Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Sonnenuntergang

Einige freie Tage ..

...liegen nun vor mir. Irgendwie kann ich es noch gar nicht ganz glauben - bin noch nicht im "Frei" angekommen. Aber das wird sich bestimmt bald ändern. Freue mich sehr darauf, ein paar Tage mal nicht loszumüssen morgens. 

Einfach nur runterkommen, terminfrei leben - auch wenn ich mir ein bisschen was vorgenommen habe im Haus (und Garten, wenn der Sturm denn mal aufhören würde) .. 

aber der "Plan" ist auch, einfach nur total abzuschalten und "Ruhe zu leben". Das kommt leider oft zu kurz. 




Der Wind pfeift schon wieder ums Haus .. aber ich werde um die letzte Hunde-Runde trotzdem nicht herumkommen ;) Vermute und hoffe, dass Greta genauso wie ich daran interessiert ist, schnell wieder nach Hause zu kommen. 

Ich bin nicht gern im Dunkeln unterwegs, auch wenn ein Hund einen gewissen Schutz bietet .. nein, Dunkelheit ist nicht meins. Darum freue ich mich auch so auf den Sommer und dass es dann lange hell und kurz dunkel ist :)

Heute Abend geht nicht mehr viel ..lach. Müde bin. Ich wünsch Euch was. Bis bald.

Nickname 12.03.2019, 21.15 | (12/12) Kommentare (RSS) | PL

Garten, Februar 1990, draußen übernachten, Abend am See

Heute habe ich es endlich angepackt und der Prokrastination ein Ende bereitet :) - der Garten und ganz besonders die Rosen brauchen Frühjahrsputz. Zugegeben - das Stutzen der Pflanzen gehört nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, zumal die Rosen sich wehren und mit ihren Stacheln selbst durch dicke Arbeitshandschuhe den "Blutzoll" fordern. Klingt vielleicht komisch - mir tut es irgendwie leid, ihre Zweige zu kürzen.. aber es muß halt sein. Ein Anfang ist gemacht, aber da wartet noch einiges auf uns. Ist ja andererseits auch schön - weil der Frühling da ist.





Erinnert Ihr Euch noch an den Februar vor 29 Jahren? Der hatte auch so unglaublich warme Tage. Ich lebte damals in Stuttgart, und an den Wochenenden zog es uns mit der Clique oft raus aus der Stadt. Dieses ganz besonders warme Wochenende verbrachten wir draußen im Wald: zwei Nächte an der Feuerstelle und im Schlafsack unter freiem Himmel. 

Ich seh's noch vor mir, wie wir nachmittags auf sonnenwarmen Moosbänken saßen ...abends dann Grillen und "Party". Die Nächte allerdings waren doch ziemlich frisch - so wie jetzt auch - und mein Schlafsack damals ziemlich ungeeignet für Minustemperaturen ..lach. Aber mit 20 störte mich das noch nicht so. 

In den 90ern und 2000ern waren mein Mann und ich oft zelten. Ob ich das heute noch machen würde? .. Eher nicht. Mein Mann ist da anders - er hat nach wie vor keine Probleme mit Draußen-Übernachten, Zelten .. ich dagegen bin mit den Jahren doch bequem geworden und ziehe ein Zimmer mit Bett vor. Muß überhaupt nicht luxuriös sein, ganz schlicht und mit eigener Dusche - reicht mir vollkommen. 



Morgen dreh ich wieder eine Runde bei Euch :-)  Gute Nacht ..und ein schönes "Bergfest".


Nickname 26.02.2019, 20.39 | (9/9) Kommentare (RSS) | PL

Dieses Blog ist komplett werbefrei, ohne Produktverweise, nichtkommerziell, und es enthält rein private Inhalte.

Angefangen hat alles mit der ersten eigenen Homepage im Jahr 2002.

Seitdem hatte ich viele verschiedene Blogs - und auch Phasen, in denen ich nicht bloggen konnte oder wollte.

Nun gehe ich "back to the roots" und fülle dieses Blog mit allem, was mir wichtig ist und was mich bewegt. Gedanken, Bilder, Momentaufnahmen.

Meine Fotos sind alle mit dem Smartphone aufgenommen.

Viel Spaß beim Stöbern Schön, dass Ihr hier seid.


Ich mag: Mein Mini-Rudel, Tiere, die einsame Natur, Musik, Klavier- und  Leierspiel (Mittelalter), MTB-Fahren, Wandern, Lesen, Meditatives Malen, die  Stille, Frühjahr und Sommer, Nachdenken und Träumen ..