Ausgewählter Beitrag

Radeln, Greta, Holzfiguren und - Ein Herz mitten im Wald ...


... haben wir gestern auf unserem Spaziergang entdeckt ....




.. da hat bestimmt ein Holzfäller seine künstlerische Ader ausgelebt - oder er war frisch verliebt ;-)

Ich bin ja immer "zwiespältig", was so etwas angeht ..ja, ich weiß, der Wald muß auch "in Ordnung gehalten werden", wozu das Holzfällen gehört, und bei uns gibt es viel Nutzwald - das ist normal, und wir haben ja auch Gegenstände aus Holz daheim.

Trotzdem tut es mir immer irgendwie leid, gefällte Bäume zu sehen. Haltet mich für verrückt ;) ist halt so. Ich sollte vielleicht nicht immer so viel nachdenken über solche Dinge ...


Und wenn ich schon bei Holzskulpturen bin :) Das war vor ein paar Tagen. Greta geht gerade ihrem Ball hinterher. Sie ist munter und lebhaft, ihre Nase und das Auge - es hält sich in Grenzen. Ganz symptomfrei wird sie wohl nie mehr sein - wir hoffen vor allem, dass es nicht schlimmer wird. 


Heute war das Wetter wieder eindeutig radel-tauglich :) Ich habe gerade frei - es gab ein paar Dinge zu erledigen, lange Hunderunden, und danach bin ich noch auf eine kleine Tour gegangen. Tut so gut :) Aber an der Kondition darf ich noch arbeiten.


... sie hat den Ball (einen Baseball) und wenn wir sie lassen würden, würde sie ihn zerlegen ..lach.

Einen schönen Abend wünsche ich Euch - und danke Euch sehr für Eure lieben Kommentare - ich beantworte sie morgen :-)


Nickname 01.04.2019, 20.15

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

11. von Frau L-Punkt

Das ist ja echt süß mit dem Herz! Vielleicht hat sich der Baumfäller auch gedacht, dass wenn er schon einen Baum fällen muss, er wenigstens eine schöne Lücke hinterlässt. Erfahren werden wir es wohl nie ;)

LG Frau L-Punkt

vom 02.04.2019, 21.56
Antwort von Nickname:

Ja genau :) das ist ein guter Gedanke...gefällt mir.
LG, Ocean

10. von Peggy

Das Herz ist echt toll......

vom 02.04.2019, 18.34
Antwort von Nickname:

Finde ich auch :) :)
9. von BergfalkeR

Gestern bei meinen 20 km war das mit der Kondition kein Thema. Eher mein Allerwertester, der den Sattel nicht mehr gewohnt ist. *g*

Es gibt auch kranke Bäume, die müssen gefällt werden. Oder sie sind aufgrund ihres Alters schon morsch, dann wäre ein fällen auch sinnvoller als ein unkontrollierter Sturz. In einer Stadt gibt es meistens einen Baumpfleger. Die schauen Bäume vom Boden aus an und schauen, ob was abgeschnitten, der Baum gefällt werden muss oder sonstiges.

*umarm*

vom 02.04.2019, 14.37
Antwort von Nickname:

Oh, das mit dem Allerwertesten kenn ich. Habe mir
dann irgendwann einen gepolsterten Sattelbezug
gekauft - das macht es viel angenehmer :)

Da hast Du sicher Recht wegen den Bäumen ..der Wald
muss ja in der Hinsicht auch gehegt werden.

*umarm und liebe Abendgrüße zu Dir.

8. von Gertrude

Gugug liebe Ocean!

Weil du schreibst jeder Baum ist wichtig
da bin ich ganz deiner Meinung!
Bäume sind für mich ein eigenes "Lebewesen".
Sie geben uns die Kraft die wir oft vermissen!!!
Streicheleinheiten für eure Greta !!!

Liebe Grüße zu euch
Gertrude

vom 02.04.2019, 13.20
Antwort von Nickname:

Huhu liebe Gertrude :)
Genauso empfinde ich das auch .. Bäume sind eigene
Lebewesen und geben Kraft.  Im Wald kann ich richtig
"auftanken".
Danke dir sehr, ein Nasenstubser für dich von Greta
und liebe Abendgrüße,
Ocean

7. von Traudi

Liebe Ocean,
solche Holzskulpturen sind eine schöne Abwechslung bei einem Spaziergang. Ich bevorzuge solche Wege gerne, wie auch hier: Hier klicken

Viele liebe Grüße
Traudi

vom 02.04.2019, 12.54
Antwort von Nickname:

Das stimmt, liebe Traudi :)
Hab Dank für den Link - das sind ja tolle Skulpturen!
Die Spinne ist fast ein wenig unheimlich ..lach.
Viele liebe Abendgrüße zu dir, Ocean

6. von 19sixty

Sicher ist es schade, um jeden Baum, der gefällt wird. Ich denke aber, diese Bäume wären sowieso weg gekommen, daher finde ich die Idee mit den Figuren gut.

Knuddler für Greta und
liebe Grüße

vom 02.04.2019, 12.17
Antwort von Nickname:

Da hast Du Recht .. so ist das Beste daraus gemacht worden,
und es erfreut die Spaziergänger.
Danke Dir :) Liebe Grüße zu Dir.

5. von Morgentau

Mir tut es auch um jeden gefällten Baum leid, liebe Ocean. Bei manchen blutet mir sogar das Herz. Was man da jetzt in den Wäldern sieht, macht einen fassungslos. Das erinnert mich an den Spruch der Indianer, wo es auch darum ging, wenn der letzte Baum gefällt ist, der letzte Fluss vergiftet, (könnte man ewig fortfahren mit dem Aufzählen ... Meer vermüllt etc.) dann wird der Mensch erst erkennen, dass man Geld nicht essen kann.
Die Fotos sind trotzdem verführerisch und lockend ...
Auch heute soll es noch einmal wunderschöne werden ... also genießt den Tag, ihr zwei Mädels,
ganz liebe Grüße von deiner Morgentau

vom 02.04.2019, 07.23
Antwort von Nickname:

Da geht es uns ganz gleich, liebe Morgentau .. so empfinde
ich das auch ...und der Spruch der Indianer ist so wahr.
Leider ignorieren oder verdrängen viele Menschen das oft ..

Heute nochmal Sonne pur, gleich geht's wieder raus, das
Wetter nochmal genießen. Dann wird der benötigte Regen
kommen ... 

Ganz liebe Grüße zu dir, deine Ocean :)

4. von kelly

Ein flotter Flitzer!
Moin Ocean,
von Rennfahrern werde ich oftmals überholt, über 25 kmh bremst das Pedelec mich aus.

Wenn ich, wie am Sonntag, die Wahl zwischen Hunderunde oder Radtour habe - gewinnt immer der Hund :).
Buddy ist ebenfalls ein Retriever von 4 Jahren, bildhübsch!

Mein Freund der Baum...
Es gibt Erinnerungen an markante, an schöne und unvergessliche Bilder von Bäumen die bereits nicht mehr sind. Auch am Sonntag wurde mir eine wunderbare, freistehende Eiche gezeigt, hoffen wir auf ein langes Leben abseits von Holzräubern.

Nutze den Tag, es gibt ein Wetterwechsel, typisch für den April!
LG Kelly

vom 02.04.2019, 06.53
Antwort von Nickname:

Moin Kelly, so ein Pedelec hat bestimmt viele Vorteile...
hier fahren auch ganz viele damit - auch Mountain-E-Bikes
sieht man häufig. Ich denke, irgendwann werden wir uns
auch mal eines zulegen :) Dieses hier ist schön leicht und
daher angenehmer als mein voriges.

Bei der Frage gewinnt bei mir auch immer der Hund :) :)

Wir wechseln uns auch oft ab. Einer bleibt bei Greta, 
der andere radelt.

Wie schön, ein Goldie in deiner Nähe :)

Ja ..mein Freund der Baum ... Bäume sind etwas
Wunderbares.

Heute nutze ich ihn nochmals - ab morgen soll es
regnerisch werden. 

LG zu dir, Ocean

3. von Ellen

Also die Skulpturen sehen aber schon klasse aus! Auf jeden Fall ist Holz zum Leben und Wohnen sehr viel natürlicher als all die anderen Stoffe, gerade wenn man Natur liebt.
Ich wünsche dir noch schön freie Tage und gutes Wetter zum Radeln!
Alles Liebe deine Ellen

vom 02.04.2019, 06.44
Antwort von Nickname:

Da hast du auf jeden Fall recht mit dem Holz ..so ist es.
Danke dir sehr :) heute macht das Wetter ja noch mit,
werde demnächst mal losdüsen.
Alles Liebe, deine Ocean

2. von Helga Sievert-Rathjens

Greta ist goldig. Was hat sie denn mit der Nase und dem Auge? Ich habe es hier noch nicht gelesen.

Das mit den Bäumen geht mir ähnlich wie dir und ganz schlimm ist es geworden nachdem ich von dem Peter Wohlleben "Das geheime Leben der Bäume" gelesen hatte. Jetzt gehe ich mit sehr wachen Augen durch die Wälder hier und beäuge so manchen Solitärbaum.
Aber natürlich habe ich viele Sachen aus Holz und finde diesen Bau- und Bastellstoff immer noch besser als giftige Arbeitsstoffe, sei es schädlich in der Herstellung oder durch Ausdünstungen.
Dir wünsche ich einen schönen Restabend
liebe Grüße
Helga

vom 01.04.2019, 23.13
Antwort von Nickname:

Liebe Helga, sie hatte letztes Jahr eine Pilzinfektion der
Stirnhöhle und Nase, und mußte mehrere Behandlungen
unter Narkose über sich ergehen lassen 

- zuletzt sogar eine Trepanation (Behandlung
mit antimykotischer Creme durch ein Loch in der Schädeldecke
direkt in der Stirnhöhle ....) 

Ganz symptomfrei ist sie nicht, weil die Nase irreparable
Schädigungen durch den Pilz erlitten hat, und immer anfällig
und gereizt bleiben wird. Und wir schauen immer wieder
sorgenvoll auf ihre Nase, ob die Symptome wieder
schlimmer werden..

Schön, dass du das ähnlich empfindest mit den Bäumen ..
aber was das Holz angeht, denke ich wie du.

Liebe sonnige Dienstagsgrüße zu dir,
Ocean

1. von Brigitte

Liebe Ocean, herzlichen Gruß zur Nacht.
So ein erlebnisreicher Waldspaziergang. Hoffentlich werden die schönen Holzskulpturen und das Herz nicht besprüht oder beschädigt.
Das Laufen am Rad mit meinem Hund habe ich nie gemacht. Ich habe zu viel angst, daß Tamy mit der Körperseite oder mit Kopf oder Füße in die Räder kommt und außerdem muß sie ja immer nur neben-oder hinterher hecheln und kann nicht mal schnuffeln. Ich finde das nicht gut. Ich hatte es auch gar nicht erst mit ihr geübt.
Mit soviel herumliegendem Reisig, wie auf dem ersten Bild, baute ich als Kind immer eine tolle Reisighütte, wenn ich mit meinen Eltern eine Tageswanderung machte und wir zur längeren Mittagsrast unser Proviant verzehrten. Manchmal führte uns die Wanderung auch in eine Waldgaststätte.
Tschüssi Brigitte.


vom 01.04.2019, 22.29
Antwort von Nickname:

Liebe Brigitte, das hoffe ich auch sehr.
Sie stehen recht einsam - hoffe, dass keine
Randalierer sie finden.
Ich versteh das gut, dass du Tamy nicht
am Rad mitlaufen läßt. Längere Runden 
machen wir auch nicht mit Greta. Im Urlaub
haben wir es mit Leihrädern im Naherholungs-
Zentrum versucht, und sie ist super und 
entspannt mitgelaufen. Natürlich sind wir in
gemütlichem Tempo unterwegs mit ihr und
warten, wenn sie schnuffeln will.
Ja - Reisighütten bauen, das ist auch Kindheits-
Erinnerung bei mir :) klingt schön, was du
erzählst.
Liebe Grüße zu dir, Ocean

Dieses Blog ist komplett w.erbe.frei, ohne Produktverweise, nichtkommerziell, unpolitisch -

es befaßt sich ausschließlich mit privaten bzw. familiären Themen.

Sollte auf einem meiner Fotos ein Schriftzug zu sehen sein, den man als W.erb.ung auslegen könnte, so weise ich darauf hin, dass es sich dabei ausnahmslos um unbezahlte fotografische Darstellung eines Pro.duktn.amens innerhalb des von mir gestalteten fotografischen "Kunstwerks" handelt. Dies gilt für meinen gesamten Blog.


Angefangen hat alles mit der ersten eigenen Homepage im Jahr 2002.

Seitdem hatte ich viele verschiedene Blogs - und auch Phasen, in denen ich nicht bloggen konnte oder wollte.

Nun gehe ich "back to the roots" und fülle dieses Blog mit allem, was mir wichtig ist und was mich bewegt. Gedanken, Bilder, Momentaufnahmen.

Meine Fotos sind alle mit dem Smartphone aufgenommen.

Viel Spaß beim Stöbern Schön, dass Ihr hier seid.


Ich mag: Mein Mini-Rudel, Tiere, die einsame Natur, Musik, Klavier- und  Leierspiel (Mittelalter), MTB-Fahren, Wandern, Lesen, Meditatives Malen, die  Stille, Frühjahr und Sommer, Nachdenken und Träumen ..