Ausgewählter Beitrag

Sonntagsantwort Nr. 9: Lieblingsjahreszeit / Unterwegs im Wald, Himmelsleiter


Auch heute wieder gigantisches Osterwetter ... nach einer kleinen MTB-Tour und einem Familienbesuch ideal für eine Tour durch den Wald, diesmal in der Gegend von Wüstenrot. 



Die Himmelsleiter :) wir kamen von oben - und standen plötzlich davor. Leider habe ich versäumt, ein Foto von oben nach unten zu machen - sie ist steiler, als es von unten betrachtet aussieht. 

Greta wäre da schon runter gelaufen, aber wir - also mein Mann, denn mir ist sie mit ihren 26 Kilo zu schwer - haben es vorgezogen, sie zu tragen. Zu dumm, dass ich davon kein Bild habe. Müssen wir halt nochmal irgendwann hinfahren.



Die Landschaft dort finde ich klasse ..liebe es sehr, im Wald unterwegs zu sein.





Passend dazu - die aktuelle Frage für die Sonntagsantwort, sie stammt von Sandra : Welche ist deine Lieblingsjahreszeit?

Da kann ich mich nicht wirklich entscheiden - zwischen Frühjahr und Sommer. Längeres Tageslicht, lebendige, grüne und blühende Natur, Wärme, Vogelzwitschern, abends lange auf der Terrasse sitzen und den Himmel beobachten ..all das fühlt sich für mich lebendig und positiv an.

Dementsprechend habe ich auch mit dem Winter ein Problem ;) er ist das Gegenteil davon, und ich habe Jahr für Jahr wieder Schwierigkeiten, mich mit dem Dunkel, Grau, der Kälte, Eis und Schnee und der scheinbar leblosen Natur (zum Glück nur scheinbar) zu arrangieren. Anfreunden konnte ich mich mein Leben lang nicht mit dem Winter, schon in der Jugend nicht. 

Den Herbst würde ich mögen, wenn er nicht der Vorbote des Winters wäre. Das kann ich leider schlecht voneinander trennen.

Morgen geht's wieder an den "Ernst des Lebens" ..lach .. ich müßte das jetzt nicht unbedingt haben, gerade heute war es besonders schön und entspannend, das könnte gern so weitergehen. Aber immerhin - nur vier Tage.

Einen guten "Wochenbeginn" wünsche ich Euch.



Nickname 22.04.2019, 18.33

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

8. von Susanne

Ich komme erst heute dazu bei Dir weiter zu lesen. Ich hatte Dich übrigens per Zufall wiedergefunden über Deine Kommentare bei Harald (glaube ich). Deinen anderen Blog hatte ich bei mir immer noch in der Leseliste gespeichert, aber da konnte ich seit langer Zeit nicht mehr lesen, da man ein Passwort brauchte. Nun freue ich mich, Dich hier gefunden zu haben und werde hier immer wieder rein schauen. Schaffe es wohl nicht, jeden Beitrag zu kommentieren, aber lesen werde ich sie auf jeden Fall.

Die Himmelsleiter in diesem Beitrag finde ich wunderschön, so etwas habe ich noch nie gesehen. Meine Lieblingszeiten sind inzwischen der Frühling und der Herbst. Früher war ich auch ein Sommerfan, doch inzwischen ist mir diese Jahreszeit (dem Klimawandel sei Dank) manchmal schon fast zu warm. Daher mag ich im Sommer am liebsten die lauen Sommerabende, wo man sich von der Hitze erholen kann und lange draußen bei Kerzenschein sitzen kann.

LG Susanne

vom 27.04.2019, 23.09
7. von Harald

Achja, ich hab ja die Sonntagsfrage vergessen. Ich mag den Frühling und den Herbst am liebsten. Wenn im Frühling alles zum Leben erwacht und die Welt färbt. Genauso ergeht es mir mit dem Herbst. Da gibt es wunderschöne Herbstbilder. Der Sommer ist mir entschieden zu heiß (mir steht sofort der Schweiß auf der Stirn) und der Winter drückt auf die Stimmung. Seit ich nicht mehr arbeite ist es etwas leichter. Man hat wenigstens tagsüber ein bisschen Helligkeit. Früher ging ich im Dunkeln aus dem Haus und kam im Dunkeln wieder heim.

vom 23.04.2019, 19.12
6. von Harald

Hallo Ocean,

naja, für eine Himmelsleiter ist sie wohl ein bisschen kurz ;-). Wie du sagst: eine schöne Gegend. Auf Händen tragen ist dein Mann sicher von dir gewöhnt da kann er es auch mit Greta machen.

Ich hoffe dein Arbeitstag war nicht so anstrengend. Morgen ist ja schon wieder Wochenteiler und das Wochenende naht. ALlerdings wird uns das schöne Wetter nicht erhalten bleiben. Leider.

Liebe Grüße und einen schönen Abend.
Harald

vom 23.04.2019, 19.07
5. von Ingrid

Das Wetter zu Ostern war wirklich phänomenal. Bei mir leider teilweise mit Kopfschmerzen verbunden (Föhn).
Diese Himmelsleiter ist ja wirklich steil und mit so einem schweren Hund am Arm bestimmt nicht einfach zu gehen.

Mir ist auch der Frühling am aller liebsten. Der Sommer ist leider viel zu heiß und den Herbst mag ich bei Schönwetter auch ganz gerne. Den Winter gar nicht, zu kalt , zu kahl, zu dunkel. Aber wenigstens gibt es nicht mehr so viel und so lange Schnee wie früher, obwohl das ja auch ein Zeichen des Klimawandels ist.

Den ersten Arbeitstag der Woche hast du auch schon geschafft, bleiben noch 3 übrig...
Verbring sie gut!
Alles Liebe – Ingrid

vom 23.04.2019, 18.55
4. von Helga Sievert-Rathjens

Liebe Ocean, die Himmelsleiter sieht auch von unten gigantisch aus. Vermutlich hätte
ich dort gepasst. Weder von oben, noch von unten hätte ich sie betreten. :)

Zur Sonntagsfrage: du sprichst mir aus der Seele. Wärme, lange Abende... genau
meine Welt
Liebe Grüße
Helga

vom 23.04.2019, 17.38
3. von Gertrude

Liebe Ocean!

Ein sehr schöner Ausflug!
Diese Treppe beeindruckt mich sehr!
In Bezug auf die Jahreszeiten könnten wir Schwestern sein!

Ich grüße dich herzlich
Gertrude

vom 23.04.2019, 14.47
2. von Frau L-Punkt

Bezüglich der Jahreszeit geht es mir wie Dir. Ich mag aus den selben Gründen wie Du den Winter auch am Allerwenigsten.

LG Frau L-Punkt :)

vom 22.04.2019, 20.22
1. von Morgentau

Wieso muss ich plötzlich an Led Zeppelin denken? ... hihi ... Oh, ich kann mir vorstellen, wie steil sie ist und wie sehr man aufpassen muss, keinen Fehltritt zu machen. Vorallem, wenn man von oben kommt. Sieht gigantisch aus.
Danke für die schönen Fotos, ich kann davon auch nie genug kriegen, liebe Ocean, zumal ich deine Liebe für den Wald teile, wie du weißt. Ja, das hätte sicher ein lustiges Foto gegeben ... dein Mann mit Greta auf dem Arm, wie er diese Himmelseiter nach unten geht. Das war sicher ein Balanceakt.
Ich finde es gut, dass es drei Handläufe gibt, so können sich auch Kinder gut daran festhalten, ganz gleich, wie groß oder klein sie sind.

Von mir aus könnte es auch noch ein Weilchen so weitergehen. Es war einfach zu schön. Manchmal passt einfach alles ... oder zumindest fast alles, gell?

Ein lieber Abendgruß von deiner Morgentau :)

vom 22.04.2019, 19.37
Dieses Blog ist komplett werbefrei, ohne Produktverweise, nichtkommerziell, und es enthält rein private Inhalte.

Angefangen hat alles mit der ersten eigenen Homepage im Jahr 2002.

Seitdem hatte ich viele verschiedene Blogs - und auch Phasen, in denen ich nicht bloggen konnte oder wollte.

Nun gehe ich "back to the roots" und fülle dieses Blog mit allem, was mir wichtig ist und was mich bewegt. Gedanken, Bilder, Momentaufnahmen.

Meine Fotos sind alle mit dem Smartphone aufgenommen.

Viel Spaß beim Stöbern Schön, dass Ihr hier seid.


Ich mag: Mein Mini-Rudel, Tiere, die einsame Natur, Musik, Klavier- und  Leierspiel (Mittelalter), MTB-Fahren, Wandern, Lesen, Meditatives Malen, die  Stille, Frühjahr und Sommer, Nachdenken und Träumen ..