Ausgewählter Beitrag

Sonntagsantwort Nr. 21 - Welcher Urlaubstyp bist du?



Passend zu meinen Ostsee-Bildern kommt meine heutige Sonntagsantwort zur Frage von Sandra :


»Was für ein Urlaubstyp bist du? Meer oder Berge? Städte oder Wildnis? Zelt oder Hotel? Auf gut Glück oder minutiös durchgeplant? Oder ganz anders?«





Meer oder Berge - ganz klar - das Meer. Schon seit meiner Kindheit zieht es mich magisch an. Damals habe ich unsere Allgäu-Urlaube mit der Familie ganz furchtbar und langweilig gefunden ....Wandern, total öde für einen Teenager ;-) Ich wollte immer nur ins Schwimmbad.

Inzwischen sehe ich das nicht mehr ganz so extrem und kann auch den Bergen etwas abgewinnen, aber nur im Sommer, wenn garantiert keine Gefahr besteht, auf Schnee zu treffen. Wandern tu ich mittlerweile auch gerne.





Städte oder Wildnis - eindeutig Wildnis. Früher habe ich ein paar große Städte besucht, aber nie geführt, alles auf eigene Faust ..z. B. Paris und Los Angeles. Mittlerweile gehe ich selbst den mittelgroßen bzw. kleineren Städten aus dem Weg - zu viele Menschen und Lärm, zu wenig einsame Natur. Ich liebe es, in der Wildnis unterwegs zu sein und niemandem zu begegnen.

Zelt oder Hotel - früher sehr oft gezeltet ..mittlerweile muß ich zugeben, dass die Bequemlichkeit sowie vor allem der Wunsch nach einer eigenen Dusche siegt, und ich Hotel, Pension oder am liebsten Ferienwohnungen bevorzuge. Trotzdem habe ich wunderschöne Erinnerungen ans Campen, z. B. im Death Valley, in Nevada in der Wüste, in Südfrankreich und an der Ostsee.




Hafen Maasholm


Auf gut Glück oder minutiös durchgeplant - also bei mir im Leben ist ohnehin nichts minutiös durchgeplant, im Gegenteil ...lach. Die meisten Urlaube entstehen sogar kurzfristig, wenn das Wetter und die sonstigen Gegebenheiten passen. Selbst in den USA (Westküste, sowie Florida) hatten wir damals nur die beiden Flughafenhotels am An- und Abreisetag gebucht, sonst nichts .. sind mit Karten und nach Gefühl durch die Bundesstaaten gefahren, die uns interessiert haben, und haben jeden Tag neu entschieden, wo es uns gefiel - dort sind wir geblieben.

Weitere Reisen möchte ich mittlerweile gar nicht mehr unternehmen ..habe in den 90ern genug gesehen - seit wir Hunde haben, hat für mich Vorrang, dass der Urlaub hundefreundlich ist, denn ohne die geliebte Fellnase fortfahren, wäre undenkbar für mich.



Der Tag heute wird noch sehr aufregend für mich werden :-) Ich werde dann (hoffentlich, wenn alles gut geht, lach) in den nächsten Tagen berichten.

Erstmal wünsche ich Euch ein schönes Wochenende.

Nickname 02.08.2019, 12.23

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

9. von Susanne

Klar, dass Du ein Meertyp bist :-) und Du hast ja auch wirklich schon viel von der Welt gesehen. Ich mag das Meer und die Berge und dabei wohl ein klein wenig mehr die Berge. Also am liebsten 2x im Jahr Urlaub machen, einmal Berge, einmal Meer und am allerliebsten zusätzlich noch ein Kurztrip in eine schöne Stadt ;-).

LG Susanne


vom 18.08.2019, 11.49
8. von Liz

Hach - so schöne Fotos! Ich bekomme Sehnsucht - aber nächste Woche geht es mit den Klienten einen Tag nach Bremerhaven!
Sei ganz lieb gegrüßt, Liz

vom 11.08.2019, 18.34
7. von Harald

Hallo Ocean,

bei diesem Nickname bist du ganz klar ein Wassertyp. Das bin ich gar nicht. Ich kann nicht stundenlang am Wasser liegen wie es viele machen. Ich erkunde gerne die Umgebung oder halte das Wasser im Bild fest oder ich fahre auf dem Wasser. Ansonsten ist mir Wasser suspekt.

Liebe Grüße und genießt den Tag.
Harald

vom 04.08.2019, 12.05
6. von Gwen

Hallo, liebe Ocean, ganz klar: wir werden niemals mehr ohne Hunde verreisen, denn die beiden werden sehr leiden ohne uns, obwohl wir einen guten platz für die beiden finden können. Es gibt sogar einen schicken Hunde Hotel. Aber, nicht für uns! Wir können einen ganzen Haus für den Urlaub mieten, aber Bob liebt Hotels! Er freut sich schon auf die nächste Reise, die in drei Tagen beginnt. Heute hat er schon angefangen zu packen:-)) Wir haben Ibis Hotel gebucht, das gerade eine Renovierung durchgefüht hat. Das ist besonders angenehm. Durchgeplant muss es auch sein. Spontan verreisen ist mit Hunden unmöglich hierzulande. Die USA ist eine Reise wert. Ich würde gern nach Japan reisen, aber das kann ich nur allein machen, weil mein Mann absolut nichts für Japan empfindet. Ich würde auch gern meine alte "alma mater" besuchen und meine Studium Freunde besuchen. Vielleicht mache ich das einmal. Aber, nicht im Sommer.Und, Allgäu ist wirklich langweilig! Absolut nothing to see:-))

vom 03.08.2019, 18.20
5. von Träumerle Kerstin

In Maasholm haben wir auch schon am Hafen gestanden. Die Ostsee da oben und die Schlei - sehr schön.
Heut richten wir unsere Urlaube auch nach Hund aus, es geht ja nicht anders. Aber ich möchte alles planen, spontane Reisen sind nicht mehr mein Ding.
Eindeutig auch bei mir lieber Meer als Berge.
Liebe Grüße ins Wochenende, ich bin gespannt auf deinen folgenden Bericht.

vom 03.08.2019, 17.16
4. von kelly Doescher

Moin Ocean,
Tag für Tag hab ich Urlaub, wohne am Rand einer kleinen Kreisstadt und habe alles wünschenswerte :).
Bereits als Kind wurde jede freie Zeit mit/im und am Wasser verbracht, in den Mittagspausen unseres Vaters rasten wir durch 2 Weiden zum Badeteich, später zur Kieskuhle mit Schwimmbagger und auch die Radtouren damals zur Weser waren im Sommer ein Muss!
Das Hinundwegfoto mit Greta ist pure Erholung und Sehnsucht!
LG Kelly

vom 03.08.2019, 09.05
3. von Strandgut

Da muss ich nicht viel zu sagen. Du weißt ja, dass ich das Meer auch so liebe wie Du :)

Dir auch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße

vom 02.08.2019, 22.25
2. von Linda

Oh, da war ich noch nirgendwo, weder USA noch Paris oder so, wir hatten halt immer die Kinder und kein Geld. Allerdings wöllte ich auf ein bißchen Luxus (Dusche usw.) auch nicht verzichten.
Liebe Grüße zu dir!

vom 02.08.2019, 13.21
1. von Morgentau

Witzig, dass wir zum Teil das gleiche Thema haben, liebe Ocean. Städte sind auch so gar nicht meins ... aus eben den Gründen.
Auch ich bevorzuge die Wildnis, eindeutig. Berge und Meer liebe ich gleichermaßen, wobei mir die Entfernung zum Meer halt dann doch die Entscheidung abnimmt, wenn ich sie habe. Geflogen bin ich noch nicht. Keine Ahnung, ob ich das noch erleben werde. Wenn es sich ergibt, ja, wenn nicht, dann sollte es halt nicht sein.

Ein schönes, aufregendes Wochenende wünscht dir
deine Andrea :)



vom 02.08.2019, 12.51
Dieses Blog ist komplett w.erbe.frei, ohne Produktverweise, nichtkommerziell, unpolitisch -

es befaßt sich ausschließlich mit privaten bzw. familiären Themen.

Sollte auf einem meiner Fotos ein Schriftzug zu sehen sein, den man als W.erb.ung auslegen könnte, so weise ich darauf hin, dass es sich dabei ausnahmslos um unbezahlte fotografische Darstellung eines Pro.duktn.amens innerhalb des von mir gestalteten fotografischen "Kunstwerks" handelt. Dies gilt für meinen gesamten Blog.


Angefangen hat alles mit der ersten eigenen Homepage im Jahr 2002.

Seitdem hatte ich viele verschiedene Blogs - und auch Phasen, in denen ich nicht bloggen konnte oder wollte.

Nun gehe ich "back to the roots" und fülle dieses Blog mit allem, was mir wichtig ist und was mich bewegt. Gedanken, Bilder, Momentaufnahmen.

Meine Fotos sind alle mit dem Smartphone aufgenommen.

Viel Spaß beim Stöbern Schön, dass Ihr hier seid.


Ich mag: Mein Mini-Rudel, Tiere, die einsame Natur, Musik, Klavier- und  Leierspiel (Mittelalter), MTB-Fahren, Wandern, Lesen, Meditatives Malen, die  Stille, Frühjahr und Sommer, Nachdenken und Träumen ..