal was .... mal schauen :-)


Nickname 23.12.2021, 17.11 | (8/0) Kommentare (RSS) | PL

OceanPhoenix ist... ein Online-Tagebuch:
Gedankensplitter und Impressionen bunt gemischt - Momentaufnahmen in Wort und Bild.

Fotos mache ich mit einem Mobiltelefon,
und ab und zu mit einer S*ny C*ybersh*t HX*300.


Täglich ein Foto (oder mehr) - Projekt von Der Amateur Photograph





Ich freue mich über Euren Besuch und wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und Schauen

Hier findet Ihr die Direktlinks zu den aktuellen Beiträgen zum Nachlesen:


14.5.22: TB 365 #74: Engelchen / Erste Fotos von der Kapelle St. Wendel zum Stein / 1000 Fragen #6

13.5.22: TB 365 #73: Entdeckung in der Heckklappe / Junge Spatzen / 1000 Fragen #5

12.5.22: DND - Wald-Entdeckungen / TB 365 #72 - Blaumeise / 1000 Fragen #4

11.5.22: Close .. Bärlauch / TB 365 #71: Anderer Specht / Rosa Blume / 1000 Fragen #2, #3

10.5.22: Tagesbilder 365 #70 - Biene an Acker-Witwenblume / Klatschmohn / 1000 Fragen an Dich selbst #1 / Ich sehe Rot

9.5.22: Tagesbilder 365 #69 - Der Star des heutigen Tages :-)

8.5.22: Tagesbilder 365 #68: Hund auf dem Steg mit Filter / Spatzen im Flieder

7.5.22: Tagesbilder 365 #67 - Holz-Kunst in der Natur: Landart Bretzfeld 2012

6.5.22: Tagesbilder 365 #66: Fotomodel Greta, Spatz

5.5.22: TB365 #65: Collagen - Amseljunges, Glücksklee, Graffiti / Mobil arbeiten, Maskenpflicht

4.5.22: Tagesbilder 365 #63 und #64: Erste Mohnblüte / Rhododendron ganz nah

2.5.22: Tagesbilder 365 #62: Buntspecht - Serie :-) / Maihexen-Schild auf Schwenglisch

1.5.22: Tagesbilder 365 #61: Elster, Taube, Blaumeise / Meer :-)

30.4.22: Tagesbilder 365 #60: Hund und Ei :-)

29.4.22: Tagesbilder 365 #59: Punker-Tulpe / Mein 1. Beitrag zum DND: Bunt und Grün

28.4.22: Tagesbilder 365 #58: Stiefmütterchen, Blütencollagen

27.4.22: Close to the Ground: Minibaum, Biene / Tagesbilder 365 #57: Vierblättriger Klee

26.4.22: TB365 #56;Ich sehe Rot: Feuerwanze auf Löwenzahn, 1. Rhododendronblüte/Sehr gezoomte Amsel

25.4.22: Tagesbilder 365 #55 - Nasse haarige Küchenschelle / Gänseblümchen, gezoomte Amsel

24.4.22: Tagesbilder 365 #54 - Erste Versuche mit der Kamera, klick für größer

23.4.22: Tagesbilder 365 #53 - Skurrile Köpfe / Breitenauer See halbvoll / Farbe der Handyfotos / Kamera

22.4.22: Tagesbilder 365 #52 - Naturmomente / Kamerawunsch

21.4.22: Close to the ground 21.4. - Insekt / Erste Rollschuhfahrt, mit Fellnase :-))

21.4.22: Tagesbilder 365 #51 - Back to the 80's: Klassische Rollschuhe

20.4.22: Tagesbilder 365 #50 - Schlafende Hunde ..

19.4.22: Tagesbilder 365 #49 - Waldsee, Einsamkeit vs. Stadt-Trubel

18.4.22: Tagesbilder 365 #48 - Federwolken und Seeblick

17.4.22: Tagesbilder 365 #47 - Frohe Ostern :-)

16.4.22: Tagesbilder 365 #46 - Holzskulpturen im Wald, Baum-Blicke, Eichendorff

15.4.22: Tagesbilder 365 #45 - Tautropfen, Gänseblümchen, Weinbergwiese, Zimmerbegonie

14.4.22: Tagesbilder 365 #44: Blühender Baum, Eidechse

13.4.22: Close to the ground/beach, TB 365 #42-#43: Grenzstein, nass mit Hund, Waldbodensprößlinge

11.4.22: Ostsee, Verschwörungstheorien, freiwillig Maske, Tagesbilder 365: #31 1.4 bis #41 11.4.22






Gleiche wieder dem Baume, den Du liebst, dem breitästigen: Still und aufhorchend hängt er über dem Meere.
(Friedrich Nietzsche)





Genieße das Glück des Augenblicks bewußt, und bewahre ihn in Deinem Herzen, so dass Du jederzeit zu ihm zurückkehren kannst.

Alles Erlebte ist Dein, für immer. Deine Vorstellungskraft trägt Dich überall hin, und Dein Wille macht scheinbar Unmögliches möglich.

Leben - unterwegs sein auf Deinem eigenen Lebensweg... gesegnet mit der Kraft, auch die schmerzlichen Wege aufrecht zu gehen.

Die Quelle der Kraft liegt im Universum ..in der Natur ..in Dir selbst.
(© OceanPhoenix)

"We are a particle in the
ocean,
lost and safe
like a tear ..."

(Eloy - "Ocean")




Das Dasein ist köstlich.
Man muß nur den Mut
haben, sein eigenes Leben
zu führen.
(P. Rosegger)










2022
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3