Ausgewählter Beitrag

(Verspätete) Sonntagsantwort Nr. 7: Buch / Mixed

Randvoll sind die Tage mal wieder ... aber ein bisschen bloggen möchte ich heute Abend doch noch. Eure lieben Kommentare beantworte ich in den nächsten Tagen.. vielen Dank dafür :-)

Jetzt gießt es in Strömen - die Pflanzen freuen sich über das Nass, und der Staub wird weggespült.

Das milde Wetter gestern und heute habe ich abends fürs Radfahren genutzt, und vorhin bin ich noch kurz bei der hiesigen Werkstatt meines Vertrauens vorbeigefahren, weil sich beim Treten ein immer lauter werdendes Quietschen manifestiert hatte - schnell und unkompliziert konnte es behoben werden mit Öl und Spray an den richtigen Stellen *freu* - und gleich ging's weiter, die Weinberge rauf und runter. Die Landschaft hier, so reizvoll sie ist, ihre Hügel sind gnadenlos ;-)



Rund um den See ist es dagegen angenehm flach. Ich liebe diesen speziellen Geruch des Wassers ...


Die Sonntagsantwort gebe ich diesmal verspätet. Sandras Frage  lautet: "Welches Buch hast du zuletzt gelesen?"

Neben den neulich bereits erwähnten beiden Südstaaten-Krimis von Carolyn Haines hatte ich mir zuletzt eines meiner Lieblingsbücher von Lorian Hemingway wieder vorgenommen: "Die Stimme des Flusses". Dieses Buch hat mich berührt wie kaum ein anderes. Wenn Ihr Interesse habt und den Link anklicken mögt - die Bloggerin hat es in ihrem Artikel wunderbar zusammengefaßt und beschrieben. Lorian Hemingway ist eine Enkelin von Ernest Hemingway.

Beim Lesen höre ich meistens Musik vom mp3-Player. Besonders gut passt hier für mich die intensive emotionale Musik von den Walkabouts ..wie zum Beispiel "Rebecca Wild"   und "All for This" .

Mit Hörbüchern konnte ich mich ehrlich gesagt bisher noch nicht anfreunden ..ich kann in einem "richtigen" greifbaren Buch total versinken, aber das Zuhören einer fremden Stimme erzeugt bei mir sofort Distanz, keine Ahnung, warum. Außerdem kann ich mich darauf nicht so gut konzentrieren.

Einen schönen Abend für Euch :-)

Nickname 09.04.2019, 20.48

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

10. von Helga Sievert-Rathjens

Was für ein wunderbares Bild liebe Ocean. Die Stimmung ist klasse eingefangen.

Mir geht es wie dir mit den Hörbüchern. Ich kann gerade mal eine Vorlesung im Radio vertragen und die muss schon sehr gut vorgetragen werden, sonst springe ich schnell wieder ab.
Deine Bücher kannte ich noch nicht, muss nun mal googeln gehen.
Dir einen schönen Abend und
liebe Grüße
Helga

vom 10.04.2019, 18.35
Antwort von Nickname:

Danke dir sehr, liebe Helga :)
Ich wünsche dir einen entspannten Freitag
und ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße,
Ocean

9. von Träumerle Kerstin

Es gießt in Strömen bei dir? Hier ist alles trocken und kein Regen in Sicht. Haben auf Arbeit gerade darüber geredet, dass die Zeichen genau wie letztes Jahr sind, als der Sommer so trocken und lang war. Hoffentlich nicht!
Liebe Grüße von Kerstin.


vom 10.04.2019, 18.34
Antwort von Nickname:

Ja, wir hatten ein paarmal Regen, zum Glück ..
aber nun ist es wieder trocken, und der Wind 
hat alles weggepustet. Für morgen ist sogar
Schnee angesagt.
Hoffentlich wird der Sommer nicht wieder 
so trocken.
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

8. von BergfalkeR

Hier ist seit Montag kein gutes Wetter mehr. Ich habe den Regen aus der Heimat mitgenommen. *g* Sport ist bei mir morgen wieder angesagt.

Schönes Bergfest

*umarm*

vom 10.04.2019, 15.11
Antwort von Nickname:

Gestern war ich "sportfaul" ..lach. Immerhin -
die Hunderunden sind ja auch Bewegung, grins.
Ein schönes Wochenende für dich *umarm*

7. von Gertrude

Hallo liebe Ocean!

Ich muss ehrlich zugeben Bücher lese ich nur selten!
Sollte vielleicht wieder anfangen!
Das Foto finde ich herrlich kann mir gut vorstellen
um den See zu radeln :)

Liebe herzliche Grüße
Gertrude

vom 10.04.2019, 14.39
Antwort von Nickname:

Hallo liebe Gertrude,
ich hatte Phasen, wo ich gar nicht gelesen habe ..
es ist wirklich immer phasenweise bei mir.
Vielen lieben Dank und ein schönes 
Wochenende für dich :)

6. von Harald

Hallo Ocean,

du wohnst in einer schönen Gegend. Ich lese auch viel. Allerdings ist meine Richtung eine andere: Krimis und Thriller. Auch mein Buchformat ist ein anderes. Ich bin von Papier auf E-Book umgestiegen. Das passt einfacher in die Tasche, wenn man unterwegs ist. Ich weiß, das will nicht jeder, meine Frau z. B. auch nicht. Sie sagt immer, dass sie etwas in der Hand halten muss.

Liebe Grüße
Harald

vom 10.04.2019, 11.47
Antwort von Nickname:

Hallo Harald,
auch ich lese gerne Krimis und Thriller :)
E-Books lese ich selten - nur gelegentlich
mal auf dem Handy. Für unterwegs ist es
wirklich praktischer.
Ein schönes Wochenende wünsche ich dir.

5. von Morgentau

So stimmungsvoll wieder das Foto, liebe Ocean. Ob am Meer oder See, es ist bei jedem Wetter ein Ort, an dem man die Seele auftanken kann. Schon der Anblick solch eines Fotos kann das bewirken, es ist unglaublich. Danke dafür!

Solche Bauernmuseen liebe ich auch so sehr. Danke auch hier, dass du uns ein paar schöne Impressionen mitgebracht hast. Ja, diese Schlichtheit in den Räumen, auch das hat etwas Beruhigendes. Man kann sich die Stille dieser Zeit richtig gut vorstellen, wobei es sicher auch oft erdrückend für die Menschen war, vorallem im Winter.

Mit Hörbüchern habe ich mich auch versucht, aber die meisten Stimmen irritiren mich total, das geht gar nicht, deshalb habe ich es aufgegeben. Dann eher ein gut gemachtes Hörspiel.
Aber Bücher bleiben konkurrenzlos, weil man soviel eigene Phantasie einbringen kann, und genau das ist es, was den Lesegenuss ausmacht.

Entschuldige, dass ich nicht mehr zu jedem Eintrag kommentiere, aber ich lese und freue mich über jeden!

Ein ganz lieber Gruß zu dir
von deiner Morgentau :-)

vom 10.04.2019, 11.23
Antwort von Nickname:

Vielen lieben Dank, liebe Morgentau :)
Ja...genauso geht es mir auch mit der Schlichtheit ..
Was die Hörbücher angeht - genau das war auch
meine Erfahrung ..und die Phantasie kann sich bei
mir einfach besser entfalten beim Lesen :)
Ich freu mich sehr, dass du hier warst und grüße
dich ganz lieb ..hab ein schönes Wochenende,
Deine Ocean

4. von Ingrid

Hab etwas Wichtiges vergessen!
Dein Foto ist wunderschön, diese dramatische Wolkenstimmung, die sich im See spiegelt: Wie oben – so unten....

Walkabout – erinnert mich auch an ein Buch - Marlo Morgan: Traumfänger
Ich hab es verschlungen und in der Zwischenzeit mehrmals gelesen.

Zu meinem vorigen Kommentar: Menu schreibt man ohne e :(

Gute Nacht , schlaf gut und bis bald wieder,
deine Ingrid

vom 09.04.2019, 23.13
Antwort von Nickname:

Dankeschön :) :) Die Stimmung war wundervoll in dem Moment ..

Oh - "Traumfänger" kenne ich, das ist ein so tolles Buch, ich habe
es auch schon zweimal gelesen.

Liebe Grüße zu dir, Ocean 

3. von Ingrid

Ich lese aber in letzter Zeit oft Bücher auf meinem Tablet, weil in meinen Bücherregalen kaum mehr Platz ist. Da musste ich mich auch erst daran gewöhnen.
Es gibt aber eine Reihe von Lieblingsautoren, auf deren Bücher (Neuerscheinungen, Krimis) ich schon warte und die ich auf jeden Fall lieber in der Hand halten möchte, aufschlagen, umblättern, ein Lesezeichen verwenden.... So freue ich mich schon auf den nächsten Martin Walker (Menue Surprise), Inge Löhnig (Unbarmherzig), Sven Koch (Dünenblut) und einen neuen Bannalec (noch keinen Titel gefunden) der jedes Jahr Ende Juni erscheint. Hoffentlich auch in diesem Jahr...

Die beiden von dir erwähnten Autoren bzw. Bücher kenne ich nicht und werde mich mal “schlau” machen. Danke für den Hinweis. Ich bin immer dankbar für neuen Lesestoff.

Ich wünsche dir eine gute Nacht, gehe dann auch gleich ins Bettchen und freue mich aufs Lesen :-)

Alles Liebe – deine Ingrid

vom 09.04.2019, 22.58
Antwort von Nickname:

Das Lesen auf Tablet oder Reader hat auf jeden Fall auch Vorteile :)
Ich kann gut verstehen, dass du bei deinen Lieblings-Autoren die 
"echten" Bücher haben  möchtest.
Mir geht es bei der Musik ähnlich - bei bestimmten Künstlern kaufe
ich grundsätzlich die CD - während bei anderen mir ein mp3-Download
ausreicht.
Ich mag ja auch Krimis und Meer  - werde  mir mal die von dir genannten
Autoren anschauen :)
Momentan habe ich noch einen ganzen Stapel da liegen, von meiner Mom
- unter anderem auch einige von Charlotte Link, die liest du ja auch gerne,
nicht wahr?
Viel Lesevergnügen und einen schönen Mittwoch für dich,
liebe Grüße, deine Ocean

2. von Zitante Christa

Lorian Hemingway bzw. Carolyn Haines kenne ich überhaupt (noch) nicht - ich werde mich in den kommenden Tagen mal mit den beiden Damen beschäftigen ;-)
Die "Haptik" eines Buches kann natürlich weder ein Hörbuch noch ein eBook widergeben. Gerade bei den Hörbüchern ist es zum Einstieg wichtig, den richtigen Sprecher bzw. die richtige Sprecherin zu finden. Für mich sind auch ein paar Hörbücher "tabu", ganz einfach, weil sie von den für mein Empfinden falschen SprecherInnen interpretiert werden. Und natürlich muß man sich auf diese Form des Bucherlebnisses einlassen wollen, ansonsten gibt das nichts...
Beim Lesen von Büchern kann ich mich nicht auf weitere Nebengeräusche einlassen, es muß da völlige Stille sein, ansonsten wandern meine Gedanken zu schnell ab.
Auch Dir noch einen schönen Abend,
liebe Grüße,
Christa


vom 09.04.2019, 21.24
Antwort von Nickname:

Liebe Christa, ich freue mich, dass mein Eintrag ein bisschen
Lese-Inspiration für Dich ist :) 
Ja - so ist es mit der Haptik ... Ich lese gelegentlich e-Books
auf dem Smartphone, aber das ist wirklich nicht vergleichbar.
Mein Mann hat einen Reader, vorwiegend für unterwegs.
Was Du über die Hörbücher schreibst, finde ich einleuchtend.
Wegen der Musik - sie muss bei mir von der Stimmung her
passen. Manchmal lese ich auch ohne Musik.
Liebe Grüße und einen schönen Mittwoch wünscht dir Ocean :)

1. von Frau L-Punkt

Musik hören könnte ich nicht beim Lesen. Das würde mich total ablenken.

LG Frau L-Punkt :)

vom 09.04.2019, 21.06
Antwort von Nickname:

Bei mir muss es die "passende" Musik sein, von der Stimmung her :)
LG zu Dir, Ocean

Dieses Blog ist komplett w.erbe.frei, ohne Produktverweise, nichtkommerziell, unpolitisch -

es befaßt sich ausschließlich mit privaten bzw. familiären Themen.

Sollte auf einem meiner Fotos ein Schriftzug zu sehen sein, den man als W.erb.ung auslegen könnte, so weise ich darauf hin, dass es sich dabei ausnahmslos um unbezahlte fotografische Darstellung eines Pro.duktn.amens innerhalb des von mir gestalteten fotografischen "Kunstwerks" handelt. Dies gilt für meinen gesamten Blog.


Angefangen hat alles mit der ersten eigenen Homepage im Jahr 2002.

Seitdem hatte ich viele verschiedene Blogs - und auch Phasen, in denen ich nicht bloggen konnte oder wollte.

Nun gehe ich "back to the roots" und fülle dieses Blog mit allem, was mir wichtig ist und was mich bewegt. Gedanken, Bilder, Momentaufnahmen.

Meine Fotos sind alle mit dem Smartphone aufgenommen.

Viel Spaß beim Stöbern Schön, dass Ihr hier seid.


Ich mag: Mein Mini-Rudel, Tiere, die einsame Natur, Musik, Klavier- und  Leierspiel (Mittelalter), MTB-Fahren, Wandern, Lesen, Meditatives Malen, die  Stille, Frühjahr und Sommer, Nachdenken und Träumen ..