Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Wald

Stromausfall, Steinernes Sofa


Gestern Nachmittag hatten wir Stromausfall, über eineinhalb Stunden lang. Nichts ging mehr - auch kein mobiles Internet. Die Störung erstreckte sich über mehrere Dörfer und Gemeinden, auch meine Mutter in der Nachbargemeinde war betroffen.

Je länger sie dauerte, umso seltsamer fühlte es sich an, zumal wir ja nicht wußten, wie lange das noch so gehen würde. Ab einem bestimmten Punkt wird es ja auch wegen dem Kühlschrank und Tiefkühl-Lebensmitteln brenzlig.

Froh war ich, als endlich das Telefon mit einem Piepen signalisierte, dass wieder Strom durch seine "Adern" fließt.

Elektrizität, Wasser, die Wärme im Haus und das Licht....all das nehmen wir meistens als gegeben hin, ohne groß darüber nachzudenken - aber wenn es plötzlich nicht mehr zur Verfügung steht, wird einem sehr schnell klar, dass es eben nicht selbstverständlich ist.





Bevor der August zu Ende geht, noch ein paar Bilder, die wir auf einer Radtour in diesem Monat aufgenommen haben... von diesem durchaus einladend wirkenden Sofa mitten im Wald, aus dem Jahr 1885 :-)





Gut, so richtig bequem war es dann doch nicht ;-) Aber es bietet zumindest Platz für eine ganze Menge Leute.





Interessant fand ich auch den Felsen daneben ...porös und stellenweise mit intensiv grünem Belag überzogen - Flechten?





Mal sehen, ob der September uns noch ein paar schöne Spätsommertage bringt ..ich hoffe es, denn das jetzt ist wirklich mehr Herbst, als alles andere.


Nickname 31.08.2021, 10.32 | (12/0) Kommentare (RSS) | PL

Waldbaden

Kennt Ihr den Begriff "Waldbaden"? Diese Woche bin ich ihm zum ersten Mal begegnet ..er ist wohl ursprünglich in den 80ern in Japan geprägt worden: "Shinrin Yoku", Waldtherapie - mittlerweile überall auf der Welt in ihrer heilsamen Wirkung anerkannt.





Studien sollen gezeigt haben, dass das Bad im Wald vielfältige positive Wirkungen auf Körper und Seele hat. So wird zum Beispiel nicht nur das seelische Wohlbefinden gesteigert, auch erhöht sich die Anzahl der "Killerzellen" im Körper (die gegen Viren und Krebszellen kämpfen), und das Einatmen der Waldluft mit ihren ätherischen Baumölen wirkt gesundheitsfördernd.





Auf unserer Waldrunde heute (wir sind einen Teil des Limesweges bei uns in der Gegend gelaufen) kam mir der Begriff wieder in den Sinn ...den Wald in seiner Schönheit und Vielfalt ganz intensiv und mit allen Sinnen erleben und erfahren....





..die Ruhe und Stille wirken lassen und die Seele ganz und gar öffnen, um eins mit der Natur zu werden... und so Stress abzubauen, negative Gedanken und Gefühle loszulassen und die eigene Mitte wiederzuentdecken, die innere Quelle der Kraft, die manchmal in der Hektik des Alltags zu versiegen scheint.




Auch wenn ich bis vor kurzem nicht wußte, dass es einen eigenen Ausdruck dafür gibt, so praktiziere ich das Waldbaden doch schon seit vielen Jahren ... das Auftanken der inneren Akkus in der grünen Oase Wald mit ihrer vielfältigen Schönheit. Ohne die fast täglichen Waldrunden könnte ich mir mein Leben nicht vorstellen :-)

Einen entspannten Wochenbeginn wünsche ich Euch.

Nickname 08.08.2021, 20.59 | (12/0) Kommentare (RSS) | PL

Im Wald.. Frosch, Zitronenfalter .. Montags-Jetlag?


Solche Momente im Wald genieße ich sehr und würde sie am liebsten festhalten ..und - wie Goethe es in seinem "Faust" so treffend formuliert - "zum Augenblicke sagen - Verweile doch! Du bist so schön ..."



Recht geduldig war der Zitronenfalter ..zum Glück - das Gelb im Sonnenlicht war gar nicht so einfach zu knipsen :)



Die Fröschlein waren in den großen Pfützen und auch an den Teichen zahlreich zu beobachten.

Hach ja, ein herrlicher Sonntag war das, schöne Mischung aus Bewegung und Entspannung. Und dann fällt die Umstellung auf die Arbeitswoche noch schwerer. Kennt Ihr das Gefühl - den "Montags-Jetlag"? - mir fiel dieser Begriff ein, weil es doch vielen Leuten - ob berufstätig oder nicht - so geht, dass ihnen am Montag alles irgendwie schwerer fällt ..sie nicht so motiviert sind und Schwierigkeiten mit dem frühen Aufstehen haben. Dann hab ich das mal in der Suchmaschine eingegeben - tatsächlich, es existieren zahlreiche Artikel über dieses Phänomen des "Montags-Blues". Das Wochenende kann ja auch wie ein (kleiner) Urlaub sein ..

Dem vorbeugen könnte man, indem man am Wochenende genauso früh aufsteht, wie unter der Woche, und auch sonst den gewohnten Rhythmus einigermaßen aufrecht erhält. Aber das möchte ich nun lieber nicht - mal einigermaßen ausschlafen können, gehört für mich zum Wochenende dazu :)




Und bei Euch so? Kommt Ihr nach dem Wochenende locker aus den Federn, oder seid Ihr Kandidaten für den Montags-Blues? :-)

Nickname 20.07.2021, 16.12 | (11/0) Kommentare (RSS) | PL

OceanPhoenix ist... ein Online-Tagebuch:
Gedankensplitter und Impressionen bunt gemischt - Momentaufnahmen in Wort und Bild.

Fotos mache ich mit einem Mobiltelefon.




Ich freue mich über Euren Besuch und wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und Schauen







Gleiche wieder dem Baume, den Du liebst, dem breitästigen: Still und aufhorchend hängt er über dem Meere.
(Friedrich Nietzsche)





Genieße das Glück des Augenblicks bewußt, und bewahre ihn in Deinem Herzen, so dass Du jederzeit zu ihm zurückkehren kannst.

Alles Erlebte ist Dein, für immer. Deine Vorstellungskraft trägt Dich überall hin, und Dein Wille macht scheinbar Unmögliches möglich.

Leben - unterwegs sein auf Deinem eigenen Lebensweg... gesegnet mit der Kraft, auch die schmerzlichen Wege aufrecht zu gehen.

Die Quelle der Kraft liegt im Universum ..in der Natur ..in Dir selbst.
(© OceanPhoenix)

"We are a particle in the
ocean,
lost and safe
like a tear ..."

(Eloy - "Ocean")




Das Dasein ist köstlich.
Man muß nur den Mut
haben, sein eigenes Leben
zu führen.
(P. Rosegger)










2021
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Statistik
Einträge ges.: 32
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 338
ø pro Eintrag: 10,6
Online seit dem: 14.07.2021
in Tagen: 96