Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Tages-Facetten

Wochenend-Facetten, Muttertag, Frühling im Wald, "Rückkehr nach Montauk", Bücher






Hoffentlich hattet Ihr ein schönes Wochenende und falls das Thema bei Euch ist, einen tollen Muttertag. Meine Mom interessiert sich überhaupt nicht dafür, außerdem ist sie gerade im Urlaub. Wir waren aber bei SchwiMu zu Besuch :-) Und danach eine schöne Wanderung.

Die Temperaturen sind ziemlich bescheiden hier - und Wasser von oben hatten wir in den letzten Tagen nun wahrlich genug.





Wochenend-Facetten:


Gesehen: "Rückkehr nach Montauk"  - von Volker Schlöndorff, mit Nina Hoss und Stellan Skarsgård, gewidmet dem Andenken eines meiner Lieblingsschriftsteller, Max Frisch (z. B. "Montauk", "Stiller", "Homo Faber"). Hat mir sehr gut gefallen.

Unterwegs: Vor allem im Wald - die Bilder stammen von unserer Wanderung. Je einsamer, desto besser gefällt es mir :)




Gelesen: "Diese große Sehnsucht" von Sarah Lee Hawkins .. nein, sowas Kitschiges lese ich normalerweise NICHT ..lach .. ich mag eigentlich keine Liebesromane, lese lieber Krimis und Thriller. Aber ich fahre total auf Südstaatenromane generell ab, diese spezielle Atmosphäre ...

und gerade teste ich kostenlos K*indl*e U*nlimited - da ist dieses Buch umsonst. Vor allem lenkt es mich ab ...das ist das Wichtigste.

Habe mir aber gerade eben gebraucht zwei Südstaatenkrimis bestellt, nämlich die ersten 2 Bücher der Keye Street-Reihe - bin gespannt. Ich kaufe fast alle meine Bücher gebraucht, entweder online, oder ich hole sie mir aus solchen Bücher-Tausch-Telefonzellen oder Büchermeilen.

Gespielt: fast jeden Tag Klavier, und auf meiner großen 18saitigen Leier



Der Klang dieses in Russland von einem Instrumentenbauer nach meinen Wünschen angefertigten Instruments (in C-Dur gestimmt, ich spiele meistens in a-moll) ist umwerfend. Ich habe keinen Musikunterricht, spiele nach Gefühl, bringe mir alles selbst bei. Das Spielen ist sehr entspannend.



Gegessen: Im Landgasthof - Salatteller und Spätzle. Ich bin mit möglichst einfachen Gerichten am glücklichsten.

Gehört: Den Sender AFN 360 Global - Legacy (Hardrock-Klassiker) ..gestreamt.

Eine stressfreie, unbelastete neue Woche wünsche ich Euch :-)

Nickname 12.05.2019, 19.51 | (12/0) Kommentare (RSS) | PL

Tages-Facetten, Im Wald, Waldxylophon, Ameisenhaufen


Die Umgewöhnung nach den freien Tagen ..nicht ganz einfach, lach .. Darum schlägt nun auch die Müdigkeit zu. Aber ein paar Zeilen und Bilder hier gehen noch :)





Tages-Facetten:

Traurig: Hannelore Elsner ist gestorben ..

Gedacht: Der Saharastaub ist mir irgendwie unheimlich. Außerdem empfinde ich den gelblich-dunstigen Himmel als drückend und fast schon "bedrohlich".

Geträumt: mal wieder von der Schule, Schulanfang nach den Ferien - ich habe auf der komplizierten Stundenplan-Zimmer-Tabelle, die wir bekommen hatten, nicht durchgeblickt und verzweifelt mein Klassenzimmer gesucht. Von der Schule träume ich oft. Dass ich meine Schulbücher nicht dabei habe, Prüfungen schreiben muss und nichts gelernt habe, dass ich wieder vorm Abitur stehe ohne jeglichen Plan, wie ich das schaffen soll ..

Gespielt: Mittelalterliche Lieder auf meiner achtsaitigen Leier von Georg Däges
               (Bei Gelegenheit erstelle ich mal eine Seite hier über meine Instrumente)

Gegessen: Eben Haferflocken mit Zucker und Milch, dazu Kaffee. Kaffee geht bei mir zu jeder Tageszeit.

Gehört: Von Arena querbeet alle Alben durch


Man sieht es nicht richtig, zumal es da im Wald ziemlich dunkel war - aber in dem Ameisenhaufen herrschte ein gewaltiges Gewusel :)


Das mußte ich natürlich gleich "anspielen" :-)


Tatsächlich: die unterschiedlichen Hölzer, die dort aufgehängt waren, ergaben beim Anschlagen verschiedene Töne ..von tiefer zu höher .. faszinierend.

Nickname 23.04.2019, 20.17 | (14/0) Kommentare (RSS) | PL

Gemischt: Wochenend-Facetten, Collage, Musik, Palmbrezel

Ein erfüllter Samstag war das ..bin sogar recht früh aufgestanden (für meine Verhältnisse *g* - ich wäre von Natur aus Langschläfer und Nachteule...)

Wochenend-Facetten:

Gedacht: Das mit dem Schnee ...das hätte nun wirklich nicht mehr sein müssen ;-)

Gefreut: über eine musikalische Neuentdeckung - siehe unten

Überlegt: ich möchte gerne Teile des Gartens leicht umgestalten (aber Schnee und Regen sind da nicht das ideale Wetter für - immerhin haben wir schonmal Rindenmulch besorgt)

Gefühlt: Viel Energie - daher heute auch einiges "geschafft", u. a. Haushaltskram, erfolgreich Klavier geübt, bisschen Blüten ausgemalt, Haaransatz gefärbt, einige Telefonate, größere Hunde-Runden trotz eisigem Wind und Schnee, später dann mit meinem Schatz Essen gewesen im Landgasthof

Gegessen: Salatteller und Spätzle. Dazu eine Weinschorle.

Gehört: "The River" von Garth Brooks, "Losing Myself", "One Way Ticket", "Stalingrad"  und "Wounded Soul"  von der schwedischen Prog-Metalband Nightingale (Anspiel-Tipps für Euch, falls Ihr generell auch im Bereich Rock und Metal unterwegs seid - eine Neuentdeckung von uns, komplexer und sehr melodiöser, kraftvoller Sound, Klargesang - der Sänger, Dan Swanö, hat eine Wahnsinns-Stimme ) ...

außerdem "Time Machine" von Beggar's Opera, "Living in the Shadows" von Billy Talent, "Candy's Room" von Bruce Springsteen, "Hold On" von Ingwie Malmsteen, "No Good" von Kaleo, "Cold Wind To Walhalla" von Jethro Tull, "The Rose" von Bette Midler, "Stay Awhile" von Kim Wilde und "Nachtschatten" von Lacrimosa.

Musik - seit eh und je für mich ein ganz wichtiger Bestandteil meines Lebens, alle nur erdenklichen Musikrichtungen (ausgenommen eigentlich nur das meiste von Rap/HipHop, Jazz, DiscoPop und Schlager - wobei es auch in den Bereichen einzelne Titel gibt, die mir gefallen -

und meine Musikbibliothek, die sich über Jahrzehnte bis hin zu ganz aktuellen Hits spannt, wächst laufend :-)

Gesehen: gestern den Film "Full Metal Jacket"  (sicher allgemein bekannt, oder? Ich hatte ihn allerdings bis dato noch nie zu Ende gesehen, keine Ahnung, warum ..obwohl Stanley Kubrick zu meinen Lieblingsregisseuren gehört. )

Heute Abend werden wir uns nochmal "Automata"  anschauen, mit Antonio Banderas, der hat uns damals richtig gut gefallen.




Die Küchenschellen trotzen der Kälte :)

Kennt Ihr Palmbrezeln? Uns war das neu - sieht aber lecker aus, mußte mit - gibt's morgen früh am Palmsonntag zum Frühstück.

Einen schönen Abend für Euch ..und einen angenehmen Sonntag :) Eure Kommentare beantworte ich morgen.

Nickname 13.04.2019, 20.55 | (10/7) Kommentare (RSS) | PL

Kleiner Abendgruß :)

Meine Motivation suche ich nach wie vor ;) Vielleicht ist das jetzt ein verspäteter Zeitumstell-Minijetlag. Außerdem war's ganz schön stressig bei der Arbeit, und irgendwie überwiegt immer noch die Müdigkeit. Trotzdem möchte ich hier ein paar Zeilen hinterlassen, bevor wir den Tag gemütlich auf der Couch ausklingen lassen.

Die Blogrunde bei Euch hole ich in den nächsten Tagen nach :)


Tages-Facetten:

Schritte bisher: 7200 oder knapp 5 km.

Gegessen: Gemüseeintopf und (meine Lieblings-)Nudeln. Und zum Nachtisch leckeren Kirschstreuselkuchen.

Gedacht:
Wieso vergesse ich so schnell Teile meiner Klavierstücke, wenn ich nicht regelmäßig spiele?

Gefreut:
über das überraschend gute Wetter ..wärmer als vorhergesagt

Gefühlt: Müde und unkonzentriert.

Gesehen: "The Messenger - Die letzte Nachricht" mit Woody Harrelson und Ben Foster, ein sehr berührendes eindringlich gespieltes Drama, das auch den Friedensfilmpreis gewonnen hat.

Gehört: "Warrior Heart" von Rhapsody of Fire, "Shepherd of Fire" von Avenged Sevenfold, "Born To Run" von Bruce Springsteen, "Natural" von Imagine Dragons, "Paranoid" von Black Sabbath -



Entdeckt: eben auf der Gassirunde: wilde Küchenschelle :)





Einen entspannten Abend und einen schönen Sonntag für Euch :-)

Nickname 06.04.2019, 20.38 | (5/5) Kommentare (RSS) | PL

Facetten, vielblättrige Kleeblätter


Ein richtig trieliger Donnerstagnachmittag mit kalten Füßen ist das irgendwie ;-) 

Aber gleich ..gleich setze ich mich noch ans Klavier. Wenigstens ein paar Stücke spielen, und dann noch ein bisschen malen - oder doch lesen? 

Tages-Facetten:

Schritte bisher: 4700, entspricht gut 3 km. Dem kalt-windig-regnerischen Wetter entsprechend. Wir teilen uns die Gassirunden.

Gegessen: viel zu viele leckere Sandplätzchen von meiner Mom, und Schokolade. Warum bin ich zur Zeit so scharf auf Süßes?

Gedacht: Meine Motivation ist mir irgendwie gerade abhanden gekommen.

Gefreut: über das Wiedersehen mit meinen netten Kolleginnen

Gefühlt: "zwischen den Stühlen" in einer etwas problematischen Unterhaltung über momentane strukturelle Veränderungen

Gelesen: Düster-atmosphärische Südstaaten-Krimis aus den 40ern, 50ern von Carolyn Haines: "Das Mädchen im Fluss" zu Ende, und mit "Im Nebel eines neuen Morgens" begonnen. "Das Mädchen .." habe ich kaum aus der Hand legen können. "Im Nebel .." beginnt noch düsterer ....lach. Bin gespannt, wie es mir gefällt. Ihr Südstaaten-Roman "Am Ende dieses Sommers" zählt seit langem zu meinen Lieblingsbüchern.

Gehört: "Changes" von Yes, "Carry On Wayward Son" von Kansas, "Hurricane" von Bob Dylan und "Child in Time" und "Anyone's Daughter" von Deep Purple

Entdeckt: Gestern auf der Hunderunde ...




Aus diesem Foto könnte man ein Suchbild machen, oder? Finde die "normalen" dreiblättrigen Kleeblätter. 

Sowas habe ich noch nie gesehen. Die meisten Kleeblätter sind vier- oder gar fünfblättrig. Es gab noch  mehr solche Klee-Inseln dort  - aber die waren alle dreiblättrig.





Einen gemütlichen Abend für Euch .. startet gut in den Freitag :-)


Nickname 04.04.2019, 19.08 | (10/10) Kommentare (RSS) | PL

Tages-Facetten, Kröten im See

Nun habe ich eine Weile überlegt, wie ich meine Tages-Rubrik nennen könnte - und mein Schatz hat mich gerade auf die Idee gebracht ..es sind ja eigentlich verschiedene Facetten eines Tages - also - wird's nun immer wieder "Tages-Facetten" geben :)

Danken möchte ich Euch sehr für Eure lieben und positiven Kommentare in meinem Blog :) So lange bin ich ja hier noch nicht wieder dabei - und doch fühlt es sich schon wieder so vertraut an, wie früher. Schön :)

Gesehen: versehentlich einen Ausschnitt aus "Two and a Half Men" (Schreibweise sicher falsch) - ich bin gaaanz schnell geflüchtet *g*
Gehört: "Nothing breaks like a heart" von Miley Cyrus - den Song finde ich so klasse! und das Video ist auch ziemlich .. "abgefahren".
Schritte bisher: 3464, Plan: gleich noch das Rad schnappen für die Hunderunde
Gegessen: gerade eine Schoko-Praline mit Kirsche und Likörfüllung
Gedacht: War es eine Katze, oder ein natürlicher Tod ... als ich vorhin den Spatz in unserem Garten begraben mußte
Geträumt: u.a. von der Arbeit, und überhaupt schlecht geschlafen - ich will Wochenende.
Geärgert: über die aggressiv-laut-dominante Art mancher Menschen
Gelesen: die Definitionen von Hard Skills und Soft Skills als Bewertungskriterien
Gewünscht: ..habe ich mir mehr Schlagfertigkeit.
Erledigt: der neue Hängeschrank, sowie die Unterschränke, die mein Schatz in der Küche angebracht hat, sind eingeräumt, und der Hochschrank ausgeräumt. Der wird dann bei Gelegenheit woanders positioniert.




Vorhin an einem kleinen Waldsee .. alles voller Kröten!! So viele auf einmal, am Wasser und unter Wasser, hab ich bewußt noch nie gesehen. Bei Unterwasserbildern (also von außen) versagt meine Handy-Kamera leider, aber ein bisschen konnte ich sie doch "einfangen": - es waren gefühlte Hunderte ...



Mich begeistert sowas total :) Laich hatten sie auch schon abgelegt ... also es wird eindeutig Frühling, auch wenn's morgens noch friert und Scheiben-Kratzen angesagt ist.


Nickname 28.03.2019, 18.09 | (7/7) Kommentare (RSS) | PL

Dieses Blog ist komplett w.erbe.frei, ohne Produktverweise, nichtkommerziell, unpolitisch -

es befaßt sich ausschließlich mit privaten bzw. familiären Themen.

Sollte auf einem meiner Fotos ein Schriftzug zu sehen sein, den man als W.erb.ung auslegen könnte, so weise ich darauf hin, dass es sich dabei ausnahmslos um unbezahlte fotografische Darstellung eines Pro.duktn.amens innerhalb des von mir gestalteten fotografischen "Kunstwerks" handelt. Dies gilt für meinen gesamten Blog.


Angefangen hat alles mit der ersten eigenen Homepage im Jahr 2002.

Seitdem hatte ich viele verschiedene Blogs - und auch Phasen, in denen ich nicht bloggen konnte oder wollte.

Nun gehe ich "back to the roots" und fülle dieses Blog mit allem, was mir wichtig ist und was mich bewegt. Gedanken, Bilder, Momentaufnahmen.

Meine Fotos sind alle mit dem Smartphone aufgenommen.

Viel Spaß beim Stöbern Schön, dass Ihr hier seid.


Ich mag: Mein Mini-Rudel, Tiere, die einsame Natur, Musik, Klavier- und  Leierspiel (Mittelalter), MTB-Fahren, Wandern, Lesen, Meditatives Malen, die  Stille, Frühjahr und Sommer, Nachdenken und Träumen ..