Ausgewählter Beitrag

Ostsee, Verschwörungstheorien, freiwillig Maske, Tagesbilder 365: #31 1.4 bis #41 11.4.22

Bin wieder im "Ländle" :-)

Wir waren einige Tage in Norddeutschland unterwegs, und auch wenn das Wetter nicht gerade ideal war, und unsere Touren des Öfteren von kräftigem Regen und Sturm begleitet wurden, so haben wir die Zeit dennoch sehr genossen - es gab auch sonnige Abschnitte, und natürlich habe ich auch jeden Tag mein Tagesfoto geschossen.

Ich hatte aufgrund der in meinen Augen verfrühten Aufhebung der Maskenpflicht u. a. in Gastronomie, Hotels und Supermärkten gewisse Bedenken gehabt, und diese im Hotel auch offen ausgesprochen -

daraufhin war es kein Problem, dass wir für Frühstück und Abendessen einen Tisch im Nebenzimmer reserviert bekamen. Im Hauptraum wäre es uns definitiv zu eng geworden mit all den Leuten. Ein kleiner Teil der Gäste trug von sich aus Maske (wir selbstverständlich auch - es ist Eigen- und Andern-Schutz, und in meinen Augen überhaupt der beste Schutz vor Ansteckung, wo nicht genug Abstand gehalten werden kann)

- aber viele trugen eben keine, von daher war ich sehr froh über die Nebenzimmer-Lösung. Und da wir ohnehin immer sehr früh frühstücken, konnten wir dem Haupt-Andrang am Buffet aus dem Weg gehen.

Richtig toll fand ich, dass in Hamburg die Regeln weiter beibehalten wurden, da war es total entspannt im Hotel - und in Schleswig-Holstein trugen über 95% der Kunden und Angestellte in den Supermärkten freiwillig Masken!

Gespannt bin ich, wie es hier im Süden damit aussieht - muß nämlich gleich erstmal den Wocheneinkauf machen, den ich immer auf die Mittagszeit lege, wo am wenigsten los ist.

In S-H sahen wir an einigen Läden und Einrichtungen Schilder, dass vom Hausrecht Gebrauch gemacht wird und Masken verlangt werden. An meinem Arbeitsplatz auch, zum Glück! Ich möchte kein Covid bekommen und schütze mich daher so lange, wie die Inzidenzen (und die Dunkelziffer) noch so hoch sind. Dazu schützt die Maske auch vor anderen Viren. Stören tut sie mich nicht.

Schlimm finde ich es, wenn immer noch manche  Leute von der C-Lüge reden ...und gar behaupten, diejenigen, die freiwillig Maske tragen, seien manipuliert etc. ... ich verstehe nicht, wie man (auch in Bezug auf den Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine) lieber irgendwelchen abstrusen Verschwörungstheorien und Fake-Videos glauben will, als auf den gesunden Menschenverstand zu hören ...

Zum Glück sind das die Ausnahmen - die meisten Menschen erkennen die Realität und verhalten sich entsprechend.

Aber manche denken offenbar wirklich so: alleine schon deswegen, weil Regierungen mit im Spiel sind, und weil die Mehrheit der Bevölkerung etwas für die Wahrheit hält, muss es natürlich gelogen und manipuliert sein, und irgendwelche böswilligen Hintermänner ziehen in "Wirklichkeit" die Fäden .... Da kommt man auch mit vernünftigen Argumenten nicht gegen an.

Ich habe genug schwerste Corona-Erkrankungen im unmittelbaren Umfeld mitbekommen, ganz zu schweigen von den Erzählungen meiner Freundin, die auf der Intensivstation arbeitet - dass ich es einfach nicht fassen kann, wenn immer noch Menschen in dem Zusammenhang von "Grippe" reden, ihre "Freiheit" beanspruchen ...und all dem Geschwurbel aus Teleg*ram u.ä. abstrusen Quellen glauben.

Bei uns im Geschäft gibt es jede Menge Corona-bedingte Ausfälle, nach wie vor - die Leute sind richtig krank und fehlen teilweise mehrere Wochen. Die Impfungen verhindern eine Erkrankung ja nicht - nur diese schwersten Verläufe. Von den jetzt Betroffenen muss keiner mehr auf Intensiv, so wie es vor den Impfungen der Fall war...

Die Ausfälle bedeuten für mich ab morgen erstmal Vollzeit-Vertretung, auch in Präsenz - aber das ist selbstverständlich und stört mich nicht.

Nun aber die Fotos der letzten 10 Tage für Euch :)

#31, 1. April:



In der Lüneburger Heide bei Faßberg, 94 m ü. NN

#32, 2. April:



Die erste Nacht im Norden verbrachten wir in Hamburg-Norderstedt. Am nächsten Tag ging's weiter, direkt ans Meer - ein Kurzbesuch in Hohwacht und Behrensdorf. Strand von Behrensdorf.


#33, 3. April:



Der herrlich breite, leere Strand von Hasselberg :-)

#34, 4. April:




Maasholm an der Schlei


#35, 5. April:


Sporthafen Gelting-Mole

#36, 6. April:




Was hier recht wenig appetitlich aussieht *g* heißt "Brotkrumenschwamm". Der Brotkrumenschwamm ist eine Schwamm-Art aus der Klasse der Hornkieselschwämme und gehört zur Familie der Halichondriidae.

Er hängt hier in einem großen Algenfeld.

Greta fand dieses Zeug sehr interessant - zu unserem Leidwesen wollte sie den Schwamm fressen!


#37, 7. April:



Gelting Naturschutzgebiet ..wir sind den Weg bis zum Ende gelaufen und dann rechts abgebogen ins Wäldchen und dann zurück zum Hafen Wackerballig.

#38, 8. April:




Bülker Leuchtturm bei Strande (Gegend von Kiel)

#39, 9. April:





Leuchtturm Falshöft

#40, 10. April:




Miesmuscheln und Algen am Strand. Diese roten Algen gab es en masse ...

Gestern unser Rückreisetag. Der Abschied vom Meer fiel wie immer schwer - aber auf zuhause habe ich mich auch gefreut :)

Heute, #41, 11. April:





Eine sehr entspannte Greta in ihrer Ecke auf der Couch :-)


Das morgige und übermorgige Tagesfoto werde ich übermorgen in einem Beitrag zusammen posten, denn zusätzlich zum Vollzeitdienst habe ich morgen Abend auch noch eine ambulante Haut-OP. Da komme ich dann vermutlich nicht mehr zum Bloggen abends.

Wird aber alles nachgeholt - schließlich macht dieses Projekt mir jede Menge Spaß :-)

Liebe Grüße an Euch und bis zum 13. April.
Die Blogrunde bei Euch drehe ich natürlich in diesen Tagen auch noch, freue mich schon darauf.


Nickname 11.04.2022, 13.42

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

19. von Gwen

Tja.. ich trage die Maske weil ich so oft Leute husten gehört habe, das ich nicht möchte irgendwie durch die Tröpfchen infiziert werden. z.Zeit huste ich ich auch heftig, aber nur weil unser Handwerker in der Küche gesägt hat. Nach eine kurze Zeit haben wir überall Staub festgestellt. Als ich gehustet habe, liefen die Menschen auf die andere Seite der Straße über:-)) Ich weiß nicht, was der Krieg mit Ukraine mit Covid zu tun hat. Wer wem manipuliert, ist hier eine gute Frage. Gestern habe ich eine Unterhaltung bei Marks &Spencer mitgehört. Zwei Damen haben versucht die Verkäuferin auf einen Rabatt von 40% angesprochen. Begründet damit, dass die eine Dame aus Ukraine eingereist ist. Verkäuferin war beinahe sprachlos geworden und geantwortet, dass, wenn man arm und bedürftig ist, die Stadt ist bereit zu helfen, und es gibt überall Essen Spenden z.B. bei Lidl. Doch für die Dame war Lidl zu primitiv.?

vom 23.04.2022, 17.58
18. von Träumerle Kerstin

Liebe Ocean,
nun habe ich wenigstens noch die Meeres-Bilder erwischt. Immer wieder schön, nicht wahr? Bei jedem Wetter. Wellen schauen, Möwen, Muscheln, Schiffe - da können wir stundenlang am Strand sitzen und einfach nur schauen.
Haut-OP. Ich lese gleich weiter.
Liebe Grüße von Kerstin.

vom 19.04.2022, 17.37
17. von Harald

Das habe ich mir gedacht, dass es dich wieder ans Wasser zieht. Schöne Bilder hast du mitgebracht.
Mit Corona weiß man im Moment ja nicht mehr, was man machen soll. Wir ziehen die Maske beim Einkaufen usw. weiterhin auf. Das habe ich übrigens auch bei vielen anderen Leuten beobachtet.

vom 14.04.2022, 16.07
16. von Gudrun

Liebe Ocean,
schön, dass du wieder da bist. Nach S/H fahre ich im Herbst und einige der Orte auf deinen Fotos werde ich besuchen. Die Sehnsucht jedenfalls ist geweckt.
Ich werde mich und andere auch weiterhin schützen, indem ich Maske trage in geschlossenen Räumen. Es wäre zu gefährlich, einereits das Immunsystem durch Medikamente herunter zu fahren und die andererseits Gefahren zu übersehen und fröhlich in den Tag hinein zu leben. Deine Meinung teile ich, aber das weißt du sicherlich. Zu einer Verwandten habe ich keinen Kontakt mehr, nachdem sie mich in einer Sprachnachricht als Schlafschaf bezeichnete, das endlich mal aufwachen soll. "Wie dumm bist du eigentlich?", fragte sie und das war mir zu viel.
So, und jetzt schaue ich mir die schönen Fotos noch mal an.
Herzliche Grüße an dich.

vom 13.04.2022, 13.50
15. von Bernhard

Liebe Ocean,

oh, Meer! Da würde ich auch gerne hin :-D Deine Bilder haben Meerweh erzeugt :-D

LG Bernhard

vom 13.04.2022, 13.21
14. von Gertrude

Liebe Ocean!

Schön das du wieder da bist "freu"
Da ist ja ein umfassender Artikel.
Schade das das Wetter nicht so mitgespielt hat.
Herrliche Fotos hast du wieder gemacht!
Und "meine" Greta ist auch wieder das - Bussale

Herzlich willkommen zurück deine Gertrude

vom 13.04.2022, 10.36
13. von Kirsi

Liebe Ocean,
schön das Du wieder da bist, das Ihr Euch so gut erholt habt (trotz Wetterkapriolen) und Du so wunderschöne Fotos mitgebracht hast.
Ganz spontan, obwohl ich ja das Meer auch so liebe wie Du weißt, gefällt mir das aus der Lüneburger Heide am allerbesten. Die Aufnahme ist in sich so stimmig - ich bin total begeistert von diesem Bild.
Ach ja Maasholm da war ich auch schon Deine Fotos wecken Sehnsucht ;-) Nun sende ich Dir ganz liebe Grüße und wünsche ein schönes Osterfest und alles Gute für Deine OP.
Liebe Grüße
Kirsi

vom 13.04.2022, 09.53
12. von Kelly

Moin Ocean,
inzwischen ist der Eingriff überstanden, die Erinnerungen an (fast) unbeschwerte Urlaubstage wirken hoffentlich noch nach.
Über Heide und Hamburg an die Ostsee mit vielen ruhigen Eindrücken für diesen Blog. Hohwacht und Geltinger Bucht sind mir gut bekannt, die Strandfotos vertraut.
Greta wird sich über ihre Stammplätze daheim sehr gefreut haben, herrlich entspannt.

Die Begleiterscheinungen im Urlaub, Ignoranz und Rücksichtslosigkeit im Umgang mit Covid halten mich weiterhin auf Distanz und in der eigenen Häuslichkeit oder der freien Natur.
Allein der Gedanke an das Gedränge beim Buffet...
Gute Idee mit dem Nebenzimmer!
Ganz liebe Grüße und ein gutes Heilfleisch ;)!



vom 13.04.2022, 07.04
11. von Mathilda

Das erste Bild ist so wunderschön und die anderen Bilder wecken die Sehnsucht nach Meer, aber warm muss es sein.
Maske tragen wir auch weiterhin und schauen, wie sich jetzt alles weiterentwickelt.
LG Mathilda

vom 12.04.2022, 19.58
10. von Sandra

Liebe Ocean!
Schön, dass Du wieder da bist. Ich sehe das genau wie Du, aber das weißt Du ja. Für mich gilt auch weiterhin: Maske tragen, egal wo ich bin. Ich habe hier bei uns im Saarland jedoch schon in Supermärkten und Bäckereien sowie in kleineren Betrieben die Menschen auch schon ohne Masken gesehen. Gut, mittlerweile darf es ja jeder selbst entscheiden. Ich entscheide mich dafür und einige andere auch. Aber eben der Großteil entscheidet sich dagegen. Aber die Zahlen sind mir noch zu hoch, als dass ich nun schon auf einen Schutz verzichten möchte.

Was mich besonders nervt sind Bäckereiverkäuferinnen in meiner jetzt ehemaligen Bäckerei, die tragen weder Masken noch Handschuhe. Nehmen das Geld in die Hand, in die sie auch die Wurst, die Brötchen und Co. nehmen. Die eine, uneinsichtige, geht sogar soweit, dass sie in den Ellebogen niest und Dir dann Dein Brötchen schmiert. Ich habe das Brötchen mit Begründung dankend abgelehnt und gesagt, dass ich mir eine andere Bäckerei suche. Seitdem war ich nicht mehr dort. Ich meine...wenigstens hätte sie sich doch schnell die Hände waschen können nach dem Nieser...oder? Das kleine Waschbecken wäre direkt hinter ihr gewesen. Wäre kein Akt gewesen...aber so...nein danke, ohne mich.

Deine Tagesbilder sind wirklich schön und wecken doch glatt das Fernweh.

LG
Sandra!

vom 12.04.2022, 12.08
9. von Elke (Mainzauber)

Liebe Ocean,
ich trage ebenfalls weiterhin Maske. Gerade letzte Woche musste sich unser Großer mit Covid in Quarantäne begeben. War glücklicherweise ein milder Verlauf. Als ich beim Optiker meine neue PC- Brille abgeholt habe, hieß es am Telefon schon, dass Masken tragen noch erwünscht sei. Fand ich prima. Mal sehen, wie das morgen beim Friseur wird. - Als ob uns die Corona-Querdenker nicht schon reichen würden, jetzt haben wir auch noch die vielen prorussischen Demonstrationen, zumindest bei uns in Frankfurt. Es ist allmählich zum verrückt werden und einfach nicht mehr zu verstehen. Aber wie hier auch schon in einem Kommentar erwähnt wurde, haben wir entsprechende Menschen ja auch unter uns Bloggern. Da ist kein Austausch mehr möglich. - Habe ich schon geschrieben, dass ich deine Fotos wundervoll finde? Nö, natürlich nicht, aber jetzt ;-). Da möchte ich am liebsten auch gleich ans Meer. Aber wenigstens kommt ja jetzt bei uns der Frühling zurück, das ist schon mal gut.
Herzliche Grüße und alles Gute – Elke

vom 11.04.2022, 21.27
8. von do

Wie herrlich, so viel Meer! Deine Bilder wecken Fernweh und Sehnsucht.
Herzlich, do

vom 11.04.2022, 21.09
7. von Morgentau

Wunderbare Momente zeigst du hier, liebe Ocean. Danke dafür. So stimmungsvoll. An solchen Orten könnte man ewig verweilen und einfach nur die Natur genießen.

Ich habe gerade über einen großen Artikel in einer Naturzeitschrift mit meinem Sohn diskutiert. Auch dieser war erschütternd und erschreckend, zeigte er doch ebenfalls, wie viele geistig degenerierte Menschen es gibt und wie sie sich ihr eigenes Grab schaufeln. Anders ist ihr Denken und Handeln nicht zu erklären. Und so ist es leider in Bezug auf so viele andere Dinge, wo man annehmen müsste, nach jahrhundetelanger Erfahrung dürfte es das nicht mehr geben. Ich verstehe es einfach nicht, es macht mich immer wieder sprachlos.

Am Wochenende habe ich am Abend noch wunderbare Musik gehört. Es gab und gibt so viele geniale Komponisten ... überhaupt Menschen, die Wundervolles vollbracht haben und vollbringen. Ihre Werke sind einmalig schön und faszinierend ... eine tiefe Bereicherung für alle Menschen.
So vieles wurde schon erschaffen, von dem man sagt, dass es sich allein schon dafür zu leben gelohnt hat.

Und dann gibt es die anderen Menschen ... die Leid in unser Leben bringen, die nichts wertschätzen können ... oder einfach krank im Hirn sind. Es wird sie wohl immer geben.

Für deine Haut-OP alles Gute!

Liebe Grüße,
Andrea

vom 11.04.2022, 21.09
6. von Brigitte

Liebe Ocean,
so schöne Fotos, da will man am liebsten gleich losfahren. Leider sind die Urlaubstage schnell vorbei, mit den Fotos hat man schöne Erinnerungen. Wünsche Dir für die OP einen guten Verlauf.
Das finde ich schön, dass man im Hotel die Bedenken der Gäste ernst nimmt. Bin auch gespannt wie es mit dem freiwillig Maske tragen weiter geht. Solange es mir der gesunde Menschenverstand sagt, bleibt sie im Gesicht und bei der Arbeit gelten auch die bisherigen Regeln.
Viele liebe Grüße
Brigitte

vom 11.04.2022, 20.31
5. von Jutta Kupke

Wunderschöne Auszeit-Fotos hast du gemacht , und der sogenannte Brotkrumenschwamm ist ja wirklich nicht gerade optisch ein Hingucker, wieder was gelernt !
Zu deinen Covid-Ausführungen kann ich nur sagen, Daumen hoch, du triffst den Nagel auf den Kopf !
Alles Liebe
und toi, toi, toi für deine OP.


vom 11.04.2022, 18.56
4. von Zitante Christa

Ich schließe mich an: sehr schöne Bilder hast Du uns von Deinem Kurzurlaub mitgebracht!

Ach, und ja, mit Deinen Ausführungen zum Thema C-Infektion schließe ich mich vollends an. Der Schnutenpulli wird weiterhin getragen, wenn ich mich in fremden Innenräumen befinde, ich achte auf Abstand und verhalte mich nach wie vor verantwortungsvoll mir selbst – und anderen – gegenüber.

Ärgerlich lese ich in einem Nachbarblog (Du weißt sicher, was ich meine) von einer Dame, die stolz darauf ist, 3 Kontakten davon überzeugt zu haben, sie sollten sich aus dem "Sklavenstatus" befreien und ihre "Zwangsmaske" endlich abnehmen. Auch eine andere Nachbarbloggerin äußert sich ähnlich, und ich schäme mich fast, mich im gleichen Umfeld zu bewegen. Nun haben wir Meinungsfreiheit, aber solchen Unsinn zu veröffentlichen macht mich fassungslos. Zu diskutieren mit diesen Ignoranten ist einfach zwecklos, sie sind dermaßen in ihrer Denkweise festgefahren und werden aus ihren "Kreisen" mit immer weiteren Falschnachrichten gefüttert, daß alles Vernunftdenken und Aufrufe, die Fakten zu prüfen, schon von vornherein scheitert.

Ich wünsche Dir eine freudige Vor-Osterzeit,
bis bald!
Christa

vom 11.04.2022, 18.17
Antwort von Nickname:

Liebe Christa,


vielen herzlichen Dank für Deine Gedanken und Empfindungen, die ich zu 100% unterschreiben kann. Ja, ich weiß in beiden Fällen, was Du meinst. Ich schäme mich ebenfalls, mich im gleichen Umfeld zu bewegen und würde mir wünschen, dass es anders ist. Die Aussagen der erstgenannten Dame zum Ukraine-Krieg in einem vorigen Eintrag haben mich besonders erschüttert - noch mehr, als die substanzlosen Äußerungen in Bezug auf Corona. Wir haben Meinungsfreiheit - aber das sollte kein Freibrief sein, kompletten Unsinn zu veröffentlichen, der ein Schlag ins Gesicht der jeweils Betroffenen darstellt.

Liebe Grüße zu Dir und danke für Deine guten Wünsche :-) Für Dich auch eine glückliche Osterzeit und bis bald,
Ocean
3. von BergfalkeR

Welcome Back.

Danke für die schönen Fotos. Da bekomme ich glatt Fernweh.

Daran wird es wohl liegen, dass einige der Verschwörung glauben: am fehlenden gesunden Menschenverstand. Aufregen lohnt nicht. Ist Energieverschwendung.

Für die Haut-OP drücke ich Dir die Daumen

vom 11.04.2022, 18.14
2. von Jutta

Liebe Ocean,

wunderschöne Tagesbilder hast Du von unterwegs mitgebracht. So eine Auszeit am Meer ist schon was.
Für Deine OP wünsche ich Dir alles Gute.

Liebe Grüße
Jutta

vom 11.04.2022, 16.39
1. von 19sixty

Schön, so eine Auszeit am Meer.

Uns ist es vollkommen egal, was andere Leute sagen und machen. Wir tragen weiterhin Maske in Innenräumen, zu unserem Schutz und zum Schutz anderer. Wir tun, was wir können, um eine Infektion zu vermeiden.

Liebe Grüße

vom 11.04.2022, 15.29
OceanPhoenix ist... ein Online-Tagebuch:
Gedankensplitter und Impressionen bunt gemischt - Momentaufnahmen in Wort und Bild.

Fotos mache ich mit einem Mobiltelefon,
und ab und zu mit einer S*ny C*ybersh*t HX*300.


Täglich ein Foto (oder mehr) - Projekt von Der Amateur Photograph





Ich freue mich über Euren Besuch und wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und Schauen

Hier findet Ihr die Direktlinks zu den aktuellen Beiträgen zum Nachlesen:


14.5.22: TB 365 #74: Engelchen / Erste Fotos von der Kapelle St. Wendel zum Stein / 1000 Fragen #6

13.5.22: TB 365 #73: Entdeckung in der Heckklappe / Junge Spatzen / 1000 Fragen #5

12.5.22: DND - Wald-Entdeckungen / TB 365 #72 - Blaumeise / 1000 Fragen #4

11.5.22: Close .. Bärlauch / TB 365 #71: Anderer Specht / Rosa Blume / 1000 Fragen #2, #3

10.5.22: Tagesbilder 365 #70 - Biene an Acker-Witwenblume / Klatschmohn / 1000 Fragen an Dich selbst #1 / Ich sehe Rot

9.5.22: Tagesbilder 365 #69 - Der Star des heutigen Tages :-)

8.5.22: Tagesbilder 365 #68: Hund auf dem Steg mit Filter / Spatzen im Flieder

7.5.22: Tagesbilder 365 #67 - Holz-Kunst in der Natur: Landart Bretzfeld 2012

6.5.22: Tagesbilder 365 #66: Fotomodel Greta, Spatz

5.5.22: TB365 #65: Collagen - Amseljunges, Glücksklee, Graffiti / Mobil arbeiten, Maskenpflicht

4.5.22: Tagesbilder 365 #63 und #64: Erste Mohnblüte / Rhododendron ganz nah

2.5.22: Tagesbilder 365 #62: Buntspecht - Serie :-) / Maihexen-Schild auf Schwenglisch

1.5.22: Tagesbilder 365 #61: Elster, Taube, Blaumeise / Meer :-)

30.4.22: Tagesbilder 365 #60: Hund und Ei :-)

29.4.22: Tagesbilder 365 #59: Punker-Tulpe / Mein 1. Beitrag zum DND: Bunt und Grün

28.4.22: Tagesbilder 365 #58: Stiefmütterchen, Blütencollagen

27.4.22: Close to the Ground: Minibaum, Biene / Tagesbilder 365 #57: Vierblättriger Klee

26.4.22: TB365 #56;Ich sehe Rot: Feuerwanze auf Löwenzahn, 1. Rhododendronblüte/Sehr gezoomte Amsel

25.4.22: Tagesbilder 365 #55 - Nasse haarige Küchenschelle / Gänseblümchen, gezoomte Amsel

24.4.22: Tagesbilder 365 #54 - Erste Versuche mit der Kamera, klick für größer

23.4.22: Tagesbilder 365 #53 - Skurrile Köpfe / Breitenauer See halbvoll / Farbe der Handyfotos / Kamera

22.4.22: Tagesbilder 365 #52 - Naturmomente / Kamerawunsch

21.4.22: Close to the ground 21.4. - Insekt / Erste Rollschuhfahrt, mit Fellnase :-))

21.4.22: Tagesbilder 365 #51 - Back to the 80's: Klassische Rollschuhe

20.4.22: Tagesbilder 365 #50 - Schlafende Hunde ..

19.4.22: Tagesbilder 365 #49 - Waldsee, Einsamkeit vs. Stadt-Trubel

18.4.22: Tagesbilder 365 #48 - Federwolken und Seeblick

17.4.22: Tagesbilder 365 #47 - Frohe Ostern :-)

16.4.22: Tagesbilder 365 #46 - Holzskulpturen im Wald, Baum-Blicke, Eichendorff

15.4.22: Tagesbilder 365 #45 - Tautropfen, Gänseblümchen, Weinbergwiese, Zimmerbegonie

14.4.22: Tagesbilder 365 #44: Blühender Baum, Eidechse

13.4.22: Close to the ground/beach, TB 365 #42-#43: Grenzstein, nass mit Hund, Waldbodensprößlinge

11.4.22: Ostsee, Verschwörungstheorien, freiwillig Maske, Tagesbilder 365: #31 1.4 bis #41 11.4.22






Gleiche wieder dem Baume, den Du liebst, dem breitästigen: Still und aufhorchend hängt er über dem Meere.
(Friedrich Nietzsche)





Genieße das Glück des Augenblicks bewußt, und bewahre ihn in Deinem Herzen, so dass Du jederzeit zu ihm zurückkehren kannst.

Alles Erlebte ist Dein, für immer. Deine Vorstellungskraft trägt Dich überall hin, und Dein Wille macht scheinbar Unmögliches möglich.

Leben - unterwegs sein auf Deinem eigenen Lebensweg... gesegnet mit der Kraft, auch die schmerzlichen Wege aufrecht zu gehen.

Die Quelle der Kraft liegt im Universum ..in der Natur ..in Dir selbst.
(© OceanPhoenix)

"We are a particle in the
ocean,
lost and safe
like a tear ..."

(Eloy - "Ocean")




Das Dasein ist köstlich.
Man muß nur den Mut
haben, sein eigenes Leben
zu führen.
(P. Rosegger)










2022
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3