Ausgewählter Beitrag

Gedanken am Freitag, Maritimer Mittwoch, Freilandmuseum Wackershofen


Schon wieder Freitag - bin mitten drin im Alltag mit viel Arbeit (Urlaubsvertretung, noch bis in zwei Wochen) und Terminen. Vermisse das regelmäßige Bloggen - ich möchte einfach gerne die Dinge regelmäßig machen, aber manchmal haut das leider nicht so hin ;)

Zunächst mal ein Meer-Foto ..nachdem ich den Maritimen Mittwoch leider verpasst habe. Ist immer so eine Sache mit den wochentags-bezogenen Projekten. 




Das Bild entstand 2018 am Strand von Behrensdorf bei Hohwacht.

Nun zeige ich noch ein paar Impressionen vom Freilandmuseum Wackershofen.



Ein altes Klassenzimmer :)

Bei Gelegenheit suche ich mal nach älteren Fotos - wir waren vor längerer Zeit nämlich schonmal dort, und da habe ich deutlich mehr fotografiert. Da kommt also noch was nach :)




Auch eine Gefängniszelle gibt es dort, nämlich








Ich freu mich sehr über Euer Interesse - und überhaupt über Eure Besuche auf meinem Blog :)


Ein paar Wochen-Facetten hab ich auch noch:

Gespielt: "Für Elise" von Beethoven, und diverse leichte Stücke von Bach; mittelalterliche Lieder auf der achtsaitigen Leier

Geträumt: jede Nacht halbe "Romane" .. einmal wollte mich sogar jemand ersch*ießen, also wirklich ;-)

Gedacht: Die Zeit rennt mir mal wieder davon? - nein - es liegt an mir, was ich daraus mache, und ich will immer zu viele Tätigkeiten in meine Zeit reinpacken

Gefreut: u. a. dass die Energie und Motivation generell (trotz chronischer Müdigkeit, ich geh einfach nicht früh genug schlafen) wieder zurückgekommen ist.

Überlegt:
- mir doch mal einen Termin beim Augenarzt zu besorgen. Die "Altersweitsichtigkeit" schlägt immer mehr zu ;-)

Gefühlt:
Sehr motiviert, nachdem u. a. das Klavierspielen in den letzten Tagen wieder viel besser lief :)

Gehört: "Psychic Wars" von Blue Oyster Cult, "Right Here Right Now" von Fatboy Slim, "Extreme Ways" und "Why Does My Heart Feel So Bad" von Moby, "Crystal Ball" von Yngwie Malmsteen, und die neueste Single von den Cranberries "All Over Now".

Ein schönes entspanntes Wochenende wünsche ich Euch.

Nickname 12.04.2019, 11.23

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

12. von Träumerle Kerstin

Fein, da sind weitere Bilder vom Museumshof. Das Klassenzimmer hat aber eine tolle Farbe für die damalige Zeit. So bunt kennt man die alten Gemäuer gar nicht.
Die Gefängniszelle hat einen schönen alten Ofen, der ist natürlich eine Rarität.
Liebe Grüße von Kerstin, die gleich noch weiter liest.

vom 14.04.2019, 19.29
11. von Gertrude

Liebe Ocean!

Ein sehr schönes Foto vom Meer, Sehnsucht!!!
Das Freilichtmuseum ist sehr interessant!

Ich wünsche dir einen sonnigen Tag!
Gertrude

vom 13.04.2019, 15.18
Antwort von Nickname:

Danke dir sehr, liebe Gertrude :) :)
Einen schönen Palmsonntag wünsche ich dir, Ocean

10. von Harald

Hallo Ocean,

aus deinem Beitrag höre ich eine gewisse Ungeduld und Unruhe heraus. Ich glaube du willst zu viel auf einmal machen. Mach einfach bewusst langsamer dein Körper und deine Nachtruhe werden es dir danken.

Schön, dass du noch einmal Bilder von Wackershofen bringst. Das Klassenzimmer ist ja goldig. Da sind in der Tischplatte noch die Löcher für das Tintenfass zu sehen. Die Erläuterungen zum Gefängnis sind auch interessant. Ich freu mich schon auf weitere Bilder.

Es freut mich, dass du dich mit deinem neuen Blog wohlfühlst. Ich hoffe du bleibst hier und verschwindest nicht mehr so sang- und klanglos.

Ein schönes Wochenende für dich und dein Minirudel.

Harald

Es freut mich auch, dass du meinen Blog unterwegs bist und auch über deine Kommentare bei mir.


vom 13.04.2019, 13.00
Antwort von Nickname:

Hallo Harald, das ist leider oft so, dass ich zu viel
auf einmal machen möchte - muss mich dann bremsen ;)
Das Klassenzimmer hat mir auch besonders gefallen.
Nein, ich habe auf jeden Fall vor, zu bleiben :) das
Bloggen macht mir wieder viel Spaß. Viele
Palmsonntagsgrüße zu dir.

9. von 19sixty

Freilichtmuseen finde ich toll und ich freue mich schon auf weitere Fotos.

Ich gehe zwar zeitig genug ins Bett, kann aber schlecht einschlafen. Wenn ich sehr spät schlafen gehe und entsprechend später aufstehe, geht es mir besser. Leider kann man sich das nicht immer aussuchen.

Liebe Grüße

vom 12.04.2019, 20.27
Antwort von Nickname:

Genauso geht's mir auch mit dem Schlafen ;)
Liebe Grüße und einen schönen Sonntag für dich.

8. von Gwen

Hallo, Ocean, unsere Schreibtische in der Schule waren natürlich schöner, schwarz lakiert, glänzend und rochen nach Farbe. Aber, ein bisschen Ähnlichkeit ist doch vorhanden. Nur standen sie nicht so eng zu einander. Ich möchte auch zu den Freilichmuseum in Cardiff gehen. Aber, es ist noch so kalt! In der Früh haben wir +5°, das ist einfach eisig. Erst gegen Mittag wird es wärmer. Wir haben besonders schöne Kaffee Sorte entdeckt bei M*arks & S*pencer, ein etwas bessere Supermarket. Und trinken jetzt viel mehr davon. Seitdem sind wir nicht mehr schläfrig und müde. Liebe Grüße, Gwen

vom 12.04.2019, 20.27
Antwort von Nickname:

Hallo Gwen, unsere waren soweit ich mich erinnere,
braun lackiert in zwei Farbtönen, aber auch der Farb-
geruch!
Heute morgen lag hier sogar noch ein bisschen Schnee...
Kaffee trinke ich sehr viel, habe auch meine Lieblingsmarke,
die ich immer verwende.
Liebe Grüße, Ocean

7. von Ingrid

Die Wochen verfliegen nur so, einfach unglaublich, und ich frage mich immer öfter, wie viel Zeit mir noch bleibt...

Es tut mir leid, dass du wieder durch Urlaubsvertretung so gestresst bist.

Dein Foto vom Meer ist so schön, es erinnert mich auch an die Bretagne, du weißt ja, ein Teil Frankreichs, den ich besonders liebe.
Und deine Bilder vom Freilichtmuseum sind auch wieder bemerkenswert, ein Zeitdokument, das man unbedingt aufbewahren muss.
Irgendwie musste ich auch an mein erstes Klassenzimmer in der Volksschule denken, das war auch sehr ärmlich eingerichtet, aber nicht ganz so arg...

Dass du zum Klavierspielen Zeit gefunden hast, das freut mich sehr für dich. “Für Elise” habe ich auch sehr gerne gespielt und sogar ganz gut. Alles, was mir gefallen hat, hat mich auch gefreut und ich hab es dann sehr oft gespielt...

Um eine Brille zur Korrektur der Altersweitsichtigkeit kommt man nicht herum, vor allem, wenn beim Zeitunglesen die Arme zu kurz werden *hihi*

Ich wünsche dir ein schönes, wohlverdientes Wochenende und viel Freude bei allem, was du mit deinem Minirudel unternimmst.

Ein ganzen liebes Grüßle von
deiner Ingrid

vom 12.04.2019, 18.27
Antwort von Nickname:

Ja, es ist beängstigend, wie die Zeit rast, gell?
Danke dir für deine lieben Zeilen :) Die Bretagne
muss wunderschön sein.
So geht es mir auch beim Spielen, wobei ich mir
nun ohne Lehrer nur Stücke raussuche, die mir
Freude machen.
Ja, mit den Armen, da sagst du was *ggg*
Einen schönen Palmsonntag für dich und liebe
Grüsse, Ocean

6. von Helga Sievert-Rathjens

Hallo liebe Ocean,
danke für die weiteren Fotos und das Bild vom Strand in der Howachter Bucht. Ich war als Kind mit meinen Eltern an vielen Wochenenden dort zum campen. Ich mag die Steilküste dort sehr, mit dem alten Buchenbestand und zu dieser Jahreszeit das Meer von Anemonen - wie Schnee - so viele.
Das Foto von der Gefängniszelle erinnerte mich daran, dass ich mich immer wundere, warum die Fenster immer so hoch sind. Die armen Knackis, können noch nicht mal einen Baum sehen.

Wie schön, dass du wieder viel Energie in dir fühlst. Ja, spät ins Bett gehe ich auch und dann lese ich meist noch 2 - 3 Std., aber ich bin Rentnerin und da kann ich ausschlafen. Das ist dann doch anders als bei dir. Als ich noch arbeitete, bin ich trotzdem spät ins Bett. Bin eben eine Nachteule

Dir einen angenehmen letzten Arbeitstag vor dem Wochenende und
liebe Grüße
Helga

vom 12.04.2019, 14.57
Antwort von Nickname:

Oh wie schön, dass du auch schon in Hohwacht
warst, liebe Helga :) Es ist auch in dieser Jahres-
zeit traumhaft.
Bin auch eine Nachteule, nur manchmal zwinge
ich mich, früher schlafen zu gehen..lach.
Liebe Sonntagsgrüße zu dir, Ocean

5. von Morgentau

Immer wieder schön, solche Fotos zu betrachten. Wie viele Details wären längst vergessen ohne diese festgehaltenen Augenblicke bzw. Ausschnitte. Manche entdeckt man sogar erst beim Betrachten der Fotos. Das geht mir oft so und ich finde das total interessant und schön.
Ob das Klassenzimmer im Original so schön farbig war? Gruslig die Gefängniszelle ... puh, da tut mir schon beim Anblick der Liege der Rücken weh ... aber immerhin gab es einen Ofen und sogar zwei Fenster. Ich glaube, da kamen nur kleine Ganoven rein ... hihi.

Ich wünsche dir auch ein wunderschönes Wochenende, liebe Ocean,
viele liebe Grüße von deiner Morgentau :)

vom 12.04.2019, 14.56
Antwort von Nickname:

Ja, so geht es mir auch, liebe Morgentau :)
Anscheinend ist es tatsächlich ein originales
Klassenzimmer - aber vielleicht nachgestrichen?
Die Dimensionen sind schon sehr "begrenzt", gell?
Viele liebe Sonntagsgrüße zu dir, deine Ocean

4. von kelly

Die Frühjahrsmüdigkeit ist allgemein verbreitet ;).

Liebe Ocean,
fleißig ist hier nur das Amselpärchen mit der Futtersuche für die Brut.
Spontane Aktionen sind von Erfolg, mit Blick auf Wetterlage wird z.B. Altglas entsorgt, das Fahrrad gepflegt, umfangreiche Einkäufe erledigt und nun warten Osterkarten auf passende Texte.

Die *Alte Schule* in Tangermünde ist noch in guter Erinnerung, eine Gaststätte mit urigen Gerichten und Bezeichnungen.
Ich würde in einem Heimatmuseum bestimmt auf Brot aus dem alten Backofen hoffen, dieser Duft ist verführerisch.
Bei aller Romantik war es damals doch ein beschwerliches Leben und würde uns heute Mühe machen...
Liebe Grüße zum Wochenende vor der Karwoche.
Kelly



vom 12.04.2019, 14.52
Antwort von Nickname:

Ja, ich glaub auch - Frühjahrsmüdigkeit ;)
Das klingt schön, was du schreibst.
Auf dem Museumsgelände gibt es an
manchenTagen soweit ich weiß auch
solche "Aktionen" ..wie z. B. Backen.
Es war beschwerlich, ja .. Liebe
Grüße und einen schönen Palmsonntag
für dich, Ocean

3. von BergfalkeR

Auf die Ferne sehe ich schon seit Teenagerzeiten schlecht. Als es auf die 50 zuging, kam noch die Nähe dazu. Hat aber leider die Fernschwäche nicht reduziert.

Müde bin ich auch immer, aber nicht wegen zu spät ins Bett gehen sondern weil ich sehr schlecht schlafe und immer wieder aufwache.

Mit ein Grund, warum ich nicht an Blog-Aktionen teilnehme. An einem bestimmten Tag etwas bloggen zu müssen, finde ich nervig. Ich blogge dann, wenn ich Lust habe.

Schönen Start ins Wochenende.

*umarm*

vom 12.04.2019, 14.05
Antwort von Nickname:

Auch ich schlafe oft schlecht - wache dauernd auf,
genau wie Du. Das nervt ... *umarm*
So ist es auch richtig mit dem Bloggen.
Liebe Sonntagsgrüße zu Dir.

2. von A.B.

*Like*

vom 12.04.2019, 13.50
Antwort von Nickname:

Dankeschön :)
1. von Frau L-Punkt

Hohwacht... seufz... da wäre ich dieses Jahr auch hingefahren, wenn nichts dazwischen gekommen wäre. Naja... vielleicht ein anderes Mal.

Von der Alterssichtigkeit kann ich auch ein Liedchen singen ;) Pünktlich mit 40 fing es an. Mittlerweile geht's nicht mehr ohne Lesebrille.

Schönes Wochenende!

LG Frau L-Punkt :)

vom 12.04.2019, 13.24
Antwort von Nickname:

Schade, dass es nicht klappt :( das tut mir leid.
Bei uns steht es auch in den Sternen (wegen
Gretas Nase und evt. weiteren Behandlungen ..)
LG und einen schönen Sonntag für Dich, Ocean

Dieses Blog ist komplett werbefrei, ohne Produktverweise, nichtkommerziell, und es enthält rein private Inhalte.

Angefangen hat alles mit der ersten eigenen Homepage im Jahr 2002.

Seitdem hatte ich viele verschiedene Blogs - und auch Phasen, in denen ich nicht bloggen konnte oder wollte.

Nun gehe ich "back to the roots" und fülle dieses Blog mit allem, was mir wichtig ist und was mich bewegt. Gedanken, Bilder, Momentaufnahmen.

Meine Fotos sind alle mit dem Smartphone aufgenommen.

Viel Spaß beim Stöbern Schön, dass Ihr hier seid.


Ich mag: Mein Mini-Rudel, Tiere, die einsame Natur, Musik, Klavier- und  Leierspiel (Mittelalter), MTB-Fahren, Wandern, Lesen, Meditatives Malen, die  Stille, Frühjahr und Sommer, Nachdenken und Träumen ..