Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Unterwegs

Wiederbefüllung des Sees trotz Bewuchs, kleiner See

Vielen Dank für all Eure Kommentare :-)

Einige von Euch haben gefragt, ob angesichts des Bewuchses am Boden des trockengelegten Sees erstmal die Pflanzen entfernt werden müssen, ehe er wieder befüllt werden kann. Die Frage fand ich sehr interessant, und ich habe daher mal bei der zuständigen Verwaltung angerufen.

Dort wurde mir mitgeteilt, dass alles so gelassen und nichts entfernt wird - zumal dies technisch nicht möglich wäre, denn tatsächlich ist der Boden immer noch sehr weich, und schweres Gerät würde einsinken - das Betreten des Sees ist ebenfalls verboten, weil auch für Menschen die Gefahr besteht, einzusinken -

er wird also nach und nach wieder vollaufen, so dass die Pflanzen absterben und das Ökosystem sich von selbst wieder "regelt".





Am hinteren Ende des Sees, auf der rechten Seite neben dem Seerundweg befindet sich dieser "kleine See", der nicht abgelassen worden ist.





Einen guten Wochenstart wünsch ich Euch :-)

Nickname 02.08.2021, 09.19 | (0/0) Kommentare | PL

Trockengelegter See 2, Unruhestifter

Ist Euch schonmal aufgefallen, dass es oftmals nur einzelne Personen sind, also eine oder zwei - die es schaffen, in eine an sich harmonisch funktionierende Gemeinschaft oder größere Gruppe Unruhe reinzubringen? Sei es in einer Wohngemeinschaft oder im beruflichen Bereich ... Wenn diese Person dann abwesend ist, spürt man, dass die Atmosphäre eine ganz andere ist ..viel entspannter. Und doch scheint es manchmal für die Gemeinschaft schwer zu sein, sich gegen diese Person(en) effizient durchzusetzen. In der Theorie wäre es klar "alle zusammen stehen auf und setzen sich mit dieser Person auseinander." Aber die Praxis zeigt immer wieder, dass das nicht so zu funktionieren scheint. Ich beobachte das gerade in zwei Fällen und hoffe wirklich, dass sich eine Lösung finden läßt - es wäre schade um die vorher freundlich-konstruktive Gemeinschaft, deren Zusammenhalt nun bröckelt.



Noch ein paar Ansichten vom trockengelegten Badesee. Die Sanierung wurde im Hinblick auf die dieses Jahr ohnehin erforderlichen Corona-Beschränkungen vorgezogen - was sicherlich sinnvoll war. Hier noch ein momentan eher nutzloser Angelsteg :-)






Mit der Fellnase waren wir gestern Abend nochmal kurz bei der Praxis (draußen, damit sie nicht so viel Angst hat), die OP-Narben bzw. Reste von Fäden anschauen, die nicht von selbst rausgingen. Die Doc wurde von der Fellnase sogar freudestrahlend begrüßt - zum ersten Mal eine Begegnung draußen :-) sie hat vor allem in Praxisräumen Panik. Als dann das Desinfektionsmittel zum Einsatz kam, versteckte sie sich aber erstmal hinter meinem Mann.

Ging aber alles gut - ich bin froh, diese Praxis auf dem Land entdeckt zu haben, nachdem die Klinik in der Stadt, wo wir früher immer waren, ja leider geschlossen wurde, und die Mitarbeiter zu einer anderen, weniger zentral/günstig gelegenen Klinik gewechselt sind bzw. teilweise ganz gegangen sind.





Ein schönes, erfülltes Wochenende wünsche ich Euch :-)

Nickname 30.07.2021, 16.26 | (10/0) Kommentare (RSS) | PL

Abgelassener See - nun bewachsen und ergrünt


Danke Euch für Eure lieben Zeilen wegen unserer Fellnase :) wir hoffen wirklich, dass sie nun erstmal dauerhaft Ruhe hat und den Tierarzt bloß noch zum Impfen sehen muß. Solche Sorgen überschatten phasenweise einfach alles ..das kennt Ihr ja sicher auch .. so sehr man sich auch bemüht, positiv zu denken.




Am Ende einer größeren Radtour vergangenes Wochenende kamen wir am seit dem Frühjahr trockengelegten Badesee vorbei, bei dem es sich um ein Hochwasserrückhaltebecken handelt.

Die Trockenlegung erfolgte zu Überprüfungs- bzw. Sanierungszwecken. Baden wird hier frühestens wieder 2023 möglich sein.





Blick von der hinteren Seite aus gesehen - durch das Schilf kann man den kleinen Bach erahnen, der dort noch fließt.




So von den Bildern würde man gar nicht denken, dass jenseits der Kante, wo mein Mann steht, normalerweise Wasser wäre, oder? Ist immer noch ein eher ungewohnter Anblick für uns.

Ich hab noch ein paar Bilder, die zeig ich in einem der nächsten Einträge :-)

Einen schönen Donnerstag wünsche ich Euch.

Nickname 29.07.2021, 08.14 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL

Im Wald.. Frosch, Zitronenfalter .. Montags-Jetlag?


Solche Momente im Wald genieße ich sehr und würde sie am liebsten festhalten ..und - wie Goethe es in seinem "Faust" so treffend formuliert - "zum Augenblicke sagen - Verweile doch! Du bist so schön ..."



Recht geduldig war der Zitronenfalter ..zum Glück - das Gelb im Sonnenlicht war gar nicht so einfach zu knipsen :)



Die Fröschlein waren in den großen Pfützen und auch an den Teichen zahlreich zu beobachten.

Hach ja, ein herrlicher Sonntag war das, schöne Mischung aus Bewegung und Entspannung. Und dann fällt die Umstellung auf die Arbeitswoche noch schwerer. Kennt Ihr das Gefühl - den "Montags-Jetlag"? - mir fiel dieser Begriff ein, weil es doch vielen Leuten - ob berufstätig oder nicht - so geht, dass ihnen am Montag alles irgendwie schwerer fällt ..sie nicht so motiviert sind und Schwierigkeiten mit dem frühen Aufstehen haben. Dann hab ich das mal in der Suchmaschine eingegeben - tatsächlich, es existieren zahlreiche Artikel über dieses Phänomen des "Montags-Blues". Das Wochenende kann ja auch wie ein (kleiner) Urlaub sein ..

Dem vorbeugen könnte man, indem man am Wochenende genauso früh aufsteht, wie unter der Woche, und auch sonst den gewohnten Rhythmus einigermaßen aufrecht erhält. Aber das möchte ich nun lieber nicht - mal einigermaßen ausschlafen können, gehört für mich zum Wochenende dazu :)




Und bei Euch so? Kommt Ihr nach dem Wochenende locker aus den Federn, oder seid Ihr Kandidaten für den Montags-Blues? :-)

Nickname 20.07.2021, 16.12 | (11/0) Kommentare (RSS) | PL

Radtour .. So schnell ist der Samstag verflogen..

.. als wir von unserer ausgedehnten Radtour zurückkamen, war es schon 18 Uhr - wir hatten die Zeit gar nicht so realisiert! Der Tag ging rum wie nix. Nach einer recht arbeitsintensiven Woche war heute erstmal ausschlafen angesagt - die Müdigkeit ist bei mir schon ziemlich krass manchmal.

Dann ein kleiner Familienbesuch, größere Hunderunde im Wald ..so schön einsam, wir sind niemandem begegnet. Zu Corona-Hoch-Zeit war es im Wald und überhaupt in der Natur oft total überlaufen gewesen, auch samstags. Jetzt aber merkt man, dass vieles wieder geöffnet hat.

Danach aufs Rad ..das Wetter war angenehm mittelwarm und nicht zu sonnig - perfekt zum Fahren. 25,5 km sind es geworden, 400 Höhenmeter. Bei uns ist es kaum möglich, die "Buckel" zu vermeiden. Mein Mann hat ein richtiges Mountainbike, ich ein E-MTB - nur so habe ich eine realistische Chance, auch hinterherzukommen ...lach. Bin nunmal nicht annähernd so trainiert, wie er. Und es macht mir definitiv viel mehr Spaß mit dem E-Bike! Wobei ich auf normalen Strecken maximal die "Eco"-Funktion zuschalte oder den Motor ganz abschalte. Wenn's dann den Berg hochgeht, nehm ich auch mal "Tour" - das hilft echt sehr - mit einem normalen Rad müßte ich schieben.





Unterwegs entdeckten wir diesen Kreuzweg, der uns hoch zu einer schönen, idyllisch gelegenen Kapelle führte.

Auf unserer Tour haben wir wieder einige neue Wege entdeckt - hat Spaß gemacht, aber es war auch ordentlich anstrengend! Jetzt lassen wir den Samstag gemütlich ausklingen.

Einen schönen Abend und Sonntag wünsch ich Euch :-)

Nickname 17.07.2021, 20.16 | (9/0) Kommentare (RSS) | PL

Lass Deine Gedanken übers Meer fliegen ...

Zuallererst einmal DANKE für die liebe Begrüßung :-) Ich freu mich sehr über all Eure Besuche und Zeilen.

Das Blog-Basteln macht mir gerade richtig Spaß. Nicht wundern, wenn sich hier und da noch was ändert in nächster Zeit - und vielleicht füge ich nach und nach Inhalte auf Zusatzseiten ein.




Diese Aufnahme ist 2021 auf Fehmarn am Strand nahe des Niobe-Denkmals entstanden.

Klar, dass die Meeres-Sehnsucht mich längst nicht losgelassen hat. Sehr dankbar bin ich, dass wir in den vergangenen Monaten die Gelegenheit hatten, ein paar Tage an der Ostseeküste zu verbringen und vom Alltag abschalten zu können. Es tut einfach so gut, den salzigen Duft des Ozeans zu atmen, die aufgewühlte See zu fühlen und die Gedanken und Gefühle loszulassen und frei übers Meer fliegen zu lassen ..


"Abend am Meer

O Meer im Abendstrahl,
An deiner stillen Flut
Fühl' ich nach langer Qual
Mich wieder fromm und gut.

Das heiße Herz vergisst,
Woran sich's müd' gekämpft,
Und jeder Wehruf ist
Zu Melodie gedämpft.

Kaum dass ein leises Weh
Durchgleitet das Gemüt,
Wie durch die stumme See
Ein weißes Segel zieht."


Alfred Meißner (1822-1885)

Nickname 14.07.2021, 20.10 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL

OceanPhoenix ist... ein Online-Tagebuch:
Gedankensplitter und Impressionen bunt gemischt - Momentaufnahmen in Wort und Bild.

Fotos mache ich mit einem Mobiltelefon.

Ich freue mich über Euren Besuch und wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und Schauen





Gleiche wieder dem Baume, den Du liebst, dem breitästigen: Still und aufhorchend hängt er über dem Meere.
(Friedrich Nietzsche)





Genieße das Glück des Augenblicks bewußt, und bewahre ihn in Deinem Herzen, so dass Du jederzeit zu ihm zurückkehren kannst.

Alles Erlebte ist Dein, für immer. Deine Vorstellungskraft trägt Dich überall hin, und Dein Wille macht scheinbar Unmögliches möglich.

Leben - unterwegs sein auf Deinem eigenen Lebensweg... gesegnet mit der Kraft, auch die schmerzlichen Wege aufrecht zu gehen.

Die Quelle der Kraft liegt im Universum ..in der Natur ..in Dir selbst.
(© OceanPhoenix)

"We are a particle in the
ocean,
lost and safe
like a tear ..."

(Eloy - "Ocean")




Das Dasein ist köstlich.
Man muß nur den Mut
haben, sein eigenes Leben
zu führen.
(P. Rosegger)










2021
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Statistik
Einträge ges.: 16
ø pro Tag: 0,8
Kommentare: 136
ø pro Eintrag: 8,5
Online seit dem: 14.07.2021
in Tagen: 19