Ausgewählter Beitrag

Sonntagsantwort #2 - Tägliche Freuden

Die Frage für die Sonntagsantwort Nr. 2 stammt von Christa :

Was ist Dir eine tägliche Freude?

Da gibt es viel ..wenn ich mir mal so richtig bewußt mache, wieviel Schönes ein Tag so bereithalten kann:

- Die Begegnungen mit meinem Mini-Rudel

- EDIT - etwas ganz Wichtiges hatte ich versäumt, aufzuschreiben, das habe ich beim Lesen von Christas Antworten bemerkt:  Die täglichen Telefonate mit meiner Mom :-)

- Dass ich mit meinem eigenen Auto fahren kann (noch immer nicht selbstverständlich, den Führerschein habe ich erst mit 30 gemacht und mich lange schwer getan damit)

- Das Käsebrot und der erste Milchkaffee am Morgen

- Mein schöner, neu gestalteter Arbeitsplatz und die netten Kolleginnen

- Mehr Freizeit nachmittags

- Meine Musikinstrumente

- Mein MTB

- Die Farben, mit denen ich male

- Das Bloggen und die Blog-Besuche

- Die Vögel an den Futterstellen in unserem Garten - überhaupt, die Natur

- Das Feierabend-Bierchen :)

Einfach dass ich das Glück habe, mit lieben Menschen in einer tollen Umgebung sein zu dürfen!!




Farb-Explosion ..hihi. Mein Schatz meinte - viel zu viel Rosa *g* - aber ich hatte gerade Lust auf Rosa :-)

Und ich liebe die Regenbogenfarben. Je bunter, je lieber - Farben tun mir einfach gut...das Malen hat was Meditatives für mich.





Ich hoffe, Ihr habt einen schönen Sonntag mit vielen Glücksmomenten.

Nickname 03.03.2019, 13.38

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

11. von Morgentau

Ja, wenn man mal nachdenkt, kommt da so einiges zusammen, gell? Viel öfter sollten wir uns auf diese Weise bewusst machen, wie schön wir es doch haben.
Glück ist auch, dieses Empfinden zu haben.

Ich wünsche dir noch einen schönen Montagabend
und sende liebe Grüße,
deine Morgentau

vom 04.03.2019, 16.19
Antwort von Nickname:

Da hast du total Recht, liebe Morgentau.... so denke ich auch.
Einen gemütlichen "sturmfreien" ;) Abend für dich und bis ganz bald,
Deine Ocean

10. von Zitante Christa

Nachtrag: Zu viel Rosa kann niemals sein *g*. Auch, weil es so viele Tönungen in Rosa gibt, Altrosa zum Beispiel finde ich toll, auch die Töne, die ins violett/aubergine übergehen!


vom 04.03.2019, 11.17
Antwort von Nickname:

Oh ja - das finde ich auch, und Altrosa liebe ich sehr :)
9. von Zitante Christa

Ich finde hier auch etwas von meinen kleinen täglichen Freuden wieder, z.B. das Noch-Autofahren-Können und das Feierabend-Gläschen (bei mir allerdings kein Bier, sondern Wein).

Meinen Führerschein machte ich ebenfalls erst ziemlich spät, mit 27, während der Schwangerschaft. Mein Lebensgefährte damals mahnte mich dazu, er fand, das sei sehr wichtig, für die etwas längere Wege, die es zu bewältigen gibt, nicht immer auf ihn (bzw. sein Auto) angewiesen zu sein. Ich bin ihm heute noch dankbar, daß er mich zum Führerschein drängte (und ihn auch bezahlte *g*). Ich muß allerdings gestehen, daß ich keine begeisterte Autofahrerin bin, dafür meine ich jedoch, daß ich umsichtig fahre, insbesondere im Verhältnis zu den anderen VerkehrsteilnehmerInnen.

Schön, daß Du Dich am Projekt beteiligst – hast Du schon die Frage von Sandra für nächsten Sonntag gesehen?

Liebe Grüße,
Christa


vom 04.03.2019, 11.15
Antwort von Nickname:

Wie schön, dass wir immer wieder Gemeinsamkeiten entdecken, liebe Christa :)
Bei mir war der Umzug aufs Land sowie unser Hausbau ausschlaggebend ..
Und ich bin froh, dass ich - auch von außen motiviert ;) - es tatsächlich durchgezogen habe.
Ich fahre sehr ungern bis gar nicht Autobahn und in großen Städten ..und auch umsichtig.
Ja, ich habe sie schon gesehen :) - bin auf jeden Fall weiter dabei bei Eurem schönen Projekt.
Morgen werde ich bei Euch auch kommentieren.
Liebe Abendgrüße,
Ocean

8. von kelly

Moin Ocean,
die größte tägliche Freude ist meine Freiheit.
Diese Mußestunden am Morgen im WWW, an *Freude* und Leid in meinem kleinen Kreis teilhaben zu können (ohne Verpflichtung ;)).
Liebe Grüße in einen nicht zu turbulenten Tag!

vom 04.03.2019, 06.37
Antwort von Nickname:

Liebe Kelly, die Freiheit ist mit das wichtigste Gut ..
Oh ja - ich genieße das auch sehr, und es soll auch keine Verpflichtung sein.
Liebe Abendgrüße zu dir - hier ist es ganz schön stürmisch..

7. von Peggy

Die kleinen Dinge des Lebens bringen uns das Glücksgefühl, das anhält.
Mich erfüllt Bloggen und die Spaziergänge durch die Blogs auch mit sehr viel Glücksgefühl.
Schöne Zeit wünsche ich dir.
LG Peggy

vom 03.03.2019, 22.00
Antwort von Nickname:

Ja, so ist es, liebe Peggy :)
Mit den Blogspaziergängen geht's mir genauso wie dir.
Eine schöne neue Woche für dich :) LG, Ocean

6. von Frau L-Punkt

Schön, wenn man noch so viele Dinge hat, über die man sich täglich! freuen kann :)

LG Frau L-Punkt

vom 03.03.2019, 21.14
Antwort von Nickname:

Das stimmt :)  Ich habe irgendwann angefangen, mir das intensiv bewußt zu machen.
LG, Ocean

5. von Perle

Super schön deine Malereien. Ich hab mal ein Malheft für die Reha geschenkt bekommen. Über 4 Bilder bin ich nicht hinaus gekommen. Mir geht das immer nicht schnell genug und dann wird's unsauber.

vom 03.03.2019, 19.07
Antwort von Nickname:

Vielen lieben Dank :) :)
Für mich sind die Bilder mit ganz viel kleinem "Gefiesel" ideal.
Keine Ahnung, warum. Habe auch früher schon immer gerne kleine Details gemalt.
Liebe Grüße zu Dir.

4. von Ellen

Ja, genau so ist es, täglich die kleinen Glücksmomente sehen und spüren.
Viele liebe Abendgrüße deine Ellen

vom 03.03.2019, 18.20
Antwort von Nickname:

Genau ..das versuche ich jeden Tag :)
Ganz liebe Abendgrüße zu dir, deine Ocean

3. von Ingrid

Wie schön zu lesen, was du alles als tägliche Freude erkennst. Viele Menschen würden das als Selbstverständlichkeit ansehen. Erst wenn sie es nicht mehr haben, dann schätzen schätzen sie es...
Aber wenn man erkennt, was alles positiv ist in seinem Leben, dann wird man auch zufriedener.

Das Malen beherrscht du perfekt, du hast ein wunderbares Gefühl für Farben und Farbzusammenstellungen, so harmonische Bilder! Ich bin immer wieder begeistert von deinen Mandalas.

Weiterhin viel Freude bei allem, was du hast und machst und noch einen schönen Sonntagsausklang.

Alles Liebe – deine Ingrid

vom 03.03.2019, 18.01
Antwort von Nickname:

Genauso ist es, liebe Ingrid. 
Man weiß oft erst, wie schön und wichtig etwas ist, wenn es weg ist.
Vielen Dank für deine lieben Worte, das freut mich riesig :) :)
Ich wünsche dir einen schönen, entspannten Abend und einen guten Wochenbeginn,
Alles Liebe, deine Ocean


2. von Liz

Das ist schön das Du für Dich so viele schöne, positive Dinge erkennen kannst!! Ja - wenn man anfängt mal hin zu schauen und sich bewusst zu machen was man Alles als selbstverständlich betrachtet, dann gerät man schon ans Staunen! Mir ging das auf jeden Fall so und ich versuche jetzt täglich für die positiven Dinge dankbar zu sein! Das hebt gleich die Stimmung. Und ich stehe momentan auch voll auf rosa und türkis! ;-)
Einen schönen Sonntagabend noch und einen guten Wochenanfang, herzliche Grüße, Liz

vom 03.03.2019, 16.57
Antwort von Nickname:

Danke Dir sehr :) So ist es ..bewußt hinschauen, und man entdeckt so viel Wunderbares.
Ich versuche es genau wie Du.
Oh ja, die beiden Farben mag ich auch sehr :)
Einen schönen Abend für Dich, und einen entspannten, glücklichen Wochenstart,
Ocean

1. von LutzB

Es hört sich sehr ausgeglichen an. Es ist aber auch "Können" dabei, beispielsweise Käsebrot und Milchkaffee am Morgen als "tägliche Freude" bewusst empfinden zu können.


vom 03.03.2019, 15.23
Antwort von Nickname:

Dankeschön :)
Ich genieße das wirklich sehr morgens.

Dieses Blog ist komplett w.erbe.frei, ohne Produktverweise, nichtkommerziell, unpolitisch -

es befaßt sich ausschließlich mit privaten bzw. familiären Themen.

Sollte auf einem meiner Fotos ein Schriftzug zu sehen sein, den man als W.erb.ung auslegen könnte, so weise ich darauf hin, dass es sich dabei ausnahmslos um unbezahlte fotografische Darstellung eines Pro.duktn.amens innerhalb des von mir gestalteten fotografischen "Kunstwerks" handelt. Dies gilt für meinen gesamten Blog.


Angefangen hat alles mit der ersten eigenen Homepage im Jahr 2002.

Seitdem hatte ich viele verschiedene Blogs - und auch Phasen, in denen ich nicht bloggen konnte oder wollte.

Nun gehe ich "back to the roots" und fülle dieses Blog mit allem, was mir wichtig ist und was mich bewegt. Gedanken, Bilder, Momentaufnahmen.

Meine Fotos sind alle mit dem Smartphone aufgenommen.

Viel Spaß beim Stöbern Schön, dass Ihr hier seid.


Ich mag: Mein Mini-Rudel, Tiere, die einsame Natur, Musik, Klavier- und  Leierspiel (Mittelalter), MTB-Fahren, Wandern, Lesen, Meditatives Malen, die  Stille, Frühjahr und Sommer, Nachdenken und Träumen ..