Ausgewählter Beitrag

Das Wochenende ..


... war sportlich und entspannend in ausgewogener Mischung :-) Heute, am Sonntag, haben wir es sehr gemütlich angehen lassen mit Malen, Musik, Lesen ... nachdem wir gestern unterwegs gewesen waren ...



... nicht so günstig zum Weiterfahren ;-) Endete in einer Sackgasse. Der Alternativweg war nicht viel besser, aber wenigstens mündete er irgendwann in einen Single Trail. Insgesamt sind wir am Samstag 41 Kilometer mit 665 Höhenmetern überwiegend durch den Wald bzw. Weinberge gefahren, und haben dafür 3 Stunden gebraucht (ich bin allerdings wie gehabt an "haarigen" Wurzel-Steigungen sicherheitshalber abgestiegen und fahre bergab vergleichsweise langsam, also meine Höchstgeschwindigkeit war bisher maximal bei 40 km/h .. mein Mann alleine wäre definitiv schneller unterwegs gewesen, Motor hin oder her).

Da ich den "Ehrgeiz" habe, so wenig Motor-Unterstützung wie möglich zuzuschalten, und überwiegend im Eco-Modus zu fahren (außer bei extremen Steigungen), weil ich ja auch trainieren will, habe ich meine Beine am Ende ganz schön gespürt, und nicht nur die ..lach. Aber es hat total Spaß gemacht und war hinterher ein tolles Gefühl. Ich bin noch nie in meinem Leben so weit gefahren -

außer vielleicht in der Schulzeit - mit 17 oder so ... eine Radtour mit meiner Freundin nach Schwäbisch Hall, wo wir in der Jugendherberge übernachtet haben - kann mich nicht mehr erinnern, wie weit das von meinem damaligen Heimatdorf entfernt war, aber es war schon ein ordentliches Stück ..das könnte in etwa auch so weit gewesen sein, nur weniger Steigung und ganz sicher keine Single Trails. Woran ich mich noch erinnere - die Mädels, die mit uns zusammen im Zimmer waren, hatten ihr Spezial-Bio-Müsli dabei (damals schon ..) während wir uns weiße Brötchen, Croissants und verpackte Marmelade vom Bäcker holten und dafür etwas schräg angeschaut wurden.

Die Stadt Schwäbisch Hall ist auf jeden Fall sehenswert.




Blick von weitem auf die Burg Löwenstein, allerdings eher ein Suchbild ;-)



So nah krieg ich sie ran .. wenn ich sie mit dem Handy noch näher zoome, leidet die Bildqualität.



Kleine Pause am See. Viel trinken ist ganz wichtig bei so einer Tour.



Blick über die Weinberge - das Bild ist vom Donnerstag.



Blick übers Land, von Löwenstein aus. Ab hier ging es fast nur noch bergab.

~~~~~~~~

"Oster"eier im Sommer? Klingt ziemlich verrückt, ich weiß. Aber es war nunmal das nächste Motiv in meinem Malblock, und weil mich die filigranen Designs der Eier gereizt haben, hab ich es halt ausgemalt - hat auch richtig Spaß gemacht.





Eier symbolisieren ja auch nicht "nur" im christlichen Sinne die Auferstehung Jesu Christi zu Ostern, sondern sind ganz allgemein Symbol des Lebens, der Lebenskraft, des Neubeginns und der ewigen Wiederkehr ...

~~~~~~~~~~~

Die nächste Zeit habe ich vermutlich Doppel-Vertretung (Urlaub und Krankheit, wenn alles so kommt, wie vermutet) und werde ziemlich eingespannt sein. Wenn's geht, blogge ich natürlich trotzdem bisschen was.

Eine schöne neue Woche wünsch ich Euch :-)

Nickname 25.08.2019, 19.04

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

12. von Susanne

Respekt vor solch einer Tour und dem Höhenunterschied. Ich würde bei solchen Wurzeln auch lieber schieben, besonders ein E-Bike, welches ja auch ordentlich Gewicht hat. Wenn Dir das auf die Füße fällt, dann ist der Schaden groß.
Das Eierbild gefällt mir übrigens ausgesprochen gut.
LG Susanne

vom 01.09.2019, 23.21
11. von Liz

Wunderschön liebe Ocean, das ist ja auch eine wunderbare Landschaft mit den Weinbergen!
Ich wünsche Dir von Herzen auch noch Zeit für Dich und entspannte und schöne Augenblicke!
Herzlich Liz

vom 27.08.2019, 22.10
10. von Träumerle Kerstin

Wie schön liebe Ocean, so tolle Touren könnt ihr nun gemeinsam unternehmen. Und du musst dich nicht mehr so sehr schinden :-)
Ich habe seit 4 Wochen mein erstes Smartphone und das zählt jeden Tag meine Schritte mit. Da wird der Ehrgeiz auch geweckt. Aber mit den Hunderunden kein Problem, die 10.000 Schritte am Tag zu schaffen.
Liebe Grüße von Kerstin.

vom 27.08.2019, 17.03
9. von Strandgut

Tolle Aufnahmen! Und Hut ab für Deinen Ehrgeiz. Ich wünschte, ich wäre auch so sportlich. Aber das ist einfach nicht meins - jedenfalls nicht in dem Ausmaß.

Dir auch eine schöne Woche und pass auf Dich auf bezüglich der Doppelschichten!

Liebe Grüße :)

vom 27.08.2019, 16.58
8. von Helga Sievert-Rathjens

Hallo liebe Ocean,
41 KM und über 600 Höhenmeter? Ne, oh ne, da wäre ich vermutlich ins Koma gefallen. Als etwas über 30jährige habe ich mal mehr als 60 KM geschafft, aber 3 m über dem Meeresspiegel :), dachte aber zwischendurch, ich müsste niedersinken und nie wieder aufstehen. Aber trotzdem geschafft. Also meine Hochachtung!!!
Der Wald und überhaupt der Blick ins Tal sind mal wieder fantastisch. Schauen mag ich gerne, aber so hoch hinauf gehen oder mit Fahhrad, ist nicht meine Welt. Hier in der Norddeutschen Tiefebene ist alles sehr gemäßigt und wir laufen doch so täglich an die 7 KM, manchmal etwas mehr oder auch weniger.
Ich wünsche dir eine nicht zu stressige Woche und dass du zwischendurch etwas für dich tun kannst.
Liebe Grüße
Helga

vom 27.08.2019, 15.04
7. von 19sixty

Ein ausgewogenes Wochenende, wie Du schreibst. Sport und Entspannung.
Radfahren ist herrlich, aber Gelände wäre nichts für mich. Ich brauche schöne glatte Wege *gg*.
Hoffentlich wird Deine Vertretung nicht allzu stressig.

Liebe Grüße

vom 26.08.2019, 14.31
6. von Gertrude

Hallo meine Liebe!

Ein schönes Wochenende war das bei dir,
das schenkt Kraft und Glück!
Da hast du was zum zehren wenn die Zeit hektisch wird!

Eine nette Idee Mandalas zu malen!!!

Liebe Grüße zu dir
Deine Gertrude

vom 26.08.2019, 14.31
5. von Morgentau

Herrlich muss es sein, unterhalb der Weinberge zu wohnen. Diese kleinen Ortschaften, eingebettet in der Natur, weit und breit keine Industrie, kein Schlot, ja nicht einmal Baukräne kann ich entdecken ... das muss paradiesisch sein. Und von da oben dieser wunderbare Blick in die Ferne ... das begeistert mich immer wieder, liebe Ocean. So danke für diese schönen Aufnahmen!
Eine anstrengende, aber wunderschöne Tour, und am Sonntag durften neben der Seele auch die Beinen baumeln. Besser kann man das Wochenende nicht nutzen.

Ganz liebe Grüße zu dir,
deine Andrea :)

vom 26.08.2019, 14.16
4. von BergfalkeR

Danke für die schönen Bilder.

Wenn man öfter solche Radtouren unternimmt ist eine gute Radlerhose absolut empfehlenswert. Als ich vor kurzem meine 40 km geradelt bin, hab ich mir so eine Hose gewünscht. Normale Hose auf Mountainbike-Sattel ist auf Dauer etwas schmerzhaft für den Allerwertesten.

Lass Dich von der doppelten Vertretung nicht stressen.

*umarm*

vom 26.08.2019, 09.03
3. von kelly

Über Stock und Steine...
Moin Ocean,
auch im Wald ist es bei den derzeitigen Temperaturen sinnvoll Pausen einzulegen :).
Eine reizvolle Umgebung steht zu eurer Verfügung und die Höhenmeter sind schon beachtlich.
Allerdings ist das Tragen eines e-Bikes bei Hindernissen zusätzlich kraftraubend, ähnliches versuche ich zu vermeiden.
LG Kelly

vom 26.08.2019, 07.24
2. von Elke

Liebe Ocean,
schön dass du so ein entspanntes, wenn auch sportlich forderndes, Wochenende hattest. Da wirst du die Anforderungen nächste Woche doch spielend meistern. Ich stelle mir das auch schweißtreibendvor. Wir hatten hier in Frankfurt heute jedenfalls wieder 30°.
Komm gut in die neue Woche.
Herzliche Grüße - Elke

vom 25.08.2019, 19.57
1. von Gwen

Hallo, liebe Ocean, da sehe ich wie du festsitzt mitten im dichten Unterholz:-)) Ich würde bereits Hilfe rufen um mich von dort herausholen lassen. Sogar zu Fuß wäre es nicht mehr einfach gewesen. Bist du sicher, das du dich nicht verfahren hast? Vielleicht wars du als erste Mensch dort gewesen.:-)) Was ich nicht verstehe, wieso darf man den Ort nicht im internet erwähnen? Das ist doch keine Area 51. Und wir sind keine Außerirdische und sind auf inser Wohnort zu recht stolz. Liebe Grüße, Gwen

vom 25.08.2019, 19.26
Antwort von Nickname:

Liebe Gwen, es war auch nicht einfach - aber dafür ein bisschen abenteuerlich :-)

Auf jeden Fall war schon lange niemand mehr dort unterwegs gewesen.

Ich denke schon, dass man das schreiben darf. Es war nur ein bisschen sarkastisch gemeint von mir - weil immer so viel Aufhebens gemacht wird durch diese ganzen komplizierten Internet-Gesetze, und was man schreiben darf und was nicht - das finde ich etwas schwierig. Um Mißverständnisse zu vermeiden, habe ich die Anmerkung wieder gelöscht ;-)

Liebe Grüße zu dir :) Ocean
Dieses Blog ist komplett w.erbe.frei, ohne Produktverweise, nichtkommerziell, unpolitisch -

es befaßt sich ausschließlich mit privaten bzw. familiären Themen.

Sollte auf einem meiner Fotos ein Schriftzug zu sehen sein, den man als W.erb.ung auslegen könnte, so weise ich darauf hin, dass es sich dabei ausnahmslos um unbezahlte fotografische Darstellung eines Pro.duktn.amens innerhalb des von mir gestalteten fotografischen "Kunstwerks" handelt. Dies gilt für meinen gesamten Blog.


Angefangen hat alles mit der ersten eigenen Homepage im Jahr 2002.

Seitdem hatte ich viele verschiedene Blogs - und auch Phasen, in denen ich nicht bloggen konnte oder wollte.

Nun gehe ich "back to the roots" und fülle dieses Blog mit allem, was mir wichtig ist und was mich bewegt. Gedanken, Bilder, Momentaufnahmen.

Meine Fotos sind alle mit dem Smartphone aufgenommen.

Viel Spaß beim Stöbern Schön, dass Ihr hier seid.


Ich mag: Mein Mini-Rudel, Tiere, die einsame Natur, Musik, Klavier- und  Leierspiel (Mittelalter), MTB-Fahren, Wandern, Lesen, Meditatives Malen, die  Stille, Frühjahr und Sommer, Nachdenken und Träumen ..