Ausgewählter Beitrag

Ein paar Fotos der letzten Tage, Kuckucksei, Malen ...


...ein paar Bilder möchte ich nun zeigen, ehe die Woche schon wieder vorbei ist. Wirklich jeder sagt es momentan.. die Zeit rennt davon, der Sommer auch, und man kommt nicht nach mit all dem, was man tun möchte und muss. Es gibt einige Dinge, die mich momentan gedanklich auf Trab halten, sowohl im Alltag, als auch familiär, und manchmal suche ich einfach nur die Ablenkung.

Sport tut mir auf jeden Fall gut - so oft es geht, bin ich abends oder am Wochenende mit dem Bike unterwegs. Letztes Wochenende sind wir einmal 30 km und einmal knapp 17 km gefahren.


Einsame Waldwege oder Single Trails - dieser war noch vergleichsweise "harmlos" -

da gibt es wurzelige, matschig-rutschige, steile und enge Trails, wo ich stellenweise kapituliere. Mein Schatz fährt über solche Trails ohne mit der Wimper zu zucken, aber ich traue mich das ehrlich gesagt nicht, wenn es zu schwierig ist - okay, dann schiebe ich eben :-)




... es tut so gut, im Wald sein zu können.


Unterwegs trafen wir auf dieses Kunstwerk:














Was mir auch sehr viel Entspannung und Ausgleich bringt, ist das Malen ..in diesem Fall das Aus-Malen von Mandala- oder anderen Vorlagen, so bunt wie irgend möglich ..die Farben brauche ich einfach total.

Am liebsten die Regenbogenfarben :-)





Alle erdenklichen Muster ..hier nur ein Schnappschuß von vier Bildern der letzten Wochen.




Bunte Schneeflocke ...



Sixties - Hippiestil .. dieses Bild hat mir besonders viel Spaß gemacht, trotz der Unruhe des Motivs. Danach war ich so richtig positiv gestimmt. Beim Malen höre ich meistens Musik von meinem mp3-Player.

Natürlich ist das alles Geschmackssache, mit den Farben und so, grins.




Greta und ihre Stofftiere. Das rechte hat sie leider bereits "gekillt", mal sehen, ob ich es noch nähen kann.

Liebe Grüße und Wünsche für Euch :-)

Nickname 22.08.2019, 08.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

13. von Susanne

Das Kuckucksei ist ja wirklich ein absoluter Hingucker. Super, dass Du und Dein Mann so ein schönes gemeinsames Hobby habt und große Touren unternehmt. Ich kann Dich sehr gut verstehen, Sport und Hobbys können wirklich gut ablenken und Malen ist sowieso sehr entspannend. Ich renne (naja walke....) im Moment auch jede freie Minute im Wald herum und nachdem unsere Tapsy gestorben ist habe ich ein "Malen nach Zahlen" von einem Foto von ihr anfertigen lassen und dieses Bild an kalten Winterabenden ausgemalt - hat ewig gedauert, aber es hat mir gut getan ;-)

LG Susanne



vom 01.09.2019, 23.16
12. von Liz

Das kann ich mir vorstellen das es im Wald schön ist, liebe Ocean!
Ich habe momentan leider viel zu wenig Zeit - versuche aber zumindest Momente in der Natur zu verbringen! Ich finde die bunten Mandalas hübsch, ich hätte aber glaube ich, nicht die Geduld zum Ausmalen!
Alles Liebe zu Dir und noch einen schönen Sonntagabend!
Liz

vom 25.08.2019, 16.27
11. von Gertrude

Liebe Ocean!

War übers Wochenende Hunde hüten
bei meiner Familie!
Die Fam. war 2Tage im Waldviertel,
Ich passe gerne auf die Wauzis auf (Zwei Bitbullterrier)

Jetzt bin ich wieder zu Hause! (Schade)

Liebe sonnige Grüße
deine Gertrude

vom 25.08.2019, 16.15
10. von Harald

Hallo Ocean,

ich hätte einen Vorschlag für Strecken die dir nicht geheuer sind. Wie wär's mit einem Tandem? ;-)

In deinen Kommentaren wird bestätigt, dass Mandala malen beruhigen soll. Ich glaube ich muss es auch mal probieren.

Das Steinei aufzuschichten war bestimmt eine Menge Arbeit. Ich bin mal gespannt wie lange es stehen bleibt.

Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag und eine gute Woche.
Harald

vom 25.08.2019, 14.46
9. von kelly

Moin Ocean,
für deine Hobbys benötigst du jedenfalls Konzentration, mit dem MB wäre Unvorsichtigkeit fatal, auch mit dem Tourenrad schiebe ich bei Gefahrenmomenten...
Ja - und bei den Mandalas wäre bei deinem Anspruch das ganze Kunstwerk sonst zerstört!?

Neugierig machte mich das Kuckucksei, das im Spätsommer noch die Natur bereichert :).
Viel Freude an Allem und liebe Grüße!


vom 23.08.2019, 08.00
8. von Strandgut

Ausmalen möchte ich auch wieder. Aber erstmal brauche ich eine andere Lesebrille. Sonst kann ich die filigranen Muster nicht erkennen.

Also solche Wege würde ich mit dem Rad nie schaffen. Ich kann schon froh sein, wenn ich auf normalen Straßen vorwärts komme... wenn ich denn mal Rad fahren würde ;)

Liebe Grüße :)

vom 22.08.2019, 21.44
7. von Helga Sievert-Rathjens

Hallo liebe Ocean,
was für eine wunderschöne Gegend, ich habe sogar den Waldduft in der Nase. Hügel sind zwar nicht so meine Sache, aber anschauen oder mal langsam raufgehen ist wirklich toll.
Das du Mandalas malst, wusste ich sicher von einem anderen Eintrag von dir, aber diese Motive finde ich außergewöhnlichm schön. Das Ausmalen zentriert einen so richtig und ich kann es nachvollziehen, dass es dir danach gut geht. Mir gehts ebenso, nur dass ich meine Mandalas selber entwerfe, aber natürlich nicht so wunderbar mit all den vielen Schichten. Egal, auch das entspannt mich.
Greta ist mal wieder obersüß. Zum durchknuddeln. Emmaline spielt überhaupt nicht mit Gegenständen, auch keine Stöckchen oder Bring-den-Ball. Sie hat vermutlich andere Interessen, z.B. qadratmillimeterweise Blätter abschnüffeln, sehr intensiv und lange, bis alles verarbeitet ist. Vielleicht wäre sie ein guter Drogenhund geworden?
Ich wünsche dir noch eine angenehme Restwoche. Der Sommer ist hier zurückgekommen und ich hoffe auch bei allen anderen. So wünsche ich euch schöne Radlertouren.
Liebe Grüße
Helga

vom 22.08.2019, 20.46
6. von 19sixty

Für mich wäre das nichts, durchs Gelände zu fahren.
Das Kuckucksei ist toll. Aber alle Fotos sind super, besonders natürlich das letzte Bild. Greta ist doch immer das schönste Motiv ;-)

Liebe Grüße

vom 22.08.2019, 20.17
5. von Bo

Nabend Ocean!
Auch wenn ich gerade nicht selber schreibe, so lese ich doch ab und an bei Euch.
Ja, den Wald liebe ich auch sehr. Wasser genauso.
Das Steinei ist genial. Die Mandalas haben was an sich. Es ist schon spannend, sie auszumalen.

Luna hat auch einen Schlangenhund, den sie zum Fressen gern hat. Da habe ich einst aus zwei einen gemacht (die selber genähten, mindestens gleichwertigen, interessieren sie nicht). Loch an Loch und hält doch kann ich dazu nur sagen. Da ist kaum noch "Fell" dran. An manchen Stellen nähe ich andere Fellflicken rauf von den selber genähten. Das nimmt sie zwar an, aber ansonsten muss es der alte Lumpen sein. Was mache ich nur, wenn das Ding wirklich mal das Zeitliche segnet?

LG Bo mit Luna

vom 22.08.2019, 18.47
4. von Morgentau

Das Kuckucksei gefällt mir, liebe Ocean. Erstaunlich, wie exakt die das hinbekommen haben.

Die Perfektion, mit der du diese Bilder ausmalst, beweist, wie entspannt du dabei bist. Sonst würde das nie so gelingen. Ich bin immer wieder schwer beeindruckt.

Heute mal ein liebes Knuddelchen für Greta
und ganz liebe Grüße zu dir
von deiner Andrea :)

vom 22.08.2019, 16.55
3. von Gwen

Hallo, liebe Ocean, vielleicht ist das Stofftier ein bisschen zu klein für Greta, darum hat sie es so schnell zerfetzt. Ich habe gemerkt, dass die Größe eine entscheidende Rolle spielt. Für Laura ist es wichtig, wenn das Stofftier eine große Knopfnase hat, weil sie an der Nase lutschen will. Für Gwennie ist nur der dicker weicher Bauch der Puppe wichtig, weil sie sich drauflegen möchte. Gut, dass du die Ehrgeiz nicht besitzt, über alle Hindernisse wie Baumwurzel mit bike zu fahren, denn, es kann wirklich zu einem sehr bösen Stürz führen. Meine Freundin hatte so einen Unfall und 6 Monate im Gips verbracht. Und all diee Schrauben im Bein! Das war furchbar anzuschauen. Du hast Familie, die dir helfen kann um Greta zu kümmern, aber in meinem Fall gibt es niemandem. Nur mein Mann. Darum kümmere ich mich extrem viel um die Sicherheit. Was bleibt einem übrig?Ich habe mein Haus mit allen technischen Hilfsmittel ausgestattet:-)) Manchmal denke ich, ich bin irgendwie..hm..naja, nicht wie die andere;-))

vom 22.08.2019, 16.28
2. von Linda

Ich habe ja auch mehrere Ausmalbücher, alle geschenkt bekommen, aber wirklich viel drin gemalt habe ich noch nicht, irgendwie verliere ich immer gleich die Geduld, die Lust, und ich habe wohl auch einfach die falschen Stifte dafür und trotz Brille sehe ich das kleine Zeug nicht wirklich gut. Dann streßt mich das nur noch mehr ... Deine Waldbilder sind wie immer toll, ich würde solche Wege auch nicht fahren wollen, aber ich fahre ja eh schon ewig nicht mehr Rad. Liebe Umärmels!

vom 22.08.2019, 10.49
1. von BergfalkeR

Danke für die schönen Fotos. Mit Mandalas ausmalen hab ich es nicht so. Dann stricke ich lieber.

*umarm*

vom 22.08.2019, 09.21
Dieses Blog ist komplett w.erbe.frei, ohne Produktverweise, nichtkommerziell, unpolitisch -

es befaßt sich ausschließlich mit privaten bzw. familiären Themen.

Sollte auf einem meiner Fotos ein Schriftzug zu sehen sein, den man als W.erb.ung auslegen könnte, so weise ich darauf hin, dass es sich dabei ausnahmslos um unbezahlte fotografische Darstellung eines Pro.duktn.amens innerhalb des von mir gestalteten fotografischen "Kunstwerks" handelt. Dies gilt für meinen gesamten Blog.


Angefangen hat alles mit der ersten eigenen Homepage im Jahr 2002.

Seitdem hatte ich viele verschiedene Blogs - und auch Phasen, in denen ich nicht bloggen konnte oder wollte.

Nun gehe ich "back to the roots" und fülle dieses Blog mit allem, was mir wichtig ist und was mich bewegt. Gedanken, Bilder, Momentaufnahmen.

Meine Fotos sind alle mit dem Smartphone aufgenommen.

Viel Spaß beim Stöbern Schön, dass Ihr hier seid.


Ich mag: Mein Mini-Rudel, Tiere, die einsame Natur, Musik, Klavier- und  Leierspiel (Mittelalter), MTB-Fahren, Wandern, Lesen, Meditatives Malen, die  Stille, Frühjahr und Sommer, Nachdenken und Träumen ..