Ausgewählter Beitrag

Das Meer .. Wahrheit und Meinung, Atem holen, Gedanken



"Das Meer ist alles.
Es bedeckt sieben Zehntel der Erde.
Sein Atem ist rein und gesund.

Es ist eine immense Wüste, wo ein Mann nie alleine ist,
in dem er fühlen kann, wie das Leben aller in ihm bebt.

Das Meer ist nur ein Behälter für all die ungeheuren
übernatürlichen Dinge, die darin existieren;
Es ist nicht nur Bewegung und Liebe;
es ist die lebende Unendlichkeit."


.. schrieb Jules Verne in seinem Klassiker "20.000 Meilen unter dem Meer". Diese Zeilen finde ich interessant und nachdenkenswert.

Und ich denke, wir sollten acht geben ..auf all diese kostbaren Wunder der Natur, die das Meer und die gesamte Erde in sich tragen. Nichts ist selbstverständlich ..jede Minute ist kostbar.

Manchmal wünscht man sich, die Zeit möge doch schneller vergehen .. zum Beispiel wenn gerade etwas sehr Unangenehmes die Gegenwart ausfüllt oder wenn man eine schwierige Aufgabe vor sich hat, und die Gedanken immer wieder sorgenvoll in die Zukunft fliegen, so dass man den Augenblick gar nicht ungetrübt leben kann. Manchmal ..

Oft vergeht zumindest für mich die Zeit gefühlt VIEL zu schnell. Entscheidend ist aber doch, was wir aus der Zeit machen. In ganz vielen Momenten können wir unsere Gefühle und Gedanken besser steuern, als wir vielleicht glauben. Natürlich klappt das nicht immer - besonders in Extremsituationen ...

So viele traurige oder frustrierende Nachrichten - an manchen Tagen scheint es gehäuft zu kommen. Und auch wenn man nicht persönlich betroffen ist - es läßt einen nicht unberührt.

Zahllose Informationsquellen, ein Mix aus Fakten und Meinungen, wo es manchmal angebracht ist, nicht alles ungeprüft zu glauben ... gegenlesen, evt. den Wahrheitsgehalt recherchieren, Meinung und Manipulation extrahieren - bei der Menge an "Input" und besonders in den sozialen Medien, wo Wahrheit und Meinung oft gleichgesetzt werden, kann das aufwändig und schwierig sein.


Ich wünsch Euch, dass ALLES gut wird, was auch immer Euch bewegt!


"Den Puls des eigenen Herzens fühlen. Ruhe im Innern. Ruhe im Äußern. Wieder Atem holen lernen, das ist es."
(evtl. Christian Morgenstern)

Einen schönen Sonntag wünsch ich Euch .. und einen guten Start in die neue Woche !

Nickname 18.07.2021, 12.57

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

11. von Sonja

Ist schon schlimm, was manchmal an Informationen - ob wahr oder falsch - auf uns niederprasselt. Ich verordne mir da manchmal richtige Nachrichtensperren, gucke dann am Tag höchstens einmal die Nachrichten und am Wochenende gar nicht. Da achte ich auf mich.

Liebe Grüße von Sonja :)

vom 19.07.2021, 18.07
10. von Morgentau

Ich habe mir eine Pause von den Informationen verordnet ... wenigstens bis 20 Uhr. Und dann nur die Zusammenfassung, das muss für heute reichen.

Jules Verne ... wunderbar, liebe Ocean. Er gehörte fest zu meiner Kindheit, habe fast alles seine Romane gelesen und auch Filme gesehen. Was für eine wunderbare Fantasie, gemischt mit Vorahnungen und Menschenkenntnissen, faszinierend.

Ein lieber Abendgruß
Andrea

vom 19.07.2021, 17.57
9. von Liz

Ich liebte "20.000 Meilen unter dem Meer" schon immer sehr!!
Ich würde mir auch wünschen die Menschen würden die Nachrichten in jeder Form mehr überprüfen - obwohl ich weiß und feststelle, wie zeitaufwendig das ist. Aber nur so wird man wohl wacher und erkennt Lügen bzw. Manipulationsversuche vielleicht manchmal etwas besser!
Aber man kann schon auch oft erkennen welche Hintergründe eine Nachricht hat und welche Motivation dahinter liegt.
Die wünsche ich einen wunderschönen Wochenanfang und schicke liebe Grüße
Liz

vom 19.07.2021, 15.16
8. von Gertrude

Liebe Ocean!

Deine Zeile stimmen mich nachdenklich.
Es ist so eine Sache mit den Medien,
man muss das meiste hinterfragen.
Der Spruch vom Morgenstern ist einfach super!

Ich wünsche dir einen angenehmen Wochenstart
Liebe Grüße deine Gertrude

vom 19.07.2021, 10.02
7. von Helmut

... ja, das mit den Nachrichten ist schon etwas .. Es gibt Zeitgenossen, die glauben bei den öffentlich-rechtlichen wäre alles Seriös. Und ich habe mich gefragt, was denn der Ex-Chef eines Softwarekonzerns in der Tagesschau zu suchen hat??? Auch in der Tagesschau gibt es manipulative Beiträge.Wie zum Beispiel über die Bewaffnung mit Drohnen.
Ich bin ein großer Fan der NDR Mediathek geworden, die Berichte über den letzten Bauern auf Amrum gebracht hat.Oder einen Bericht über das Leben auf der Hallig Hooge. Beide Orte kenne ich noch aus frühester Jugend. Ich wünsche dir einen wundervollen Tag.

vom 19.07.2021, 08.18
6. von Jutta

Mir gefallen die Worte über das Meer sehr, egal von wem sie nun stammen ;-)
Auch dein Foto dazu passt ganz wundervoll dazu !
Über die die schrecklichen Geschehnisse der Unwetter-Katastrophe zu schreiben fällt mir schwer, es ist einfach der blanke Horror. Und es ist Menschengemacht, daran gibt es keinen Zweifel !
So viele Tote, unfassbar. Es stimmt mich sehr traurig.
Auch dir einen guten Wochenstart
Jutta


vom 19.07.2021, 08.03
5. von Elke

Liebe Ocean,
das hast du sehr schön geschrieben, da unterschreibe ich wirklich jedes Wort.
Herzliche Grüße – Elke

vom 18.07.2021, 22.43
4. von Johanna

Hallo Ocean!

Deine Worte... kann ich so unterstreichen.
Ich wünsche Euch ein einen guten Wochenstart. Trotz allem.

LG Johanna mit Luna

vom 18.07.2021, 19.57
3. von Zitante Christa

Ich bin da ganz bei Dir, liebe Ocean, es gilt genauestens zu prüfen, was wahr ist, was Meinung ist, und (insbesonders) was absichtlich falsch gestreut wird.

Wie schwer es die Opfer des Hochwassers getroffen hat, darüber braucht man jedoch nicht nachdenken. Eventuell sollte man dabei auch mit sich selbst ins Gericht gehen und sich fragen, ob man nicht ein ganz klein wenig selbst dazu beigetragen hat. Gleich, ob aus Unwissenheit, Ignoranz, Bequemlichkeit, Vergnügungsbedürfnis... Ich schließe mich da selbst jedenfalls nicht aus!

Zum zitierten Text von Christian Morgenstern möchte ich anmerken, daß ich ihn nirgendwo mit einer seriösen Quellenangabe, d.h. wann/wo/wie der Autor das gesagt/geschrieben haben soll, finden kann. Möglicherweise handelt es sich also um ein sogenanntes Kuckuckszitat.

Ebenfalls einen angenehmen Wochenstart zu Dir!

vom 18.07.2021, 17.52
Antwort von Nickname:

Liebe Christa,

das ist interessant wegen dem Kuckuckszitat .. Ich habe eben mal kurz gesucht, und sehr viele Seiten gefunden, die diesen Spruch verwenden und ihn dem Autor zuordnen. Eine andere Zuordnung des Spruches konnte ich bislang nicht finden. Selbst habe ich ihn auf einer Zitate-Seite entdeckt gehabt. Ich werde jetzt ein "evtl." davorschreiben, wenn die Quelle nicht ganz sicher ist. Liebe Grüße zu Dir.
2. von Harald

In der heutigen Zeit wird der Mensch von Nachrichten aller Art geradezu überschwemmt. Im Rahmen der technischen Möglichkeiten bekommen wir auch, man kann fast sagen, in Sekundenschnelle Nachrichten aus aller Welt. Nicht alle sind tatsächlich wahr. Das herauszufinden sollte man versuchen und nicht alles für bare Münze nehmen, wsa einem präsentiert wird. Um die Auflage zu erhöhen werden in Zeitungen schon mal Sachen behauptet die dann nachher mit Bedauern wieder als falsch zurückgenommen werden.

Die Informationsflut bietet uns die Chance viel zu erfahren aber auch die Verpflichtung nicht alles ungeprüft zu übernehmen.

Liebe Grüße
Harald

vom 18.07.2021, 17.20
1. von Ellen

Wir haben heutzutage rund um die Uhr Informationsquellen, von allen Seiten prasselt es auf uns ein. Das kann einem wirklich auch zuviel werden. Auf jeden Fall hat die Welt sich sehr verändert, die Natur und die Menschen, und man fragt sich schon manchmal, wohin das noch führen mag.
Liebe Grüße zu dir!

vom 18.07.2021, 14.32
OceanPhoenix ist... ein Online-Tagebuch:
Gedankensplitter und Impressionen bunt gemischt - Momentaufnahmen in Wort und Bild.

Fotos mache ich mit einem Mobiltelefon.

Ich freue mich über Euren Besuch und wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und Schauen





Gleiche wieder dem Baume, den Du liebst, dem breitästigen: Still und aufhorchend hängt er über dem Meere.
(Friedrich Nietzsche)





Genieße das Glück des Augenblicks bewußt, und bewahre ihn in Deinem Herzen, so dass Du jederzeit zu ihm zurückkehren kannst.

Alles Erlebte ist Dein, für immer. Deine Vorstellungskraft trägt Dich überall hin, und Dein Wille macht scheinbar Unmögliches möglich.

Leben - unterwegs sein auf Deinem eigenen Lebensweg... gesegnet mit der Kraft, auch die schmerzlichen Wege aufrecht zu gehen.

Die Quelle der Kraft liegt im Universum ..in der Natur ..in Dir selbst.
(© OceanPhoenix)

"We are a particle in the
ocean,
lost and safe
like a tear ..."

(Eloy - "Ocean")




Das Dasein ist köstlich.
Man muß nur den Mut
haben, sein eigenes Leben
zu führen.
(P. Rosegger)










2021
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Statistik
Einträge ges.: 16
ø pro Tag: 0,8
Kommentare: 136
ø pro Eintrag: 8,5
Online seit dem: 14.07.2021
in Tagen: 19