Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Vergangenheit

Sonntagsantwort Nr. 14 "Tagebuchschreiben"

 

»Führst Du ein Tagebuch?« fragt uns Christa diese Woche.

Schon in der Kindheit begann ich, "Tagebuch" zu schreiben - bei den ersten Aufzeichnungen, in denen es um Ausflüge und Urlaube ging, war ich ca. 7 oder 8 Jahre alt. Dieses Schulheft befindet sich momentan bei meinem Vater, für den das auch von Interesse ist :) natürlich nur ganz einfaches Gekritzel ... lach ... aber eben von enormem Erinnerungswert.


In meiner Jugend wurde das Tagebuchschreiben für mich immer wichtiger. Es gab Zeiten, in denen ich wirklich jede noch so kleine Momentaufnahme auf Papier festgehalten habe, manchmal auch in Form von Gedichten. Schreiben war Leben für mich. Die Gedanken und Gefühle rauslassen, auf Papier bannen, das Erlebte dadurch "entspannen" .. oder manchmal auch einfach nur aus purer Freude am Schreiben.

Überall unterwegs, draußen im Grünen, abends daheim am Schreibtisch mit meiner Lieblingsmusik, unter der Bettdecke ..ein Tagebuchheft war garantiert immer mit dabei. In Krisenzeiten hat das Schreiben mir Kraft gegeben.

Im Erwachsenenalter habe ich dann nicht mehr ganz so viel geschrieben, aber doch phasenweise immer noch sehr intensiv.

Mit Beginn des PC- und Internet-Zeitalters verlagerte sich mein Tagebuchschreiben immer mehr hin zu elektronischen Aufzeichungen und dem Bloggen. Klar, dass bei der Faszination, die Tagebücher auf mich ausübten (auch die von anderen Menschen, also literarische - ein Beispiel sind die Aufzeichnungen der Anais Nin) die Idee des Tagebuch-Bloggens zusammen mit anderen Menschen mich sofort begeisterte.

Ich hatte (und habe) neben den diversen öffentlichen Blogs immer auch private Blogs, wo ich nur für mich selbst schrieb. Wenn ich einen Blog schloß, kopierte ich den Inhalt zuvor auf den Rechner bzw. Laptop.

Meine gesamten Tagebücher habe ich noch im Keller in einem großen Karton ..schaue immer mal wieder in eines rein, amüsiere mich über mein damaliges Geschreibsel oder tauche ein in die Erinnerungen. Irgendwann mit viel Zeit und Muße werde ich sie mal wieder sortieren und ihnen einen schöneren Platz zuweisen.

So sieht das momentan aus:





Mit Filter ein bisschen auf alt gemacht ..ist ja auch alt .. ein Teil meines Lebens .. mal fröhlich, mal nachdenklich, auch wütend und traurig ... immer "ich", ziemlich unzensiert.

Mit 13 oder 14 entwickelte ich zudem eine Geheimschrift, die ich immer noch kann - besonders "heikle" Dinge schrieb ich in dieser Schrift auf.

So - das war nun mal ein etwas persönlicherer Einblick von mir :)

Ein schönes langes Wochenende wünsche ich Euch -

und Greta kann alle gedrückten Daumen brauchen ... ich werde dann irgendwann - normalerweise nächste Woche - hoffentlich berichten können, wie es in der Fachtierklinik war ...

Nickname 29.05.2019, 17.36 | (12/0) Kommentare (RSS) | PL

Gedanken am Freitag, Maritimer Mittwoch, Freilandmuseum Wackershofen


Schon wieder Freitag - bin mitten drin im Alltag mit viel Arbeit (Urlaubsvertretung, noch bis in zwei Wochen) und Terminen. Vermisse das regelmäßige Bloggen - ich möchte einfach gerne die Dinge regelmäßig machen, aber manchmal haut das leider nicht so hin ;)

Zunächst mal ein Meer-Foto ..nachdem ich den Maritimen Mittwoch leider verpasst habe. Ist immer so eine Sache mit den wochentags-bezogenen Projekten. 




Das Bild entstand 2018 am Strand von Behrensdorf bei Hohwacht.

Nun zeige ich noch ein paar Impressionen vom Freilandmuseum Wackershofen.



Ein altes Klassenzimmer :)

Bei Gelegenheit suche ich mal nach älteren Fotos - wir waren vor längerer Zeit nämlich schonmal dort, und da habe ich deutlich mehr fotografiert. Da kommt also noch was nach :)




Auch eine Gefängniszelle gibt es dort, nämlich








Ich freu mich sehr über Euer Interesse - und überhaupt über Eure Besuche auf meinem Blog :)


Ein paar Wochen-Facetten hab ich auch noch:

Gespielt: "Für Elise" von Beethoven, und diverse leichte Stücke von Bach; mittelalterliche Lieder auf der achtsaitigen Leier

Geträumt: jede Nacht halbe "Romane" .. einmal wollte mich sogar jemand ersch*ießen, also wirklich ;-)

Gedacht: Die Zeit rennt mir mal wieder davon? - nein - es liegt an mir, was ich daraus mache, und ich will immer zu viele Tätigkeiten in meine Zeit reinpacken

Gefreut: u. a. dass die Energie und Motivation generell (trotz chronischer Müdigkeit, ich geh einfach nicht früh genug schlafen) wieder zurückgekommen ist.

Überlegt:
- mir doch mal einen Termin beim Augenarzt zu besorgen. Die "Altersweitsichtigkeit" schlägt immer mehr zu ;-)

Gefühlt:
Sehr motiviert, nachdem u. a. das Klavierspielen in den letzten Tagen wieder viel besser lief :)

Gehört: "Psychic Wars" von Blue Oyster Cult, "Right Here Right Now" von Fatboy Slim, "Extreme Ways" und "Why Does My Heart Feel So Bad" von Moby, "Crystal Ball" von Yngwie Malmsteen, und die neueste Single von den Cranberries "All Over Now".

Ein schönes entspanntes Wochenende wünsche ich Euch.

Nickname 12.04.2019, 11.23 | (13/11) Kommentare (RSS) | PL

Erste Impressionen vom Freilandmuseum Wackershofen

Hoffentlich hattet Ihr ein rundum schönes Wochenende?

Das freundliche Wetter hat uns heute Mittag rausgelockt - spontan sind wir zum Freilandmuseum Wackershofen bei Schwäbisch Hall gefahren. Ich habe gar nicht viel geknipst dort - mehr die Atmosphäre auf mich wirken lassen ...ich mag das einfach, Orte, an denen die Vergangenheit lebendig gehalten wird. 



70 historische Gebäude sind von ihren ursprünglichen Standorten aus umgesetzt und auf dem Gelände des Freilandmuseums aufgebaut worden. Die Einrichtung ist originalgetreu. Wenn man alles genau anschauen möchte, braucht man - vermute ich - mehr als einen Besuch. Wir werden ganz sicher nochmal wiederkommen.


Die schlichte, rein zweckmäßige Einrichtung von damals ...



Wunderbares Fachwerk ...



Wenn man den Leuten damals von der heutzutage völlig normalen modernen Technik oder gar vom Internet erzählt hätte ... man wäre sicher für verrückt erklärt worden :) bestenfalls.

Bald mehr ..ich wünsch Euch einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche!

Nickname 07.04.2019, 19.10 | (13/13) Kommentare (RSS) | PL

Dieses Blog ist komplett w.erbe.frei, ohne Produktverweise, nichtkommerziell, unpolitisch -

es befaßt sich ausschließlich mit privaten bzw. familiären Themen.

Sollte auf einem meiner Fotos ein Schriftzug zu sehen sein, den man als W.erb.ung auslegen könnte, so weise ich darauf hin, dass es sich dabei ausnahmslos um unbezahlte fotografische Darstellung eines Pro.duktn.amens innerhalb des von mir gestalteten fotografischen "Kunstwerks" handelt. Dies gilt für meinen gesamten Blog.


Angefangen hat alles mit der ersten eigenen Homepage im Jahr 2002.

Seitdem hatte ich viele verschiedene Blogs - und auch Phasen, in denen ich nicht bloggen konnte oder wollte.

Nun gehe ich "back to the roots" und fülle dieses Blog mit allem, was mir wichtig ist und was mich bewegt. Gedanken, Bilder, Momentaufnahmen.

Meine Fotos sind alle mit dem Smartphone aufgenommen.

Viel Spaß beim Stöbern Schön, dass Ihr hier seid.


Ich mag: Mein Mini-Rudel, Tiere, die einsame Natur, Musik, Klavier- und  Leierspiel (Mittelalter), MTB-Fahren, Wandern, Lesen, Meditatives Malen, die  Stille, Frühjahr und Sommer, Nachdenken und Träumen ..