Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Tagesbild365

Tagesbilder 365 #49 - Waldsee, Einsamkeit vs. Stadt-Trubel




Und schon hat der Alltag mich wieder - war gut "eingespannt" heute. Und mein Handy-Wecker hat den Dienst verweigert - ein Glück, dass ich heute mobil arbeite, und gerade noch rechtzeitig von selbst wachgeworden bin! Das sollte morgen nicht wieder passieren. Keine Ahnung, woran das lag, der Wecker war aktiviert.

Da mein Mann noch Urlaub hat, haben wir später nachmittags eine etwas längere Waldrunde zusammen gedreht. Es ist so wunderbar entspannend, im Wald zu laufen.... sonnendurchflutete Bäume, Vogelzwitschern und das frische, junge Grün überall. Weit und breit kein Mensch, nachdem wir mal vom Parkplatz weg waren. Das genieße ich so sehr.

Gegenden, wo viele Menschen unterwegs sind, oder Städte ... es war eigentlich noch nie so wirklich mein Ding - und ich merke, dass ich das von Jahr zu Jahr weniger mag und es mich manchmal sogar streßt - dass es mich stattdessen raus in die einsame Natur zieht. Stadt-Ausflüge machen wir zu Zeiten, wo noch nicht viel los ist.

Diesen Waldsee hatte ich vor kurzem schonmal als Motiv im Blog, da war er allerdings noch zugefroren gewesen.















Eine große Blogrunde schaff ich heute nicht mehr - das hole ich dann morgen nach :-)

Nickname 19.04.2022, 18.46 | (11/0) Kommentare (RSS) | PL

Tagesbilder 365 #48 - Federwolken und Seeblick


Diese durchziehenden Cirrus- oder Federwolken am ansonsten tiefblauen Himmel fand ich so schön, dass ich sie einfach im Bild festhalten mußte





Und die Natur grünt und blüht von Tag zu Tag intensiver ...







Ein Blick über den See ....





Hoffentlich habt bzw. hattet Ihr rundum schöne Osterfeiertage. Ich wünsche Euch einen streßfreien Start in die neue kurze Woche.

Nickname 18.04.2022, 15.02 | (11/0) Kommentare (RSS) | PL

Tagesbilder 365 #46 - Holzskulpturen im Wald, Baum-Blicke, Eichendorff


Auf unserem vorösterlichen Waldspaziergang geknipst .... zwei große Holzskulpturen








Glückwunsch

Brech der lustige Sonnenschein
Mit der Tür Euch ins Haus hinein,
Dass alle Stuben so frühlingshelle;
Ein Engel auf des Hauses Schwelle
Mit seinem Glanze säume
Hof, Garten, Feld und Bäume,
Und geht die Sonne abends nie aus,
Führ er die Müden mild nach Haus.


Joseph von Eichendorff (1788-1857)








... so wie ich das sehe, bewacht er ein Drachen-Ei


Nickname 16.04.2022, 17.58 | (12/0) Kommentare (RSS) | PL

Tagesbilder 365 #45 - Tautropfen, Gänseblümchen, Weinbergwiese, Zimmerbegonie

Auch heute konnte ich mich wieder mal nicht für ein Bild entscheiden :-)





Die ersten Fotos hab ich schon früh morgens auf der ersten Gassirunde in den Weinbergen gemacht ...die Wiesen tau-betropft, eine ganz sanfte Frühlingsmorgenstimmung, erfüllt mit dem Gesang der Vögel.




Diese kleinen glitzernden Tau-Perlen fand ich schon immer wundervoll :)





Mittags haben wir meine Mutter besucht und ihren Geburtstag nachgefeiert - es war sehr schön, einfach mal wieder zusammenzusitzen, zu reden - und ihren leckeren Phantasie-Kirschstreuselkuchen zu genießen :-)


Pflanzen fühlen sich bei meiner Mutter seit jeher sehr wohl:




Ihre Zimmerbegonie ist eine wahre Pracht :-)

Karfreitag ... ein ruhiger und ganz besonderer Tag ..

Nickname 15.04.2022, 17.54 | (13/0) Kommentare (RSS) | PL

Close to the ground/beach, TB 365 #42-#43: Grenzstein, nass mit Hund, Waldbodensprößlinge


Danke Euch für all Eure lieben Kommentare :-) ich freu mich immer sehr, Euch zu lesen.

Die kleine Haut-OP hab ich hinter mir, am unangenehmsten waren die 4 Spritzen. Jetzt wird alles hoffentlich schnell heilen - ist aber nicht schlimm.


Für Juttas "Close to the ground" habe ich eine kleine Strand-Collage gemacht:





Bilder #42, 12. April:





Ich hoffe, man kann es erkennen: da hinten war kein Durchkommen mehr, der Waldboden steht unter Wasser, auch rechts und links vom Pfad. Normalerweise ist es kein Problem, diesen Pfad zu gehen.






... und diese beiden noch .. die fand ich so nett. Noch sind sie auf gleicher Höhe ..aber wenn der Eichensprössling sich voll entwickelt, wird sich das bald ändern :-)

Bild #43, 13. April:





Mal wieder ein Grenzstein :-)) Mit einer Art Wappen drauf .. vermute ich zumindest.

Einen schönen Abend wünsch ich Euch. Bis morgen.

Nickname 13.04.2022, 17.11 | (11/0) Kommentare (RSS) | PL

Ostsee, Verschwörungstheorien, freiwillig Maske, Tagesbilder 365: #31 1.4 bis #41 11.4.22

Bin wieder im "Ländle" :-)

Wir waren einige Tage in Norddeutschland unterwegs, und auch wenn das Wetter nicht gerade ideal war, und unsere Touren des Öfteren von kräftigem Regen und Sturm begleitet wurden, so haben wir die Zeit dennoch sehr genossen - es gab auch sonnige Abschnitte, und natürlich habe ich auch jeden Tag mein Tagesfoto geschossen.

Ich hatte aufgrund der in meinen Augen verfrühten Aufhebung der Maskenpflicht u. a. in Gastronomie, Hotels und Supermärkten gewisse Bedenken gehabt, und diese im Hotel auch offen ausgesprochen -

daraufhin war es kein Problem, dass wir für Frühstück und Abendessen einen Tisch im Nebenzimmer reserviert bekamen. Im Hauptraum wäre es uns definitiv zu eng geworden mit all den Leuten. Ein kleiner Teil der Gäste trug von sich aus Maske (wir selbstverständlich auch - es ist Eigen- und Andern-Schutz, und in meinen Augen überhaupt der beste Schutz vor Ansteckung, wo nicht genug Abstand gehalten werden kann)

- aber viele trugen eben keine, von daher war ich sehr froh über die Nebenzimmer-Lösung. Und da wir ohnehin immer sehr früh frühstücken, konnten wir dem Haupt-Andrang am Buffet aus dem Weg gehen.

Richtig toll fand ich, dass in Hamburg die Regeln weiter beibehalten wurden, da war es total entspannt im Hotel - und in Schleswig-Holstein trugen über 95% der Kunden und Angestellte in den Supermärkten freiwillig Masken!

Gespannt bin ich, wie es hier im Süden damit aussieht - muß nämlich gleich erstmal den Wocheneinkauf machen, den ich immer auf die Mittagszeit lege, wo am wenigsten los ist.

In S-H sahen wir an einigen Läden und Einrichtungen Schilder, dass vom Hausrecht Gebrauch gemacht wird und Masken verlangt werden. An meinem Arbeitsplatz auch, zum Glück! Ich möchte kein Covid bekommen und schütze mich daher so lange, wie die Inzidenzen (und die Dunkelziffer) noch so hoch sind. Dazu schützt die Maske auch vor anderen Viren. Stören tut sie mich nicht.

Schlimm finde ich es, wenn immer noch manche  Leute von der C-Lüge reden ...und gar behaupten, diejenigen, die freiwillig Maske tragen, seien manipuliert etc. ... ich verstehe nicht, wie man (auch in Bezug auf den Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine) lieber irgendwelchen abstrusen Verschwörungstheorien und Fake-Videos glauben will, als auf den gesunden Menschenverstand zu hören ...

Zum Glück sind das die Ausnahmen - die meisten Menschen erkennen die Realität und verhalten sich entsprechend.

Aber manche denken offenbar wirklich so: alleine schon deswegen, weil Regierungen mit im Spiel sind, und weil die Mehrheit der Bevölkerung etwas für die Wahrheit hält, muss es natürlich gelogen und manipuliert sein, und irgendwelche böswilligen Hintermänner ziehen in "Wirklichkeit" die Fäden .... Da kommt man auch mit vernünftigen Argumenten nicht gegen an.

Ich habe genug schwerste Corona-Erkrankungen im unmittelbaren Umfeld mitbekommen, ganz zu schweigen von den Erzählungen meiner Freundin, die auf der Intensivstation arbeitet - dass ich es einfach nicht fassen kann, wenn immer noch Menschen in dem Zusammenhang von "Grippe" reden, ihre "Freiheit" beanspruchen ...und all dem Geschwurbel aus Teleg*ram u.ä. abstrusen Quellen glauben.

Bei uns im Geschäft gibt es jede Menge Corona-bedingte Ausfälle, nach wie vor - die Leute sind richtig krank und fehlen teilweise mehrere Wochen. Die Impfungen verhindern eine Erkrankung ja nicht - nur diese schwersten Verläufe. Von den jetzt Betroffenen muss keiner mehr auf Intensiv, so wie es vor den Impfungen der Fall war...

Die Ausfälle bedeuten für mich ab morgen erstmal Vollzeit-Vertretung, auch in Präsenz - aber das ist selbstverständlich und stört mich nicht.

Nun aber die Fotos der letzten 10 Tage für Euch :)

#31, 1. April:



In der Lüneburger Heide bei Faßberg, 94 m ü. NN

#32, 2. April:



Die erste Nacht im Norden verbrachten wir in Hamburg-Norderstedt. Am nächsten Tag ging's weiter, direkt ans Meer - ein Kurzbesuch in Hohwacht und Behrensdorf. Strand von Behrensdorf.


#33, 3. April:



Der herrlich breite, leere Strand von Hasselberg :-)

#34, 4. April:




Maasholm an der Schlei


#35, 5. April:


Sporthafen Gelting-Mole

#36, 6. April:




Was hier recht wenig appetitlich aussieht *g* heißt "Brotkrumenschwamm". Der Brotkrumenschwamm ist eine Schwamm-Art aus der Klasse der Hornkieselschwämme und gehört zur Familie der Halichondriidae.

Er hängt hier in einem großen Algenfeld.

Greta fand dieses Zeug sehr interessant - zu unserem Leidwesen wollte sie den Schwamm fressen!


#37, 7. April:



Gelting Naturschutzgebiet ..wir sind den Weg bis zum Ende gelaufen und dann rechts abgebogen ins Wäldchen und dann zurück zum Hafen Wackerballig.

#38, 8. April:




Bülker Leuchtturm bei Strande (Gegend von Kiel)

#39, 9. April:





Leuchtturm Falshöft

#40, 10. April:




Miesmuscheln und Algen am Strand. Diese roten Algen gab es en masse ...

Gestern unser Rückreisetag. Der Abschied vom Meer fiel wie immer schwer - aber auf zuhause habe ich mich auch gefreut :)

Heute, #41, 11. April:





Eine sehr entspannte Greta in ihrer Ecke auf der Couch :-)


Das morgige und übermorgige Tagesfoto werde ich übermorgen in einem Beitrag zusammen posten, denn zusätzlich zum Vollzeitdienst habe ich morgen Abend auch noch eine ambulante Haut-OP. Da komme ich dann vermutlich nicht mehr zum Bloggen abends.

Wird aber alles nachgeholt - schließlich macht dieses Projekt mir jede Menge Spaß :-)

Liebe Grüße an Euch und bis zum 13. April.
Die Blogrunde bei Euch drehe ich natürlich in diesen Tagen auch noch, freue mich schon darauf.


Nickname 11.04.2022, 13.42 | (19/1) Kommentare (RSS) | PL

Tagesbild 365 #27: Mauerblick / Buschwindröschen

Von der Mittagsrunde:



Schlehen? Bin mir nicht ganz sicher.


Immer noch sonnig und über 20° hier - aber am Mittwoch ist das wohl vorbei, und zum Wochenende sind Frost und Schnee (!) angekündigt. Gar nicht gut für all die Blüten und Insekten. Ich hoffe noch, dass es nicht ganz so doll kommt. Auch Saharastaub ist wohl wieder unterwegs.


Aus den Federn kommen - fand ich heute doch ziemlich schwierig - wir müssen eh sehr früh raus, und dann ist es gefühlt halt erst fünf Uhr ... Greta war erstmal überhaupt nicht zum Aufstehen zu bewegen - sie meinte wohl, ihre Zweibeiner sind komplett verrückt geworden ..lach. Naja, mit der Zeit gewöhnen wir uns dran - und die langen Abende in der Sommerzeit finde ich toll.





Der Waldboden ist übersät mit Buschwindröschen, soweit das Auge schauen kann ...wundervoll.

Nickname 28.03.2022, 15.23 | (10/1) Kommentare (RSS) | PL

Tagesbild 365 #26: Rosa Pfirsichblütentraum mit Bienen und Fellnase :-) Farbunterschiede ..




Heute Nachmittag auf der Gassirunde ....






In den Bäumen summte und brummte es ..der absolute Wahnsinn :) Ein paar der wuseligen Bienen haben sich auch ablichten lassen.





Einen Teil der Bilder habe ich mit der Sonne im Rücken gemacht, den anderen zur Sonne hin. Die Farb-Intensität unterscheidet sich deutlich - und das "knalligere" Rosa ist auch realer - die Blüten waren wirklich dunkel-pink, sozusagen.


Interessant - wenn ich mein Handy auf Makrofunktion einstelle, macht es solche Fotos zwar einigermaßen scharf, aber die Bilder sind dann nur ca 500 KB groß - normalerweise 6 - 7 MB.

Auch diese Bilder sind wesentlich weniger farbintensiv ..eigentlich klar, wegen der schwachen Bildqualität.





Trotzdem .. ich freu mich einfach über all die Bienen und überhaupt Insekten in diesem Frühjahr - gefühlt sind es mehr als letztes Jahr.





Foto von Walter gemacht.






Auch von Walter geknipst :-)


Ansonsten haben wir heute einen großen gemütlichen Ohrensessel sowie einen Sonnenhut zu seiner neuen Besitzerin transportiert, die sich sehr darüber gefreut hat :-) Ging gerade so ins Auto rein ... haarscharf, hätte keinen cm breiter sein dürfen. Also der Sessel.


Startet gut und gesund in die neue Woche.


Nickname 27.03.2022, 19.09 | (16/0) Kommentare (RSS) | PL

Tagesbild 365 #25: "Lost Excavator" am Waldrand s/w / Blaumeise


Vielleicht nicht direkt ein "Lost Place" ... aber "lost" ist dieses alte Baufahrzeug schon irgendwie ...




.. überwuchert mit Brombeerranken und anderem Wildwuchs ..





... vermutlich steht er schon viele Jahre dort am Waldrand.





faszinierend und traurig zugleich ....







Vorbeigekommen sind wir an dem verlassenen Radbagger schon öfters, aber nun habe ich mir zum ersten Mal die Zeit für ein paar Fotos genommen und mich dabei auch von den Dornen zerkratzen lassen ;-)


So sieht er von weitem aus:





Und zum Schluss noch ein hungriges Meislein am Knödel -die sind bei allen Vögeln (einschließlich Elstern, Staren etc.) extrem beliebt und ruckzuck leergefuttert.

Bevor Bedenken aufkommen: Ich hatte es eine ganze Weile mit insgesamt 3 verschiedenen Knödelspendern probiert, weil ich von den Plastiknetzen auch nicht begeistert bin. Ergebnis - sobald die Knödel ca halb gefressen waren, wurden sie stückweise rausgerissen, die Teile lagen auf dem Boden rum - und ich bin nicht so dafür, die Vögel dauernd auf dem Boden fressen zu lassen: bei uns gibt's jede Menge Katzen, die nur auf sowas warten.






(Foto mit der kleinen Canon von Walter)

Vergesst nicht, die Uhr umzustellen ;)
Einen schönen Sonntag wünsch ich Euch.

Nickname 26.03.2022, 19.34 | (8/0) Kommentare (RSS) | PL

Tagesbild 365 #23: Zierquitte die 2. mit Insekten / Morgenstimmung in der Wiese


.... jetzt aber schnell an den Rechner für die Tagesfotos - bin heute wieder viel unterwegs gewesen, so oft wie möglich Sonne getankt - und dann gleich noch die Abend-Hunderunde drehen :-)

Morgen besuch ich Eure Blogs wieder.





Seit dem letzten Zierquittenfoto mit gerade mal einer Blüte und vielen Knospen hat sich viel getan. Zahlreiche Insekten besuchen den Strauch - sie sind aber so wuselig und aufgeregt, dass es fast unmöglich ist, sie im Bild festzuhalten.





Verschiedene Bienen-Arten habe ich beobachtet, auf jeden Fall Mauerbiene und Honigbiene, kleinere Wildbienen, Schwebefliegen, und Hummeln in allen Größen.





Zum Abschluss noch zwei Fotos, die mein Mann heute früh morgens auf der ersten Gassirunde gemacht hat ..





... ich kann von dieser Farben- und Blütenpracht nicht genug kriegen :-)


Nickname 24.03.2022, 18.08 | (12/0) Kommentare (RSS) | PL

OceanPhoenix ist... ein Online-Tagebuch:
Gedankensplitter und Impressionen bunt gemischt - Momentaufnahmen in Wort und Bild.

Fotos mache ich mit einem Mobiltelefon,
und ab und zu mit einer S*ny C*ybersh*t HX*300.


Täglich ein Foto (oder mehr) - Projekt von Der Amateur Photograph
- ich pausiere momentan -







Greta † 15.05.2022
Du fehlst uns so sehr .. und bist für immer in unseren Herzen ...





~ Lena ~



Ich freue mich über Euren Besuch und wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und Schauen







Gleiche wieder dem Baume, den Du liebst, dem breitästigen: Still und aufhorchend hängt er über dem Meere.
(Friedrich Nietzsche)







Genieße das Glück des Augenblicks bewußt, und bewahre ihn in Deinem Herzen, so dass Du jederzeit zu ihm zurückkehren kannst.

Alles Erlebte ist Dein, für immer. Deine Vorstellungskraft trägt Dich überall hin, und Dein Wille macht scheinbar Unmögliches möglich.

Leben - unterwegs sein auf Deinem eigenen Lebensweg... gesegnet mit der Kraft, auch die schmerzlichen Wege aufrecht zu gehen.

Die Quelle der Kraft liegt im Universum ..in der Natur ..in Dir selbst.
(© OceanPhoenix)

"We are a particle in the
ocean,
lost and safe
like a tear ..."

(Eloy - "Ocean")




Das Dasein ist köstlich.
Man muß nur den Mut
haben, sein eigenes Leben
zu führen.
(P. Rosegger)











Run free, my love ..run wild ..out of the edge of time ..
Wir vermissen Dich so.



2022
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3