Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Wald

Unerwünschter Besuch, Bachkreuzung

Gestern Abend gegen viertel vor acht klingelte es bei uns an der Haustüre. Ich war gerade in der Küche damit beschäftigt, die Vesperbrote für unsere Arbeit heute vorzubereiten. Mein Mann öffnete - vor ihm stand ein Mann im Anzug - "Wohnt hier Frau O?" "Ja - wer will das wissen und warum?" "Versicherung Soundso, Herr Blabla, ich will mit Frau O über ihren Vertrag sprechen." "Haben Sie einen Termin mit ihr?" "Nein". (Wortwörtlich so.)

Mein Mann kam dann zu mir und fragte mich, ob ich mit ihm reden will. Selbstredend wollte ich NICHT - hallo, geht's noch?? Was fällt diesem Menschen ein, ohne jegliche Voranmeldung abends bei uns vor der Türe zu stehen und um Einlaß zu begehren .. Eine entsprechende Ansage bekam er dann auch von meinem Mann zu hören.

Ich war ganz schön sauer ob dieser Unverfrorenheit - eigentlich dachte ich, dass so etwas gar nicht erlaubt ist! Sogar Telefonwerbung ist ja schon nicht mehr akzeptabel - geschweige denn ein unangekündigtes persönliches Auftauchen bei den Kunden daheim, ohne diesen die Möglichkeit zu geben, sich auf das Gespräch vorzubereiten - vorausgesetzt, es besteht überhaupt ein Interesse daran. Hinzu kam, dass dieser Versicherungsvertreter sich nicht gerade durch herausragend freundliches Auftreten auszeichnete...

Ich sah mich dann veranlaßt, meine betreffende (schon ziemlich alte) Versicherung zu überprüfen und gemeinsam mit meinem Mann Alternativen für eine Familienversicherung durchzugehen. Die gibt es - und sie sind sogar günstiger als das, was ich jetzt alleine nur für mich zahle.

Also rief ich heute Morgen bei der örtlichen Filiale der Versicherung an und teilte mit, dass ich kündige, und das nicht zuletzt wegen dem Auftreten eines ihrer Angestellten. Der Mitarbeiter am Telefon war deutlich angenehmer im Umgang. Er stimmte mir zu, dass sowas gar nicht geht, und dass er prüfen wird, wer das war (wir hatten uns den Namen nicht gemerkt).

Die schriftliche Kündigung ist bereits raus.

Früher habe ich ab und zu Anrufe von anderen Versicherern bekommen, die mich fragten, ob ich Interesse an einem Beratungsgespräch hätte. Das konnte ich dann zumindest ablehnen, und gut war's. 





Übrigens handelt es sich bei den Aufnahmen im vorigen Eintrag tatsächlich um eine kleine Bachkreuzung :)

Ein schönes Bergfest wünsche ich Euch.

Nickname 15.05.2019, 15.57 | (15/0) Kommentare (RSS) | PL

Wochenend-Facetten, Muttertag, Frühling im Wald, "Rückkehr nach Montauk", Bücher






Hoffentlich hattet Ihr ein schönes Wochenende und falls das Thema bei Euch ist, einen tollen Muttertag. Meine Mom interessiert sich überhaupt nicht dafür, außerdem ist sie gerade im Urlaub. Wir waren aber bei SchwiMu zu Besuch :-) Und danach eine schöne Wanderung.

Die Temperaturen sind ziemlich bescheiden hier - und Wasser von oben hatten wir in den letzten Tagen nun wahrlich genug.





Wochenend-Facetten:


Gesehen: "Rückkehr nach Montauk"  - von Volker Schlöndorff, mit Nina Hoss und Stellan Skarsgård, gewidmet dem Andenken eines meiner Lieblingsschriftsteller, Max Frisch (z. B. "Montauk", "Stiller", "Homo Faber"). Hat mir sehr gut gefallen.

Unterwegs: Vor allem im Wald - die Bilder stammen von unserer Wanderung. Je einsamer, desto besser gefällt es mir :)




Gelesen: "Diese große Sehnsucht" von Sarah Lee Hawkins .. nein, sowas Kitschiges lese ich normalerweise NICHT ..lach .. ich mag eigentlich keine Liebesromane, lese lieber Krimis und Thriller. Aber ich fahre total auf Südstaatenromane generell ab, diese spezielle Atmosphäre ...

und gerade teste ich kostenlos K*indl*e U*nlimited - da ist dieses Buch umsonst. Vor allem lenkt es mich ab ...das ist das Wichtigste.

Habe mir aber gerade eben gebraucht zwei Südstaatenkrimis bestellt, nämlich die ersten 2 Bücher der Keye Street-Reihe - bin gespannt. Ich kaufe fast alle meine Bücher gebraucht, entweder online, oder ich hole sie mir aus solchen Bücher-Tausch-Telefonzellen oder Büchermeilen.

Gespielt: fast jeden Tag Klavier, und auf meiner großen 18saitigen Leier



Der Klang dieses in Russland von einem Instrumentenbauer nach meinen Wünschen angefertigten Instruments (in C-Dur gestimmt, ich spiele meistens in a-moll) ist umwerfend. Ich habe keinen Musikunterricht, spiele nach Gefühl, bringe mir alles selbst bei. Das Spielen ist sehr entspannend.



Gegessen: Im Landgasthof - Salatteller und Spätzle. Ich bin mit möglichst einfachen Gerichten am glücklichsten.

Gehört: Den Sender AFN 360 Global - Legacy (Hardrock-Klassiker) ..gestreamt.

Eine stressfreie, unbelastete neue Woche wünsche ich Euch :-)

Nickname 12.05.2019, 19.51 | (12/0) Kommentare (RSS) | PL

Tages-Facetten, Im Wald, Waldxylophon, Ameisenhaufen


Die Umgewöhnung nach den freien Tagen ..nicht ganz einfach, lach .. Darum schlägt nun auch die Müdigkeit zu. Aber ein paar Zeilen und Bilder hier gehen noch :)





Tages-Facetten:

Traurig: Hannelore Elsner ist gestorben ..

Gedacht: Der Saharastaub ist mir irgendwie unheimlich. Außerdem empfinde ich den gelblich-dunstigen Himmel als drückend und fast schon "bedrohlich".

Geträumt: mal wieder von der Schule, Schulanfang nach den Ferien - ich habe auf der komplizierten Stundenplan-Zimmer-Tabelle, die wir bekommen hatten, nicht durchgeblickt und verzweifelt mein Klassenzimmer gesucht. Von der Schule träume ich oft. Dass ich meine Schulbücher nicht dabei habe, Prüfungen schreiben muss und nichts gelernt habe, dass ich wieder vorm Abitur stehe ohne jeglichen Plan, wie ich das schaffen soll ..

Gespielt: Mittelalterliche Lieder auf meiner achtsaitigen Leier von Georg Däges
               (Bei Gelegenheit erstelle ich mal eine Seite hier über meine Instrumente)

Gegessen: Eben Haferflocken mit Zucker und Milch, dazu Kaffee. Kaffee geht bei mir zu jeder Tageszeit.

Gehört: Von Arena querbeet alle Alben durch


Man sieht es nicht richtig, zumal es da im Wald ziemlich dunkel war - aber in dem Ameisenhaufen herrschte ein gewaltiges Gewusel :)


Das mußte ich natürlich gleich "anspielen" :-)


Tatsächlich: die unterschiedlichen Hölzer, die dort aufgehängt waren, ergaben beim Anschlagen verschiedene Töne ..von tiefer zu höher .. faszinierend.

Nickname 23.04.2019, 20.17 | (14/0) Kommentare (RSS) | PL

Sonntagsantwort Nr. 9: Lieblingsjahreszeit / Unterwegs im Wald, Himmelsleiter


Auch heute wieder gigantisches Osterwetter ... nach einer kleinen MTB-Tour und einem Familienbesuch ideal für eine Tour durch den Wald, diesmal in der Gegend von Wüstenrot. 



Die Himmelsleiter :) wir kamen von oben - und standen plötzlich davor. Leider habe ich versäumt, ein Foto von oben nach unten zu machen - sie ist steiler, als es von unten betrachtet aussieht. 

Greta wäre da schon runter gelaufen, aber wir - also mein Mann, denn mir ist sie mit ihren 26 Kilo zu schwer - haben es vorgezogen, sie zu tragen. Zu dumm, dass ich davon kein Bild habe. Müssen wir halt nochmal irgendwann hinfahren.



Die Landschaft dort finde ich klasse ..liebe es sehr, im Wald unterwegs zu sein.





Passend dazu - die aktuelle Frage für die Sonntagsantwort, sie stammt von Sandra : Welche ist deine Lieblingsjahreszeit?

Da kann ich mich nicht wirklich entscheiden - zwischen Frühjahr und Sommer. Längeres Tageslicht, lebendige, grüne und blühende Natur, Wärme, Vogelzwitschern, abends lange auf der Terrasse sitzen und den Himmel beobachten ..all das fühlt sich für mich lebendig und positiv an.

Dementsprechend habe ich auch mit dem Winter ein Problem ;) er ist das Gegenteil davon, und ich habe Jahr für Jahr wieder Schwierigkeiten, mich mit dem Dunkel, Grau, der Kälte, Eis und Schnee und der scheinbar leblosen Natur (zum Glück nur scheinbar) zu arrangieren. Anfreunden konnte ich mich mein Leben lang nicht mit dem Winter, schon in der Jugend nicht. 

Den Herbst würde ich mögen, wenn er nicht der Vorbote des Winters wäre. Das kann ich leider schlecht voneinander trennen.

Morgen geht's wieder an den "Ernst des Lebens" ..lach .. ich müßte das jetzt nicht unbedingt haben, gerade heute war es besonders schön und entspannend, das könnte gern so weitergehen. Aber immerhin - nur vier Tage.

Einen guten "Wochenbeginn" wünsche ich Euch.



Nickname 22.04.2019, 18.33 | (8/0) Kommentare (RSS) | PL

Frohe Ostern :-)



Glückliche und erfüllte Osterfeiertage wünsche ich Euch :-)



Nickname 20.04.2019, 23.26 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL

Radeln, Greta, Holzfiguren und - Ein Herz mitten im Wald ...


... haben wir gestern auf unserem Spaziergang entdeckt ....




.. da hat bestimmt ein Holzfäller seine künstlerische Ader ausgelebt - oder er war frisch verliebt ;-)

Ich bin ja immer "zwiespältig", was so etwas angeht ..ja, ich weiß, der Wald muß auch "in Ordnung gehalten werden", wozu das Holzfällen gehört, und bei uns gibt es viel Nutzwald - das ist normal, und wir haben ja auch Gegenstände aus Holz daheim.

Trotzdem tut es mir immer irgendwie leid, gefällte Bäume zu sehen. Haltet mich für verrückt ;) ist halt so. Ich sollte vielleicht nicht immer so viel nachdenken über solche Dinge ...


Und wenn ich schon bei Holzskulpturen bin :) Das war vor ein paar Tagen. Greta geht gerade ihrem Ball hinterher. Sie ist munter und lebhaft, ihre Nase und das Auge - es hält sich in Grenzen. Ganz symptomfrei wird sie wohl nie mehr sein - wir hoffen vor allem, dass es nicht schlimmer wird. 


Heute war das Wetter wieder eindeutig radel-tauglich :) Ich habe gerade frei - es gab ein paar Dinge zu erledigen, lange Hunderunden, und danach bin ich noch auf eine kleine Tour gegangen. Tut so gut :) Aber an der Kondition darf ich noch arbeiten.


... sie hat den Ball (einen Baseball) und wenn wir sie lassen würden, würde sie ihn zerlegen ..lach.

Einen schönen Abend wünsche ich Euch - und danke Euch sehr für Eure lieben Kommentare - ich beantworte sie morgen :-)


Nickname 01.04.2019, 20.15 | (11/11) Kommentare (RSS) | PL

(Zwei)tägliche Rubrik? Gemischte Gedanken, Doc, Wald, Greta

Zu gerne würde ich ja so eine tägliche Rubrik führen ....also eine stichwortartige Zusammenfassung von dem, was ich am Tag gelesen, gesehen, gehört, getan etc habe.

Nur ob ich das auch regelmäßig durchhalten und mich damit nicht stressen würde? Ich habe so ein Talent, mich selbst unter Druck zu setzen, auch mit Hobbies und Co., und das muß ja wirklich nicht sein. Tatsache ist - je regelmäßiger ich etwas mache, umso mehr Spaß macht es mir auch, umso mehr Bezug habe ich dazu. Aber nicht immer habe ich die Zeit dafür ..Mal schauen. 

Ich könnte es ja auch nur ab und zu machen, oder als Zweitageszusammenfassungen, denn oftmals wiederholt sich ja auch etwas ..mein Leben verläuft ziemlich gleichmäßig (und das ist mir ganz recht so)


Also zum Beispiel so:

Gesehen: Videoaufnahmen von meinem Schatz aus den USA
Gehört: "The Eighth Mountain" von Rhapsody of Fire
Schritte bisher: 9400
Gegessen: Käsebrote, Müsli, Obst und viel Schokolade
Gedacht: Das Bloggen macht mir wieder richtig Spaß :) und .. die rosa Blüten überall, das macht mich total glücklich
Geträumt: U.a. von einer Mit-Bloggerin ..ja, tatsächlich ..
Gemalt: ein Blüten-Mandala, fast fertig
Gespielt: heute nichts
Gelesen: "Das Mädchen im Fluss" von Carolyn Haines
Erledigt: Check-Up beim Hausarzt



Auch wenn noch nicht viel Grün zu sehen ist ..ich liebe es, im Wald unterwegs zu sein.  Die Felswände fand ich faszinierend .. Mein Schatz hat momentan noch frei, und das nutzen wir für ausgedehnte Touren am späteren Nachmittag. Greta läuft am liebsten in unbekannten Gegenden im Wald. Die Standardrunden hier findet sie oft langweilig und trottet dann nur so vor sich hin. Im Wald ist sie total wuselig.



Und zu schnuppern gab's viel ..





Der Doc war übrigens soweit zufrieden. Nur mein Schilddrüsenmedikament gegen die Unterfunktion muss niedriger dosiert werden - ich bin offenbar in eine leichte Überfunktion gerutscht. Habe ich nichts von bemerkt ..mir aber gleich das neue Medikament von der Apotheke geholt.

Einen schönen Abend für Euch :-)


Nickname 26.03.2019, 19.43 | (9/9) Kommentare (RSS) | PL

Wochenend-Reif, Krokus, Düfte

Reif ...nicht draußen, nein - es ist immer noch frühlingshaft mild - sondern reif fürs Wochenende bin ich :) Morgen gehe ich meine Eltern besuchen, ansonsten - bisschen Haushalt nachholen und hoffentlich viel Entspannung.


Diesen Krokus habe ich gestern auf der Hunderunde im Wald entdeckt. Der Kontrast ..die braunen Blätter vom Vorjahr und die zarten Blütenblätter fand ich sooo schön :-)



Duften tut er nicht ..da freue ich mich schon auf die ersten Schlüsselblumen - ich finde, sie verströmen einen leichten Aprikosenduft. Überhaupt liebe ich Düfte, viele verschiedene - ganz besonders die blumigen aus der Natur, wie Jasmin, Flieder, Rosenduft, alles Zitronige oder sogar Maiglöckchen, was vielen ja zu schwer ist.

Außerdem ist Vanille mein großer Favorit. Ich gebe zu, dass ich auch z. B. parfümierte Handcremes Seifen, Duschgels und ähnliches liebe. Nur zu "bitter" und herb sollte der Duft nicht sein.

Meine Mom dagegen bevorzugt alles unparfümiert, gerade auch bei Seifen und dergleichen.

Wie ist es denn bei Euch mit den Düften? :-)

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Nickname 22.02.2019, 16.14 | (8/8) Kommentare (RSS) | PL

Dieses Blog ist komplett werbefrei, ohne Produktverweise, nichtkommerziell, und es enthält rein private Inhalte.

Angefangen hat alles mit der ersten eigenen Homepage im Jahr 2002.

Seitdem hatte ich viele verschiedene Blogs - und auch Phasen, in denen ich nicht bloggen konnte oder wollte.

Nun gehe ich "back to the roots" und fülle dieses Blog mit allem, was mir wichtig ist und was mich bewegt. Gedanken, Bilder, Momentaufnahmen.

Meine Fotos sind alle mit dem Smartphone aufgenommen.

Viel Spaß beim Stöbern Schön, dass Ihr hier seid.


Ich mag: Mein Mini-Rudel, Tiere, die einsame Natur, Musik, Klavier- und  Leierspiel (Mittelalter), MTB-Fahren, Wandern, Lesen, Meditatives Malen, die  Stille, Frühjahr und Sommer, Nachdenken und Träumen ..