Ausgewählter Beitrag

Gemischt: Wochenend-Facetten, Collage, Musik, Palmbrezel

Ein erfüllter Samstag war das ..bin sogar recht früh aufgestanden (für meine Verhältnisse *g* - ich wäre von Natur aus Langschläfer und Nachteule...)

Wochenend-Facetten:

Gedacht: Das mit dem Schnee ...das hätte nun wirklich nicht mehr sein müssen ;-)

Gefreut: über eine musikalische Neuentdeckung - siehe unten

Überlegt: ich möchte gerne Teile des Gartens leicht umgestalten (aber Schnee und Regen sind da nicht das ideale Wetter für - immerhin haben wir schonmal Rindenmulch besorgt)

Gefühlt: Viel Energie - daher heute auch einiges "geschafft", u. a. Haushaltskram, erfolgreich Klavier geübt, bisschen Blüten ausgemalt, Haaransatz gefärbt, einige Telefonate, größere Hunde-Runden trotz eisigem Wind und Schnee, später dann mit meinem Schatz Essen gewesen im Landgasthof

Gegessen: Salatteller und Spätzle. Dazu eine Weinschorle.

Gehört: "The River" von Garth Brooks, "Losing Myself", "One Way Ticket", "Stalingrad"  und "Wounded Soul"  von der schwedischen Prog-Metalband Nightingale (Anspiel-Tipps für Euch, falls Ihr generell auch im Bereich Rock und Metal unterwegs seid - eine Neuentdeckung von uns, komplexer und sehr melodiöser, kraftvoller Sound, Klargesang - der Sänger, Dan Swanö, hat eine Wahnsinns-Stimme ) ...

außerdem "Time Machine" von Beggar's Opera, "Living in the Shadows" von Billy Talent, "Candy's Room" von Bruce Springsteen, "Hold On" von Ingwie Malmsteen, "No Good" von Kaleo, "Cold Wind To Walhalla" von Jethro Tull, "The Rose" von Bette Midler, "Stay Awhile" von Kim Wilde und "Nachtschatten" von Lacrimosa.

Musik - seit eh und je für mich ein ganz wichtiger Bestandteil meines Lebens, alle nur erdenklichen Musikrichtungen (ausgenommen eigentlich nur das meiste von Rap/HipHop, Jazz, DiscoPop und Schlager - wobei es auch in den Bereichen einzelne Titel gibt, die mir gefallen -

und meine Musikbibliothek, die sich über Jahrzehnte bis hin zu ganz aktuellen Hits spannt, wächst laufend :-)

Gesehen: gestern den Film "Full Metal Jacket"  (sicher allgemein bekannt, oder? Ich hatte ihn allerdings bis dato noch nie zu Ende gesehen, keine Ahnung, warum ..obwohl Stanley Kubrick zu meinen Lieblingsregisseuren gehört. )

Heute Abend werden wir uns nochmal "Automata"  anschauen, mit Antonio Banderas, der hat uns damals richtig gut gefallen.




Die Küchenschellen trotzen der Kälte :)

Kennt Ihr Palmbrezeln? Uns war das neu - sieht aber lecker aus, mußte mit - gibt's morgen früh am Palmsonntag zum Frühstück.

Einen schönen Abend für Euch ..und einen angenehmen Sonntag :) Eure Kommentare beantworte ich morgen.

Nickname 13.04.2019, 20.55

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

10. von Helga Sievert-Rathjens

Liebe Ocean, mit welch Geduld du die Blüten ausmalst kann ich nur bewundern.
Ich selber habe mal Mandalas versucht, aber nur über ein paar Wochen. Da wusste
ich, dass ich es nicht mehr machen werde. Es macht mich sehr nervös.
Die Bilder von dir sind jedenfalls wunderschön und die Küchenschelle ist sehr, sehr
tapfer :)
Liebe Grüße
Helga

vom 15.04.2019, 22.00
9. von Frau L-Punkt

Hier kamen gestern Gott sei Dank nur drei Flöckchen runter. Schnee muss ich nun wirklich nicht mehr haben.

Palmbrezeln sagen mir nichts. Aber ich mag generell nicht so gerne Brezeln.

LG Frau L-Punkt :)

vom 14.04.2019, 22.27
8. von Träumerle Kerstin

Deine Malereien sind schön bunt. Und weißt du woran ich dabei denken muss? An russische Kopftücher, wie sie die alten Babuschkas tragen. Haben mir früher schon gefallen, aber tragen würde ich so bunte Tücher nicht.
Meine Küchenschelle ist noch nicht so weit, sie bildet erst mal viel Grün aus.
Komm gut in die neue Woche und alles Gute für Greta!


vom 14.04.2019, 19.33
7. von Ingrid

Auch ich bin Langschläfer und Nachteule, aber wenn man in Rente ist, dann kann das auch leben.
Zur Zeit bin ich immer so müde, dass ich dauernd schlafen könnte.
Das Wetter ist einfach eigenartig, jetzt so kalt (Schnee gab es bei uns allerdings keinen) und in 10 Tagen sollen wir 27 Grad haben. Ist das nicht verrückt? Hochsommertemperaturen im April! Was wird das erst im Juli/August werden?

Etwas Energie würde mir auch nicht schaden, ich kann mich zu nichts aufraffen.

Deine Blüten sind so wunderschön, so harmonisch in der Farbzusammenstellung uns so exakt ausgeführt, ganz toll – du bist eine Künstlerin!
Und so ein Palmbrezel hätte ich jetzt sehr gerne, hab aber nichts Ähnlichers,aber vielleicht knacke ich schon jetzt einen Schokohasen von meiner Lieblingsfirma mit L?

Auch dir noch einen schönen Abend und viele liebe Grüße,
deine Ingrid

vom 14.04.2019, 19.14
Antwort von Nickname:

Es ist schön, wenn man seinen individuellen Rhythmus leben kann,
gell? :) Ich bin auch arg müde .. Frühjahrsmüdigkeit ;)
Auch hier sind so hohe Temperaturen angesagt, verrückt ..wirklich.
Danke dir sehr :) ich freu mich, dass sie dir gefallen. Es macht
viel Spaß, zu malen.
Schokohase - eine sehr gute Idee :) Ist ja nicht mehr lange, bis
Ostern. 
Viele liebe Abendgrüße zu dir, deine Ocean

6. von Gertrude

Liebe Ocean!

Schaut lecker aus der "Stritzel" mampf....
Hast du die Blumen bemalt? Sehr schön!
Auch ich wünsche dir einen schönen Palmsonntag!

Liebe Grüße zu dir / Streicheleinheiten für Greta :)
Gertrude

vom 14.04.2019, 15.15
Antwort von Nickname:

Liebe Gertrude,
er war auch sehr lecker :)
Ja, ich hab sie bemalt :) Danke dir sehr.
Es ist eine sehr entspannende Tätigkeit.
Liebe Grüße zu dir und einen Nasenstupser
von Greta,
Ocean

5. von 19sixty

Die Neujahrsbrezel kenne ich, aber Palmbrezel habe ich noch nie gehört. Man lernt eben nie aus *gg*.

Liebe Grüße

vom 14.04.2019, 11.59
Antwort von Nickname:

Sie ist ganz ähnlich, wie die Neujahrsbrezel :)
Liebe Sonntagsgrüße zu Dir, Ocean

4. von Ellen

Ihr hattet echt Schnee? Wir zum Glück nicht. Nur Regenwetter.
Palmbrezel kenne ich gar nicht. Ich kenne nur die Neujahrsbrezel, die backe ich immer selber.
Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
Liebe Grüße deine Ellen

vom 14.04.2019, 09.24
Antwort von Nickname:

Ja ..seufz *g* heute morgen um zehn Uhr lag sogar noch
Schnee auf den Autos und bisschen auf den Wiesen.
Die Palmbrezel ist ganz ähnlich wie die Neujahrsbrezel.
Dir auch einen schönen Sonntag und liebe Grüße, 
deine Ocean

3. von A.B.

*Like*

vom 14.04.2019, 09.06
Antwort von Nickname:

Danke Dir und einen schönen Sonntag für Dich.
2. von Susanne

Wie schön, dass ich Dich wieder gefunden habe. Hab immer mal versucht bei Dir zu lesen, aber ich glaube, Dein Blog war eine ganze Zeit entweder privat geschaltet oder für Leser unzugänglich. Nun hab ich Dich zufällig bei Harald in den Kommentaren gelesen und anschließend nach Dir gesucht. Schön, dass Du wieder da bist....bzw. vielleichgt warst Du ja immer da, aber ich hab Dich nicht gefunden?
Palm-Brezeln kenn ich gar nicht, Deine Malereien gefallen mir, das sieht sehr entspannend aus. Ich versuche gerade etwas ähnliches, aber dazu später mehr, wenn es mal fertig ist.
LG Susanne (ich hoffe, Du weißt noch wer ich bin)

vom 14.04.2019, 00.36
Antwort von Nickname:

Hallo liebe Susanne, schön, dass Du mich gefunden hast :)
Du bloggst auch noch/wieder? ich schaue gleich bei Dir vorbei.
Ich habe lange Zeit gar nicht gebloggt.
Mein Oceanphoenix-Wordpressblog ist auf privat, aber da
blogge ich seit langem nicht mehr - ich wollte ihn nur nicht
löschen.
Danke Dir für Deine lieben Zeilen :) Ich bin gespannt, was Du
dann über Dein Malen bloggst.
LG, Ocean

1. von Gwen

Palm Breze? Das würde mir gefallen, aber woher nehmen? Hier gibt es L*idl, wo Brezen zu kaufen gibt, aber die schmecken nicht besonders. in London gibt es deutscher Bäcker, aber London ist 200 km weit von uns. Wäre unmöglich schnell zu besorgen. Auch katholische Kirchen sind nicht sehr zahlreich. Bob geht in einer kleine Kirche, die 5 meilen von uns weg ist. Jeden Sonntags Frühstück fällt bei uns aus, weil die Kirche um 9 Uhr beginnt. Ich bin nicht katholisch, und wenn nach mir ging, würde ich mein Sonntag Frühstück nicht opfern wollen. So habe ich inzwischen keine Freude an katholischen Feiertagen:-)) In der russischen Kirchen feiern die Gläubige gleich mehrere Stunden und fast die ganze Nacht. Und dazu im stehen! Wie schön die Beleuchtung dort gibt und die schöne Musik dazu, aber...drei Stunden stehen...ich wollte mal am Ostern die ortodoxe Kirche besuche, doch ich wurde aufgefordert, zu gehen, da ich ohne Kopftuch war und trug eine Hose. So habe ich nie ein orthodoxe Ostern miterleben dürfen.

vom 13.04.2019, 21.36
Antwort von Nickname:

Dieses Jahr haben wir diese Brezeln zum ersten Mal gesehen.
Sind ganz ähnlich, wie Neujahrsbrezeln.
Als ich Ende der 80er in England gelebt habe, mochte ich
am liebsten so einen dicken süßen Schokoladenkuchen. Die
Waage hat nach der Rückkehr nach Deutschland acht Kilo
mehr angezeigt, lach ..
Wir gehen nur selten in die Kirche, sonntags schlafen wir
meistens aus, weil wir unter der Woche sehr früh raus müssen.
In Wien habe ich einmal eine russische Kirche besucht, das
war unvergesslich! Aber so lange, und dann auch noch stehen,
das ist heftig. Liebe Grüße zu dir.

Dieses Blog ist komplett w.erbe.frei, ohne Produktverweise, nichtkommerziell, unpolitisch -

es befaßt sich ausschließlich mit privaten bzw. familiären Themen.

Sollte auf einem meiner Fotos ein Schriftzug zu sehen sein, den man als W.erb.ung auslegen könnte, so weise ich darauf hin, dass es sich dabei ausnahmslos um unbezahlte fotografische Darstellung eines Pro.duktn.amens innerhalb des von mir gestalteten fotografischen "Kunstwerks" handelt. Dies gilt für meinen gesamten Blog.


Angefangen hat alles mit der ersten eigenen Homepage im Jahr 2002.

Seitdem hatte ich viele verschiedene Blogs - und auch Phasen, in denen ich nicht bloggen konnte oder wollte.

Nun gehe ich "back to the roots" und fülle dieses Blog mit allem, was mir wichtig ist und was mich bewegt. Gedanken, Bilder, Momentaufnahmen.

Meine Fotos sind alle mit dem Smartphone aufgenommen.

Viel Spaß beim Stöbern Schön, dass Ihr hier seid.


Ich mag: Mein Mini-Rudel, Tiere, die einsame Natur, Musik, Klavier- und  Leierspiel (Mittelalter), MTB-Fahren, Wandern, Lesen, Meditatives Malen, die  Stille, Frühjahr und Sommer, Nachdenken und Träumen ..