Ausgewählter Beitrag

Tagesbilder 365 #49 - Waldsee, Einsamkeit vs. Stadt-Trubel




Und schon hat der Alltag mich wieder - war gut "eingespannt" heute. Und mein Handy-Wecker hat den Dienst verweigert - ein Glück, dass ich heute mobil arbeite, und gerade noch rechtzeitig von selbst wachgeworden bin! Das sollte morgen nicht wieder passieren. Keine Ahnung, woran das lag, der Wecker war aktiviert.

Da mein Mann noch Urlaub hat, haben wir später nachmittags eine etwas längere Waldrunde zusammen gedreht. Es ist so wunderbar entspannend, im Wald zu laufen.... sonnendurchflutete Bäume, Vogelzwitschern und das frische, junge Grün überall. Weit und breit kein Mensch, nachdem wir mal vom Parkplatz weg waren. Das genieße ich so sehr.

Gegenden, wo viele Menschen unterwegs sind, oder Städte ... es war eigentlich noch nie so wirklich mein Ding - und ich merke, dass ich das von Jahr zu Jahr weniger mag und es mich manchmal sogar streßt - dass es mich stattdessen raus in die einsame Natur zieht. Stadt-Ausflüge machen wir zu Zeiten, wo noch nicht viel los ist.

Diesen Waldsee hatte ich vor kurzem schonmal als Motiv im Blog, da war er allerdings noch zugefroren gewesen.















Eine große Blogrunde schaff ich heute nicht mehr - das hole ich dann morgen nach :-)

Nickname 19.04.2022, 18.46

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

11. von Bernhard

Idyllisch gelegen, liebe OCean

LG Bernhard

vom 22.04.2022, 20.45
10. von Elke (Mainzauber)

Sehr schöne Eindrücke, liebe Ocean. Das mit der Stadt"flucht" kenne ich nur zu gut. Ich zieh die Natur und die Einsamkeit ebenfalls vor.
Herzliche Grüße – Elke

vom 20.04.2022, 23.40
9. von Johanna alias Bo

Liebe Ocean!
Ich kann da jedes Wort von dem, was du schreibst, so unterschreiben. Es geht mir ganz genauso. Auch dass ich das immwer weniger mag... Menschen um mich rum. Es kostet oft Überwindung, nicht umzudrehen, wenn mir Menschen entgegen kommen.

LG Bo

vom 20.04.2022, 18.51
8. von Gudrun

Das ist aber ein feines Eckchen! Dort würde es mir auch gefallen.
Meine Tochter plant schon, was sie alles mit uns unternehmen wird, wenn wir sie besuchen. Der Schwiegersohn fährt mit Herrn E. nach Las Vegas. Mir ist es dort zu laut, zu schrill, zu bunt. Und sio werden die Tochter und ich in der Zeit etws anderes unternehmen.
Liene Grüße von der Gudrun.

vom 20.04.2022, 18.34
7. von Jutta Kupke

Das ist ja mal ein lauschiges Plätzchen !
Sieht richtig verwunschen aus, himmlisch !
Liebe Grüße

vom 20.04.2022, 18.06
6. von Gertrude

Liebe Ocean!

Es geht mir wie dir, auch ich mag keine Menschenansammlungen!
Am schönsten ist es in der Natur noch dazu wenn keiner unterwegs ist!
Wie immer sind deine Aufnahmen wunderschön!

Ich wünsche dir einen schönen Mittwoch Abend
Ich grüße dich herzlich Gertrude

vom 20.04.2022, 15.57
5. von Kelly

In Begleitung, mit Froschkönig und Wachhund gerne!
Gänzlich unbedarft bin ich früher unterwegs gewesen, inzwischen doch etwas vorsichtiger.
Die Dame, die mir vor Jahren erleichtert um den Hals fiel, gab doch etwas Bedenken, nun war ich mit dem schnellen Rad unterwegs und sie zu Fuß.
Bestimmt hab ich immer Glück gehabt und mit meinem Mundwerk hab ich die beste Verteidigung. Selbstsicherheit ist ein gute Schutz!

Dennoch würde ich mich in der Waldeinsamkeit sehr wohl fühlen und die Morgenfrische hat zusätzlich etwas Besonderes.
Heute brauchte ich die Stadt, Briefkasten und notwendige Besorgung!
Liebe Grüße!

vom 20.04.2022, 13.15
4. von Morgentau

Deine Fotos sind wieder so einladend, liebe Ocean. Ja, dort könnte ich auch ewig verweilen. Kann mir diesen Moment so richtig vorstellen. Diese unbeschreiblich herrliche Ruhe, nur das liebliche Gezwitscher der Vögel und leises Knacken im Unterholz ... seufz.

Mich reizen die Städte auch schon lange nicht mehr. Früher bin ich ganz gern mal durch eine "fremde" Stadt gebummelt. Allein schon, weil es in den Läden andere Dinge gab als bei uns. Lang lang ist`s her ...
Zudem ermüdet mich das Pflaster, der Verkehr und Menschentrubel. Allenfalls die schönen Mittelalterstädte, die besuche ich immer noch gern. Da gibt es viel zu entdecken und der Verkehr wird ohnehin umgeleitet.

Wie auch immer ... so einen idyllischen Weiher ziehe ich allem vor.

Hab einen schönen Tag!

Liebe Grüße
Andrea

vom 20.04.2022, 07.51
3. von Jutta

Was für eine herrliche Idylle, liebe Ocean. Super schön auch die Spiegelung auf dem letzten Bild.

Liebe Grüße
Jutta

vom 19.04.2022, 23.52
2. von do

So ein Waldsee ist doch die pure Idylle, zum Geniessen und Fotografieren geschaffen.
Herzlich, do

vom 19.04.2022, 20.13
1. von Mathilda

Herrliche Naturbilder. Jetzt fehlt nur noch der Froschkönig *grins*.
Zur Zeit macht es nur noch Freude im Wald spazieren zu gehen und noch besser, wenn man ganz für sich allein ist.

LG Mathilda

vom 19.04.2022, 19.27
OceanPhoenix ist... ein Online-Tagebuch:
Gedankensplitter und Impressionen bunt gemischt - Momentaufnahmen in Wort und Bild.

Fotos mache ich mit einem Mobiltelefon,
und ab und zu mit einer S*ny C*ybersh*t HX*300.


Täglich ein Foto (oder mehr) - Projekt von Der Amateur Photograph





Ich freue mich über Euren Besuch und wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und Schauen

Hier findet Ihr die Direktlinks zu den aktuellen Beiträgen zum Nachlesen:


14.5.22: TB 365 #74: Engelchen / Erste Fotos von der Kapelle St. Wendel zum Stein / 1000 Fragen #6

13.5.22: TB 365 #73: Entdeckung in der Heckklappe / Junge Spatzen / 1000 Fragen #5

12.5.22: DND - Wald-Entdeckungen / TB 365 #72 - Blaumeise / 1000 Fragen #4

11.5.22: Close .. Bärlauch / TB 365 #71: Anderer Specht / Rosa Blume / 1000 Fragen #2, #3

10.5.22: Tagesbilder 365 #70 - Biene an Acker-Witwenblume / Klatschmohn / 1000 Fragen an Dich selbst #1 / Ich sehe Rot

9.5.22: Tagesbilder 365 #69 - Der Star des heutigen Tages :-)

8.5.22: Tagesbilder 365 #68: Hund auf dem Steg mit Filter / Spatzen im Flieder

7.5.22: Tagesbilder 365 #67 - Holz-Kunst in der Natur: Landart Bretzfeld 2012

6.5.22: Tagesbilder 365 #66: Fotomodel Greta, Spatz

5.5.22: TB365 #65: Collagen - Amseljunges, Glücksklee, Graffiti / Mobil arbeiten, Maskenpflicht

4.5.22: Tagesbilder 365 #63 und #64: Erste Mohnblüte / Rhododendron ganz nah

2.5.22: Tagesbilder 365 #62: Buntspecht - Serie :-) / Maihexen-Schild auf Schwenglisch

1.5.22: Tagesbilder 365 #61: Elster, Taube, Blaumeise / Meer :-)

30.4.22: Tagesbilder 365 #60: Hund und Ei :-)

29.4.22: Tagesbilder 365 #59: Punker-Tulpe / Mein 1. Beitrag zum DND: Bunt und Grün

28.4.22: Tagesbilder 365 #58: Stiefmütterchen, Blütencollagen

27.4.22: Close to the Ground: Minibaum, Biene / Tagesbilder 365 #57: Vierblättriger Klee

26.4.22: TB365 #56;Ich sehe Rot: Feuerwanze auf Löwenzahn, 1. Rhododendronblüte/Sehr gezoomte Amsel

25.4.22: Tagesbilder 365 #55 - Nasse haarige Küchenschelle / Gänseblümchen, gezoomte Amsel

24.4.22: Tagesbilder 365 #54 - Erste Versuche mit der Kamera, klick für größer

23.4.22: Tagesbilder 365 #53 - Skurrile Köpfe / Breitenauer See halbvoll / Farbe der Handyfotos / Kamera

22.4.22: Tagesbilder 365 #52 - Naturmomente / Kamerawunsch

21.4.22: Close to the ground 21.4. - Insekt / Erste Rollschuhfahrt, mit Fellnase :-))

21.4.22: Tagesbilder 365 #51 - Back to the 80's: Klassische Rollschuhe

20.4.22: Tagesbilder 365 #50 - Schlafende Hunde ..

19.4.22: Tagesbilder 365 #49 - Waldsee, Einsamkeit vs. Stadt-Trubel

18.4.22: Tagesbilder 365 #48 - Federwolken und Seeblick

17.4.22: Tagesbilder 365 #47 - Frohe Ostern :-)

16.4.22: Tagesbilder 365 #46 - Holzskulpturen im Wald, Baum-Blicke, Eichendorff

15.4.22: Tagesbilder 365 #45 - Tautropfen, Gänseblümchen, Weinbergwiese, Zimmerbegonie

14.4.22: Tagesbilder 365 #44: Blühender Baum, Eidechse

13.4.22: Close to the ground/beach, TB 365 #42-#43: Grenzstein, nass mit Hund, Waldbodensprößlinge

11.4.22: Ostsee, Verschwörungstheorien, freiwillig Maske, Tagesbilder 365: #31 1.4 bis #41 11.4.22






Gleiche wieder dem Baume, den Du liebst, dem breitästigen: Still und aufhorchend hängt er über dem Meere.
(Friedrich Nietzsche)





Genieße das Glück des Augenblicks bewußt, und bewahre ihn in Deinem Herzen, so dass Du jederzeit zu ihm zurückkehren kannst.

Alles Erlebte ist Dein, für immer. Deine Vorstellungskraft trägt Dich überall hin, und Dein Wille macht scheinbar Unmögliches möglich.

Leben - unterwegs sein auf Deinem eigenen Lebensweg... gesegnet mit der Kraft, auch die schmerzlichen Wege aufrecht zu gehen.

Die Quelle der Kraft liegt im Universum ..in der Natur ..in Dir selbst.
(© OceanPhoenix)

"We are a particle in the
ocean,
lost and safe
like a tear ..."

(Eloy - "Ocean")




Das Dasein ist köstlich.
Man muß nur den Mut
haben, sein eigenes Leben
zu führen.
(P. Rosegger)










2022
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3