Ausgewählter Beitrag

Gemischte Gedanken, Musik, Brombachsee, Burg Abenberg

Diese Tage ... die sich bei der Arbeit in erster Linie durch Problem-Meetings, unerfreuliche Nachrichten und das Gefühl "auszeichnen", gegen Windmühlen zu kämpfen - die kennen sicher viele von Euch. Daheim dann finde ich es erstmal schwierig, abzuschalten und mich einem konzentrationsbedürftigen Hobby wie z. B. dem Klavier zu widmen - oder gar solchen notwendigen, aber eher ungeliebten Tätigkeiten wie Haushalt *lach* ...

Dann kann es mir schon passieren, dass ich auf das alles pfeife, mir Kaffee und eine Playlist ansetze und einfach nur vorm Laptop abhänge... in aller Ruhe auf einer Blogrunde Ablenkung suche und finde - mit klangvoller Unterstützung von Deep Purple, Rory Gallagher, Led Zeppelin, Nightingale, Rainbow, Amorphis, Jethro Tull, Bob Dylan, Rhapsody of Fire, Disturbed, Genesis, Clannad, Black Sabbath, Blind Guardian und noch einigen mehr :) - ohne Musik leben ..undenkbar, seit jeher.

Dann die Fotos von unserer Tour am Wochenende für den Blog verkleinern ..die Eindrücke nochmal Revue passieren ..und langsam tritt das Gezerfe vom Vormittag in den Hintergrund. So soll es auch sein.

Ein paar dieser Eindrücke zeige ich Euch nun und in den kommenden Tagen.

Ich weiß, dass ich mittlerweile mit 2 Sonntagsantworten im Verzug bin ;-) die hole ich aber noch nach.


Der Trimaran "MS Brombachsee". Wir haben nur beim An-  und Ablegen zugeschaut. Aber vielleicht fahren wir nächstes Mal mit, und laufen dann von der anderen Seite zurück. Das wird sicher eine Überwindung für mich, da ich mich auf Schiffen seit einer "traumatischen" Erfahrung auf der Nordsee mehr als unwohl fühle - wobei stürmischer Seegang hier eher nicht zu erwarten ist :-)




Ein Paradies für Wildgänse ...

Ein bisschen ärgerten wir uns, die Digi-Spiegelreflex daheimgelassen zu haben. Nicht nur wegen den Vögeln, auch wegen den riesigen Fischen, die sich in diesem etwas abgelegeneren Bereich des Sees tummelten - vermutlich Hechte ..solche Riesen-Eumel habe ich in einem Süßwassersee noch nie gesehen! Und nein, das ist kein Anglerlatein *g* Natürlich keine Chance, die mit dem Handy von oben aus der Entfernung vernünftig zu fotografieren.



Und ein Seglerparadies.

Kleiner Sprung - auf der Rückfahrt besuchten wir die historische Stadt Abenberg (klick)

und waren besonders von der Burg Abenberg sehr angetan.



Der Weg hoch zur Burg





Da wir spät dran waren, hatten wir eine interessante mittelalterliche Veranstaltung verpaßt - und das Gelände praktisch für uns allein ..

Mehr Bilder demnächst ..

Nickname 20.05.2019, 19.52

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

11. von Helga Sievert-Rathjens

Eine schöne Gegend habt ihr da besucht liebe Ocean. Ich bin nicht so unbedingt der Burgenfan, mag sie aber gerne sehen... von weitem.
Deine Fotos gefallen mir immer wieder, auch wenn sie nicht mit der Digi aufgenommen wurden. Mein Handy macht leider nur selten sehr schöne Aufnahmen. Keine Ahnung woran das liegt, scheint etwas launisch zu sein die Diva :)
Liebe Grüße
Helga


vom 22.05.2019, 22.57
10. von Träumerle Kerstin

Ich würde gar nicht vermuten, dass die Aufnahmen nur mit dem Handy gemacht wurden. Aber heut gibt es ja schon so tolle Teile. Ich habe noch ein einfaches, was wohl bald gegen ein Smartteil ausgetauscht werden wird.
Würde Greta mit aufs Schiff gehen? In Hamburg hatten wir es mal versucht und brauchten mehrere Anläufe, ehe Johnny über den Steg lief.
Liebe Grüße von Kerstin.

vom 22.05.2019, 15.57
9. von Susanne

Dein Handy macht wirklich beeindruckende Bilder und Du wohnst richtig schön umgeben von Wasser, Burgen, Schlössern.....kann mich erinnern, dass ich bei Dir schon öfter Ausflüge dieser Art gesehen habe. Soooo schön und vor allem so schön menschenleer, das mag ich besonders.

Ja an manchen Tagen ist es mit dem Abschalten nicht so leicht, mir hilft dann oft ein Buch oder ein Spaziergang ganz alleine durch den Wald....aber auch nicht immer, manchmal muss man sich auch alles von der Seele reden.
So und nun lese ich mal, was sich in den letzten Wochen (wir waren in Urlaub) sonst noch so bei Dir getan hat.
LG Susanne

vom 21.05.2019, 19.18
8. von Elke

Hallo liebe Ocean,
aber ich staune immer wieder, welche glasklaren Fotos dein Handy macht - toll! Dieser Trimaran und eine Fahrt über den See - also für mich wäre das schon was. Vom Brombachsee hast du schon oft geschrieben, ich muss mir nochmal anschauen, wo der genau liegt.
Ich habe dir unter meinem Monday, Monday Beitrag bzw. deinem Kommentar dort noch etwas zu dem Buch geschrieben, falls es dich interessiert. Ich habe mich durchgekämpft :-(
Von Abenberg habe ich noch nie gehört, sieht aber hübsch aus.
Liebe Grüße und lass es dir gutgehn - Elke

vom 21.05.2019, 17.22
7. von Morgentau

Oja, liebe Ocean, Musik kann wunderbar ablenken. Überhaupt vermag sie, so viele Emotionen zu wecken ... Erinnerungen ... Träume ... ich könnte auch nicht ohne.

Der See ist herrlich und noch so schön unbebaut und menschenleer. Für Wildgänse und andere Tiere und Wildvögel, die dort leben, ist dieser Mai ein Segen ... haben sie dieses Terrain doch meistens ganz für sich.

Und solche historischen Orte liebe ich auch. Auch hier kann man in eine andere Zeit flüchten und die aktuellen Problem für einen Augenblick vergessen.

Danke, dass du uns mitgenommen hast ... immer wieder gern!

Ein lieber Gruß
aus der regennassen Wiese :)

vom 21.05.2019, 16.25
6. von Josi

Moin von der See.

Sehr schöne Bilder und ich freue mich, wenn ich wohl im September/Oktober in die alte Heimat fahren kann und dann Burgen und Berge sehen kann. Bis dahin, fahren wir immer mal wieder zum Carolinensiel.

Dicken Krauler für Greta

vom 21.05.2019, 16.07
5. von Gertrude

Hallo liebe Ocean!

Einen schönen Ausflug habt ihr da gemacht,
im Geiste war ich jetzt bei euch danke das du mich mitgenommen hast!
Die alte Burg ist besonders schön!
Ein Nasenbussi an Greta!;)

Eine angenehme Woche wünsche ich dir
Gertrude

vom 21.05.2019, 15.08
4. von Harald

Hallo Ocean,

ich hoffe diese Woche hat ruhiger begonnen. Ich kenne solche Situationen auch, wenn man am liebsten alles hinschmeißen und davon laufen würde. Oft nimmt man das nach Hause und mit ins Bett. Zum Glück habe ich das hinter mir.

Schöne Bilder vom Brombachsee. Bekannte von uns waren schon dort und haben auch davon geschwärmt.

Wirst du seekrank? Das muss schlimm sein. Zum Glück habe ich da, zumindest bisher, keine Probleme.

Liebe Grüße
Harald

vom 21.05.2019, 14.14
3. von Wolfgang Nießen

Die Burg gefällt mir besonders gut, aber der See ist auch sehr schön.
Ja, solche durchgestressten Tage kenne ich leider nur allzu gut. Manchmal hat da bei mir nur noch ein Feierabendbier in der Kneipe geholfen, leider aber nie so wirklich.
Ich wünsche Dir eine schöne Woche.

Viele liebe Grüße
Wolfgang

vom 21.05.2019, 10.54
2. von Gwen

Hallo, liebe Ocean, wer kennt das nicht, gegen die Windmühlen zu kämpfen. Abschalten ist oft nicht einfach. Es hilft entweder ein Vanilleeis zu essen oder eine Komödie in TV anzusehen. Wir sind verrückt nach "Dad´s Army", es gibt davon bestimmt 70 serien:-)) Das ist eine Home Guard (Heimat Verteidigung)in 2WK. Darüber wird in Deutschland sicherlich kaum jemand lachen können, aber das ist auf Tatsachen aufgebaut. Ich habe mich heute auch geärgert als ich mit einer Receptionistin in die Haare geraten bin. Sie hat mein englisch nicht verstanden:-(( Ich sollte buchstabieren, aber ich buchstabiere so wie in Deutschland man tut. Nun, ich habe den Hörer geschmissen. Bob ist jetzt ohne Termin geblieben, Wir gehen persönlich in die Praxis. Da muss ich nicht buchstabieren:-))Liebe Grüße, Gwen

vom 20.05.2019, 21.39
1. von Brigitte

Liebe Ocean, herzlichen Abendgruß.
Ein tolles Schiff, interessanter Ausflug und schöner Toreingang zur Burg mit Adler obendrüber und mit einem hübschen Burgturm. Also stürmische See wird man bei der Überfahrt wohl nicht erwarten müssen, aber auf großer See wäre es mir dann bestimmt auch mulmig.
Greta muß ja nicht gleich schwimmen, wenn sie bis zu den Knöcheln auch Freude am Wassersport hat.
Ich wünsche Dir eine bessere und streßarme Arbeitswoche und alles Gute, liebe Streichler für Greta, tschüssi Brigitte.



vom 20.05.2019, 20.08
Dieses Blog ist komplett werbefrei, ohne Produktverweise, nichtkommerziell, und es enthält rein private Inhalte.

Angefangen hat alles mit der ersten eigenen Homepage im Jahr 2002.

Seitdem hatte ich viele verschiedene Blogs - und auch Phasen, in denen ich nicht bloggen konnte oder wollte.

Nun gehe ich "back to the roots" und fülle dieses Blog mit allem, was mir wichtig ist und was mich bewegt. Gedanken, Bilder, Momentaufnahmen.

Meine Fotos sind alle mit dem Smartphone aufgenommen.

Viel Spaß beim Stöbern Schön, dass Ihr hier seid.


Ich mag: Mein Mini-Rudel, Tiere, die einsame Natur, Musik, Klavier- und  Leierspiel (Mittelalter), MTB-Fahren, Wandern, Lesen, Meditatives Malen, die  Stille, Frühjahr und Sommer, Nachdenken und Träumen ..