Ausgewählter Beitrag

Unerwünschter Besuch, Bachkreuzung

Gestern Abend gegen viertel vor acht klingelte es bei uns an der Haustüre. Ich war gerade in der Küche damit beschäftigt, die Vesperbrote für unsere Arbeit heute vorzubereiten. Mein Mann öffnete - vor ihm stand ein Mann im Anzug - "Wohnt hier Frau O?" "Ja - wer will das wissen und warum?" "Versicherung Soundso, Herr Blabla, ich will mit Frau O über ihren Vertrag sprechen." "Haben Sie einen Termin mit ihr?" "Nein". (Wortwörtlich so.)

Mein Mann kam dann zu mir und fragte mich, ob ich mit ihm reden will. Selbstredend wollte ich NICHT - hallo, geht's noch?? Was fällt diesem Menschen ein, ohne jegliche Voranmeldung abends bei uns vor der Türe zu stehen und um Einlaß zu begehren .. Eine entsprechende Ansage bekam er dann auch von meinem Mann zu hören.

Ich war ganz schön sauer ob dieser Unverfrorenheit - eigentlich dachte ich, dass so etwas gar nicht erlaubt ist! Sogar Telefonwerbung ist ja schon nicht mehr akzeptabel - geschweige denn ein unangekündigtes persönliches Auftauchen bei den Kunden daheim, ohne diesen die Möglichkeit zu geben, sich auf das Gespräch vorzubereiten - vorausgesetzt, es besteht überhaupt ein Interesse daran. Hinzu kam, dass dieser Versicherungsvertreter sich nicht gerade durch herausragend freundliches Auftreten auszeichnete...

Ich sah mich dann veranlaßt, meine betreffende (schon ziemlich alte) Versicherung zu überprüfen und gemeinsam mit meinem Mann Alternativen für eine Familienversicherung durchzugehen. Die gibt es - und sie sind sogar günstiger als das, was ich jetzt alleine nur für mich zahle.

Also rief ich heute Morgen bei der örtlichen Filiale der Versicherung an und teilte mit, dass ich kündige, und das nicht zuletzt wegen dem Auftreten eines ihrer Angestellten. Der Mitarbeiter am Telefon war deutlich angenehmer im Umgang. Er stimmte mir zu, dass sowas gar nicht geht, und dass er prüfen wird, wer das war (wir hatten uns den Namen nicht gemerkt).

Die schriftliche Kündigung ist bereits raus.

Früher habe ich ab und zu Anrufe von anderen Versicherern bekommen, die mich fragten, ob ich Interesse an einem Beratungsgespräch hätte. Das konnte ich dann zumindest ablehnen, und gut war's. 





Übrigens handelt es sich bei den Aufnahmen im vorigen Eintrag tatsächlich um eine kleine Bachkreuzung :)

Ein schönes Bergfest wünsche ich Euch.

Nickname 15.05.2019, 15.57

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

15. von Susanne

Das ist ja eine Unverschämtheit von dem Vertreter. Da hätte ich genauso gehandelt und sofort gekündigt.
Ein UNMÖGLICHES Verhalten!!!

LG Susanne

vom 21.05.2019, 19.27
14. von Helga Sievert-Rathjens

Hallo liebe Ocean, über das Erscheinen des sog. Versicherungsvertreters bin ich etwas verwundert bis beunruhigt. Die Menschen lassen sich vieles einfallen um die Wohnungen zu betreten. Sie wollen sich genau umschauen und später dann ausräumen. Ob das überhaupt ein Versicherungsvertreter war, sei dahingestellt. Ich wäre nun eher wachsam und würde mich in der Nachbarschaft einmal umhören, ob dort auch so ein angeblicher Vertreter aufgetaucht ist.
Ich hoffe ich liege falsch und du kannst die Versicherung ohne Schwierigkeiten kündigen.
Liebe Grüße
Helga

vom 18.05.2019, 14.52
13. von Träumerle Kerstin

Das ist echt der Hit, so was von unerhört. Hätte ich auch abgewimmelt.
Wir haben unsere Versicherung im Ort sitzen, jederzeit ansprechbar, greifbar (mein Mann sagt immer, er will jemanden zum "Abschütteln" haben).
Ich wünsche euch, dass ihr alles auf angenehme Art klären könnt.
Liebe Grüße von Kerstin.

vom 17.05.2019, 14.26
12. von Harald

Hallo Ocean,

das ist wirklich ärgerlich, wenn so spät am Abend jemand unangemeldet aufkreuzt um eine Versicherung abzuschließen. Unaufgeforderte Kontaktaufnahme ist nur dann erlaubt, wenn eine Beziehung (z.B. Versicherung, Mitgliedschaft, Vertrag) zu dem Kontaktnehmer besteht. Ansonsten ist sie verboten und strafbar. Es ist allerdings nicht leicht das zu beweisen. Man kann solche Kontaktversuche bei der Bundesnetzagentur melden. Dazu muss man aber mitteilen, wann und wie oft Kontaktversuche erfolgten. Wie es bei persönlichen Kontakten aussieht, weiß ich nicht ich denke aber, dass auch hier ungenehmigt keine Kontaktaufnahme erfolgen darf.

Teilweise kann ich die Leute verstehen, die versuchen Verträge usw. abzuschließen. Oft werden von ihrem Arbeitgeber entsprechende Ziele vorgegeben die erreicht werden sollen. Trotzdem blocke ich solche Versuche der Kontaktaufnahme ab.

Ihr habt ja mit einer Kündigung reagiert. Wer nicht hören will, muss fühlen. :-)

Bei uns ruft dauernd eine Nummer aus Frankfurt an. Zwischenzeitlich lassen wir das Telefon durchklingeln, wenn die Nummer auf dem Display erscheint.

Eine schöne Aufnahme hast du beigefügt. Über deinen Hinweis auf eine "Bachkreuzung" war ich überrascht. Woher weiß das Wasser wo es hin soll.

Liebe Grüße und einen schönen und gemütlichen Abend.
Harald



vom 16.05.2019, 19.43
11. von Jürgen

Liebe Ocean,
ihr habt euch absolut richtig verhalten, Dein Mann und Du. Um diese Uhrzeit macht man keine Besuche mehr, schon gar nicht unangemeldet. Wer weiß, wer das war und was er tatsächlich im Schilde führte. Man hört und liest so viel über ungebetene Besucher.
Liebe Grüße
Jürgen

vom 16.05.2019, 16.58
10. von BergfalkeR

Der Versicherungsmensch braucht halt Provision. Klar war der am Telefon netter. Dafür wird er ja auch geschult. Gut, dass Du gleich was günstigeres gefunden und gekündigt hast.

Unerwünschte Anrufe bekomme ich so gut wie nie. Höchstens mal wird an der Haustüre geklingelt und ich werde gefragt, ob ich über Gott diskutieren möchte. Danke Gegensprechanlage ist das Gespräch schnell beendet.

Schönen kleinen Freitag

*umarm*

vom 16.05.2019, 14.21
9. von Liz

Liebe Ocean,
das verstehe ich so gut und solche Situationen haben auch bei mir schon zu Kündigungen geführt! Ich habe auch schon mit Polizei drohen müssen und bin von so angeblichen Rote Kreuz Menschen richtig aggressiv angegangen worden! Da musste ich lernen mich zu behaupten - mit Frauen machen sie es ja besonders gerne - nachdem ich mich gegen einen Vertragsabschluss mal nicht habe wehren können als ich alleine war und dann direkt danach gekündigt habe, sind sie sogar schon zu zweit am nächsten Tag wieder gekommen. Zum Glück war ich da dann nicht alleine!
Ich wünsche Dir noch eine ruhige restliche Woche, liebe Grüße, Liz

vom 16.05.2019, 14.09
8. von Brigitte

Liebe Ocean, sei herzlich gegrüßt.
Telefon. Anfragen werden sofort abgebrochen, bin höflich und sage schon nach 3 Worten, kein Interesse und lege auf.
Abends wird die Tür nicht geöffnet.
Männe kann nur schwer von der Couch aufstehen und Hilfe durch ihn ist nicht möglich, wenn jemand durch die Wohnungstür drängt oder mir etwas antut. Tamy bellt zwar, aber sie kann man ja schlimmsten Falles auch angreifen bzw. erschießen. Habe beim Öffnen immer die Kette vor. Gucke auch durch den Spion. Eigentlich war und bin ich nicht ängstlich.
Die Bachkreuzung konnte ich schon im vorhergeschriebenen Beitrag erkennen, obwohl ich sowas noch nie in natura gesehen hatte.
Ich wünsche Dir einen guten Tag.
Bis jetzt hatten wir leichten Regen und es nieselte. Es war trübe, nun wirds etwas heller, weil der leichte Regen aufgehört hat. Es sind 10 Grad.
Alles Gute, tschüssi Brigitte


vom 16.05.2019, 14.06
7. von Gertrude

Liebe Ocean!

Ich verstehe deinen Unmut!
Was will dieser Mensch von Euch?
Ihr habt völlig richtig gehandelt!
Was sich so mancher Vertreter einbildet ist ein Wahnsinn!

Ein sehr schönes Bild,...

Ich grüße dich ganz lieb
Gertrude

vom 16.05.2019, 13.48
6. von Morgentau

Herrlich, wie sich das Sonnenlicht im Bächlein spiegelt ...

Kennst du "The Visitors" von Abba? Daran musste ich denken ...
geht es mir doch oft im ersten Moment so, wenn es an der Haustür schellt ... hihi.

Hab einen schönen Tag, liebe Ocean!

Ganz liebe Morgengrüße aus der Wiese

vom 16.05.2019, 06.32
5. von Tigerente

Diese Leute werden immer dreister. Mir schreibt immer die E*R*G*O. Obwohl ich ausdrücklich klar gemacht habe, dass ich weder angerufen noch angeschrieben werden möchte. Die Nummer habe ich inzwischen blockiert.
Los geht es mit: Entschuldigen Sie bitte die Störung...
Es gibt Nummern, wenn man zurückruft, kommt: kein Anschluss unter dieser Nummer. Fakenummern. Ich frage mich, warum der "ST*AAT" sowas nicht unterbinden kann!? Ich meine, das kann doch nicht sein, dass einem eine Nummer angezeigt wird, aber jemand anders anruft?
Ich habe bei uns anonyme Anrufer alle sperren lassen. Schluss damit. Und jede Nummer, die unangenehm auffällt, wird auch gesperrt.
Mit dem neuen Router geht das alles sehr leicht und kostet nichts.

Liebe Grüße und bis die Tage

JanOsch

vom 15.05.2019, 21.52
4. von 19sixty

So etwas kann ich gar nicht ab. Dem hätte ich die passenden Worte gesagt, und gekündigt hätte ich auch.
Vorhin waren angebliche Dachdecker da und wollten gaaaanz billig unsere Dachrinne neu machen. Ich habe sie erfolgreich in die Flucht geschlagen *gg*.

Liebe Grüße


vom 15.05.2019, 20.34
3. von Ingrid

Es ist wirklich unmöglich, dass dieser Mensch die Unverfrorenheit besitzt abends Hausbesuche zu machen und das noch dazu ohne schriftliche Voranmeldung.
Bei so viel Unverschämtheit hast du den richtigen Entschluss gefasst die Versicherung zu kündigen und anderswo eine abzuschließen, die noch dazu günstiger ist.

Über die Bachkreuzung war ich auch erstaunt, exakt 90 Grad!

Dir auch ein schönes Bergfest und noch einen angenehmen Abend.
Deine Ingrid

vom 15.05.2019, 20.09
2. von Elke

Liebe Ocean,
das ist wirklich unverfroren. Mir reicht es schon, dass immer wieder Firmen Telefonwerbung betreiben oder es zumindest versuchen. Das ist schon länger nicht mehr erlaubt. Wir fragen dann immer nach Namen und Telefonnummer und schon wird aufgelegt. Und vor der Haustür reichen mir die Leute, die vom Zirkus kommen oder ähnliche Sachen. Ich versuche immer, liebenswürdig zu bleiben, aber oft muss man schon krantig werden und bekommt gerne dann noch was Blödes nachgerufen.
Ich wünsche dir noch einen angenehmen Abend ohne unwillkommene Besucher.
Herzlichen Gruß - Elke (Mainzauber)

vom 15.05.2019, 19.50
1. von Gwen

Ich bin total sprachlos! Bist du sicher, dass es ein Versicherungs Agent war und nicht jemand anders???Ich wette, dass es jemand mit ganz anderen Absichten gewesen. Ein Glück, dass dein Mann zuhause war! Wer weiss, was passieren könnte! Kaufe dir besser eine Kamera an der Tür gleich mit der Klinke. Wir haben eine Kamera, aber es ist nicht notwendig, da meine Hunde wie von Sinnen bellen, wenn jemand an der Tür ist. Da ist bei uns der Teufel los. Zwar, es ist mehr die Freude als der Zorn, doch wer kann das unterscheiden?;-)) ich bin im Hotel, wir sind total übermüdet und freuen uns auf eine Dusche. Aber, zuerst muss ich meine Fotos sortieren. Einen schönen abend noch!!

vom 15.05.2019, 18.09
Dieses Blog ist komplett werbefrei, ohne Produktverweise, nichtkommerziell, und es enthält rein private Inhalte.

Angefangen hat alles mit der ersten eigenen Homepage im Jahr 2002.

Seitdem hatte ich viele verschiedene Blogs - und auch Phasen, in denen ich nicht bloggen konnte oder wollte.

Nun gehe ich "back to the roots" und fülle dieses Blog mit allem, was mir wichtig ist und was mich bewegt. Gedanken, Bilder, Momentaufnahmen.

Meine Fotos sind alle mit dem Smartphone aufgenommen.

Viel Spaß beim Stöbern Schön, dass Ihr hier seid.


Ich mag: Mein Mini-Rudel, Tiere, die einsame Natur, Musik, Klavier- und  Leierspiel (Mittelalter), MTB-Fahren, Wandern, Lesen, Meditatives Malen, die  Stille, Frühjahr und Sommer, Nachdenken und Träumen ..